Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
VFR Klaus

Etwas lauteres Surren im 5.Gang

Recommended Posts

Hallo zusammen,

 

haben unseren A2 jetzt ca. 3000 KM gefahren. Privat gekauft mit 107000 KM, 1,4 l, Bj.03 , Zahnriemen vor ca. 20000 KM bei Audi gewechselt.

 

Ich habe vor kurzem festgestellt, das wenn man die Kugel stark beschleuningt, im 4. und 5.Gang heftige Vibrationen den A2 regelrecht schütteln. Der freundliche meinte dazu, es könnten die Radlager sein, oder das Masseschwungrad!?! , bzw. die Antriebswelle. Welche Seite, darauf wollte er sich nicht festlegen.Man könne damit aber weiter fahren, bis man es eindeutig zuordnen kann.

Heute kommt leider noch ein weiteres Problem hinzu. Als ich die Kugel beschleunigte, in den Gängen 1-4 bis 3500-4000 U/min., kam plötzlich ein etwas lauteres Surren im 5. Gang dazu. Dieses Geräusch war vorher nicht da und ist auch nur im 5. Gang zu hören. Dieses Geräusch ist jetzt permanent im 5. Gäng zu hören. Die Kugel läßt sich einwandfrei Schalten, kein Kratzen oder ähnliches beim Schalten. Ein Bekannter meinte es könne evtl. das Kupplungsausrücklager sein.

Ich weiß, eine Ferndiagnose von Geräuschen ist immer schwierig, aber vielleicht hatte ja jemand schon mal die selben Probleme.

 

Liebe Grüße

Klaus

 

P.S.: Sorry, sind ja eigentlich schon zwei Probleme geschildert!:huh:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Habe mir heute das Geräusch nochmals angehört.

Kennen bestimmt einige:

Wenn man einen Gang eingelegt und dieser nicht richtig drin ist und die Kupplung kommen lässt und dann die Zahnräder aneinander malen.

Nur ist dieses Gräusch leiser und permanent im 5. Gang zu hören!

 

Grüße

Klaus

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi

hmm kannst Du die Reifen ausschließen?;)

Vll hast Du vor kurzem von Winter auf Sommerreifen gewechselt und diese verursachen es. (Nur ums auszuschließen)

Vielleicht zu wenig Getriebeöl drin, oder mal einen Getriebeölwechsel machen?!

Schon mal die Fehler ausgelesen?

 

p.s. Ich hoffe mal, dass sich bei dir kein Getriebeschaden andeutet

 

pps Ist beim Auskuppeln (bei~60km/h oder was auch immer) das Geräusch noch da? ;)

bearbeitet von KugelwiderWillen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Hi

p.s. Ich hoffe mal, dass sich bei dir kein Getriebeschaden andeutet

 

 

Mal den Teufel nicht an die Wand, obwohl ich den Verdacht auch habe!!!

Meine Frau war jedenfalls heute beim freundlichen. "Vorführefekt" keine Geräusche mehr.

Reifen kann ich ausschließen, da es zu 100% ein Motoren-/Getriebe-/Kupplungsgeräusch etc. ist. Motor im Stand ist einwandfrei, auch bei höheren Drehzahlen! Rollen im Leerlauf auch keine Geräusche! Wirklich nur im 5. Gang und dann egal ob 80km/h, 100 km/h oder 120 km/h. Je schneller, desto lauter wurde das Geräusch. 100km/h im 4. Gang = keine Geräusche!

 

Grüße

Klaus

 

P.S.: Morgen fahre ich mal zum freundlichen! Mal auf Verdacht Getriebölwechsel machen lassen. Evtl. sieht man ja etwas am Öl!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
carstix   

Ist es nur lauter geworden oder hat sich die Frequenz auch erhöht?

Ist es auch im Schubbetrieb? Ändert sich das Geräusch bei Lastwechsel?

 

Grüße

Carsten

bearbeitet von carstix

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

 

ist im Schubbetrieb leiser (bei 80-100 km/h fast weg), aber die Frequenz erhöht sich auch mit zunehmender Geschwindigkeit.

 

 

Grüße Klaus

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Moin

 

Vermute dein Bekannter hat recht, deiner Beschreibung nach wird es das Kupplungsausrücklager sein.

 

Das müßtest du aber auch hören(natürlich leiser), wenn du im Leerlauf(Gang raus) die Kupplung langsam kommen lässt (Druckpunkt).

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
carstix   

Warum ist es dann nur im 5. Gang?

Ist es nicht so, dass ein Ausrücklager erst "arbeitet" wenn man die Kupplung tritt?

Dann müßte das Geräusch bei getretener Kupplung erst recht da sein und meiner Meinung nach auch unabhängig von der Geschwindigkeit, sondern nur Drehzahl abhängig

 

Ich muß gestehen ich weiß nicht so genau wie das A2 Getriebe aufgebaut ist, aber ich würde auf ein Lager oder eher noch die Zahnräder des 5. Gangs tippen.

 

Grüße

Carsten

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Gestern bin ich mit der Kugel zum "Freundlichen"! 10 KM

A2 hatte schon Betriebstemperatur weil meine Frau kurz vorher damit unterwegs war. Normal losgefahren, keine Geräusche! 3 KM vorm "Freundlichen" auf eine Bundesstraße abgebogen und den A2 ab dem 2.Gang bis ca. 4500 U/min beschleunigt! In 5-Gang geschaltet und das Geräusch war wieder da. Auch auf der Probefahrt mit dem Meister war das Geräusch eindeutig zu hören. Er meinte auch, dass das Geräusch bei ca. 100km/h im 4. Gang da wäre. Bei 120 km/h im 5. Gang Kupplung getreten = Geräusch ist da. Erst wenn der Gang ganz raus genommen ist, ist das Geräusch wieder weg. Der Meister meint auch, das das Geräusch eindeutig vom Getriebe kommt. Er weiß aber nur vom hören auch keine Rat. Wollen den Wagen nächste Woche mal einen Tag in der Werkstatt haben und auch auf der Bühne mal laufen lassen, anschl. auch mal Getriebeöl kontrollieren bzw. austauschen! Er meint aber auch, es könne evtl. ein Lager sein.

Der Meister kommentierte das Geräusch so, als wenn ein Zahnrad ganz leicht an einer Wand laufen würde!??!

Ich dann nach Hause. Geräusch war immer noch da. A2 dann ca. 2 Stunden abgestellt. Dann ist meine Frau damit zur Arbeit. Sie sagte, es wären keine ungewöhnliche Geräusche zu hören.

 

Danke schon mal für eure Hilfe

Klaus

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hat jemand eine Ahnung, was ein Getriebtausch kostet? Bekomme ich das Getriebe als Club-Mitglied hier günstiger?

 

Grüße

Klaus

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Carpinus   

1. Lass doch erstmal einen Ölwechsel machen. Wenn beim Öl nicht auffällig ist, der Fehler aber bestehen bleibt, dann 2.

2. Falls das Getriebe bei Deinem Benziner ähnlich dem der Diesel ist, dann kommt man an den 5. Gang auch ohne Demontage des gesamten Getriebes......vom linken vorderen Radkasten aus. Radhausschale innen raus und da ist am Getriebe ein schwarzer Deckel angefanscht, dahinter sitzt der 5. Gang).

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Moin

 

Vermute dein Bekannter hat recht, deiner Beschreibung nach wird es das Kupplungsausrücklager sein.

 

Das müßtest du aber auch hören(natürlich leiser), wenn du im Leerlauf(Gang raus) die Kupplung langsam kommen lässt (Druckpunkt).

 

NABEND,

hatte letzte Woche leider keine Zeit mit der Kugel zum freundlichen zu fahren. Bin aber heute seit über eine Woche mal wieder mit der Kugel gefahren.

Symtome haben sich geändert: Auch bei leichter Beschleunigung tritt das "Surren" im 5. Gang sofort auf. Ist auch insgesamt lauter geworden. Das Surren bleibt dann auch beim Auskuppeln (etwas leiser) und dann auch im Leerlauf (Kupplung ganz kommen gelassen und auch getreten).

 

Vielleicht doch nur das Ausrücklager???

 

Grüße Klaus

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
carstix   

Ich bin immer noch der Meinung das ein Ausrücklager abhängig von der Motordrehzahl Geräusche macht und ihm völlig egal ist in welchem Gang man gerade fährt. Die Kupplung befindet sich zwischen der Ausgangswelle des Motors und der Eingangswelle des Getriebes.

 

Du schreibst es ist auch im Leerlauf....beim fahrenden oder beim stehenden Fahrzeug? Wenn es beim stehenden Fahrzeug ist, könnte es wirklich das Ausrücklager sein.

 

Grüße

Carsten

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Du schreibst es ist auch im Leerlauf....beim fahrenden oder beim stehenden Fahrzeug? Wenn es beim stehenden Fahrzeug ist, könnte es wirklich das Ausrücklager sein.

 

Grüße

Carsten

 

 

Hallo Carsten,

 

ist leider nur im Rollen. Im Stehen keine Geräusche, alles im grünen Bereich. Kugel geht diese, spätestens Anfang nächste Woche zum freundlichen.

 

Grüße

Klaus

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo zusammen,

 

Kugel war heute zur eingehenden Prüfung beim "Freundlichen"!

Haben das Geräusch auch gehört. Geräusch kommt vom Getriebe! Geräusch wäre aber sehr leise (lt. Aussage des Meisters)

ÖL-Stand im Getriebe normal!

Keine Auffälligkeiten im ÖL festgestellt!

Resultat des "Freundlichen"!

Wissen zur Zeit nicht, was sie so machen sollen! Meinten, es könne ein Lager im Getriebe sein. Sollen und können damit, wenn wir wollten, bis Paris damit fahren, es würde nicht passieren! Ohne Ausbau des Getriebes können sie nichts genaues sagen!

Austauschgetriebe ohne Montagekosten würde so bei 3000,-€ liegen!!!!

 

Was nun?????:(

 

Grüße

Klaus

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich würde mal bei einem Getriebespezialisten vorbei fahren.Die wissen in der Regel besser bescheid.

Die hören so etwas ja jeden Tag.

Können das Geräusch bestimmt besser einschätzen.

3000€ fürn neues Getriebe ohne Montage ist natürlich schon ne Packung.:(

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
horch 2   

Setz Dich mal mit dem Getriebedienst Altona in Verbindung.

Arbeiten gut und preiswert.

Vielleicht lohnt sich die Fahrt, und die Frau kann während der Reparatur in Hamburg Shopping machen (vom gesparten Geld):o

 

Getriebe, Schaltgetriebe, Syncrogetriebe, Tauschgetriebe fr VW, T2, T3, T4, Ford, Pkw, Lkw, Maschinen, vom Getriebedienst Altona

 

Edit: Ich kann mir vorstellen, dass der Herr Grünkorn Dir bei der Fehlerbeschreibung eine qualifizierte Antwort geben kann.

bearbeitet von horch 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
carstix   

Also ich sach mal so: Weiter fahren und beobachten! Ich würde damit nach Paris fahren. Haben die denn einen Ölwechsel gemacht? Angenommen das Öl wurde abgelassen und nix auffälliges wurde gesichtet.

Dein Getriebe wird schon nicht ohne längere Vorankündigung auseinander fallen...erst mal wird das Geräusch immer lauter...und dann ist immer noch Zeit zu Handeln.

 

Ich würde, wenn das Surren nach Paris lauter geworden ist, kein AT Getriebe nehmen, sondern das Getriebe bei einem Getriebespezi instandsetzen lassen...je nach dem was kaputt ist, reicht, wenn man Glück hat, nur das entsprechende Teil zu ersetzen. Kann man aber auch nicht generell sagen, muß man besprechen wenn das Getriebe zerlegt wurde.

 

Grüße

Carsten

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Danke für Eure Tipps!

 

An einen Getriebespezi habe ich auch schon gedacht.

In Kassel soll dies z.B. die Fa. Schäfer sein. Kennt die vielleicht jemand?

Ansonsten Altona wäre mit einem verlängerten Wochenende in Hamburg auch nicht schlecht. Mal Gutes mit dem Schlechten verbinden!:)

 

@Carsten: Wir wollten nicht nach Paris, sondern der Meister meinte, wir könnten mir ruhigem Gewissen dort hinfahren!

 

Grüße aus dem Weserbergland

Klaus

 

 

P.S.: Der Freundliche meinte aber, das sich an der Kugel, egal welche Reparatur, sich auf jeden Fall lohnen würde. Er würde sehr gut dastehen, es müssten nur bei Gelegenheit mal die Bremsen gemacht werden. Die mache ich aber selber!:D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
carstix   

Aso, ja gut....das muß einem auch gesagt werden mit Paris :D

 

Also weiterfahren und zuhören:)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@carstix

 

Nicht schlimm :):):)

 

Wäre wohl im Sinne eines Getriebetausches bei VAG eh ins Wasser gefallen!!!!:o

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

mein tipp: gerade oder /und kurvige abfahrt suchen, bergab gang raus, motor standgas. wenn das geräusch dann noch da ist, kommt's von der vorderachse, antriebe oder radlager.

kannst du auch noch mit auskuppeln probieren, wenns immer noch surrt, ist es wohl nicht das getriebe.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
A2-D2   

Naja, auch in ausgekuppelten Zustand (kein Gang eingelegt) und selbst bei zusätzlich getretenem Kupplungspedal hängt ein nicht unbeträchtlicher Teil des Getriebes noch am Antriebsstrang und dreht mit.

 

Trotzdem mal probieren :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hatte ich schon ausprobiert!

Habe bis in den 5. Gang hochgeschaltet (bis ca. 100Km/h), dann Gang raus = Surren ist auch dann noch da. Ob mit oder ohne Kupplung, Surren ist da, aber etwas leiser!

 

Grüße Klaus

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
carstix   

Ich tippe aufs Differential bzw. die Welle dahin, nennt sich glaube ich Triebling. Wäre zumindest bei meinem T3 Bus mit ziemlicher Sicherheit die Diagnose.

Ist aber nur geraten und ohne Getriebe öffnen nutzt dir das auch nix.

 

Wenn es mein A2 wäre würde ich weiterfahren und sobald es lauter wird zum Getriebespezi.

 

Grüße

Carsten

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wenn es mein A2 wäre würde ich weiterfahren und sobald es lauter wird zum Getriebespezi.

 

JOU, so wird es jetzt auch gemacht. A2 ist eh nur für Kurzstrecke gedacht!

 

Grüße Klaus

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
frager   

Wenn Du weiterfährst bis es Lauter wird, ist es wahrscheinlich zu spät für eine kostengünstige Reparatur.

Ich tippe zu 90% auch auf eines der Lager, evtl ist es sogar nur das Nadellager des Zahnrades vom 5. Gang.

Das Geräusch wird meist nicht einfach nur lauter und lauter, irgendwann zerbröselt das laute Lager total mit einem Getöse oder Krachen und innerhalb weniger Meter Fahrtstrecke verteilen sich die Späne überallhin, evtl sind dann auch die Zahnräder/ Hauptwellen betroffen.

 

Jetzt ist Dein Getriebe genau in dem Zustand, in dem eine kostengünstige Reparatur noch möglich ist, sprich Austausch der Lager + Dichtungen, Material ca 220-300 Euro, Lager kann man auch im Zubehör kaufen, dann deutlich billiger. Teuer sind die Dichtmassen und Schraubensicherungen, von denen man aber nur wenig braucht.

 

Meist empfielt der VW- Händler sowieso den Austausch des Getriebes, oft haben viele VW-Werkstätten nicht alle Abzieher, die sie für eine einwandfreie Reparatur benötigen, Axialspiel ausmessen ist für die meisten (auch VW-Werkstätten) sowieso ein Fremdwort, da kommen die alten Distanzscheiben wieder rein, die drin waren.

Übersteht auch so die 2 Jahre Gewährleistung.

Durch die teuren Werkstattstundensätze erreicht die Überholung aber schnell annähernd den Preis für ein AT-Getriebe.

Aber bedenke: im AT-Getriebe sind auch, bis auf die Lager, meist Gebrauchtteile drin.

 

Fahren bis zum Exitus und Austausch beim VW-Händler ist wohl die teuerste Variante, so ab geschätzten 2.500 Euro. Abschleppen/ Heimfahrt muss auch einkalkuliert werden.

Austausch der Lager die billigste, stark abhängig vom Stundenlohn, evtl. kleine Werkstatt die sauber arbeitet.

 

 

 

Ich würde versuchen, ein gebrauchtes Getriebe mit wenig km zu ersteigern/ kaufen, manchmal sogar günstiger als ein Satz Lager, und irgendwann einbauen, ist ja auch in vielen VW Lupo/Polo, Seat Arosa, Skoda Fabia Modellen verbaut. Du wirst Getriebe auch auch mit diversen anderen Kennbuchstaben verwenden können.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
carstix   

@frager

Prinzipiell hast du völlig Recht.

 

Es kommt eben drauf an wie laut bzw. leise das Geräusch ist.

Wenn man es gerade eben wahrnehmen kann, besteht nicht die Gefahr das es in den nächsten Km zerbröselt. Man sollte auch nicht mit der Lautstärke warten bis das Radio es nicht mehr schaft das Geräusch zu übertönen.

 

Ich würde allerdings schon bei minimal steigender Lautstärke sofort etwas unternehmen. Wenns einmal angefangen hat lauter zu werden kann verdammt schnell hinüber gehen.

 

Die Gefahr besteht auch, dass man es gar nicht so mitbekommt wenn der Prozess schleichend ist und man sich jeden Tag daran gewöhnt.

 

Das muss aber jeder für sich entscheiden.

 

Was gebrauchte Getriebe betrifft (da kann ich nur von Busgetrieben sprechen)...kann ich nur von abraten.

Wie es bei den Audi getrieben aussieht weiß ich nicht, denke aber das sie robuster sind.

 

Grüße

Carsten

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo zusammen,

bin im Moment beruflich etwas viel eingespannt.

Meine Frau fährt jetzt derzeit wieder ihren alten Polo. (Mein Sohn ist zur Zeit zum Schulblockunterricht).

Werde mich nächste oder übernächste Woche mal bei Rosenkranz oder Grünkorn erkundigen!!!

 

Danke für die Tipps

Grüße

Klaus

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen