Jump to content

Ratterndes Geräusch normal,Hydraulikpumpe?


abendstern11
 Share

Recommended Posts

Hallo,

 

ich bin seit gestern Besitzerin eines A2 1,2 und bin etwas sehr verunsichert wegen diesem "ratterndem"Geräusch wenn ich ins Auto steige,das Geräusch ist schon ziemlich laut und nach ca.10sec ist es wieder weg.Weiterhin habe ich dann während der Fahrt nach 1-2 Schaltvorgängen ein "brummendes" Geräusch dauert auch immer ca. 10sec bis es wieder weg ist,ist aber auf dauer ziemlich nervend.Nach einigem lesen im Forum gehe ich davon aus,dass die Hydraulikpumpe diese Geräusche verursacht.Ist das normal?Wenn ich wüsste,dass es normal ist,könnte ich damit leben ;)

 

Grüsse

Link to comment
Share on other sites

Hallo,

 

ich bin seit gestern Besitzerin eines A2 1,2 und bin etwas sehr verunsichert wegen diesem "ratterndem"Geräusch wenn ich ins Auto steige,das Geräusch ist schon ziemlich laut und nach ca.10sec ist es wieder weg.Weiterhin habe ich dann während der Fahrt nach 1-2 Schaltvorgängen ein "brummendes" Geräusch dauert auch immer ca. 10sec bis es wieder weg ist,ist aber auf dauer ziemlich nervend.Nach einigem lesen im Forum gehe ich davon aus,dass die Hydraulikpumpe diese Geräusche verursacht.Ist das normal?Wenn ich wüsste,dass es normal ist,könnte ich damit leben ;)

 

Grüsse

Je lauter die Pumpe je besser ist sie vom Zustand her;)

Link to comment
Share on other sites

Ich gehe mal davon aus, dass das Rattern und das Brummen ein und das selbe Geräusch ist. Wie schon von dir richtig vermutet, die Hydraulikpumpe. Eben nur abhängig davon, ob du es von aussen beim Einsteigen oder innen beim Fahren hörst.

Link to comment
Share on other sites

Die Pumpe muss immer dann anlaufen, wenn ein gewissener Mindestdruck unterschritten wird. Druck wird zum Schalten benötigt - mehr Schalten zum Beispiel im Stadtverkehr, häufigeres Anlaufen der Pumpe. Jedoch kann auch ein halblebiger Druckspeicher, der nicht mehr in der Lage ist, den aufgebauten Druck zu halten, zum öfteren Anlaufen der Pumpe führen. Klarheit bringt hier eine Stellglieddiagnose.

Link to comment
Share on other sites

Was warn jetzt kaputt an dem Hobel?

 

Nicht doch so abfällige Bezeichnungen ;)

Also der Gangsteller war defekt(trotz angeblicher Überholung) und außerdem war einer vom Lupo eingebaut,zur Überholung wurde natürlich ein Audi Gangsteller eingeschickt^^ Und dann war noch der Kupplungsnehmerzylinder defekt.Also leider nicht so günstig wie erhofft :(

 

Aber nochmal zu Thema,ist denn keiner außer mir genervt von den Geräuschen der Hydraulikpumpe?Die läuft ja im Stadtverkehr fast ständig....ich kann noch immer nicht so richtig glauben,dass das normal sein soll :kratz:

 

Grüsse

Link to comment
Share on other sites

Ich gehe mal davon aus, dass das Rattern und das Brummen ein und das selbe Geräusch ist. Wie schon von dir richtig vermutet, die Hydraulikpumpe. Eben nur abhängig davon, ob du es von aussen beim Einsteigen oder innen beim Fahren hörst.

 

Ich habe es heute nochmal beobachtet das ratternde Geräusch ist erst wenn ich den Zündschlüssel umdrehe,dann rattert es wie gesagt ca.10sec.

Während der Fahrt ist ein anderes Geräusch,eher ein brummen wie wenn man das Fenster elektrisch hoch und runterfährt.Aber es brummt wie gesagt bei fast jedem Schaltvorgang mind. bei jedem zweiten.Also es ist definitiv nicht das gleiche Geräusch wie beim Starten.

 

Grüsse

Link to comment
Share on other sites

Ich habe es heute nochmal beobachtet das ratternde Geräusch ist erst wenn ich den Zündschlüssel umdrehe,dann rattert es wie gesagt ca.10sec.

Während der Fahrt ist ein anderes Geräusch,eher ein brummen wie wenn man das Fenster elektrisch hoch und runterfährt.Aber es brummt wie gesagt bei fast jedem Schaltvorgang mind. bei jedem zweiten.Also es ist definitiv nicht das gleiche Geräusch wie beim Starten.

 

Grüsse

 

Mach mal vom Geräusch eine Aufnahme das würde sehr helfen.

Link to comment
Share on other sites

Aber nochmal zu Thema,ist denn keiner außer mir genervt von den Geräuschen der Hydraulikpumpe?Die läuft ja im Stadtverkehr fast ständig....ich kann noch immer nicht so richtig glauben,dass das normal sein soll :kratz:

 

Grüsse

 

Wie gesagt:

Jedoch kann auch ein halblebiger Druckspeicher, der nicht mehr in der Lage ist, den aufgebauten Druck zu halten, zum öfteren Anlaufen der Pumpe führen. Klarheit bringt hier eine Stellglieddiagnose.
Link to comment
Share on other sites

Mach mal vom Geräusch eine Aufnahme das würde sehr helfen.

 

So natürlich Vorführeffekt,das ratternde Geräusch was er sonst immer beim drehen des Zündschlüssels gemacht hat,war ihm jetzt nicht zu entlocken. :(

Nur dieses brummen ich hoffe man kann bei der Aufnahme was hören? Brummen bei 11/25 und 56 sec.

Sorry für die Qualität der Aufnahme.

:( kann die amr datei hier nicht hochladen.

Edited by abendstern11
Link to comment
Share on other sites

  • 2 months later...

Sooooo,der Druckspeicher wurde erneuert und es hat leider gar nix gebracht :(

Ich frage mich,ob ich die Einzigste bin die von dem permanetem Geräusch der Hydraulikpumpe genervt ist?Ich hatte die Hoffnung,dass ich mich irgendwann mal daran gewöhne,klappt leider nicht.Wie auch,wenn das Ding alle 1-2 Gangwechsel läuft.

Weiterhin ist uns nach dem Einbau des neuen Druckspeichers aufgefallen,dass ziemlich viel Hydrauliköl gefehlt hat,obwohl beim Wechsel nix verloren ging.Also haben wir es wieder aufgefüllt.(vor ca. 3 Wochen)Heute habe ich nachgeschaut und es fehlen wieder ca. 2cm im Ausgleichsbehälter.

Der Gangsteller wurde erst vor 1000km neu abgedichtet,kann also kaum die Ursache sein.Der Druckspeicher ist neu.Wo kann das Öl hin sein?

 

Grüsse

Link to comment
Share on other sites

Hast du auch im drucklosen Zustand kontrolliert?

 

Klassische Lecks im Hydrauliksystem sind die Hydraulikschläuche, die Steckverbindungen der Hydraulikschläuche am Gangsteller, hervorgerufen durch eine abgeriebene Halteklammer und natürlich die Dichtung am Gangsteller. In seltenen Fällen kann auch die Dichtung im Kupplungsnehmerzylinder flöten gehen, dann tritt das Öl am Potentiometer aus.

 

da musst du einfach mal das gesamte Drucksystem auf Undichtigkeiten hin untersuchen.

 

Und mach doch bitte mal eine Aufnahme von dem Geräusch.

Link to comment
Share on other sites

Wie meinst du das im drucklosen Zustand kontrolliert?Sollte nicht bei Druck mehr Öl austreten falls eine Undichtigkeit irgendwo ist.

Der Kupplungsnehmerzylinder ist übrigens auch neu wurde zusammen mit dem Gangsteller gemacht,zumindest laut Rechnung^^

Ich versuche dann nochmal die Geräusche hochzuladen,aber die Quali ist sehr schlecht weil es mit dem Handy aufgenommen wurde.

 

Hochladen klappt leider nicht,wenn du möchtest könntest du mir deine Mail Addy per PN schicken,dann kann ich dir das Soundfile per Mail senden.

 

Grüsse

Edited by abendstern11
Link to comment
Share on other sites

Ich glaube Mark meint wenn der Stecker von der Hydraulik ab ist. Dann den Füllstand kontrollieren.

Sonst kann es sein das Hydrauliköl über den Deckel rausgedrückt wird wenn zuviel eingefüllt ist.

Link to comment
Share on other sites

das Rattern habe ich auch gehabt, nach dem Besuch meines früheren

:),(Audi jagt die kleine in die Wüste, damit die Großen überleben.), hat er die Gummiklötze von der Motor/Getriebe Aufhängung gewechselt und das Spiel ist nicht mehr da.

Gruß Schnaufi

Link to comment
Share on other sites

Hach, ich sehe gerade: du hast den Hydraulikölstand kontrolliert, als du den Druckspeicher gewechselt hast. Dann war das System drucklos.

 

Für die Zukunft: Hydraulikölstand immer im drucklosen Zustand ablesen, nur so siehst du den richtigen Füllstand. Einfachste Methode ist, den Wagen 24h stehen lassen und auch nicht die Fahrertür öffnen, da sonst die Hydraulikpumpe schon anspringt.

