Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
herr_tichy

Golf IV TDI, MK60, KI piept nach Vollbremsung

Recommended Posts

Nach einem Bremsvorgang bei dem das ABS eingreift und der bis zum Stillstand führt piept das KI 3x und die rote (Hand-)Bremsenwarnleuchte blinkt. Sonst nix. Kein Fehlerspeichereintrag. Messwerte von den Raddrehzahlsensoren sehen super aus, der Karren war letzte Woche auf dem Bremsenprüfstand, war auch ok. Bordspannung hab ich noch nicht mitgeschrieben. Hat, davon abgesehen, jemand eine Idee?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Vielleicht ist während des Bremsvorgangs der Druck abgefallen. Ist der Bremskraftverstärker bei dem Wagen in Ordnung?

 

Ich hatte das gleiche Fehlerbild bei meinem defekten BKV. Dabei wurde auch nichts hinterlegt, der Wagen ist in den Notmodus gegangen und ich hab auch dreimal Piepen und die Lichterorgel bekommen.

 

Nach einem Neustart war dann immer alles weg. (Zumindest solange der BKV nicht ganz im Eimer war)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Vielleicht ist während des Bremsvorgangs der Druck abgefallen. Ist der Bremskraftverstärker bei dem Wagen in Ordnung?

 

Ist der Bremsdruck evtl. per VCDS auslesbar (beim A2 geht das)? Dann könnte man mal während einer Vollbremsung mitloggen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Füllstand Bremsflüssigkeit i.O.? Kabel am Behälter okay?

 

Ansonsten würde ich mir keine Sorgen machen solange er bremst.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hat der vielleicht eine "Ich mach eine Vollbremsung und die Warnblinker gehen an"-Automatik? Vielleicht gibts damit Probleme. Ich denke es ist unwarscheinlich, aber ich will es einfach mal erwähnt haben.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Würde auch mal Füllstand der Bremsflüssigkeit kontrollieren.

 

Was sagt eigentlich das Handbuch zu der Fehlermeldung?

 

Ist das reproduzierbar?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Es ist reproduzierbar unter o.g. Bedingungen und zwar jedes einzelne Mal. Bremsflüssigkeitsfüllstand ist in Ordnung. Bremsdruck messen klingt wie eine gute Idee, mal schauen, ob das mit dem VCDS geht.

 

@Nagah, hat er afaik nicht. Momentan sind allerdings beide Rückfahrleichten durchgebrannt. Vielleicht doch? Mal recherchieren.

 

Das Handbuch sagt nichts zu diesem spezifischen Fehler, man soll bei dem "STOP"-Hinweis (der sehr kurz aufblinkt wenn man hinschaut) halt in die Werkstatt fahren.

 

Gefühlt ist der BKV in Ordnung. Wenn ich mit dem VCDS das MK60 diagnostieziere ist ja das ABS außer Kraft und in dem Moment zaubert er bei mittlerem PEdaldruck vier schwarze Striche auf die Straße.

 

Ich schau mal, ob man den Bremsdruck messen kann.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Diese Notbremsleuchtesysteme kamen erst später, weiß nciht mehr wann, aber das wurde beim Passat vor ~6 Jahren als neuerung angepriesen.

 

Wie verhält sich der BKV denn über Nacht?

Wie sieht die Staubschutzmanschette aus? Ist die noch fest verbunden oder lose?

 

Wie sähe es denn mit einer "manuellen ABS Vollbremsung" aus? hatten das beim ADAC Training mal gemacht. Einfach den Fuß wie beim Schlagzeug "pulsieren" lassen...

 

Und bei Lampen wäre es ja ein Dauerfehler.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hier mal der Bremsdruck. Die Räder blockieren sofort (auf Schotter) weil, solange man mit der Diagnose dranhängt das ABS nicht funktioniert. Das Piepen tritt anscheinend auch ohne ABS Eingriff auf:

 

@Ente: Was meinst du mit "Verhalten über Nacht?" Was kann ich da ausprobieren?

auswertung_vollbremsung.pdf

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich würde damit mal im VCDS-Forum nachfragen oder mit der Teilenummer und der Softwareversion googlen gehen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wenn du den Wagen über Nacht stehen hast. Ist das Pedal dann fest oder weich? Sprich ist noch Unterdruck im System oder hat er Luft gezogen?

 

edit:

hab mir gerade mal dein Diagram angeguckt. Ist dieser kleine Druckabfall dierekt nach dem Beginn der Vollbremsung normal? Also der Punkt an dem die Räder schon blockieren.

Würde es ja bei meinem Wagen mal testen aber der ist dank Federbruch derzeit "off the road"...

bearbeitet von Ente

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich glaube, da hab ich den Fuß leicht hochgenommen. Hab leider nicht aufgepasst. Der Golf ist den Rest der Woche unterwegs, ich messe danach nochmal und pass auf, was ich mache....

 

Das Pedalverhalten prüfe ich.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Auch der Bremslichtschalter sollte als Fehlerquelle ausgeschlossen werden, bei meinem A2 war das die Ursache für die "Lichtorgel", allerdings meist bei eher ganz sanften Bremsungen. Das Ding kostet bummelig 'nen Zehner und ist schnell gewechselt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen