Jump to content
Sign in to follow this  
remote

Ein brennender Umbau :(

Recommended Posts

 

… einer weniger. Keine ahnung worüber die reden, aber dürfte was mit den Lithium-Ion Batterien zu tun haben :rolleyes:

  • Sad 2

Share this post


Link to post
Share on other sites

Das ist erschreckend, wie schnell sich eine riesige Flamme entfacht.

Da bin ich doch mal gespannt, woran sich dieses Feuer entzündet hat.

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Das zeigt auf jeden Fall, dass man dem Thema elektrischer Sicherheit viel Aufmerksamkeit schenken muss! Wenn sich 16kwh oder mehr schlagartig entladen entsteht viel "Wärme"....

 

Auf der anderen Seite - Motorbrände und Fahrzeugbrände, auch an nicht manipulierten Fahrzeugen, hat es immer schon gegeben.

 

Wenn man den Videoersteller auf Youtube anschaut sieht man eine Umbaudokumentation. Bin man gespannt auf die Experten was da alles schief gelaufen ist. Die selbst gelöteten Batterien sahen so schlecht nicht aus.

 

https://www.youtube.com/channel/UCRbazrci2mOMT3j1N_dEYYw/videos

 

Edited by Kalle01

Share this post


Link to post
Share on other sites

In einem nachfolgenden Video kommt der Bastler zu dem Schluss, dass eins der selbst gebauten BMS, welches über den Akkus in den Geheimfächern platziert war, sich überhitzt hat und nach einiger Zeit entzündet hat.

 

Bastler_BMS.thumb.png.a3c7ff65940b661ac7e41c95001ca6e8.png

 

Das Feuer ist nach einer gewissen Zeit auch auf die Akkus übergegangen. Das ganze ist während (oder auch zum Schluss) des Ladevorgangs passiert. Er meint also dass es nicht die Akkus selbst waren.

 

Grundsätzlich würde ich keine selbst gelöteten Akkupacks aus Rundzellen verwenden wollen, das wäre mir zu heiß. Bei Tesla Modulen hätte ich keine Bedenken, auch nicht bei den relativ gutmütigen LiFePo. Im Netz kursieren Videos, da werden sie kurz geschlossen und mit Nägeln beschossen, da geht nichts in Flammen auf, raucht nur. In diesem Video wird eine Zelle kurz geschlossen. Leichte Rauchentwicklung erst nach drei Minuten. Nach 10 Minuten wird der Druck über ein Ventil abgelassen und erst nach 13 Minuten platzt die Zelle mit viel Rauch, jedoch ohne Flammen, trotz der 180°C.

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Für mich sah das so aus, als hätten sich im Geheimfach fahrerseitig brennbare Gase und hohe Temparaturen gestaut und beim Anheben der abdichtenden Fußmatte hat sich das dann mit Sauerstoff entzündet, was dann den größeren Brand entfesselt hat. Die explodierenden Akkus hört man nämlich erst ab diesem Zeitpunkt. Vorher scheint es da unten drin noch nicht so abgegangen zu sein.

 

Soll aber nicht heißen, dass der größere Brand nicht doch noch hätte ausbrechen können. Möglicherweise erst später.

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this  

×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Service here: Terms of Use, Privacy Policy here Privacy Policy and cookie information here: We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.