 

Ich schicke dir ne PN mit Mailadresse, dann kannst du mir das Soundfile mal schicken.

 

Grüße

Mark

Link to comment
Share on other sites

Aber selbst wenn ich den Füllstand ablese wenn Druck drauf ist,dürfte der Füllstand dann ja keinesfalls niedriger sein,müsste ja unter Druck eher höher sein,oder denke ich da falsch?

Übrigens lässt sich der Füllstand ja total schlecht erkennen,ohne mit der Taschenlampe in die Öffnung des Behäters reinzuleuchten und an dem Behälter wie wild zu wackeln sieht man ja mal gar nix^^

Edited by abendstern11
Link to comment
Share on other sites

Aber selbst wenn ich den Füllstand ablese wenn Druck drauf ist,dürfte der Füllstand dann ja keinesfalls niedriger sein,müsste ja unter Druck eher höher sein,oder denke ich da falsch?

 

Au contraire madame.;)

 

Der Behälter an dem der Füllstand so kläglich abzulesen ist, ist nur ein Ausgleichsbehälter, aus dem sich die Pumpe bedient, um Druck im System aufzubauen. In diesen Ausgleichsbehälter entspannt sich das System dann auch nach einiger Standzeit/ Nichtbenutzung wieder. Deshalb lässt sich der Hydraulikölstand nur verlässlich im drucklosen Zustand ablesen.

Link to comment
Share on other sites

Das Geräusch an sich halte ich auch für absolut normal. Einzig über die Lautstärke im Verhältnis zum Motor ließe sich diskutieren. Wobei mak10 ja bemerkt hat, dass die Lautstärke für den guten Zustand der Pumpe spricht.

Ich nehme die Hydraulikpumpe während der Fahrt nicht so dominant wahr (spätestens mit eingeschaltetem Radio überhaupt nicht mehr). Das könnte aber auch an der Gewöhnung liegen.

Link to comment
Share on other sites

@DerWeiseA2

danke fürs hochladen vom File.

Vielleicht bin ich ja besonders geräuschempfindlich,wenn ihr schreibt es ist normal.

Aber mich beunruhigt halt auch die Häufigkeit des Anlaufens der Pumpe alle 1-2 Schaltvorgänge....vorallem da der Gangsteller ja neu abgedichtet wurde und der Druckspeicher auch nagelneu ist.

Ich habe im Forum gelesen,dass die Pumpe bei den meisten nur alle 4-6 Schaltvorgänge pumpt,und bei mir alle 1-2 SV deshalb nervt mich das Geräusch wahrscheinlich auch mehr,weil ich es fast ununterbrochen ertragen muss ;)

 

Grüsse

Link to comment
Share on other sites

@DerWeiseA2

danke fürs hochladen vom File.

Vielleicht bin ich ja besonders geräuschempfindlich,wenn ihr schreibt es ist normal.

Aber mich beunruhigt halt auch die Häufigkeit des Anlaufens der Pumpe alle 1-2 Schaltvorgänge....vorallem da der Gangsteller ja neu abgedichtet wurde und der Druckspeicher auch nagelneu ist.

Ich habe im Forum gelesen,dass die Pumpe bei den meisten nur alle 4-6 Schaltvorgänge pumpt,und bei mir alle 1-2 SV deshalb nervt mich das Geräusch wahrscheinlich auch mehr,weil ich es fast ständig ertragen muss ;)

 

Grüsse

 

Einfach den Radio etwas lauter dann passts:janeistklar:

Link to comment
Share on other sites

  • 1 month later...

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

  • Aktivitäten

    1. 42

      Bremsenupgrade an der Hinterachse - ausser 1.2 TDI

    2. 0

      wieder ESP Sensor oder diesmal ABS Sensor?

    3. 26

      [1.4 BBY] Probleme nach Austausch Bremsen vorne

    4. 26

      [1.4 BBY] Probleme nach Austausch Bremsen vorne

    5. 15

      [1.2 TDI ANY] Getriebegrundeinstellung unmöglich nach Tausch von Hydraulikeinheit

    6. 1

      Jahrestreffen 2022

    7. 26

      [1.4 BBY] Probleme nach Austausch Bremsen vorne

    8. 10

      [1.4 TDI ATL]Batterieempfehlung und Lichtmaschinendefekt?

    9. 2

      Probleme mit meinem 1.6 FSI , Motor ruckeln und Fehler Motorsteuergerät defekt !

    10. 7

      [1.2 TDI ANY] Getriebe verliert die Orientierung - zweite Staffel

×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Service here: Terms of Use, Privacy Policy here Privacy Policy and cookie information here: We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.