Jump to content

Feuchtigkeit im Fussraum - Fahrerseite


Roman1973
 Share

Recommended Posts

Hallo,

ich habe die Forumseinträge zum Problem bereits alle gelesen und sonst mal im I-Net gestöbert. Leider gibt es keine definitive Lösung für mein Problem.

 

Problem: Feuchtigkeit im Fussraum - Fahrerseite

Die Beifahrerseite ist total trocken.

 

Was habe ich bereits rausgefunden/probiert:

- Ich hatte die Dämmung/Fussmatte auf der Fahrerseite am Wochenende rausgebaut. War nur leicht feucht. Diese Woche kein Regen, also vom Regen oder Motorraum kann es nicht kommen. Also zu 99,9 Prozent die Klimaanlage.

- Bauraum, in dem die Steuergeräte sitzen noch trocken

- Das Handschuhfach und die Matte auf der Beifahrerseite habe ich auch ausgebaut. Den Schlauch von der Klima mit der Schelle abgelöst und mit einer Welle nach unten Richtung Bodenauslauf und nach oben Richtung Klimaanlage "durchgeputzt" bis zum Anschlag.

- Vom Unterboden die Dämmmatte mit den beiden Schrauben abgelöst und den Auslauf auch von unten gereinigt. Man kommt zwar schlecht hin aber es ging. Komische Lösung, das Kondenswasser zwischen der Dämmmatte und demBlech abzuleiten.

=> Ergebnis der Aktion vom Wochenende war, dass nach 30 Minuten Klima auf voll-kalt und danach Fahrzeug ausschalten das Kondenswasser ziemlich schnell über den Ablauf im Unterboden gekommen ist. Dachte jetzt ist es OK ... war aber nicht. Bodenmatte gestern komplett Feucht.

 

Frage: Warum kommt dann immer noch was über die Beifahrerseite raus. Gibt es noch eine andere Reparaturanleitung oder einen anderen Leitfaden. Man kommt ja nicht so gut an die Klimaanlage ran. Gibt es von der Fahrerseite noch Möglichkeiten den Wasseraustritt nachzuverfolgen. Es kommt auf alle Fälle im Bereich der Mittelkonsole raus wo das Bodenblech den Knick macht (unterhalb, am Ende des Gaspedals).

 

Wäre schön, wenn da jemand weiterhelfen kann.

Link to comment
Share on other sites

Hallo!

Also, wo der Wärmetauscher ist weiß ich nicht genau, aber im Winter gibt´s keine Probleme, da ist alles trocken.

Kühlerflüssligkeit hab ich noch nie nachgefüllt. Vielleicht nur in der Inspektion gemacht worden, wenn überhaupt.

 

Hab heute die Klima mal auf ECON gestellt und schau jetzt mal was passiert. Jetzt muss aber erst mal der große Wasserfleck auf der Bodendämmmatte raus.

 

Grüsse

 

Ach ja habe einen TDI 1,4 55kw BJ 2001!

Link to comment
Share on other sites

Hi Danke für den Tipp!

Sollte ich den Wärmetauscher nochmal kontrollieren. Produziert der im Sommer mehr Kondenswasser als im Winter? Wie kommt man denn an den Wärmetauscher ran? Nachdem ich das Handschuhfach weg hatte hat es für mich so ausgesehen, dass ich nicht mehr weiterkomme.

 

Grüsse

Link to comment
Share on other sites

Das untere Teil auf dem Bild hier https://a2-freun.de/forum/showpost.php?p=1018971&postcount=8

lässt sich demontieren....

 

Ich glaube aber nicht, dass dort die Ursache liegt, weil es noch keinen Fall mit defektem Wärmetauscher hier im Forum gab.

 

Der Schlauch links im Bild ist der für das Kondenswasser.....

Link to comment
Share on other sites

Also mit Wärmetauscher meine ich die Heizung. Und hier entsteht kein Kondenswasser. Ich habe jedenfalls keine Lappen unter meinen Heizkörpern.:P

Ich dachte nur, dass eventuell der Wärmetauscher undicht wäre. Das könnte man feststellen, wenn Kühlflüssigkeit fehlt.

 

Das Kondenswasser entsteht nur am, wie der Name es schon sagt, Kondensator der Klimaanlage.

 

Auch wenn es nicht in das von dir beschriebene Fehlerbild passt, prüfe bitte mal die Windschutzscheibe auf festen Sitz, in dem du von innen am Rand leicht dagegen drückst. Es gab hin und wieder mal den Fall, dass an einer nicht dicht verklebten Frontscheibe Wasser in der Innenraum lief.

Link to comment
Share on other sites

Das Kondenswasser entsteht nur am, wie der Name es schon sagt, Kondensator der Klimaanlage.

 

Freudscher Versprecher;)?

Im Innenraum befindet sich der Verdampfer, welcher der warmen Luft durch Verdunstung des Kältemittels Wärme entzieht. Dadurch wiederrum entsteht mitunter Kondenswasser welches dann abgeleitet werden muss.

Edited by Phoenix A2
Link to comment
Share on other sites

Hallo!

Genau, auf dem Bild ist der Kondenswasserablauf zu sehen, den ich bereits Klimagerätseitig abgenommen habe (war mit einer Schelle befestigt). Alles durchgeputzt und wieder dran.

Kann es denn noch eine Art überlauf geben, wenn der Schlauch zu ist oder .... Hab glaub ich gelesen, dass der Kondenswasserauffangbereich wie eine Schale ist in der alles abtropft. Vielleicht tropft da was daneben.

 

Grüsse

Link to comment
Share on other sites

Um der Ursache näher auf den Grund zu gehen, hilft dir die Fotostrecke Schalttafel ausbauen (viele Bilder) von A2TDI bestimmt.

 

Viel Erfolg, meine Tipps sind bis hierhin verbraucht.

 

Mark

 

Edit: Einen habe ich doch noch:

Kann es sein, dass vielleicht Regenwasser von außen rein läuft? Die Luftschlitze in der Motorhaube sind die Öffnung für die Frischluft der Klimaanlage. Wenn da die Abflussöffnungen des Luftkastens verstopft sind (diese Gumminippel unter der Motorhaube und Luftführung im Motorraum Richtung Innenraum, an der der Luftkasten der Motorhaube anliegt) kann auch Regenwasser in die Klima laufen welches sich dann im Lüftergehäuse sammelt und erst rausläuft, wenn sich der Lüfter dreht.
Edited by DerWeißeA2
Link to comment
Share on other sites

Hallo,

 

War gestern bei einem Schraubertreffen und habe bei der Gelegenheit die GRA nachgerüstet. Dabei habe ich feststellen müssen, dass ich dasselbe Problem habe (1.6 FSI). Ich werde mal nach den Tipps hier vorgehen und melden was ich gefunden habe.

Link to comment
Share on other sites

Hallo,

ich hatte mal ein Problem auf der Beifahrerseite, da war es die Tür.

Da sind kleine Ablauflöcher unten drin, wenn die sich zusetzen und das Wasser in der Tür steigt ist es dann durch die Türverkleidung ins Wageninnere geflossen und hat da die ganze Fußmatte durchfeutet. Ich habe die Löcher dann gründlich mit einem Draht gereinigt wobei jede Menge Dreck raus kam und seit dem ist ruhe.

Link to comment
Share on other sites

Hm, hab das mal überprüft. Die Löcher sind frei und dann hätte ich auch erwartet, dass es auf dem Fußmatten feucht ist. Tatsächlich ist dieser aber trocken, feucht ist der Bodenbelag von unten. Außerdem könnte ich durch fühlen mit der Hand feststellen, dass so ein Dämmstoff zwischen pedalerie und Spritzwand unten (nicht oben) gleichfalls feucht ist (hätte ja die Verkleidung runter als ich das bemerkt habe). Insofern denke ich dass es eher von dort kommt. Aber was kann das sein?

Link to comment
Share on other sites

Hattest du mal ein Kabel durchgezogen?

 

Der einzige Durchgang ist der in den Bildern.

 

Nas ist es dann rechts neben der Fußstütze und zieht

sich dann immer weiter runter.

 

Bild 1 von aussen sichtbare Tülle

 

Bild 2 Nasser bereich

 

Bild 3 Gummitüle durch eigenverschulden nicht mehr korrekt

 

Bild 4 richtig eingesetzt und versiegelt mit Heißkleber.

Radschale.jpg.344b9dc810fede53b00b7a8d696b883c.jpg

PIC00001.JPG.32c0f96fc6f404a15dc6721db0dffb83.JPG

PIC00005.JPG.fb466f3f4b99988aa245d5130d82c270.JPG

PIC00006.JPG.1c7b42844dfe894293e2a1410d0f03dc.JPG

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

  • Aktivitäten

    1. 25

      [1.2 TDI Lupo] Problem mit Getriebe bzw. 4. Gang

    2. 1

      Suche Audi A2 1.4TDI

    3. 88

      IT22

    4. 1

      Scheppergeräusche im Schubbetrieb werden immer lauter

    5. 88

      IT22

    6. 88

      IT22

    7. 88

      IT22

    8. 25

      [1.4 BBY] Motor wird (zu) langsam warm

    9. 12

      Nach Bremslichwechsel leuchtet EPC-Lampe

    10. 25

      [1.4 BBY] Motor wird (zu) langsam warm

×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Service here: Terms of Use, Privacy Policy here Privacy Policy and cookie information here: We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.