Jump to content
KH4181

1.6 FSI Kraftstoffdruck Regelgrenze überschritten

Recommended Posts

Nein, da hab ich keine Info wann da mal was gemacht wurde.

 

manchmal erkennt man anhand der Aufkleber ob ZS gewechselt wurden, zb hat ein A2 von uns 2 Bosch und 2 Original ( keine Aufkleber)

Share this post


Link to post
Share on other sites
manchmal erkennt man anhand der Aufkleber ob ZS gewechselt wurden, zb hat ein A2 von uns 2 Bosch und 2 Original ( keine Aufkleber)

 

Ich geb das mal so weiter. Wobei ich fast denke, so viel wie mein Mann hier liest, hat auch schon irgendwas über Zündspulen gelesen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wenn meine Freundin nur merken würde, wenn sie "im Weg steht"....

 

:D

 

Ich hoffe nicht auf die HD Pumpe, das Dia hilft da hoffentlich Klarheit zu schaffen.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Wenn meine Freundin nur merken würde, wenn sie "im Weg steht"....

 

:D

 

Ich hoffe nicht auf die HD Pumpe, das Dia hilft da hoffentlich Klarheit zu schaffen.

 

Oh doch, nach 14 Jahren Ehe merkt man das. Er redet nicht viel, lässt sich alles aus der Nase ziehen ... und ich bin jemand, der fragt Sachen, die er noch gar nicht beantworten kann. Ich kann mir schon vorstellen, dass das nervt. Er ist aber auch viel zu nett, um das dann zu sagen. Wenn ich groß und aufwendig backe, mag ich auch nicht gestört werden - aber ich sag's halt, wenn's mich nervt. Wobei mir einfällt, ich muss noch fragen, ob man in Legden *herzhaft* oder *süss* bevorzugt:D

Share this post


Link to post
Share on other sites

Verbrennungs, bzw. Zündausetzer kommen meist von den Einspritzdüsen. Sie tropfen nach und das gibt einen ruckelnden Motorlauf mit schwankender Leerlaufdrehzahl. Sind die Ausetzer gering, merkt man auch nur im Leerlauf etwas davon. Werden die Ausetzer schlimmer, ruckelt es auch im Teilastbereich und irgendwann immer. Dann geht auch die MKL an. Wenn eine Zündspule hopps geht, meist schlagartig, fällt der betreffende Zylinder aus. Die MKL ist sofort an. Dann geht das Auto komplett in den Notlauf. Das sind zumindest meine Erfahrungen nach 12 Jahren FSI.

Share this post


Link to post
Share on other sites

... mal ein bisschen was positives. Eigentlich wollte ich die heutige Probefahrt nicht übernehmen, aber ich wurde mehr oder weniger überredet. Mein Mann wollte sich die Anleitung vom AutoDia erstmal anschauen.

 

Es gibt heute ausnahmslos Positives zu berichten (... in Anbetracht der Umstände natürlich) ...

 

1. der A2 springt immer noch anstandslos beim 1. Versuch an!

 

2. der A2 stand mit defektem OSS fast 2 Stunden bei sintflutartigem Regen auf dem Parkplatz am Hallenbad. Ich hatte schlimmste Befürchtungen - unnötig - er ist soweit dicht, dass es nicht reinregnet.

 

3. was das *unrund* laufen angeht, habe ich das nur auf dem Hinweg bemerkt. Zurück fuhr er sich wirklich gut. Wenn man nicht ständig dran denkt, hoffentlich nicht liegen zu bleiben, macht der A2 sogar Spaß. Was mir aufgefallen ist - BITTE NICHT LACHEN (... das grinsen meines Mannes hat schon gereicht:D) - ich finde ihn unruhig, wenn ich ihn unter 2000 Umdrehungen fahre (Zitat mein Mann: "Wie, du fährst den unter 2000?:D"). Ich fahre seit 2004 nur noch Diesel und die machen mir quasi im 5. bzw. 6. Gang fast alles, ich muss kaum schalten, was zudem dann auch noch recht leise von statten geht. Braucht mein FSI vielleicht einfach mehr Drehzahl von mir? Kleines Bsp. mit unserem Diesel kann ich 50 in der Ortschaft im 6. Gang fahren. Beim A2 hab ich das Gefühl, dass er 50 im 5. Gang nicht so pralle findet.

Share this post


Link to post
Share on other sites
... mal ein bisschen was positives. Eigentlich wollte ich die heutige Probefahrt nicht übernehmen, aber ich wurde mehr oder weniger überredet. Mein Mann wollte sich die Anleitung vom AutoDia erstmal anschauen.

 

Es gibt heute ausnahmslos Positives zu berichten (... in Anbetracht der Umstände natürlich) ...

 

1. der A2 springt immer noch anstandslos beim 1. Versuch an!

 

2. der A2 stand mit defektem OSS fast 2 Stunden bei sintflutartigem Regen auf dem Parkplatz am Hallenbad. Ich hatte schlimmste Befürchtungen - unnötig - er ist soweit dicht, dass es nicht reinregnet.

 

3. was das *unrund* laufen angeht, habe ich das nur auf dem Hinweg bemerkt. Zurück fuhr er sich wirklich gut. Wenn man nicht ständig dran denkt, hoffentlich nicht liegen zu bleiben, macht der A2 sogar Spaß. Was mir aufgefallen ist - BITTE NICHT LACHEN (... das grinsen meines Mannes hat schon gereicht:D) - ich finde ihn unruhig, wenn ich ihn unter 2000 Umdrehungen fahre (Zitat mein Mann: "Wie, du fährst den unter 2000?:D"). Ich fahre seit 2004 nur noch Diesel und die machen mir quasi im 5. bzw. 6. Gang fast alles, ich muss kaum schalten, was zudem dann auch noch recht leise von statten geht. Braucht mein FSI vielleicht einfach mehr Drehzahl von mir? Kleines Bsp. mit unserem Diesel kann ich 50 in der Ortschaft im 6. Gang fahren. Beim A2 hab ich das Gefühl, dass er 50 im 5. Gang nicht so pralle findet.

 

 

Bitte jetzt nicht lachen aber der FSI fährt auch 200km/h wenn du ihn lässt :D

Share this post


Link to post
Share on other sites
Bitte jetzt nicht lachen aber der FSI fährt auch 200km/h wenn du ihn lässt :D

 

 

Jaaahaaa, mein Mann sagte sowas auch schon - mit breitem Grinsen - und das er damit auf die Autobahn will. Mit dem A6 fahre ich auch mal so 180, wenn ich's nicht merke auch 200 - sobald ich es merke, gehe ich vom Gas.:D Mein Mann sagt, der A2 ist mit nur geringfügig kleinerer Höchstgeschwindigkeit eingetragen wie unser A6:eek: ... und der A2 iss viel leichter. Mein nächster wird eine Wanderdüne - ich glaube, zu mir passt das viel besser:D

Edited by KH4181

Share this post


Link to post
Share on other sites

Und ich weiß, wer ab dann A2 FSI fährt :Hofnarr:

Share this post


Link to post
Share on other sites

Magst du für deinen FSI nicht ein neues Thema aufmachen z.B. HIER

, damit es in diesem Thema etwas übersichtlicher bleibt.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Und ich weiß, wer ab dann A2 FSI fährt :Hofnarr:

 

Eher nicht:D ... wir brauchen einen Avant in der Familie und 3 Autos wären nun wirklich eins zu viel. Den A6 Avant wollen wir auch innerhalb der nächsten 2 Jahre gegen einen anderen ersetzen. Wir sind nur noch nicht sicher, ob ein Diesel oder ein Benziner, ob ein A4 oder ein A6.

 

Da steht halt auch die Überlegung an, ob wir den Avant als Benziner nehmen und einen A2 als Diesel holen. Das hängt nun aber auch davon ab, inwiefern der FSI uns jetzt erhalten bleibt. Er hat TÜV bis Februar 2018 - bis dahin würde ich ihn schon gern *durchbringen*. Er hat ja nun auch mit 235.000 km nicht wenig runter.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Braucht mein FSI vielleicht einfach mehr Drehzahl von mir? Kleines Bsp. mit unserem Diesel kann ich 50 in der Ortschaft im 6. Gang fahren. Beim A2 hab ich das Gefühl, dass er 50 im 5. Gang nicht so pralle findet.

Der FSI ist auf Drehfreude ausgelegt, was dem eigentlichen Charakter des Autos widerspricht. Den hat eigentlich nur der 1,2 TDI. 50 Km/h im 5. Gang geht schon, mag der FSI aber nicht wirklich. Er neigt dann wohl auch eher zur Verkokung.

Share this post


Link to post
Share on other sites

ich fahre das gleiche Modell wie KH4181 auch Bj 03/2003 und habe exakt die gleichen Probleme. audi hat zu viel Sprit diagnostiziert und mir den Rücklauf abgeklemmt (Fehler nach 10 h nicht gefunden), damit ich die 130km nach Hause fahren konnte. Bis 3000 U/Min. konnte ich problemlos fahren, bei mehr Gas geht er - mit einer Verzögerung von 1-2 sek. - in die Knie. Ebenso z.B. bei 2000 U, wenn ich das Pedal durchtrete. Also werde ich mir eine Pumpe ordern.

Zum RUCKELN!!!: ich habe einen Sportfiler für 20€ eingebaut, Reiniger in den Tank gekippt und auf der Autobahn (mittels Schlauch) die Drosselklappe gereinigt. Was es war, kann ich nicht sagen, aber die letzten 10.000km ruckelt er nicht mehr.

Übrigens noch einen dicken Dank an das Forum, in guter Vorahnung, was die Pumpe betrifft.

Edited by Felix65

Share this post


Link to post
Share on other sites
. . . Bis 3000 U/Min. konnte ich problemlos fahren, bei mehr Gas geht er - mit einer Verzögerung von 1-2 sek. - in die Knie. Ebenso z.B. bei 2000 U, wenn ich das Pedal durchtrete. Also werde ich mir eine Pumpe ordern.

. . .

 

 

Wenn Rücklauf abklemmen die Situation verbessert würde ich als erstes an den Benzindruckregler denken, wurde der geprüft / getauscht?

 

Kostet keine 20 Euro, ist in 20 Minuten getauscht.

 

https://a2-freun.de/forum/showthread.php?t=54848

Edited by Sepp
Link eingefügt

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Sepp,

ob der Benzindruckregler gemessen wurde, weiß ich nicht, aber davon bin ich bei 10h Analyse mal ausgegangen. (Es wäre doch auch ein schlechter Witz, wenn nicht...)

Am Benzindruckgeber (wenn ich das richtig verstanden habe) wurde eine Spannung von 9V gemessen, später dann wieder 12V :confused::confused::confused:. Ich schaue mir den Link an, den du angehängt hast.

Ich denke, ich verbaue mal die neue Pumpe im Tank und schaue dann, ob es läuft. Danke für den Hinweis.

Grüße Felix

Edited by Felix65

Share this post


Link to post
Share on other sites

Die Benzinpumpe war es nicht... die anderen Teile, Regler und Senor für den Benzindruck, bestellt.

Edited by Felix65

Share this post


Link to post
Share on other sites

der Benzindruckregler war es wohl auch nicht. Wo finde ich den Benzindrucksensor?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Nupi,

die Seiten habe ich vor einiger Zeit auch schon gelesen. Auf den Fotos habe ich den Sensor für den Kraftstoffdruck entdeckt. D.h., dass man da einiges abbauen muss :rolleyes:.

Nachdem ich das Kraftstoffdruckventil gewechselt habe, fährt die Kiste nun bis 3000 U/Min recht normal, dann wird es schwierig mit den Gasgeben, da es nicht angenommen wird. Im Grunde bin ich jetzt nach dem Tausch von Benzinpumpe und Kraftstoffdruckventil so weit wie die Audi-Werkstatt, nachdem sie den Rücklauf abgeklemmt hatte. Allerdings geht der Motor nicht so heftig in die Knie, wenn ich abei 3000 U Gas gebe, wie es mit dem abgeklemmten Rücklauf war. So langsam frage ich mich, ob ich im falschen Film (oder Auto) sitze.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Vielleicht hilft das hier weiter:

1,6 L BAD FYK 1J10F4 Raildruck bricht unter last zusammen - Motor- & Antriebsstrang - Das deutsche VCDS Forum

Bitte komplette Seite lesen!

MWB heißt Messwertblock.

Also mal während der Fahrt mit VCDS den Raildruck prüfen. Der Fehler kann evt. mehrere Ursachen haben. Hier war die Hochdruckpumpe hin. Es gibt aber auch einen Hinweiß auf das elektronische Gaspedal.

Ob es sich hier um einen A2 FSI handelt, weiß ich nicht. Es scheint sich um einen Golf oder A3 mit BAD-Motor zu handeln.

Viel Glück!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Schei...., die teure Lösung;(.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich möchte nicht klugschei$$en, aber kann es sein die wurde kaputt-additiviert?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Service here: Terms of Use, Privacy Policy here Privacy Policy and cookie information here: We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.