Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
PaIn

AUA: Starten und Laden per Gerät sowie Spenderauto nicht möglich

Recommended Posts

'n Abend verehrtes Forum,

 

Karre lässt sich nich starten.
Hatte ich schon mal vor ca. 3 Monaten, da konnte ich dann mittels einem "intelligenten Ladegerät" der Firma Eufab, dass man ans 220 V Netz anschließt, die Batteriespannung wieder auf Sollspannung über 13 V kriegen.
Heute ging das nicht. Das Gerät hat zunächst von 7,4 auf 9 V geladen, dann ging die Spannung auf einmal langsam runter und das Gerät zeigte Error an. Wiederholtes Probieren brachte die Batteriespannung immerhin auf 10,8 V, dann kam diverse Male wieder Error und ich hab dann gelassen.
Klassisches Laden per zweitem Auto hat gar keinen Effekt gezeigt.

Bei Zündung ein war die Armatur mit Tacho sehr schwach beleuchtet. Nur ein Klicken ist/war zu hören, wenn ich den Schlüssel zum Starten rumdrehe.

Batterie siehe Anhang - ist das etwa noch die ab Werk Batterie ?
Zellen sind alle unter Wasser.

Was meint ihr, ist sie hinüber ?

IMG_0870.JPG

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 22 Minuten schrieb PaIn:

Was meint ihr, ist sie hinüber ?

 

Da spricht vieles dafür, dass da mehrere Zellen der Batterie einen Kurzschluss haben (Zellspannung 0).

Neue Batterie ist dann wohl fällig.

 

Zusätzlich kann nach Austausch der Batterie zur Sicherheit auch noch die Ladespannung geprüft werden um sicher zu gehen dass sie alterungsbedingt verschlissen ist und nicht wegen fehlender Ladung defekt ging.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Klingt stark nach einem Zellenschluss

Auf dem Minuspol der Batterie sollte das DOT stehen. Kalenderwoche und Baujahr der Batterie.

Könnte noch die Erste sein, oder?

 

Mit Starthilfe sollte es klappen, das häufigste Problem dabei sind Kontaktprobleme an den Kabeln bzw. an den Klemmen.

Am einfachsten siehst du das, wenn du bei deinem A2 Zündung und Licht einschaltest (was dann schwach leuchten sollte) und dann mit dem Starthilfekabel hinten an der Batterie zu dem Spenderfahrzeug überbrücken. Sobald du richtigen Kontakt hast, wird auch das Licht deutlich heller und der A2 sollte sich problemlos starten lassen.

 

Die Batterie kostet beim Audi Händler aktuell ca. 205 Euro. (000 915 105 DH)

Eine Varta aus dem Zubehör kostet mit der Kapazität ca. 90 Euro (zB. Ebay Art. Nr. 391330161716 )

Und falls es die günstige Lösung sein soll, kannst du auch eine kleinere Batterie nehmen - ca 60Ah sollten für den 1,4er reichen. Sind ab ca. 50 Euro verfügbar.

  • Daumen hoch. 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

moin,

danke für eure Beiträge.
Es ist tatsächlich noch die erste ab Werk Batterie, auf dem Minuspol steht 26/01, was dann wohl Kalenderwoche 26 im Jahr 2001 bedeutet.
Starthilfe hat nichts geholfen, überhaupt gar keine Reaktion des Anlassers und auch die Beleuchtung des Cockpits war nur schwach. Aber das werd ich nochmal testen, ist ja kein Aufwand.


 

Mein freundlicher meinte am Telefon irgendwas von einer Batterie "Titanium Plus", google sagt es sei von der Marke "Fiamm". Naja, muss ja nichts superspezielles sein.

@maxxl
Die Fahrzeugsuche ergibt bei der Batterie ein negatives Ergebnis ?!

Unbenannt.png

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Bei der Fahrzeugsuche ist der A2 meistens nicht gelistet, da hilft es nach B13 Bodenleiste zu suchen und eben nach Hersteller und Kapazität.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen