Jump to content
Maximum

Querlenker 1.2 TDI Original Audi Teil = TRW = Lemförder

Recommended Posts

Hallo an alle 1.2 TDI Fahrer. Ich habe in den ganzen letzten Jahren so viel von diesem Forum profitiert, dass ich jetzt mal selber etwas produktives beitragen wollte.

 

Wenn die Mods denken, dass dieser Beitrag keinen neuen Thread rechtfertigt, bitte an die bestehenden ranghängen.

 

 

Es geht um die Aluquerlenker vom 1.2 TDI. Diese sind bei Audi einfach unverschämt teuer. Das Paar kostet über 500 Euro regulär.

 

 

Das Forum hat schon herausgefunden, dass TRW der Originalhersteller ist und man diese (also die Originalteile) mit Glück für 30% des Audipreises beziehen kann. Das Problem dabei ist, dass TRW seit über 3 Monaten nicht liefern kann und zumindest für die linke Seite auch keinen Liefertermin nennen kann. Auch gibt es Foristen, welche scheinbar seit Monaten neue 1.2er Querlenker suchen:

 

 

https://a2-freun.de/forum/showthread.php?t=54275

 

 

https://a2-freun.de/forum/showthread.php?t=54240

 

 

Ich habe während meiner Recherche mit erstaunen herausgefunden, dass der Deutsche Qualitätshersteller Lemförder die Querlenker im Programm hat und hab mir bei besten Willen nicht vorstellen können, dass der dafür ne neue Gussform herstellt.

 

Mit Freude habe ich heute festgestellt, dass die Lemförder Querlenker die Original Audi Querlenker sind. Es hat nur mal wieder jemand mit nem Dremel am Band gestanden und die Audiringe und die Teilenummer rausgeschliffen. Sogar die beschichtete Mutter für das Traggelenk ist dabei.

 

 

Teilenummern:

 

 

Rechts: Audi 8Z0407152S = Lemförder 27025 02 = TRW JTC1135

 

 

Links: Audi 8Z0407151S = Lemförder 27024 02 = TRW JTC1134

 

 

 

 

Vielleicht hilft das ja dem einen oder anderen, jetzt oder in der Zukunft, der Querlenker für den 1.2 er sucht?!

20160813_154712.jpg.62adf8f61c20047fb92f3dbf8dca74dc.jpg

Share this post


Link to post
Share on other sites

Guter Ratschlag! Danke

 

Bin dem gerade mal gefolgt und habe dort auf diesen Thread verlinkt...

Share this post


Link to post
Share on other sites

Danke für den Hinweis Maximum :)

 

Lemförder gehört zur ZF Friedrichshafen AG. TRW gehört seit 2015 (per Übernahme) ebenfalls zur ZF Friedrichshafen AG.

 

Ich nehme mal an, wenn es einen entsprechendes 'Service Pack' bestehend aus Kugelgelenk und Gelenkzapfen auch für uns gäbe (BMW & Mercedes sind offenbar abgedeckt), eine professionelle Werkstatt einem diese wohl austauschen könnte, oder?

 

Ich war so frei und habe eben die freundliche Möglichkeit von Lemförder zur Kontaktaufnahme genutzt, um anzufragen, ob hier ein A2 1.2 Service Pack in kleiner Stückzahl aufgelegt werden könnte ;)

 

Wenn ich eine Auskunft erhalte, werde ich diese im Thread posten. Bis dahin bitte ich um ein wenig Geduld.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich will nicht unken, aber war das ganze nicht schon mal bekannt/ veröffentlicht?

 

Mir isses zumindest nicht neu...

Share this post


Link to post
Share on other sites

negative Antwort von Lemförder erhalten:

 

Es gibt keine Reparatur/Service Packs, sondern das Bauteil Querlenker nur als ganze Einheit.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Liebes Forum, ich bräuchte mal eure Hilfe,

 

kann mir jemand zuverlässig SICHER sagen, wie sich die Querlenker (links) vom

 

 

A2 1.2 TDI mit Servolenkung AUDI-Nr. 8Z0407151S vom

 

A2 1.2 TDI (2,9L) ohne Servolenkung Nr. 8Z0407151P

 

 

von einander unterscheiden?

 

 

Ich habe den "P" an den verbauten "S" gehalten und die wirken absolut identisch. Auch die gemessenen Maße scheinen gleich zu sein (Messtoleranz i.O., da verbaut etwas schwerer zu messen).

 

Wäre insofern interessant, da der "P" deutlich günstiger ist und vor allem lieferbar.

 

 

[[P.S. Bitte Mutmaßungen unterlassen bzw. zumindest deutlich Kennzeichnen. Danke :) ]]

Share this post


Link to post
Share on other sites

Der Sitz es des Kugelgelenkes unterscheidet sich. Nicht viel, aber er ist unterschiedlich.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Danke für die erste Auskunft.

Könntest du noch genauer ausführen, welchen Unterschied ich exakt suchen muss? (Soweit kann ich noch keinen erkennen.)

 

Bzw. anders gefragt: Welche Auswirkung auf das Fahrwerk wären zu erwarten und liese sich diese mit einer Achsvermessung & -einstellung problemlos kompensieren?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Den Thread hatte ich auch schon bemerkt, daher rührte auch meine aktuelle Anfrage.

 

Folgendes wird im dem Link aufgeworfen:

 

- a) Ganz Allgemein, dass Radlagergehäuse bei Servolenkung bautechnisch oft unterschiedlich seien, gegenüber ohne Servolenkung.

 

- b) deine Frage ob die Querlenker getauscht wurden, was verneint wurde, aber die Mutmaßung, dass allein Aufgrund der unterschiedlichen Teilenummern Unterschiede vorhanden sein dürften.

 

 

Ich kann auch bei der dritten Prüfung keine (gesicherten) Unterschiede feststellen. Der Gelenkstift hat die gleichen Maße. Einzig bei der Karosserieanbindung (da noch verbaut) konnte ich nicht prüfen, ob hier ggf. eine Abweichung wäre, glaube aber nicht daran. Der Querlenker ist insgesamt identisch massiv.

 

 

Wo kommt denn die Information her, dass ein Kugelgelenk weiter vorne sitzen soll? Das wäre technisch eine 'unnötige Herausforderung'. Gespiegelt mit der rechten Seite wirkt es ebenfalls identisch von den Proportionen.

 

 

(Wenn ich nicht die beiden unterschiedlichen Teilenummern hätte, würde ich so sagen, die seien identisch. Das aktuell original verbaute "S" will ich nur dann wechseln, wenn der TÜV im Oktober die abgescherte oberste Kante am Gelenkstift bemängeln würde. Erst dann könnte ich "S" & "P" Seite an Seite vergleichen und sorgsam vermessen)

Edited by MartinB82

Share this post


Link to post
Share on other sites

Die Information stammt aus dem Reparaturleitfaden Fahrwerk Frontantrieb, Seite 60.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Muss das obere kurz korrigieren – es steht nicht auf Seite 60 (dort wird der Unterschied am Radlagergehäuse beschrieben), sondern auf Seite 39.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Es geht um die Aluquerlenker vom 1.2 TDI. Diese sind bei Audi einfach unverschämt teuer. Das Paar kostet über 500 Euro regulär.

 

Ich habe vor 2 Jahren in Ebay einen Aftermarket Querlenker gekauft, ca. 70€, passte perfekt und bislang nicht gebrochen :D.

 

Querlenker Satz + Koppelstangen Lenker Satz Stabi Set links rechts Vorne | eBay

Share this post


Link to post
Share on other sites

(Wenn ich nicht die beiden unterschiedlichen Teilenummern hätte, würde ich so sagen, die seien identisch. Das aktuell original verbaute "S" will ich nur dann wechseln, wenn der TÜV im Oktober die abgescherte oberste Kante am Gelenkstift bemängeln würde. Erst dann könnte ich "S" & "P" Seite an Seite vergleichen und sorgsam vermessen)

 

Wo ist der Unterschied zwischen Servo und keiner Servo?

 

Die Kräfte die auf den Querlenker, insbesondere das Kugelgelenk einwirken. Diese dürften eniges höher sein. Auch der Verschleiß dürfte höher sein.

 

Was ist, wenn einfach ein besseres/größeres Lager bei der Servoversion eingebaut ist?

 

Ich glaube kaum, dass für die Servoversion eine andere Lenkgeometrie erforderlich ist, bzw. ein anderes Radlagergehäuse.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Warum sollten die Kräfte bei einer Variante höher sein? Der Widerstand um das Rad zu drehen, ist doch unabhängig von der verbauten Lenkung.

 

Eine mögliche Erklärung wäre ein verbessertes, stabileres Lenkverhalten bei höheren Geschwindigkeiten, ähnlich einer geschwindigkeitsabhängigen Lenkung, weswegen bei der Servovariante das Kugelgelenk minimal versetzt ist.

 

Oder der umgekehrte Fall, dass das Lenken im Stand mit Servo noch leichter geht (verbesserter Hebel), beziehungsweise die Servohydraulik entlastet wird.

 

Sind aber nur Vermutungen.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Warum sollten die Kräfte bei einer Variante höher sein? Der Widerstand um das Rad zu drehen, ist doch unabhängig von der verbauten Lenkung.

 

Vermutung, habe beide Versionen, bei der Servovariante dreht man auch im Stand spielend leicht von links nach rechts, deshalb auch oft und ohne Voraussicht. Bei der Ohne Servo Version überlegt man sich das vorher und dreht nicht im Stand und sucht sich möglichst Parkplätze ohne viel Drehaufwand. Also zerrt die Servo-Version mehr und öfters an den Lagern.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich hole den Thread wieder hoch. 
 

Kennt jemand aktuelle eine Quelle für 3L Querlenker mit Servolenkung von TRW oder Lemförder?

Sollten nicht zu teuer sein, also nicht in der Gegend von 300€

Momentan scheinen keine TRW mehr lieferbar zu sein :(

 

Danke!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Service here: Terms of Use, Privacy Policy here Privacy Policy and cookie information here: We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.