Jump to content

1.2 TDI - Gangsteller, Spiel Betätigungsstange Gassenwahl an Kugelköpfen


pax
 Share

Recommended Posts

Hallo,

 

bin letztens mal wieder liegen geblieben, weil die untere Hydraulikleitung zum Gangsteller geplatzt ist. Sie hat leicht an einem Gangstellerventil geschubbert und irgendwann dem Druck nicht mehr standgehalten.

 

Im Zuge der Reparatur habe ich leichtes Spiel in der Betätigungsstange des Gangstellers festgestellt, die für die Gassenwahl verantwortlich ist. Das Spiel ist achsial im Sinne des Bolzens am Kugelkopf etwas größer als radial. Im Reparaturleitfaden steht, dass da gar kein Spiel erlaubt ist. Ein älterer Reservegangsteller, den ich angeschaut hab, hat dort deutlich stärkeres Spiel. Der Gangsteller müsste jetzt ca. 230Tkm gelaufen sein (das Fahrzeug selber 432Tkm). Die Grundeinstellung läuft eigentlich seit ich das Fahrzeug hab immer durch, wenn auch gelegentlich mehrere Anläufe nötig sind. Speziell jetzt beim letzten mal lief sie aber sogar im ersten Anlauf durch.

 

Gibt es Erfahrungswerte, ob man sich sehr strikt an den Reparaturleitfaden halten muss und gar kein Spiel erlaubt ist bzw. ob ein gewisses Spiel sowieso normal ist?

 

Bye

pax

Link to comment
Share on other sites

Moin Pax,

man kann schon raushören welche Antwort Du gerne hättest. Die Gassenwahl ist sehr feinfühlig, denn auf dem kleinen Verfahrweg befinden sich immerhin 4 Gassen. Daher gebe ich dem Rep.-Leitfaden schon recht, dass hier das Spiel so klein wie möglich sein sollte, damit der Gangsteller die Gasse ordentlich treffen kann. Klar, er schießt den Gang auch rein, wenn die Gasse nicht genau getroffen ist - aber gesund ist das auf Dauer nicht.

 

Das Spiel ist ja auch mit wenigen Handgriffen abzustellen:

-> Seitliches Spiel an den Schaltfingern lässt sich durch moderates (!!!) nachspannen mit der kleinen Torx-Schraube abstellen

-> Spiel am Kugelkopf lässt sich meist durch eine neue Schaltstange (etwa 25 Euro) abstellen. Nur in Ausnahmefällen sind neue Kugelköpfe notwendig.

 

Alle Gangsteller die ich revidiere werden auf Spiel geprüft und dieses ggf. abgestellt. :)

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

Ich hatte auch mal ein Gespräch mit Sherif Topal in welchem er meinte dass dieses Spiel mit zunehmendem Alter für Folgeerscheinungen verantwortlich sind die oft fehlinterpretiert werden. Bei mir fährt dieses Gespenst auch mit. Denke ich werde bei nun 430tkm auch bald angehen.

Link to comment
Share on other sites

  • 2 months later...

Ich hatte heute mal wieder seit langen ein Getriebeproblem, lautes sporadisches Klacken beim Schalten in den 2. Gang. Dann urplötzlich geing er nicht mal mehr in den 3 Gang. Habe ich mich im 2. Gang nach Hause gequält. Die Grundeinstellung lief 2mal bis 28 durch und gab dann den rtfm Fehler aus und der Motor lies sich nicht mehr starten. Ich habe dann den A2 aufgebockt und mir ist am Gangsteller die lose Schaltstange aufgefallen. Hat jemand ne Bezugsquelle? Gibt es die einzeln beim Freundlichen? Habe ertmal schnell wieder aufgesteckt und mit Kabelbinder gesichert. Grundeinstellung lief dann ohne Probleme durch.

 

Mützer der Danke sagt und schon 587tkm runter hat

Link to comment
Share on other sites

Nennt sich Betätigungsstange und hat die Teilenummer 085 142 471. Zusätzlich könntest du gleich noch die jeweiligen Kugelzapfen erneuern. Der Untere hat die Teilenummer 6N0 711 608 A, der Obere 085 142 285. Verschleissen halt einfach im Laufe der Schaltjahre.

  • Thanks 2
Link to comment
Share on other sites

Hallo Freunde des Alumobils,

 

ich habe gestern die Betätigungsstange und Kugelköpfe getauscht. Die Getriebegrundeinstellung läuft ohne Probleme durch. Dennoch habe ein Problem mit dem 2. Gang. Sporadisch also nicht immer ist ein kräftiges metallisches Geräusch zu hören beim Schaltvorgang vom 1 zu 2 aber 3 zu 2. Bei offenem Fenster zuckt man regelrecht zusammen. Fahren tut er in allen Gängen Problemlos. Er schaltet aber auch ganz sanft in den 2. Gang, es isst also nicht immer vorhanden. Habt ihr ne Idee?

 

Danke !

Link to comment
Share on other sites

Jain, seit Donnerstag hatte ich die sporadischen Schaltgeräusche zum 2. Gang ohne Vorwarnung. Am Abend dann ging er nicht mehr in den 3. Gang. Grundeinstellung lief nicht durch. Hatte dann aufgebockt und die  am unteren Ende gelöste Betätigungsstange entdeckt und notdürftig mit Kabelbindern gesichert. Die rutschte ganz leicht ab. Ob es da einen Zusammenhang gibt? Bin seither knappe 400km Langstrecke gefahren und meide den 2. Gang.  Wie vorab geschrieben fährt in allen Gängen ganz normal, nur das Hoch/Runterschalten in den 2. macht dieses laute Geräusch, aber auch nicht immer (30% ist normales schalten möglich).

hat jemand ähnliches schon gehabt?

 

danke sagt Mütze mit nun über 588tkm auf der Uhr 

Link to comment
Share on other sites

Ganz grundsätzlich prüfe bitte das Spiel an den Schaltfingern oder ist das bereits ausgeschlossen? Alu-Fingerchen sitzen auf verzahnten Stahlwellen die vom Gangsteller betättigt werden. Mit der Zeit arbeitet sich die Stahlverzahnung in das Alu und es entsteht Spiel.

Jegliches Spiel insbesondere am kleinen Schaltfinger (Betätigungsstange, Kugelköpfe und Schaltfinger) sorgt dafür, dass die Schaltgasse nicht sauber getroffen werden kann und die Gänge recht hart reinfliegen.

 

Wenn das ausgeschlossen werden kann und der Gangsteller (Dichtungen) in gutem Zustand sind, wäre der Synchronring des 2. Gangs mein nächster Verdächtiger.

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

  • Aktivitäten

    1. 5

      Neuer Umbau des 1.2ers zum SLR!

    2. 218

      Premium-Kennzeichenbeleuchtung

    3. 5

      Neuer Umbau des 1.2ers zum SLR!

    4. 83

      Querlenker Guß/Blech: Austauschbar?

    5. 5

      Neuer Umbau des 1.2ers zum SLR!

    6. 5

      Neuer Umbau des 1.2ers zum SLR!

    7. 2

      Drosselklappe anlernen

    8. 5

      Neuer Umbau des 1.2ers zum SLR!

    9. 5

      Neuer Umbau des 1.2ers zum SLR!

    10. 2

      Drosselklappe anlernen

×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Service here: Terms of Use, Privacy Policy here Privacy Policy and cookie information here: We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.