zinn2003

Meiner verbraucht fast 6l Diesel auf 100km (1.2) ????

Recommended Posts

Bei meiner Kugel haut was nicht hin.:confused:

Die letzten beiden Tankstopps musste ich schon nach etwas mehr als 300km einlegen bei nem 20l Tank.

Klar ist Winter (Zuheizer), es war auch überwiegend Stadtverkehr und ich bin nicht wirklich spritschonend gefahren. Aber auch auf der Langstrecke bin ich nicht mehr unter 4l gekommen.

Nun hab ich das erstemal den Momentanverbrauch im FIS eingeschalten und musste feststellen das der beim Beschleunigen schon bei 2500U/min bis zu 14l schnipst.:eek:

Gefühlt hab ich keinen Leistungsverlust. Termin zum Fehlerspeicher auslesen hab ich noch diese Woche. Habt ihr noch irgendwelche Ideen wo ich auf die Suche gehen müsste?

Im Sommer hat er sich in der Stadt mit 4,2 oder weniger begnügt, Langstecke hatte ich was um die 3,5 mit Klima und vollem Auto.;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Sei doch froh,das dein 3l uberhaupt läuft !:D:D:D

 

Wenn du keinen Leistungsverlust hast und Motor und Getriebe unauffällig ihren Dienst tun ,wuerde ich auf eine Leckage tippen.

 

Hast du deinen Zuheizer zur vollwertigen Standheizung aufgeruestet (machen viele) und lässt diese viel laufen ?

 

Wie war das denn im letzten Winter ?

 

so long

bearbeitet von Wolfgang B.
korrektur

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Bei 1.2er ist der Zuheizer elektrisch. Aus dem Grund geht der dann nicht mehr in den automatischen Stop an der Kreuzung. Was im Stadtverkehr natürlich ein bissel was ausmacht.

Ich hab das Auto erst seid dem Sommer. Deshalb keinen Vergleich.

Bekannter rollt mit seinem 1.2er mit etwas über 4l durch die Stadt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Guten Tag

 

Also 6 Liter scheinen mir eindeutig zuviel.

Soviel kann die Kraftstoffpumpe im 3L gar nicht fördern ,es sein denn bei Dir ist die vom 1.4 TDI verbaut:D

 

Wenn Du normal fährst und keine Leistungsverluste feststellen kannst würde ich Dir auch mal eine längere Autobahnstrecke empfehlen.

Mein 3L braucht zur Zeit auch ca. 3,8 L da ich meist unter 5km fahre.

 

MFG

jungera2ler

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Wenn Du normal fährst und keine Leistungsverluste feststellen kannst würde ich Dir auch mal eine längere Autobahnstrecke empfehlen.

Mein 3L braucht zur Zeit auch ca. 3,8 L da ich meist unter 5km fahre.

War Ende Oktober in Essen (knapp 950km) und da hat der auch schon knapp 4,1l verbraucht. Dies bei maximal 150 und Tempomat 125/130er Bereich.:rolleyes:

Das war mir auch schon zuviel:( Da liefen im Urlaub mit Klima knapp 3,5l durch.

 

@Falmmer Ich will zwar sparsam fahren aber nicht erfrieren :D Die warme Luft braucht eh schon lange. Hab leider keine funktionierende Sitzheizung.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast maulaf
War Ende Oktober in Essen (knapp 950km) und da hat der auch schon knapp 4,1l verbraucht. Dies bei maximal 150 und Tempomat 125/130er Bereich.:rolleyes:

Das war mir auch schon zuviel:( Da liefen im Urlaub mit Klima knapp 3,5l durch.

 

@Falmmer Ich will zwar sparsam fahren aber nicht erfrieren :D Die warme Luft braucht eh schon lange. Hab leider keine funktionierende Sitzheizung.

 

4,1ltr/100km bei 130km/h Tempomat sind mit Winterreifen und kühlen Temperaturen normal.

Regen und Gegenwind erhöht den Verbrauch auch gerne um 0,2-0,3ltr/100km.

 

Wann war die letzte Inspektion mit Luftfilterwechsel und Ölwechsel?

Welches Motoröl ist drin?

Reifenluftdruck?

 

Fahrweise allgemein?

Flott mit Tip-Tronic oder eher gemächlich mit ECO-Mode?

