Krikri

Wartung Klima-Anlage

Recommended Posts

Über Klima gibt es in der Suche viele Beiträge, habe aber zur Wartung nix gefunden.

Im Herbst steht bei mir eine Inspektion an, soll ich die Klima-Anlage dabei mal warten lassen? Wenn ja, welche Details?

 

Km-Stand ist 124.000, bin ziemlich sicher, dass noch nie was gemacht wurde.

Die Anlage funktioniert gut, muffelt nicht, bereitet keine Kopfschmerzen oder Hustenreizattacken etc.

Tipps wie regelmäßig laufen lassen, nicht zu kalt stellen, 5 Min. vor Fahrtende abschalten usw. beherzige ich.

 

Danke!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Klimawartung ist ja nicht gleich Klimawartung. Bei Audi wird zum Beispiel gerade eine Funktionskontrolle nebst Desinfektion und die Kontrolle des Pollenfilters als Wartung angeboten.

 

Für mich besteht eine Klimawarung aus Klimaservicegerät dran, Anlage absaugen, Kältemittel regenerieren und auffüllen. Den Pollenfilter tausch ich bei der normalen Inspektion.

 

In die Klima des A2 müssen 550g Kältemittel R134a. Meine Anlage wurde vor 7 Jahren zuletzt gewartet und ließ jetzt spürbar in der Kühlleistung nach. Schlussendlich fehlten 150g Kältemittel.

Share this post


Link to post
Share on other sites
...Meine Anlage wurde vor 7 Jahren zuletzt gewartet...

 

Wählt ihr den Zeitrahmen Pi x Daumen?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Den ersten Service hab ich machen lassen, als das Auto 5 Jahre alt war und ich ihm was Gutes tun wollte. Den zweiten dann, weil die Kühlleistung nachlies. So würde ich das auch zukünftig handhaben. Wenn die Kühlleistung nachlässt, Wartung machen.

 

Beim A2 meine ich es zusätzlich auch am Spritverbrauch gemerkt zu haben, da der Kompressor lastabhängig geregelt wird und er somit durch das fehlende Kühlmittel fast immer volle Leistung liefern musste.

 

Unser Altea ist jetzt 9 Jahre alt, bekam gerade seinen ersten Klimaservice. Der Unterschied in der Kühlleistung ist schon deutlich zu spüren.

 

Aussagen wie "alle drei Jahre..." welche gerne mal als Verkaufsargument verwendet werden, find ich Blödsinn. Und selbst, wenn man mit beinahe leerer Anlage herumfahren würde, würde es dem Kompressor nichts ausmachen, da ja nur das Kältemittel entweicht, nicht jedoch das Kompressoröl.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Absaugen der Klima ist eigentlich nicht nötig wenn keine Undichtigkeit in der Anlage ist. Normal reicht es die Manometer an Saug und Druckleitung anzuschließen. Aus den angezeigten Werten lässt sich der Zustand sehr gut beurteilen mit eventueller Beigabe von R134A kann der Kältemittelverlust ausgeglichen werden.

Auch aus dem MWB lässt sich der Druck der Anlage ablesen und gibt Aufschlüsse.

Anders sieht es mit dem Raumluftfilter aus ,der dreckt von alleine voll und ein Tausch, vorzugsweise Aktivkohlefilter, wäre von Vorteil. Desinfektionsspray hilft zwar im ersten Moment aber hält ja auch nicht lange vor, bzw. möchte ich das auch nicht durch die Raumluft selber aufnehmen.

Meine Klima läuft jetzt über 13 Jahre ohne Kältemittelbeigabe und kühlt immer noch vernünftig runter. Ich denke es ist wie immer bei jedem Auto unterschiedlich, eine noch so kleine Undichtigkeit führt zum schnellen Ausstieg.

Edited by Alu4me

Share this post


Link to post
Share on other sites

Nachtaktiver:...bei Audi wird zum Beispiel gerade eine Funktionskontrolle nebst Desinfektion und die Kontrolle des Pollenfilters als Wartung angeboten...

Hier im Norden wussten sie nichts davon, zumindest das Mädel am Telefon (welches auch sonst eher unbelastet von technischem Wissen war..."Funktionskontrolle? Also ob sie funktioniert oder was?")

Jedenfalls nehmen sie für´s Absaugen und Auffüllen 90€.

Ein kleinerer Betrieb macht´s für 59. Werd ich dann bei der nächsten Inspektion im Herbst dem Kleinen wohl mal gönnen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wir haben es beim A2 von meiner Frau vor 3 Wochen machen lassen.

Nach 10 Jahren, in denen an der Klimaanlage ausser dem Innenraumfilter nie etwas gemacht wurde, fehlten genau 50 g.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ein kleinerer Betrieb macht´s für 59. Werd ich dann bei der nächsten Inspektion im Herbst dem Kleinen wohl mal gönnen.

 

Hier in der Nachbarstadt ganz nah am Harz... Bekommst du den Service auch für 59,00€ ist eine Meisterwerkstatt mit angeschlossener Mietwerkstatt.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Bei den Angeboten zu der Klimawartung sollte man auch vorher abklären, ob eine Eventuelle Auffüllung von Kältemittel inclusive ist.

 

Da gibt es Schlitzohren, welche noch Staffelpreise zu den aufgefüllten Kühlmittelmengen ab 50 gr. einen Aufpreis verlangen.

 

Deshalb ist es besser, vorher zu fragen, ob auch das Auffüllen im Preis incl. ist.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo

da bin ich mal gespannt, ob bei den "neuen" Anlagen mit dem Kältemittel R1234yf auch der Preis für den Klimaservice incl. Befüllung gehalten werden kann.

 

Ich greif mal vor: glaube nicht

 

Hier mal eine Preiseinschätzung, was das Kältemittel kostet:

 

SCS-TEC Shop - R1234yf

 

LG

der Charly

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich hab bei meinem Audi-Händler letzte Woche 49€ für den Klima-Service gezahlt.

 

Dabei wurde die Anlage aber nur gereinigt und desinfinziert. Riecht jetzt leicht nach Latschenkiefer.

 

ATU direkt neben Audi hätte 59€ für den Service (mit Befüllen, keine Leeranlage) und nochmal 19€ für dei Desinfektion genommen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

@Karat:

Habe die Seite mit dem Betrieb in SZ nochmal geöffnet, sieht sehr gut alles aus.

Da ich außer Öl und Wasser auffüllen nichts selber mache(n kann), interessiere ich mich für die angebotenen Leistungen "vom Meister" und überlege, da meine ganze demnächst anfallende Inspektion machen zu lassen.

Ob man da wohl auch das Öl selber mitbringen kann?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich frage morgen mal den Meister....

Share this post


Link to post
Share on other sites
Jedenfalls nehmen sie für´s Absaugen und Auffüllen 90€.

Ein kleinerer Betrieb macht´s für 59. Werd ich dann bei der nächsten Inspektion im Herbst dem Kleinen wohl mal gönnen.

 

Hier in der Nachbarstadt ganz nah am Harz... Bekommst du den Service auch für 59,00€ ist eine Meisterwerkstatt mit angeschlossener Mietwerkstatt.

 

@Karat: Danke.

Wo issen des? Und wie heisst der Betrieb?

 

 

@Karat:

Habe die Seite mit dem Betrieb in SZ nochmal geöffnet, sieht sehr gut alles aus.

Da ich außer Öl und Wasser auffüllen nichts selber mache(n kann), interessiere ich mich für die angebotenen Leistungen "vom Meister" und überlege, da meine ganze demnächst anfallende Inspektion machen zu lassen.

Ob man da wohl auch das Öl selber mitbringen kann?

 

Ich frage morgen mal den Meister....

 

:)so.... eine Antwort bekommst Du von mir nach dem 31.08.2015...

im Augenblick sind Betriebsferien....

Share this post


Link to post
Share on other sites

For the record:

Erstmalige Klimawartung am 08er T5 ergab gestern 850g Ist statt 950g Soll. 100g aufgefüllt für 49,99 ausgehandeltem Sonderpreis beim verkehrsgünstig zum Büro gelegenen ATU. Hat hinterher gefühlt nicht besser gekühlt, ist aber gut für's Gewissen und alle 7 Jahre kann man das mal machen.

 

Cheers, Michael

Share this post


Link to post
Share on other sites
Ich hab bei meinem Audi-Händler letzte Woche 49€ für den Klima-Service gezahlt. Dabei wurde die Anlage aber nur gereinigt und desinfinziert. Riecht jetzt leicht nach Latschenkiefer.

 

ATU direkt neben Audi hätte 59€ für den Service (mit Befüllen, keine Leeranlage) und nochmal 19€ für dei Desinfektion genommen.

 

Autsch. Da hätte es auch ein Duftbaum für 1,29€ getan. Der Witz am Service ist doch, dass man die Anlage absaugt und verlustig gegangendes Kältemittel ergänzt. Reinigen tut sich die Anlage auf Langstrecken von alleine, da das Kondenswasser etwaigen Gammel abspült.

 

Aber gutes Geschäftsmodell...

Share this post


Link to post
Share on other sites

Funktionsprüfung ist doch ein Witz...

 

Wohin verschwindet das Kühlmittel? Das ist ein geschlossenes System?!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ja, schon. Aber das Mittelchen wird eben auch mal gasförmig und presst sich über die Jahre dann halt an diversen Dichtungen vorbei.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Es ist wohl zu teuer die Anlagen dicht zu bauen, da nimmt man das in Kauf.

An meiner Maschine auf Arbeit habe ich zwei Kühler mit R134. Maschine ist aus 2008 und es fehlt nicht ein g Kältemittel, das sagt mir doch, es geht!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ja gut, da hängt der Kompressor vermutlich auch nicht an einem schüttelnden Verbrennungsmotor. Das ist schon eine harte Umgebung.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Und bei stationären Maschinen (z.B. Kuehlschrank, Wärmepumpe) wird der Kompressor elektrisch angetrieben wobei sich der Motor innerhalb des Kompressors befindet, außerdem sind alle Leitungen aus Metall. Keine nach außen gehende drehende Welle, keine Kunststoffleitungen = kein Kuehlmittelverlust!

 

Cheers, Michael

Share this post


Link to post
Share on other sites

.... kann man den A2 denn ATU anvertrauen für einen Klimaservice?

Tschö Joe

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ggf. bei Auftragserteilung nach dem Ausdruck aus dem Wartungsgerät fragen. Die spucken eigentlich nach dem Befüllen immer so'n kassenzettelähnlichen Streifen aus.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.