Jump to content

Fahrzeugwert A2 1.4 TDI


BlackHill
 Share

Recommended Posts

Hallo zusammen,

 

momentan macht mir mein A2 richtig Sorgen.

Im Januar trat das (bekannte) Problem mit dem roten, blinkenden Ausrufezeichen inkl. Ausfall ABS, ESP und ASR auf. Beim Check in der Werkstatt stellte sich heraus, dass jemand vorne rechts vom Steuergerät zum Drehzahl-Fühler mit einem provisorischen Kabel einen Beipass gelegt hatte. Grund: Irgendwo im original Kabelsatz war ein Kabelbruch.

Man gönnt sich ja sonst nichts, habs also reparieren lassen. 400€ (inkl. Achsvermessung, da die Winterreifen innen abgefahren waren. Hierfür übrigens auch nochmal 400€)

 

Nun ging dieses gepiepse im Kombi letzte Woche wieder los. Gleicher Fehler. Ich also schon mit der Rechnung zum freundlichen um ihm zu zeigen, dass alles neu ist und zu funktionieren hat. Bei der Diagnose stellt sich dann heraus: Mechanischer und elektrischer Defekt LINKE Seite. Also Auto wieder auf die Bühne, einschlagen, gucken - siehe da! Auch an der linken Seite wurde gepfuscht. Da hat doch tatsächlich jemand den Stecker am Kabel der Bremsverschleißkontrolle abgeschnitten, zusammengelötet und bei der Gelegenheit noch das Kabel des Drehzahlfühlers mit in das professionelle Klebeband gepackt.

Dies ist jetzt alles vermodert, korridiert und -sei dem nicht schon genug- ist die Feuchtigkeit in das Steuergerät gezogen und hat dieses auch über den Jordan geschickt.

 

Demzufolge muss nun ein neues Steuergerät + Leitungssatz + Einbau her: ca. 1.500€. Und da die Bremsenverschleißkontrolle keinen Stecker mehr hat, muss auch diese neu. Somit also noch ein neuer Satz bremsen, vorne.

 

Da ich den A2 sowieso nicht mehr lange behalten wollte, stellt sich mir nun die Frage ob es nicht besser wäre, ihn schon jetzt in gute Hände zu geben. Man sollte vielleicht noch dazu sagen, dass auch das OSS und der Sonnenschutz nicht funktionieren. Klassiker oder :)

 

Der liebe Audi Verkäufer hat mich mit seinem Angebot zur Inzahlungnahme von max. 2.000€ etwas geschockt, weshalb ich einmal euch um Rat bitten möchte. Zur Ausstattung:

 

  • 1.4 TDI, 75PS
  • BJ 2001
  • 233.000km
  • 3. Hand
  • Unfallfrei
  • Schwarz, S-Line
  • Bose Soundsystem mit 6-Fach CD Wechsler (Symphony II). Dieser wurde letztes Jahr getauscht, da der alte Defekt war (original Rechnung Audi Tradition vorhanden)
  • Nebelscheinwerfer
  • Winterpaket
  • OSS (wie gesagt, defekt)
  • Fensterheber hinten elektrisch
  • Diebstahlwarnanlage
  • Make Up Spiegel
  • Klimaautomatik
  • Ablagenetz an der Rückseite der Vordersitzlehnen
  • Gepäckraumboden, doppelt, herausnehmbar
  • Gepäckraumabdeckung mit Einhandbedienung ausziehbar, herausnehmbar
  • Sitzhöhenverstellung, manuell, für Fahrer- und Beifahrersitz
  • Sportsitze vorn, mit ausgeprägten Sitzwangen für besseren Seitenhalt in Kurven
  • Sitzheizung für Fahrer- und Beifahrersitz
  • GRA (nachgerüstet)
  • Sideguard
  • Lendenwirbelstütze elektrisch (Fahrersitz, Beifahrersitz)
  • Die original S-Line Felgen habe ich auch noch. Wurden jedoch gegen MAM6 ersetzt, da sie nicht mehr zu wuchten waren (ich wars nicht! ;)).
  • 1. Motor, 1. Turbo, 1. Kupplung, 1. Getriebe. Nichtraucherfahrzeug, Garagenwagen, Pendlerfahrzeug, wurde immer warm- und kaltgefahren. Läuft wie ne Eins, kein erhöhter Ölverbrauch.

 

Letztes Jahr wurden die Stoßdämpfer hinten getauscht. Vor 3 Jahren die Koppelstangen vorne. Bisher bin ich mit dem Auto finanziell immer ziemlich gut unterwegs gewesen. Allerdings häufen sich jetzt die Reparaturen, die ich bei einem zu geringem Restwert nicht mehr tragen möchte.

Morgen telefonier ich mit dem freundlichen von der freien Werkstatt und prüfe eine Reparatur des ABS Steuergeräts bei ihm. Eine Anfrage zur Instandsetzung habe ich auch schon losgeschickt.

 

Was würdet denn ihr für einen Fahrzeugwert veranschlagen? Wenn es zum Verkauf kommt, würde ich ihn auch nur in diesem Forum anbieten, da er lieber als Ersatzteillager anstatt bei einem zwielichtigen Händler enden soll. Also Interessenten an die Front :)

 

Grüße aus Bayern

Link to comment
Share on other sites

das hört sich nen bisschen danach an als ob deine werkstatt dich über den tisch zieht...

 

ich hatte bei meinem benziner auch den fall dass der bremsverschleißstecker ab war und nur provisorisch verdüddelt damit die leuchte nicht an ging. allerdings reicht es in der regel nen neuen stecker mit wasserdichten quetschverbindungen an den bestehenden kabelbaum zu montieren und das ganze geht wieder. gekostet hats bei mir keine 5 € plus arbeitszeit. aber warum da gleich nen neues steuergerät rein soll ... dass die feuchtigkeit durch den kablebaum (wenn der überhaupt nen verbindung mit dem abs steuergerät hat) bis zum steuergerät gezogen sein soll kann ich mir beim besten willen nicht vorstellen. das klingt schon fast nach betrug.

 

und achsvermessung für 400 €...hoffentlich haben die das dann auch richtig eingestellt und nicht nur vermessen :-)

ich hab da neulich 60 € für bezahlt.

 

wenn du bis jetzt gut mit dem wagen unterwegs warst solltest du vllt erst mal überlegen die werkstatt zu wechsel bevor der wagen weg soll.

 

mfg

Link to comment
Share on other sites

Da stimme ich Tatzel voll zu. Ich habe letztes Jahr für Spurvermessen und korrigieren 50€ bezahlt. Selbst mein Audi Händler um die Ecke würde mit seinem High-Tech-Laservermessungsmonster "nur" 100€ verlangen. Ich würde da mal nachhaken warum das bei dir also 400€ kosten sollte.

 

Bremsklötze wechseln kostet auch nicht die Welt: Ich habe das letztes Jahr zum ersten mal selber angepackt und die Klötze + Scheiben vorne (beide Seiten) in unter 2 Stunden gemacht. Also sind hier Materialkosten von den Klötzen bei dir 50€ plus max. 2 Stunden Arbeitszeit (eine Werkstatt sollte das schneller können als ich).

 

Das mit der Feuchtigkeit die zum Steuergerät gezogen worden sein soll, glaube ich auch nicht. Null. Nada. Die verdienen sich mit dir echt gutes Geld.

Edited by Nagah
Link to comment
Share on other sites

Danke für eure Antworten! :)

 

Hab nochmal die Rechnung herausgekramt. Hatte nur noch im Kopf, dass es 800€ waren und die Hälfte davon für die neuen Reifen draufgegangen sind.

Genaugenommen hat die Vermessung + Einstellung 83,19€ gekostet. Leitungssatz und ABS Fühler lagen bei 117,60€. Der Rest sind Kleinteile, Arbeitsstunden und Prüfungen.

 

Dass mich die Audi Vertragswerkstatt bei der ABS Geschichte über den Tisch ziehen will, glaube ich eher nicht. Sie haben mir sogar empfohlen, das ganze in einer freien Werkstatt machen zu lassen. Der Mechaniker hat sich auch schlau gemacht, was die Instandsetzung oder ein gebrauchtes kostet und mich darüber informiert.

 

Zur Feuchtigkeit im Steuergerät: Besagter Stecker an der Verschleißkontrolle wurde bei mir auch wie bei Tatzel provisorisch verlötet. Die Lötstelle wurde anschließend mit Klebeband isoliert und dabei das Kabel zum ABS Fühler miteingewickelt. Mittlerweile ist an dieser Stelle alles durchgemodert und es konnte Feuchtigkeit eindringen. Diese ist nun durch die Kapillarwirkung das Kabel nach oben bis hin zum Steuergerät gezogen. Dort sind jetzt sämtliche Kontakte korrodiert.

 

Morgen Abend stell ich ihn in eine andere Werkstatt, der das Steuergerät einschickt und reparieren lässt. 1 Woche ohne Auto ;(

 

Was würdet ihr denn schätzen, was die Kugel mit kaputtem OSS und der Laufleistung wert ist? Ich dachte nämlich schon noch, dass ich 4.500 - 5.000€ dafür bekomme, wenn ich ihn im Frühjahr verkaufe.

 

Lg

Link to comment
Share on other sites

 

Was würdet ihr denn schätzen, was die Kugel mit kaputtem OSS und der Laufleistung wert ist? Ich dachte nämlich schon noch, dass ich 4.500 - 5.000€ dafür bekomme, wenn ich ihn im Frühjahr verkaufe.

 

Lg

 

Schau mal hier

https://a2-freun.de/forum/showthread.php?p=1011313#top

 

Das scheint mir realistischer zu sein

Link to comment
Share on other sites

Zur Feuchtigkeit im Steuergerät: Besagter Stecker an der Verschleißkontrolle wurde bei mir auch wie bei Tatzel provisorisch verlötet. Die Lötstelle wurde anschließend mit Klebeband isoliert und dabei das Kabel zum ABS Fühler miteingewickelt. Mittlerweile ist an dieser Stelle alles durchgemodert und es konnte Feuchtigkeit eindringen. Diese ist nun durch die Kapillarwirkung das Kabel nach oben bis hin zum Steuergerät gezogen. Dort sind jetzt sämtliche Kontakte korrodiert.

 

Dass die Kontakte am ABS-Steuergerät korrodiert sind, ist ja möglich und wäre auch nicht das 1.Mal.

Die Ursache dafür liegt aber bestimmt nicht an Feuchtigkeitseintritt am Drehzahlsensorkabel!

 

Ich hätte da z.B. eher den Wasserablauf der Motorhaube im Verdacht.

Link to comment
Share on other sites

Ein kleines Update. Nachdem er in einer freien Werkstatt war, ist das Problem nach wie vor da.

Der Drehzahlfühler vorne links war ebenfalls defekt und wurde getauscht. Die Kontakte vom Steuergerät wurden gereinigt, wodurch der Fehler für einige Tage nicht mehr auftrat. Mittlerweile ist aber wieder alles beim Alten. Der Mechaniker der Werkstatt empfahl mir (unter der Hand) die Kontakte selbst zu reinigen, wenn der Fehler wieder kommt. Ansonsten kann er das Steuergerät nur einschicken und reparieren lassen - ist eine Sache von 1 bis 2 Wochen.

Werde mich dem Problem morgen mal annehmen und mir das Steuergerät genauer anschauen. Muss ich beim Ausbau was beachten oder kann ich einfach mal drauf los doktorn? :)

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

  • Aktivitäten

    1. 2

      Ganzjahresreifen? Reifengröße und passende Felge?!

    2. 10

      Traggelenkausdrücker

    3. 2

      Ganzjahresreifen? Reifengröße und passende Felge?!

    4. 2

      Ganzjahresreifen? Reifengröße und passende Felge?!

    5. 17

      Wärmeschutzblech 8Z0 407 722 A, nicht im ETKA auffindbar

    6. 3

      [1.4 TDI AMF] Teilenummer Kupplungsnehmerzylinder Anschlussleitung?

    7. 17

      Wärmeschutzblech 8Z0 407 722 A, nicht im ETKA auffindbar

    8. 17

      Wärmeschutzblech 8Z0 407 722 A, nicht im ETKA auffindbar

    9. 17

      Wärmeschutzblech 8Z0 407 722 A, nicht im ETKA auffindbar

    10. 5

      40. Roadstop Stammtisch am 15.10.2021

×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Service here: Terms of Use, Privacy Policy here Privacy Policy and cookie information here: We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.