zeroone0

Audi A2 1.4TDi 55kW MTM Tuning auf 75kW

Recommended Posts

wollte hier mal meinen erfahrungsbericht bezüglich des chiptunings durch MTM bei meinen 1.4TDi 55kW posten.

 

das tuning wurde bei km stand 114000 durchgeführt. der zahnriemen wurde bei 89.000km gewechselt. für die leistungssteigerung mittels austausch des motorsteuergerät durch eines von MTM optimale voraussetzungen. vor kurzen auch neues öl und neue filter spendiert bekommen.

 

der a2 hat jetzt gut 2000km seit dem tuning runter. laut teilegutachten habe ich jetzt 100ps / 74kW und 240Newtonmeter drehmoment. davor warens 75ps / 55kW und 190Newtonmeter.

 

da ich im moment meistens nur kurzstrecke durch die stadt zur arbeit fahre ca. 13km hin und wieder zurück liegt der verbrauch bei ca. 5,5L/100km.

 

vor dem tuning war der verbrauch der selbe.

 

letztes wochenende haben paar freunde von mir und ich nen trip in die niederlande gemacht. strecke hin und zurück insgesamt 1550km. der wagen hat hinten die zweiersitzbank also platz für insgesamt vier personen. auto also vollgepackt gewesen und reifendruck bei den neuen winterreifen ( semperit 175/60/15 8mm ) auf 2,5bar angehoben.

 

durch das tuning fährt der wagen sich in der stadt schon sehr viel spritziger. auf der A3 dann konnte ich dann mal richtig testen was der kleine den nun zu leisten vermag.

 

ich muss sagen mit dem vollbesetzten auto hatte ich nie probleme selbst mit den größeren kisten mitzuhalten. bei ca. 3000U/min wenn ich vollgas gebe zieht der wagen noch mal richtig schön an. da ich nun einen k&n luftfilter drinn habe ist der sound des 3zylinders auch meines erachtens etwas kerniger geworden.

 

vor dem tuning lag die höchstgeschwindigkeit laut gps bei 173km/h. nun beträgt sie 180km/h. der lange fünfte gang wäre da jetzt sinnvoll da er immer noch weiter schieben will...:D

 

für den trip habe ich 95liter diesel getankt. also ca. 6,1liter durchschnittsverbrauch. es waren vollgasfahrten von ca. 8-10min. dabei bis zum schleichen mit tempo 100-120km/h. aber meistens ging die reise mit 140-150km/h ( laut gps!! ) voran.

 

das tuning kostete mich 500€ + 46€ tüv + 22€ neue fahrzeugpapiere von der zulassungsstelle.

 

meiner meinung nach hat es sich voll gelohnt. für den der paar euro über hat eine sinnvolle investiton da der verbrauch nicht weiter steigt. mir ist natürlich klar das das tuning sensible teile wie z.b. den turbolader frühzeitig in den ruhestand schicken kann. aber wenn man den motor erst warm fährt sollte das kein problem sein.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Zeroone0,

vielen Dank für die Info, sehr informativ ! Wollte, Du hättest das ned geschrieben, ich bin jetzt wieder ganz unruhig :D

 

Habe übrigens einen sehr ähnlichen Einsatzzweck und kann den Verbrauch (ok, habe die Kugel erst seit Ende 2009) durchaus bestätigen.

 

Jürgen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

mein Schätzelein benötigt knapp 5l,meistens Landstrasse,ca.100PS,

4+E kann ich nur empfehlen,allerdings habe ich die 155 WR montiert.

Bin zufrieden.

Gruß knutschkugl:racer::racer::racer:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

habe auch etwa die 74KW und benötige inkl. 1-2x standheizung am tag aktuell etwa 6,5lit/100km egal wie ich fahre.

mit wieviel kann man die STHZ einrechnen? hatte mal gelesen, dass es pro stunde laufzeit etwa 0,5lit sind. passt das?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nuja, 6 Liter lässt meiner bei den obligatorischen ~160 auf der Bahn schon auch durch zur Zeit. Mit Hohenester-Chip und 205/40R17. Hoffe, das wird mit Sommerreifen und Wärme wieder bisschen weniger...

bearbeitet von Nachtaktiver

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

tag zusammen,

meine frage wäre bis wieviel km kann man son tuning noch einbauen und ab wann lässt man besser die finger von sowas wegen der laufleistung?

ich hab jetzt 232000km mit dem 1.4tdi runter! was meint ihr kann man da noch chippen??

danke

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
6,5l/100km?? lol .. soviel verbraucht meiner, bei 30% Schindanteil *g* = flotte Fahrt @ 110KW

 

nunja, wenn ich den standheizungsanteil wie oben angedacht abziehe, dann komme ich auf einen verbrauch von etwa 5-5,5lit/100km.....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

seit ihr sicher das man mit der laufleistung noch chippen sollte? wenn der motor schon 230000 auf der 75ps leistung läuft und auf einmal wesentlich mehr beansprucht wird könnte das doch zu motorschäden führen oder nicht? hat jemand erfahrung mit chippen in hohen laufleistungen??

mfg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Mein Chip kam so bei 150.000km rein und ist seitdem weitere 100.000km problemlos gelaufen. Kaputt gehen kann immer was. Egal, ob neu oder 230.000km gelaufen, egal ob mit oder ohne Chip. Wenn du nicht die nötigen Reserven hast und deswegen unruhig schläfst, lass es.

 

Meiner Meinung nach hängt es aber zu 80% an der Behandlung des Motors, ob er vorzeitig kaputt geht oder nicht. Ich fahre ihn immer schonend warm, stelle ihn nie heiß ab und wechsele alle 25.000km das Öl, da es einfach höhere Temperaturen und Drücke abbekommt. Dazu bei Autobahnvollgas ab und an lupfen, um ihn etwas abzukühlen. Hatte noch nie was am Motor, Turbo ist auch noch der erste.

bearbeitet von Nachtaktiver

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

also ich bin da etwas skreptisch mti dem chippen bei höheren laufleistungen. kann muss aber nicht gutgehen. denke mir einfach dass sich so ein motor mit der zeit immer mehr und mehr einläuft und sich die einzelnen bauteile auch immer mehr und mehr aufeinander einstimmen. einen gewissen verschleiß hat man ja immer. sprich es passt mir der zeit alles zusammen. bei mir ist so dass die maschinen jetzt knapp 225 tkm runter hat und immer noch schnurrt wie nen kätzchen. ich würde es allerdings mit nem chip nicht riskieren weil der gute auch noch weitere 225 tkm halten soll (auf alle fälle wird der erste motor ausgefahren) ;-)

 

aber wie nachtaktiver schon sagte kommt es auch stark drauf wann und in welchem umfang die mehrleistung abgerufen wird.

 

mfg

stefan

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich sehe das ich mit der leistungsteigerung hier ein heisses thema angeschnitten habe...

 

Naja also mein A2 hat jetzt knapp 120.000km runter und alles läuft immer noch bestens.

 

vor paar wochen hat vater staat meine steuer zurück erstattet. die kohle habe ich dann gleich mal ins fahrzeug gesteckt. sprich neue federn und stossdämpfer sowie neue rillenkugellager und domlager. ich hatte vorne immer so eckelhaftes knacken.

 

da beim wechseln der rillenkugellager ( neu vom freundlichen zusammen mit koppelstange, domlager und rillenkugellager 140€ rechts und links ) sowieso das fahrwerk raus musste, beschloss ich eben gleich neues KW fahrwerk einbauen zu lassen. es sind jetzt vorne und hinten neue federn und dämpfer drinnen. der wagen ist jetzt vorn und hinten jeweils 30mm tiefer.

 

da ein neues serienfahrwerk von audi bzw. VAG fast gleich viel gekostet hat beschloss ich eben ein fahrwerk einzubauen was dem charakter des getunten motors gleich kommt.

 

ich merke jetzt erst recht in welch schlechten zustand die strassen in bayern zum teil sind...:D

 

die strassenlage ist aber im vergleich zum serienfahrwerk viel besser. der wagen liegt satter auf der strasse die kurven kann man mit wesentlich höherer geschwindigkeit durchfahren.

 

demnächst kommen neue sommerreifen drauf 195/50/15 von dunlop. bin dann mal gespannt wie es sich fährt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ach so,

 

falls jemand interesse an serienfedern hat, vorne hinten 120.000km drauf, hat einfach bei mir melden

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden