retro

Rostende Schrauben wo überall?

Recommended Posts

Hallo Jungs,

 

Leider finde ich den Post nicht mehr wo jemand schön aufgezählt hat wo überall die rostenden Schrauben im A2 verbaut sind.

 

Bisher hab ich mit viel Mühe die vom Kennzeichenhalten und der Beleuchtung getauscht aber leider erinner ich mich nicht mehr an die anderen Stellen.

 

Danke!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Jeweils 2 Schrauben bei den vorderen Scheinwerfern, dazu die 2 Schrauben (bzw. Muttern, je nach Ausführung) welche die Motorunterverkleidung an den Längsträgern (im Bereich der Radhäuser) halten.

 

Eventuell noch die (schwer zugängliche) Masseschraube am Längsträger vorn links (in FR).

 

Und die Gummitüllen im Bereich der A- und B-Säulen auf Dichtigkeit prüfen.... bzw. mit Vaseline, Silikonfett o.ä. Wassereintritt an der Dichtungslippe verhindern.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Alle Blechmuttern, die Unterbodenteile halten, am besten durch Kunststoffmuttern ersetzen solange dies noch geht ohne die Stehbolzen abzureißen.

 

Cheers, Michael

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Alle Blechmuttern, die Unterbodenteile halten, am besten durch Kunststoffmuttern ersetzen solange dies noch geht ohne die Stehbolzen abzureißen.

 

Cheers, Michael

Weisst Du die Grösse und Anzahl der Muttern? Werde das beim nächsten Ölwechsel präventiv machen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ohje... Never Ending Storry.

 

Das Thema hatten wir vor nicht allzu langer Zeit schon mal irgendwo, ich finds nur nicht... ich weiß nur, dass ich darauf auch geantwortet hatte.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Weisst Du die Grösse und Anzahl der Muttern? Werde das beim nächsten Ölwechsel präventiv machen.

Leider nein, die SuFu sollte da aber im Forum fündig werden (Stehbolzen, Nietbolzen o.ä. als Suchbegriff, bei BMW gab es IMHO passende Muttern).

 

Cheers, Michael - der das nicht gemacht hat und deshalb beim kürzlich gelösten Blech über dem Dieselfilter nun Einnietmuttern mit VA-Gewindebolzen verbaut hat

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden