Jump to content

Statt Spidan 56833 Sachs Federn einbauen bei Koni FSD ?


Recommended Posts

Meine Werkstatt kann keine Spidan 56833 (für Hinterachse, bei OSS)

bekommen (Lieferprobleme der spidans), empfiehlt stattdessen (angeblich baugleiche) Sachs-stoßdämpfer.

Das ganze soll samt neuem Fahrwerk (Koni FSD, vorne mit Federn Spidan Nr. 49515) nächste Woche montiert werden.

Eher abzuraten von diesem Herstellermix (Spidan vorne, Sachs hinten? (Problem des ka. Elchs...)

Ach ja, es ist ein A 2 90 ps mit s-Line fahrwerk werkseitig Bj. 12/2003

Danke.

Link to comment
Share on other sites

Du meinst Sachs FEDERN statt Spidan FEDERN oder? ^^

 

Weil die Koni FSD sind ja deine Dämpfer ;)

 

Ja, danke für die Richtigstellung. Ansonsten: ich belasse einfach die s-Line Federn hinten...und warte ab, wie es dann aussieht.

Link to comment
Share on other sites

Ich habe auch unterschiedliche Federn montiert. Vorne Spidan und hinten Sachs. Allerdings nicht nicht mit Koni Dämpfer sondern mit Bilstein B6. Anfangs war er vorne etwas höher als hinten. Das hat sich aber nach 500 km gelegt. Nun habe ich folgende Abstände (gemessen von Radnabenmitte zum Radhaus, senkrecht nach oben):

VA 635 mm

HA 650 mm

 

Übrigens, die Lieferprobleme für die hinteren Spidan gab es schon vor einem Jahr. Ach ja, ich habe auch OSS.

Link to comment
Share on other sites

  • 2 months later...
Zwar keine Federn, aber trotzdem das Thema SACHS vs. "andere Marke":

 

Hat jemand als Ersatz für die Audi Dämpfer ab Werk schon jemand SACHS Super Touring oder SACHS Advantage verbaut?

 

Besteht dieses Angebot wirklich aus Feder und Dämpfer (bzgl. Bezeichnung "VA Federbein")?

 

 

Ich habe vorne Sachs Advantage und hinten Sachs Super Touring. Beide sind Gas-Stoßdämpfer. Bin eigentlich zufrieden, gegenüber Seriendämper (die 130 tkm hinter sich hatten) - deutliche Verbesserung, meine Frau hat es sofort bemerkt und gesagt dass das Auto spürbar besser in Kurven geworden.

Link to comment
Share on other sites

Ich habe vorne Sachs Advantage und hinten Sachs Super Touring. Beide sind Gas-Stoßdämpfer. Bin eigentlich zufrieden, gegenüber Seriendämper (die 130 tkm hinter sich hatten) - deutliche Verbesserung, meine Frau hat es sofort bemerkt und gesagt dass das Auto spürbar besser in Kurven geworden.

Wie bist Du auf den Gedanken gekommen beide Typen zu "mischen"?

Warum vorne Sachs Advantage und hinten Sachs Super Touring?

Link to comment
Share on other sites

Wie bist Du auf den Gedanken gekommen beide Typen zu "mischen"?

Warum vorne Sachs Advantage und hinten Sachs Super Touring?

 

Eigentlich zu diese Idee Sach (ZF) ist selbst gekommen, diese Kombination steht als möglich, besonderes weil Sachs Advantage für die hintere Achse (A2) existiert nicht.

Link to comment
Share on other sites

Kennst Du die Unterschiede der SACHS Dämpfercharakteristik?

 

Die SuperTouring sind jedenfalls die weicheren von beiden und laut anderen Aussagen die weichsten Dämpfer die man für den A2 bekommt. Ich hab vorne die SuperTouring mit Sachs-Serienersatzfedern und hinten Bilstein B4 mit Serienfedern und fahre 165er auf Stahl und das Auto fühlt sich auch jenseits der 160 auf langgezogenen Bodenwellen recht stabil an, im Gegensatz zu den Seriendämpfern. Ansonsten bin ich ja ein alter Mann und will deswegen möglichst weich fahren, auch das ist damit gegeben.

Link to comment
Share on other sites

ich möchte nur hinzufügen, dass

 

Sachs Super Touring vorn sind Öldämpfer

Sachs Super Touring hinten sind GASDämpfer

Sachs Advantage vorn sind GASDämpfer.

Deswegen die Kombination mit Sachs Advantage vorn sieht für mich logisch aus.

Link to comment
Share on other sites

  • 5 months later...

Nabend liebes Forum, habe ein ähnliches Problem, kann die Spidan 56833 erst mal nicht beschaffen (also eine würde ich kriegen). Das hintere Fahrwerk will ich in 2 Wochen auf dem Schraubertreffen wechseln. Ist es sinnvoll Dämpfer, Federunterlagen & Co erst mal wieder mit den originalen Federn zu verbauen und kann ich die Federn dann später recht einfach auf dem Hof wechseln? So nach dem Motto: Aufbocken, Federspanner ansetzen und dann einfach rausnehmen?

 

Danke! flixe

Link to comment
Share on other sites

Ist es sinnvoll Dämpfer, Federunterlagen & Co erst mal wieder mit den originalen Federn zu verbauen und kann ich die Federn dann später recht einfach auf dem Hof wechseln? So nach dem Motto: Aufbocken, Federspanner ansetzen und dann einfach rausnehmen?

 

Kannst du so machen, ist mit Federspanner kein Problem zu wechseln.

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Service here: Terms of Use, Privacy Policy here Privacy Policy and cookie information here: We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.