 

Gruß

Lutz

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also ich hab auch bei den Temperaturen weiterhin unter 4 Liter. Letzter Schnitt war 3,8 und somit auch der höchste den ich jemals hatte. Hab aber auch schonmal über 4 Liter geschafft als die AGR einen Fehler aufgrund eines durchgeknabberten Unterdruckschlauchs hatte.

 

Gruss Robert der weiterhin Spart :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also ich fahr 95% im Eco-Mode.

Jetzt im Winter natürlich bei Kurzstrecke die Klima nicht auf Econ.

Winterreifen sind noch nicht drauf.

Luftfilter und Ölwechsel (5W30) war der letzte im März bei Audi vom Vorbesitzer seit dem 12tkm wech.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast maulaf
Also ich fahr 95% im Eco-Mode.

Jetzt im Winter natürlich bei Kurzstrecke die Klima nicht auf Econ.

Winterreifen sind noch nicht drauf.

Luftfilter und Ölwechsel (5W30) war der letzte im März bei Audi vom Vorbesitzer seit dem 12tkm wech.

 

Und streichelst Du das Gaspedal, so dass die Drehzahl unter 2200UpM bleibt?

Luftdruck in den Reifen?

Handbremse richtig eingestellt?

Fehlerspeicher schon mal ausgelesen?

 

Gruß

Lutz

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also bei Kurzstrecke und Verbraucher an würd ich wenn ich nicht gerade schleiche auch an 5 Liter kommen. Prüf mal Reifendruck, dann fahr ihn mal 20 km warm und dann schau mal bei Momentanverbrauch was er so bei 100 km/h sagt. Da müsste er bei der Witterrung so bei 3 Liter liegen.

 

Gruss Robert

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

 

also ich hab jetzt neue Trommelbremsen gebraucht,

die hatten geklemmt und wurden per Motorkraft abgeschliffen, argh!

Da hatt ich dann auch 4,5l/100km!

 

Ich fahre immer mit ClimaTronic auf ECON,

aber rechnerisch kann ich dir sagen 0,5l/h

bzw. 1,5l/100km in der Stadt zusätzlich sind sicher drin!

 

Ich ärgere mich derzeit auch, da meiner auf der Landstraße

selbst bei Betriebstemperatur 3,5l/100km zieht.

Da stimmt was nicht ...

naja die nächsten Tage mach ich einen Prüstandlauf in der FH,

mal schauen was unter Laborbedingungen so los ist ...

 

Hier hab ich nen schönes Diagramm für die 3Ler Lupos,

für uns also auch gut zu gebrauchen!

Unserer hat sogar eine 5% windschnittigere Karosse,

quadratisch also etwa 10% weniger Verbrauch

bei höheren Geschwindigkeiten (über 60km/h)

 

 

verbrauchlupo3l.png

bearbeitet von Blumi

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast maulaf

[...]

 

Hier hab ich nen schönes Diagramm für die 3Ler Lupos,

für uns also auch gut zu gebrauchen!

Unserer hat sogar eine 5% windschnittigere Karosse,

quadratisch also etwa 10% weniger Verbrauch

bei höheren Geschwindigkeiten (über 60km/h)

(Bild)

 

Leider hat unsere Kugel eine deutlich größere Stirnfläche... ein schöner Cw-Wert ist nicht alles :D

 

---

 

Schon bei kühleren Temperaturen (unter 10°C) hat die Sparkugel Probleme den Motor und das Getriebe warm zu bekommen. Schaut euch mal die Temperaturen mit VAG-COM an.

Ohne elektr. Zuheizer und 22°C Wunschtemperatur im Innenraum braucht mein Kleiner min. 20km bei 90km/h um ansatzweise warm zu werden...

Im Stadtverkehr mit Stop-and-Go fällt die Temperatur bei mir recht schnell wieder.

Ab -5°C geht ohne Zuheizer nix mehr mit warmen Innenraum.

 

Die Sparkugel reagiert halt sehr sensitiv auf kühlere Temperaturen.

Abhilfe: Den unteren Kühleinlaß im Winter abdecken, jedoch die rechte Ecke vom Ladeluftkühler ein biserl offen lassen.

 

Gruß

Lutz, der fast immer sparsam fährt...

bearbeitet von maulaf

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also gerechnet habe ich mit:

 

laut Audi Datenblatt: 0,25er cW und 2,18m² Stirnfläche

 

Bei VW gibts leider meines Wissens keine so schönen

Datenblätter, habe aber nach langem Googlen

dennoch rausbekommen: 0,29er cW und 1,97m² Stirnfläche

 

Also Index 0,545 gegen 0,5713 gibt 4,8%

 

Naja absolut und relativ, ein bisschen blöd zu beschreiben!

 

@ zinn2003

Bei Beschleunigungen sind Momentanverbräuche immer SEHR hoch,

im 5ten geht aber meines Wissens nur 7.xl/100km

bearbeitet von Blumi

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast maulaf
Also gerechnet habe ich mit:

 

laut Audi Datenblatt: 0,25er cW und 2,18m² Stirnfläche

 

Bei VW gibts leider meines Wissens keine so schönen

Datenblätter, habe aber nach langem Googlen

dennoch rausbekommen: 0,29er cW und 1,97m² Stirnfläche

 

Also Index 0,545 gegen 0,5713 gibt 4,8%

 

[...]

 

Ok, gebe mich fast geschlagen...

 

Lupo 3L vmax=165km/h

Audi A2 1.2 TDI vmax=168km/h

 

ergibt eine Abweichung von nur 1,8%...

 

Der Lupo ist ca. 90kg leichter als der A2. Das ergibt geringere Rollwiderstände trotz größerer Reifen.

 

 

Gruß

Lutz, der solche Diskussionen einfach liebt...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ist denn der Reifendruck höher als 1 bar?:D

Wenn nich, dann fährt man ja quasi auch gegen ne Wand

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Ist denn der Reifendruck höher als 1 bar?:D

Wenn nich, dann fährt man ja quasi auch gegen ne Wand

Jetzt wirds aber böse :D :D

Reifendruck ist "normal + 0,2" alles andere lohnt sich ja nicht wirklich.

Bremse hinten ist neu, die Kuller lässt sich problemlos von der Hand schieben.

Ich hatte mehrmals nen Dieselgeruch während der Fahrt im Innenraum. Es war da aber immer reger Verkehr vor mir, nach dem Abstellen war aber weder im Motorraum noch unterm Auto was zu sehen/riechen. Ich denke das des von anderen Autos kam.

Natürlich versuch ich den um die 2000 Umdrehungen beim Beschleunigen zu fahren. Klappt auch meist wenn mich nicht der Hafer sticht. :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast maulaf
So heute am Kabel gewesen, natürlich nix im Fehlerspeicher.:kratz:

 

Dann postuliere ich mal...

Wenn Lebensalter < 25, Dann Verbrauch normal...

 

 

Duck-und-Wech

Lutz

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

vielleicht sollten wir mal ein "1,2 ECOSPARKugeltreffen" mit Fahr-Effizienztraining:racer:

anbieten:D

 

ua.

 

wie segel ich richtig...

wann nutze ich die Schubabschaltung....

und wann die Bremse...:janeistklar:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich hatte mehrmals nen Dieselgeruch während der Fahrt im Innenraum. Es war da aber immer reger Verkehr vor mir, nach dem Abstellen war aber weder im Motorraum noch unterm Auto was zu sehen/riechen. Ich denke das des von anderen Autos kam.

 

Das Du im eigenen Auto Kraftstoffgeruch von anderen Fahrzeugen riechst, ist eher umwarscheinlich.

 

Ich denke mal, das wird dann schon von Deiner Kugel gewesen sein.

 

Gruß Uwe

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Naja 6l kann man wohl schaffen. Fahr auch nicht langsam. Aber nicht oft Stadtverkehr. Landstrasse bin ich oft am Überholen. Aber über 4l hatte ich noch nie. Immer schön rollen lassen. und rechtzeitig anbremsen. Oder Leckage suchen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also im Urlaub in Südfrankreich bin ich über knapp 3900km mit 3,5l/100 hingekommen. Da war der eine oder andere Berg dabei und ohne Klima wars mir auch zu warm.:rolleyes::janeistklar:

Das man in der Stadt um die 4l rumkurvt ist mir auch klar und war vorm Urlaub so und auch hinterher.

Aber schon Anfang Oktober bin ich auch bei Langstrecke nicht mehr unter 4l gekommen und war dann beim nächsten Tanken (fast nur Stadt) bei 5l angekommen. Jetzt waren es hintereinander jedesmal um die 5,7l.

 

@Uwe F. Wäre mir neu das sich Dieselgeruch so schnell verflüchtigt. Wir reden hier von 20min Stadtfahrt nach der ich das Auto jedes mal gründlich abgesucht habe und weder Flüssigkeit noch andeutungsweise Dieselgeruch gefunden hab.:(

 

Was ich aber sicher machen muss ist ne Grundeinstellung. Ich find da seid dem Getriebewechsel 2007 nix in den Unterlagen was auf eine hindeutet. Und das ist 40tkm her. Hab aber auch keinen Vergleich wie gut/schlecht der wirklich schaltet. Der Vergleich zum richtigen Automaten fällt glaub ich auch bei guter Grundeinstellung schwer.:rolleyes:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wieviel die Außentemperaturen doch ausmachen!

 

Habe ich in letzter Zeit, bei Temperaturen leicht über +5°C,

für meine tägliche 2x 10km Strecke jeweils 4.1 l/100km gebraucht.

So sind es bei Temperaturen um 0°C schon 5.3 l/100km laut FIS!?

 

Schon krass, dass das Kaltstartmanagment am Motor so viel ausmacht!

Oder sind das etwa die automatischen elektrischen Spielereien,

wie Seitenspiegelheizung und ähnliches?

 

Fahr wie sonst auch, spartanisch, ohne viel Verbraucher!

 

Gruß

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Na da bin ich ja mal gespannt ob meiner dann die 7l schafft. :confused:

Bis jetzt immer noch nix gefunden.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast maulaf

[...]

Natürlich versuch ich den um die 2000 Umdrehungen beim Beschleunigen zu fahren. Klappt auch meist wenn mich nicht der Hafer sticht. :D

 

Na da bin ich ja mal gespannt ob meiner dann die 7l schafft. :confused:

Bis jetzt immer noch nix gefunden.

 

Und was macht der Hafer?

Film doch mal Deine Fahrweise (Tacho mit Drehzahlmesser und Momentantverbrauch im FIS) und stell mal eine typische Fahrt bei Youtube rein.

 

Oder...

 

Einfacher Test. Wenn Du ein Navi hast, welches die Höhe anzeigt, dann haben wir fast alles nötige.

 

Testablauf:

* einfache relativ ebene Strecke min. 10km lang (Autobahn)

* Auto warm fahren

* Teststrecke mit konstant 90km/h (1800 UpM) in beiden Richtungen abfahren

* FIS je Richtung resetten und dann den Durchschnittsverbrauch am Ende ablesen

* ECO- und ECON-Lämpchen an

* Arschwärmer und Heckscheibenheizung aus

* Höhenlage an den Endpunkten am Navi ablesen

 

Falls keine gravierende Steigung oder Gefälle vorhanden ist, dann sollte der Verbrauch bei 0°C Aussenteperatur bei ca. 2,5ltr/100km liegen.

Gegenwind oder Regen auf der Straße erhöhen den Spritverbrauch um ca. 0,2-0,3ltr/100km

 

 

Gruß

Lutz

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Habe das Gefühl, dass die Verbrauchsberechnung im FIS bei Kälte ziemlich lange braucht, um korrekte Werte zu ermitteln.

Wenn man statt 4 jetzt 6 Liter braucht, bemerkt man das natürlich schon beim ersten Nachtanken...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die Anzeige im FIS geht nicht genau. Die zeigt immer etwas weniger an als dann laut Tanke wirklich durchgeflossen ist.

Hab am Donnerstag die Gelegenheit auf der AB den Test zu fahren. Werde das aber auf einer längeren Strecke machen.;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also ich verzichte bei Kurzstrecke auf alle Verbraucher. Climatronik komplett aus! Keine Verbraucher an!

Erst bei Strecken über 10km schalte ich die Heizung im ECON Modus dazu wenn der Motor seine 90 °C erreicht hat. Das dauert bei den jetzigen Temperaturen auch immer länger ;-)

 

Sparsamer Gruss Robert

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Also ich verzichte bei Kurzstrecke auf alle Verbraucher. Climatronik komplett aus! Keine Verbraucher an!

Erst bei Strecken über 10km schalte ich die Heizung im ECON Modus dazu wenn der Motor seine 90 °C erreicht hat. Das dauert bei den jetzigen Temperaturen auch immer länger ;-)

Sparsamer Gruss Robert

Das wird aber keine 2l ausmachen. Gestern mal den Verbrauch zurückgesetzt. 2x10km durch die Stadt und der liegt bei geschmeidigen 6,3l im FIS :eek:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Naja die Verbraucher sind es nicht die einen Mehrverbrauch erzwingen. Aber der ewig kalte Motor der nicht richtig warm wird wenn man die Heizung immer dudeln lässt.

Die Einspritzmenge eines kalten Motors ist um einiges höher als bei einem Betriebswarmen.

 

Will aber nicht ausschließen das bei dir etwas defekt ist. 6,3 schaffe ich in der Stadt nicht. Auch mit eingeschalteten Verbrauchern.

 

Gruss Robert

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast maulaf
Das wird aber keine 2l ausmachen. Gestern mal den Verbrauch zurückgesetzt. 2x10km durch die Stadt und der liegt bei geschmeidigen 6,3l im FIS :eek:

 

Dann beschreibe doch endlich mal Deine Fahrweise und das entsprechende Fahrprofile in der Stadt... ;)

 

Stadt ist nicht gleich Stadt.

Fahrer ist nicht gleich Fahrer.

 

Luftdruck in den Reifen haste mal geprüft in letzter Zeit?

Handbremse ist hinten auch nicht fest?

 

Gruß

Lutz, dessen Kleiner manchmal die Beschleunigung einer Wanderdüne hat...

bearbeitet von maulaf

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich find es wirklich nett, das ihr so um meinen Fahrstil besorgt seid. :confused:

Paar hilreiche Tipps wie LMM steht nicht im Fehlerspeicher war eigendlich das was ich mir erhofft hatte. ;)

Ich steh bei meinem Arbeitsweg nicht im Stau und hab den einen oder anderen km ziemlich freie Fahrt ohne das ich an einer Ampel warten muss.

Drehzahl hatte ich schon geschrieben. Luftdruck auch, Handbremse auch und das ich doch über ne längere Strecke doch nen passablen Durchschnitt geschafft habe auch.

Filmen während der Fahrt macht sich auch bei nem Automaten ned so einfach und bringt mich der Lösung des Problems eher nicht näher.

Auch wenn meine Fernfahrt morgen entfällt, den Test mit den 90kmh und FIS werde ich machen. ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast maulaf
Ich find es wirklich nett, das ihr so um meinen Fahrstil besorgt seid. :confused:

Paar hilreiche Tipps wie LMM steht nicht im Fehlerspeicher war eigendlich das was ich mir erhofft hatte. ;)

Ich steh bei meinem Arbeitsweg nicht im Stau und hab den einen oder anderen km ziemlich freie Fahrt ohne das ich an einer Ampel warten muss.

Drehzahl hatte ich schon geschrieben. Luftdruck auch, Handbremse auch und das ich doch über ne längere Strecke doch nen passablen Durchschnitt geschafft habe auch.

Filmen während der Fahrt macht sich auch bei nem Automaten ned so einfach und bringt mich der Lösung des Problems eher nicht näher.

Auch wenn meine Fernfahrt morgen entfällt, den Test mit den 90kmh und FIS werde ich machen. ;)

 

Was erwartest Du denn noch... :rolleyes:

 

Fehlerspeicher haste als "leer" gemeldet.

Welchen genauen Luftdruck haste denn nu? Wann zuletzt geprüft?

0,2bar über Normal kann 2,2 oder 2,3 oder 2,5 oder 2,7 sein...

 

Vielicht im im Luftansaugtrakt auch eine tote Maus oder der Luftfilter wurde nicht gewechselt bei der Wartung...

 

Bzgl. Drehzahl hast Du folgendes geschrieben:

"Nun hab ich das erstemal den Momentanverbrauch im FIS eingeschalten und musste feststellen das der beim Beschleunigen schon bei 2500U/min bis zu 14l schnipst."

 

"Natürlich versuch ich den um die 2000 Umdrehungen beim Beschleunigen zu fahren. Klappt auch meist wenn mich nicht der Hafer sticht."

 

Beide Aussagen lassen drauf schliessen, dass Du das Gaspedal nicht streichelst. Ist wie bei den Frauen... mit viel Gefühl kommste weiter.

Weiterhin gehe ich davon aus, dass Du mit der Automatik noch kleinere Problemchen hast. Ist am Anfang nicht einfach, die richtigen Schaltpunkte zu erhaschen.

 

Alternativ müsstest Du VAG-COM mal während einer Stadtfahrt mitlaufen lassen und die Meßwerte vom Motor, Turbo, PD-Elemente und Glühkerzen anschauen.

 

Rußt der Kleine denn?

Vmax wird erreicht?

 

Gruß

Lutz

bearbeitet von maulaf

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

6,3 brauch ich ned mal mit 17 Zöllern. Ich glaub nicht, dass hier die Fahrweise schuld ist.

Im Übrigen hat sich heut früh (6:15, 10km von Stadtgrenze Muc in die Innenstadt) der Zeiger der Temp.-anzeige keinen mm gerührt während der ganzen Fahrt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hab vorhin auch getestet. Heizung aus, nach knapp 10km zeigt sich kaum ne Regung. Von 90° keine Spur. Einzig im Innenraum bekommst du ne Krise. Wie man die Scheiben frei halten soll ist mir ein Rätsel. Wenn ich auf Econ fahr ist doch der Unterschied maximal der Zuheizer. Wobei ich davon gefühlt auch nix merke. Die erste warme Luft kommt nach 5km.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

So hab gestern die Testfahrt absolviert. Geschmeidige 3,4l bei 90kmh Navi und einen Höhenunterschied von ca. 30m auf 10km.

"Stadtfahrt " hab ich auch mal gefilmt. Ist aber eher der entspannte Abschnitt. Mit Kamera in der Hand durch die Innenstadt zu cruisen ist mir doch zu fett. :D

Hier die Videos

http://www.youtube.com/user/zinn2003

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast maulaf
So hab gestern die Testfahrt absolviert. Geschmeidige 3,4l bei 90kmh Navi und einen Höhenunterschied von ca. 30m auf 10km.

"Stadtfahrt " hab ich auch mal gefilmt. Ist aber eher der entspannte Abschnitt. Mit Kamera in der Hand durch die Innenstadt zu cruisen ist mir doch zu fett. :D

Hier die Videos

http://www.youtube.com/user/zinn2003

 

Wenn der Motor schon richtig warm war... dann ist das eindeutig min. 0,5ltr/100km zuviel.

Aber es fehlen leider immer die nötigen Eckdaten bei Deinen Beschreibungen...

 

* Gegenwind

* Temperatur Innen wie Aussen

* ECON / ECO Status

* Reifenluftdruck

* Rußt der Kleine beim Anfahren kräftig

* Vmax wird erreicht

* Fehlerspeicher während der Fahrt auslesen und die Meßwerte von Motor, Turbo, LMM, AGR, PD, ... mal überprüfen

=> Im Technik Bereich oder A2-Wiki gibt's hierzu Linklisten

* Gefälle oder Steigung (oder in beiden Richtungen gefahren)

* Schon mal in den Motorraum geschaut, wegen möglichen Marderschaden (angekanbberte Unterdruckschläuche oder Kabel). Insbesondere auf der Beifahrerseite unter der Windschutzscheibe (wenn'de vor der Auto stehst => links hinten)

 

 

Gruß

Lutz, der jetzt mal min. 2 Glühwein als Lohn einfordert...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Temp. außen kann man ja erkennen. -3,5 innen gefühlt 20° :D

Reifen 2,0 vorn und hinten, Winterreifen sind drauf.

Kaum Wind.

Econ aus Eco natürlich an, sieht man aber auch im Video.:confused:

Spielt aber sicher auf der AB keine Geige.

Rußen bisher nix aufgefallen

Vmax womit? Eco oder ohne? Im Urlaub hab ich laut Navi maximal 163 geschafft. Laut Tacho waren das über 185.:janeistklar:

Aktuell nicht ausgefahren.

Fehlerspeicher mangels Technik während der Fahrt nicht möglich. ;) Aber löschen die sich wirklich selber?

Kein Gefälle keine Steigung. Es gab eine Unterführung und ein Brücke mit 15 Höhenmetern Differenz. Ich wohne hier im Flachland. :D

Motorraum schon mehrfach intensiv untersucht. Ohne Erfolg. Gefühlt ist leistungstechnisch alles da.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast maulaf
Temp. außen kann man ja erkennen. -3,5 innen gefühlt 20° :D

Reifen 2,0 vorn und hinten, Winterreifen sind drauf.

Kaum Wind.

Econ aus Eco natürlich an, sieht man aber auch im Video.:confused:

Spielt aber sicher auf der AB keine Geige.

Rußen bisher nix aufgefallen

Vmax womit? Eco oder ohne? Im Urlaub hab ich laut Navi maximal 163 geschafft. Laut Tacho waren das über 185.:janeistklar:

Aktuell nicht ausgefahren.

Fehlerspeicher mangels Technik während der Fahrt nicht möglich. ;) Aber löschen die sich wirklich selber?

Kein Gefälle keine Steigung. Es gab eine Unterführung und ein Brücke mit 15 Höhenmetern Differenz. Ich wohne hier im Flachland. :D

Motorraum schon mehrfach intensiv untersucht. Ohne Erfolg. Gefühlt ist leistungstechnisch alles da.

 

 

Juchhu... endlich ein verwertbarer Wert... :woohoo:

 

Reifenluftdruck 2,0 vorne und hinten... :kratz:

Das ist zuwenig... falls Du die 145/80er drauf hast.

Guckst in Tanbkklappe nach richtigen Werte...:erstlesen:

 

BTW: 10°C Temperaturdifferenz sind ca. 0,1 bar

 

Normal wären 2,3 vorne und 2,1 hinten.

Besser, weil gerade noch komfortabel, 2,5 vorne und 2,3 hinten.

Die Hardcore-Sparer fahren mit 2,7 und mehr...

Wichtig ist der Luftdruck vorne, weil unsere Sparbüchse eine lustige Achslastverteilung hat.

 

Und jetzt den Reifenluftdruck korrigieren und dann noch mal auf die Piste.

 

Und die Winterreifen haste auch erst jetzt drauf gemacht?

Winterreifen kosten ca. 0,3-0,4ltr/100km mehr bei unserer Sparbüchse!

 

Gruß

Lutz

bearbeitet von maulaf

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
ach ja und hinten die fünf Zentner Kartoffeln rausnehmen... :D

Ich hab sogar das Styropor draußen und das Werkzeug im Geheimfach beim Fahrer. :D

@lutzmich

Wegen Luftdruck, ja es ist mehr drauf. Mir war es zu kalt zum messen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast maulaf

[...]

@lutzmich

Wegen Luftdruck, ja es ist mehr drauf. Mir war es zu kalt zum messen.

 

:peitsch:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ja ich bin ein Weichei :D :D

Nee hab hier derzeit ein 12-14h Tag und abends echt einen Bock mehr.

Aber mal im ernst, 0,5l für Winterreifen? Vielleicht insgesamt mit Kälte oder?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

allein der höhere Rollwiederstand beträgt allein 10% gegen über den ECO-Sommer-Reifen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wie genau geht dein FIS? Ich lag im Urlaub immer 0,2l über dem FIS laut Tanke. ;)

Wegen Glühwein, wann bist du in Leipzig?:D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast maulaf
Wie genau geht dein FIS? Ich lag im Urlaub immer 0,2l über dem FIS laut Tanke. ;)

Wegen Glühwein, wann bist du in Leipzig?:D

 

Hängt von der Fahrweise und vom Auto ab...

Bei sehr konstanter Fahrweise (GRA auf der Autobahn) zeigt mein FIS 0,1ltr zuwenig an.

 

Bei sehr unruhiger und schneller Fahrweise zeigt mein FIS ca. 0,2-0,3ltr zuwenig an.

 

Gruß

Lutz

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast maulaf

 

So, Videos angeschaut...

 

Sieht ja ganz normal aus. Du hast Dich ja richtig zusammengerissen... ;)

Hast aber auch ganz schöne Standzeiten.

Der Motor ist ja nach 8,5min immer noch "kalt". War der Zuheizer und/oder Klimaautomatik an?

 

Jetzt musste nur noch ml den Luftdruck prüfen... sonst komm' ich Dienstag hungrig und durstig in L mal vorbei... :D

 

Gruß

Lutz

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden