Recommended Posts

Ich habe seit kurzem folgendes Problem: Der sliberne Lack unseres A2 wird an einigen Stellen milchig. Momentan sind die Bereiche um die Türgriffe und der Türgriff selbst, der Knick der C-Säule und der obere Teil der A-Säule (noch kaum zu sehen) betroffen. Der Lack ist an den Stellen ganau so glatt wie sonst. Keine Risse oder Abplatzer zu sehen. Durch reinigen und pollieren geht es nicht weg. Ich habe sogar eher das Gefühl, daß es danach schlimmer aussieht. Anscheinend wurde der Klarlack unterwandert, wie auch immer.

Ich fahre mal zum :) und höre mir an, was er dazu sagt.

100_2705.jpg.7e2b06dca4b1221a66233ed5906a6c42.jpg

100_2706.jpg.bfe28e6a63bb43538c053e3cc34bbbc7.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich könnte mir vorstellen, dass es etwas mit Hand- bzw. Hautcremes zu tun hat, welche den Klarlack angreifen.

Ich hatte ein ähnliches Phänomen in viel leichterer Form auch schon, dort konnte ich sogar noch Fingerabdrücke erkennen.

bearbeitet von Phoenix A2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Und, was kann man tun? Klarlack abschleifen, Neulackierung, etc.

Komisch, daß nur der Silberne betroffen ist, und der Blaue nicht. Wenn es Sonnencreme oder ähnliches ist, müsste es ja eigentlich an unseren beiden Autos sein.

bearbeitet von Nupi

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstmal vielen Dank. Ich wußte, hier bin ich richtig aufgehoben.:jaa:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich habe mal eine Reportage gesehen über Fingerabdrücke von Sonnencreme auf dem Lack. Leider lässt sich das auch mit polieren/ schleifen nicht beheben.

Da ist der Lack hin :(

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo!

 

Tja, die 3-jährige Lackgarantie ist ja wohl vorbei... :D Und: weniger putzen ist manchmal mehr ;)

 

1. Klarlack unterwandert? Glaube ich nicht. Dann müssten ja Bläschen zu sehen sein...

2. Sonnencreme? Durchaus möglich. Sind dann feinste TiO2-Partikel, die sich in den mikroskopischen Unebenheiten der Decklackschicht festgesetzt haben und mit "normalen" Mitteln, Tüchern etc. nicht zu "packen" sind. Dürfte evt. dennoch zu entfernen sein. Mal mit Glasreiniger oder (Speise-)Öl versuchen. Danach erneut gut reinigen (Glasreiniger) und die Fläche neu versiegeln. Wenn's dann nocht klappt, mal zum Aufbereiter fahren.

3. Klarlackschicht abgetragen? Wäre denkbar - vgl. mein Satz zum Thema putzen...

 

CU

 

Martin

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nein, da hat sich nichts "festgesetzt", da ist der Lack beschädigt. Hab das Problem schon bei meinem alten A2 (ebony) gehabt, ebenso bei meinem neuen silbernen. Einmal mit Sonnencremefingern den Lack angetatscht (Kinder können das besonders gut) und auf ewig bleibt ein Abdruck.

 

Wie unser Nachtaktiver schon sagt: von Hand machste da nix mehr. Habs damals von Hand poliert, was zunächst auch wieder ganz brauchbar aussah. Aber nach einigen Wochen waren die Flecken wieder unverändert zu sehen. Also besser einen Fachmann da ran lassen...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wenn das Auto nach der Behandlung mit Reiniger und Politur so aussieht wäre ich bestens zufieden.:cool:

58933d6572901_A2chrom.jpg.e9eec5b6c3b1fcb63e16976c8453ab34.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

N'Abend!

 

Die Bilder sehen aus wie aus'm Lehrbuch von VW, Thema "Lackverfärbungen durch Sonnencreme"...

Da gibt es bei VW wohl ne Extra Dokumentation drüber, dass diese Art von Schäden durch Sonnencreme verursacht werden. Ein bestimmter - ich weiß grad nicht mehr welcher - Inhaltsstoff durch den Klarlack diffundiert und somit diese Flecken entstehen.

 

Polieren hilft nix, müsste man in dem Bereich anschleifen und neu Lackieren.

 

Ob das mit heutigen Lacken auch noch passieren kann, weiß ich nicht, aber bei Modellen bis 2003/2004 stand es auf jeden Fall in den Dokumentationen mit drin.

 

Schönen Abend noch...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
N'Abend!

 

Die Bilder sehen aus wie aus'm Lehrbuch von VW, Thema "Lackverfärbungen durch Sonnencreme"...

Da gibt es bei VW wohl ne Extra Dokumentation drüber, dass diese Art von Schäden durch Sonnencreme verursacht werden. Ein bestimmter - ich weiß grad nicht mehr welcher - Inhaltsstoff durch den Klarlack diffundiert und somit diese Flecken entstehen.

 

Polieren hilft nix, müsste man in dem Bereich anschleifen und neu Lackieren.

 

Ob das mit heutigen Lacken auch noch passieren kann, weiß ich nicht, aber bei Modellen bis 2003/2004 stand es auf jeden Fall in den Dokumentationen mit drin.

 

Schönen Abend noch...

Wieso wird dann auf den Sonnencremes nicht darauf hingewiesen?

Vorm Verfärben von Textilien wird ja auch gewarnt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wenn's die Sonnencreme, bzw. dieser bestimmte Inhaltsstoff ist, bringt das nix, da es DURCH den Klarlack durchgeht - also müsste man den Klarlack abschleifen und dann NEU mit Klarlack drübergehen. Das kriegt man aber daheim - gerade bei Silber - nicht hin.

 

zum Thema "auf die Packung schreiben":

Wenn die alles, was theoretisch unter gewissen Umständen eventuell mal passieren kann, draufschreiben würden, gäb's zu jedem Duschgel (da ist oft Polyquaternium 7 drin) ein Taschenbuch hinzu. Wer sich also schon mal über komische Flecken auf'm Handtuch gewundert hat, wird da evtl fündig...

 

Gute Nacht,

 

HolgiA2

...der ja eigentlich gar keinen A2 mehr fährt :-(

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Leider ist mein Delphingrauer auch davon betroffen. Somit bin ich auch interessiert... :rolleyes:

Sollte das Thema, gesehen in welche Richtung die Ratschläge gehen, nicht in die Pflege-Ecke?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Zu Risiken und Nebenwirkungen fressen Sie die Packungsbeilage und erschlagen Sie Ihren Arzt oder Apotheker!:chair:

Gegen 17 Uhr bin ich schlauer. Hoffe ich.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

So, bin gerade vom Lackierer zurück, Er sagte sofort, daß es sich um Sonnencreme oder ähnliches handeln muß. Kommt bei silbernen Autos öfter vor. Meist bei Autos um Baujahr 2000. Allerdings hat er es noch nie in diesem Umfang gesehen. "Da hast Du aber eine verdammt agressive Creme benutzt!" Er wird morgen versuchen an der Fahrertür den Klarlack anzuschleifen, und dann den Lack zu pollieren. Mal sehen ob es reicht. Mit viel Pech kommt das Milchige aber wieder durch. Dann hilft nur neu lakieren. Kostet bei 4 Türen plus Seitenwand mal eben bis 2500 Euro:eek:! Mit Glück geht es weg, dann wird der Rest des Autos auch gemacht. Sonst muß ich wohl mit den Flecken leben.:(

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hat er so schlimm noch nie gesehen?! Da sind mir über die Jahre aber schon wesentlich schlimmere Flecken begegnet, teilweise ganze Arm- und Handabdrücke (wie gesagt, Kinder können das besonders schön). Mein A2 hat auch welche (der Vorbesitzer hatte auch ne kleine Tochter :D), stört mich aber nicht weiter. Wüsste jetzt nicht, ob ich da Geld reinstecken würde, jedenfalls nicht für eine Lackierung.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Kostet bei 4 Türen plus Seitenwand mal eben bis 2500 Euro:eek:!

 

Die Sonnencreme gehört doch auf die Haut und nicht auf alle 4 Türen :mmph:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Die Sonnencreme gehört doch auf die Haut und nicht auf alle 4 Türen :mmph:

 

 

HaHaHa.........! Na ja, die Türgriffe bekommen jedenfalls kein Hautkrebs!:rolleyes:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Jetzt bräuchten wir nen Aufkleber "keine Sonnencreme" ähnlich dem Handwäsche Symbol :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Ich glaub das mag keiner mit Sonnencreme testen.... :eek:

irgendjemand hat doch sicher noch ein altes Karosserieteil rumliegen, verbeult/mit kratzern etc. um das mal zu testen und zu dokumentieren.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wenn jemand ein "Opfer" hätte würde ichs mit LG Versiegelung testen, da ging schon so einiges an "Brei" Rückstandslos runter ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@ Nupi

 

:idee:wie lange muß der Versuchsaufbau bestehen....

 

 

Karat21...der schon mal 2.000 Km in die Berge fährt und wissenschaftliche Versuche durchführt.:cool:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

So, eine Stelle ist mit einer Maschine mit 3000`er Schleifpapier und einer speziellen Schleifpaste behandelt worden. Es wurde ordentlich abgetragen. Dann wurde die Stelle versiegelt. Momentan sieht dei betreffende Stelle sehr gut aus. Ich soll jetzt erstmal 2 Wochen warten, und den Wagen so oft es geht in die Sonne stellen. Wenn es so bleibt, wird der Rest auch so behandelt. Kostet dann knapp 300 Euro.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Andere Idee...

 

wie wäre es, wenn du dich mit 10 Tuben Sonnencreme und einer Poliermaschine an die Arbeit machst...nur gut auf die Gleichmäßigkeit der Verteilung achten...sonst wird das nichts *duckundweg*

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Andere Idee...

 

wie wäre es, wenn du dich mit 10 Tuben Sonnencreme und einer Poliermaschine an die Arbeit machst...nur gut auf die Gleichmäßigkeit der Verteilung achten...sonst wird das nichts *duckundweg*

 

 

Damke für den Tip! Ich kann ja schon mal im Kleinen damit anfangen.:rolleyes:

Leider ist der Ausverkauf bei Schlecker schon vorbei. Da hätte mal die Sonnencreme 50% billiger bekommen. Bei der Menge ,die ich brauche, hätte es sich bestimmt gelohnt.:D

100_2711.jpg.75496b0c89ea502b31cd27547dfd5e22.jpg

bearbeitet von Nupi

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich habe auch diese flecken. Ich habe das mit traditionelle 100% olijfoel aus der Kuchen ab gekregen. Bis jetzt ist es eine Woche weggeblieben, Es' werd wiederkommen denke ich. Aber ein Tuch mit oel heruber putzen und sauber ist die Lack wieder. Schnell und billig zu machen. Vielleicht hilft es jemand?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich denke das Einzige was nachhaltig gegen Lackschäden durch Sonnencreme hilft ist: FINGER WASCHEN! :D

 

In jeder Sonnencreme sind diverse Alkoholvarianten. Da bleibt keine zusätzliche Fett-/ Wachs-/ Schutzschicht auf dem Lack und die Sonnencreme tut weiter ihr böses Werk.

 

Übrigens gilt das Gleiche auch für Cremes auf edlen Möbeloberflächen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die behandelte Stelle (an der C-Säule- Klarlack runter, Decklack mit 2000 Schmirgel und spezieller Polierpaste (nein er sagte nicht wie sie heißt, und voher er sie hat) bahandelt und anschliessender Versiegelung) sieht nach 4 Wochen sehr gut aus. Und wir hatten in der letzten Zeit viel Sonnenlicht.

Ich werde wohl demnächst das ganze Auto behandeln lassen, auch wenn es wohl über 500 Euro kosten wird. Aber es ist auch eine Sauarbeit.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Mit was wird denn versiegelt?

Wahrscheinlich wird ordentlich was runtergenommen. Da müsste man ja fast wieder klar drüberlackieren... :confused:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das ist nicht so dramatisch, wenn ich Klarlackkratzer mit nem 2000er Papier runternehme und anschließend mit ner groben Schleifpaste wieder auf Hochglanz poliere, fehlen da maximal 3 Mikrometer. Das kann man also schon ein paar mal machen, bis da was passiert...

 

Wenn man 500€ ausgibt, hat man wenigstens die Chance, da auch gescheite Arbeit für zu bekommen. Bei 129€ weiß man hingegen vorher schon, dass das nix sein kann. Ich werd auch immer ungläubig angeschaut, wenn ich erzähle, dass ich 15 Stunden nur den Lack gepellt habe.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich laß mich da mal überraschen. Versiegelt wurde erstmal mit Hartwachs. Ich soll ja auch momentan nicht durch die Waschstrasse fahren

@Nachtaktiver: Ich weiß, das soll man ja sowieso nicht machen.

Hinterher wird laut Lackierer auf die Stellen wieder dünn mit Klarlack übergesprüht. Bin echt gespannt, wie das ausssieht.

bearbeitet von Nupi

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

So, heute nachmittag geht der Wagen zum Lackierer. Ich bekomme ihn erst Samstag wieder. Werde das Ergebnis dokumentieren. Kostet mich zwischen 900-1000 Euro. Dafür wird aber auch der Flügel an der Heckscheibe neu lackiert. Da sind auch reichlich Tatscher drauf. Und es gibt frisch lackierte Aussenspiegelgehäuse und behandelte und neu lackierte S- Linefelgen. Wenn das Ergebnis stimmt, kann ich über den Preis nicht meckern.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich habe das Auto wieder. Die weißen Flecken sind nicht mehr zu sehen. Bin erstmal begeistert und hoffe, dass das Ergebnis anhält. Ich habe nur 600 Euro da gelassen, da die S-Linefelgen noch nicht fertig waren. Sie werden aus Zeitgründen erst in ein paar Tagen überarbeitet. Ist ja nicht schlimm, wird eh Winter.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich habe gestern eine Anfrage von der NDR Ratgeberredaktion bekommen, ob ich mich per Interview zu diesem Problem äußern möchte. Außerdem hätten sie gerne die Bilder dazu. Ich habe die Bilder aber auf meinem Rechner schon gelöscht. Werde die aus dem Forum nehmen.

Dazu fällt mit Herbert Knebel ein: "Komm ich gezt ins Fernseeeehhhn?"

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Ich habe gestern eine Anfrage von der NDR Ratgeberredaktion bekommen....

....Dazu fällt mit Herbert Knebel ein: "Komm ich gezt ins Fernseeeehhhn?"

Hattest du mit denen in irgend einer Form Kontakt oder recherchieren die hier im Forum? :D:eek:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Sendetermin Posten! :thumbup:

 

Oh, das dauert. Ich muss vorher noch 3 Jahre in die Maske:janeistklar:!

@Tho: Ja, ich habe eine PN von einem Forum-User bekommen. Habe diese dann über die in der PN angegebenen Mailadresse beantwortet. Ich fahr gleich mal zu meinem Lackspezi und frage ihn noch mal, was er alles gemacht hat. Schließlich war der Wagen 2 Wochen bei ihm.

bearbeitet von Nupi

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die Anfrage hatte ich so auch bekommen. Leider falle ich geographisch etwas aus dem Zielbereich :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Sendetermin Posten! :thumbup:

 

Der Dreh ist für den Donnerstag, den 11.04 um 16 Uhr terminiert. Wann gesendet wird, frage ich natürlich nach.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

A2 vorher putzen und Clubfahne hinter dem A2 präsentieren, wenn der Vorstand zustimmt ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden