Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
veith

1.4 tdi: Öl-Warnsymbol trotz ausreichendem Ölstand!?

Recommended Posts

veith   

nur ca. 1500km nach dem letzten service bei audi und ausreichendem Ölstand (mindestens in der mitte des geriffelten bereichs am messtab) ist jetzt schon 2 mal die Oelwarnleuchte (zusammen mit dem nervenden piepsen) in dem Mittel-Display angegangen.

 

Nachdem ich angehalten und den Oelstand gecheckt habe, war sie dann wieder aus.

 

 

bin jetzt etwas verunsichert. ist das ein bekanntes phänomen?

ist da vielleicht ein sensor defekt?

 

was würdet ihr machen?

 

ciao

veith

bearbeitet von veith

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Naja gibt mehrere Gründe die eintreten könnten.

 

- Öldrucksensor defekt

- Ölpumpe defekt (sehr unwahrscheinlich)

- Ölstand nicht korrekt.

 

Ein nicht korrekter Ölstand kann mit dem richtigen anzeigen des Olmessstabes korrelieren, sofern der Ölmessstab nicht der Originale ist. (Beispielsweise bei der von dir beschriebene Insp. vertauscht mit einem anderen Fahrzeug)

Klingt vieleicht ein wenig unwahrscheinlich, möglich wäre es aber.

 

Gruss Robert

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
JanL   

Hallo,

 

vor wenigen Wochen hatte ich dieses Phänomen bei meinem Golf TDI. Habe dann den Öldrucksensor getauscht, was zumindest beim Golf sehr fix geht. Das die Lampe nach dem Ausschalten wieder aus ist, spricht meiner Meinung nach für den Sensor. Trotzdem würde ich diesen so schnell wie möglich wechseln und bis dahin so wenig wie möglich mit dem Auto fahren...

 

 

Viele Grüße,

 

Jan

copy.pngfavicon.icofavicon.ico

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
veith   

? zeigt das gelbe ölkannen-symbol im mittleren display ein problem mit dem öldruck oder mit dem ölstand an?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
alcapwn   

ölstandswarnung:

gelbes symbol + 1x piepsen

eine kanne bei der MIN steht

attachment.php?attachmentid=16215&d=1193332162

 

öldruckwarnung:

(hatte ich noch nie, daher ohne gewähr)

rotes symbol + 3x piepsen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
A2-D2   

Richtig, alcapone. Das Rote Symbol mit dem Öldruck sieht so aus: ( ! )

 

Dass die Warnung weg geht nachdem du den Ölstand kontrolliert hast lässt sich ganz einfach erklären: Immer wenn die Serviceklappe geöffnet wird, wird die Öl-Min-Anzeige zurückgesetzt und verschwindet wieder für ca. 100km.

 

Mit dem Öldruckschalter oder der Ölpumpe hat das im ersten Moment nichts zu tun.

 

Bei dir wäre zu klären, ob der Ölsensor einfach nicht richtig funktioniert oder ob du tatsächlich Ölverlust hast. Wenn der Ölsensor nicht richtig funktioniert siehts du anstelle der Ölkanne und dem Min ein anderes Sysmbol mit dem Wort Sensor (ich glaube enbefalls eine Kanne). Es kann aber durchaus auch sein, dass der Sensor trotzdem defekt ist und den Stand nicht richtig ermittelt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
veith   

ja es war das ROTE symbol - mit 3 mal Piepsen :-(

es ist nochmal aufgetreten. ca. 2 km nach start für ca. 10 sec.

 

ich hab den wagen danach in die audiwerkstattgebracht zum prüfen lassen. dort hat man NICHTS feststellen können. es war auch keine information im fehlerspeicher.. seltsam.

 

jetzt fahr ich halt mit leicht ungutem gefühl weiter.

 

oder was würdet ihr empfehlen?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Sensor inkl. Verkabelung für den Öldruck in Ordnung?

 

Wenn dabei nix rauskommt mal das Öl ablassen, vielleicht kommt da schon die ein oder andere Peilstabspitze mit raus, welche die Ansaugöffnung der Ölpumpe verstopft. Vielleicht ist auch der Filter verstopft. Wenn nicht, Ölwanne abbauen, Spiel und Antrieb der Ölpumpe prüfen. Mit der roten Kanne ist nicht zu spaßen.

 

Oder einfach abwarten, wobei es dann sein könnte, dass es den Motor zerlegt. Rote Kanne heißt abstellen, telefonieren...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Rote Kanne heißt doch zu wenig Öldruck, oder? Das wäre für mich das Stichwort um den Motor SOFORT auszumachen. In dem Moment bekommt ja schließlich irgendwas kein Öl mehr. Dann doch lieber mal die eine Stunde und ein paar Euro in die Fehlersuche investieren (Öldruckschalter kostet ~10€, danach geht DER auf jeden Fall) als irgendwo Reibschweißen zu betreiben und nachher >1000€ für nen neuen (Teil-)Motor auf den Tisch zu legen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen