Jump to content
SLK 230

Reifen Auswuchtperlen

Recommended Posts

Hm... bei einem gleichmäßig und gleichbleibend rotierendem System mag das ja funktionieren, bei meinen Reifen hätte ich da irgendwie Bauchschmerzen. Ist aber nur Mutmaßung - kein Erfahrung.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Habe das im Frühjahr gerade beim A2 hinten gemacht. Funktioniert bis jetzt einwandfrei.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Mich macht das hier aber stutzig: Die Auswuchtperlen können bei LKW-, LLKW- und SUV/OffRoad- Reifen verwendet werden.

Warum das wohl so ist?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Interessante Frage, interessantes Produkt. Nachdem bei den Schmiede-Leichtbaufelgen ständig die Wuchtgewichte erst im Weg sind und dann wegfliegen, frage ich mich ernsthaft, ob man das probieren könnte. Wenn's dann allerdings den Reifen zerlegt, hab ich den Darwin-Award.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Mich macht das hier aber stutzig: Die Auswuchtperlen können bei LKW-, LLKW- und SUV/OffRoad- Reifen verwendet werden.

Warum das wohl so ist?

 

Meine Vermutung ist, dass diese Reifen keine hohen Geschwindigkeiten sehen und sich somit wenig bis gar nicht verformen. Ein normaler Reifen wächst ja gern mal 5% im Durchmesser (oder Umfang? weiß grad nicht mehr) bei höheren Geschwindigkeiten... Ob dann die Kugeln genau da liegen bleiben wo sie gebraucht werden? :confused:

Share this post


Link to post
Share on other sites

Noch nie davon gehört. Musste erstmal recherchieren um in Erfahrung zu bringen, wie das gehen soll. Scheinbar werden die Perlen in den Reifen gefüllt. Sie sollen sich dann so verteilen, dass sich das Rad beim fahren selbst wuchtet.

 

Auf Youtube gibts dazu ein paar Videos wenn man nach Counteract sucht. Scheint in Amerika wohl weiter verbreitet zu sein. Deutsche Videos habe ich nicht gefunden. In Amiland wird es wohl auch bei Mopeds verwendet. Also durchaus bei Rädern mit großem Durchmesser und noch größerer Geschwindigkeit.

 

Wenn ich mir Gedanken über das Prinzip mache bin ich skeptisch. Die Perlen verteilen sich bei einem Rad ohne Belastung doch an die Stellen, die am weitesten vom Drehpunkt weg sind. Oder? Ist das zwingen die Stelle die mit zusätzlichem Gewicht versehen werden muss? Eigentlich nicht. Diese Stelle wird dann aber noch schwerer?

 

Wie siehts bei einem Rad mit Belastung aus? Da könnte man zumindest annehmen, dass die Stelle mit dem meisten Gummi am dicksten sind. Somit ist die dickste (und potentiell schwerste) Stelle tendenziell näher am Drehpunkt wenn sie aufsteht, es sammeln sich also tendenziell kein Perlen dort.

 

Hmmm...

Share this post


Link to post
Share on other sites
Habe das im Frühjahr gerade beim A2 hinten gemacht. Funktioniert bis jetzt einwandfrei.

Sprich der war vorher nicht ausgewuchtet und lief "unrund"?

 

Kann es sein, dass die Dinger einfach garkeine Wirkung haben? :janeistklar:

Share this post


Link to post
Share on other sites

Kann es sein, dass die Dinger einfach garkeine Wirkung haben? :janeistklar:

 

Nö, kann nicht sein.

 

Ich hatte vorher starke Vibrationen im Lenkrad. Das ganze so ab Tempo 120.

Mein Reifenhändler hat mir, zu Testzwecken, die beiden Füllungen geschenkt und das Problem war weg.

 

Bei der Befüllung waren beide Reifen ausgewuchtet, aber wohl falsch. Auf seinen Wunsch habe ich danach die Gewichte demontiert. Auch danach war alles ok.

 

Deutet es wie ihr wollt.:rolleyes:

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wieviel hast du denn rein gemacht? Wie groß sind deine Räder?

Aus was sind diese Perlen? Kann man sie nochmal verwenden?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wenn man mal den Link anschaut, sieht man das es auf jede Felge/Reifenbreite usw eigene Säcke gibt. Die haben das also schon bedacht mit der Füllmenge

Share this post


Link to post
Share on other sites

Habe die Jungs mal mit den Daten vom A2 gefüttert mal sehen was sie Antworten

Share this post


Link to post
Share on other sites
Wieviel hast du denn rein gemacht? Wie groß sind deine Räder?

Aus was sind diese Perlen? Kann man sie nochmal verwenden?

 

Da kann ich dir leider nicht viel zu sagen.

Es handelt sich um einen Satz 175er Standardbereifung auf Stahlfelgen. Hatte ich noch liegen und fand die zu Schade zum Entsorgen.

Von den "Perlen" hatte ich vorher noch nie gehört und war auch ziemlich skeptisch. In meinem Fall hat das Ergebnis überzeugt.

Wenn ich Reifen kaufe lasse ich mir immer einen Preis für Montage und Wuchten geben. Das werde ich auch weiter so händeln und von daher habe ich mich mit der Sache nie weiter beschäftigt.

Ist eher als Notlösung abgespeichert.

Die Reifen stelle ich im Spätsommer, mögl.Interessierten, gerne Kolo zur Verfügung.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ausgehend von dem, was man auf der website sieht (oben die Anwahlpunkte sollen wohl aussehen wie die Perlen) und der Tatsache dass Elektrostatik im Spiel ist gehe ich von einer Kunststoffverbindung aus. Wie sie damit jedoch auf ein relevantes Gewicht kommen wollen um eine Unwucht auszugleichen .... :confused:

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Service here: Terms of Use, Privacy Policy here Privacy Policy and cookie information here: We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.