Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Jones_R

An die ST Gewindefahrwerks fahrer

Recommended Posts

Hallo.

 

Bin bei mein Fahrwerk einzubauen. So weit so gut.

Bin beim Einstellen der Höhe für hinten. Also Gutachten raus nachgesehen und Ran ans einstellen. 

Angegebender Wert von Unterkante Auflager bis Oberkante verstellteller min. 12 mm.

Bei meiner Hülse ist der kleinste wert den ich einstellen kann bei 24 mm. Nach oben darf ich laut Gutachten bis 37 mm, da habe ich ja ein verstellbereich von 13 mm nur.

 

Habe ich falsche Hülsen oder ist das Gutachten falsch.

 

Danke dir schon Mal.

IMG_20180708_164854.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hast du das schon mal eingebaut? 

War bei mir genauso - man muss dazu sagen bei meinem AMF mit Leder, OSS, usw. bin ich hinten schon aus dem geprüften Verstellbereich raus und zwar nach oben, trotz Abstand Radmitte/Radlauf von 325mm....

Bei meinem Benziner ohne alles musste ich hinten deutlich weiter runter schrauben. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Vorderachse ist fertig. Wollte mich hinten ranmachen und dann ist es mir aufgefallen. Wollte es auf Mittelwert stellen, ist bei mir aber unterste mögliche tiefe. Gewindeende.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das hat bei mir damals auch Verwirrung gestiftet :D

Bitte mal den Abstand zwischen den Hülsen messen. Wie in Deinem Bild sollten es dann 12mm sein. Wenn die Verstellhülse ganz oben ist solltest Du 37mm zwischen den Hülsen messen  .

Gruß,

Marco

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Im Gegensatz zur Vorderachse ist der Verstellbereich hinten nicht 1:1 umsetzbar.

Das heisst, 5mm Höhenänderung am Federteller ist mehr als 5mm Radkante/Radnabe. Warum? Weil die Verbundlenkerachse ja nicht senkrecht, sondern in einem Winkel einfedert.

bearbeitet von Nagah

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wenn ich das so lese, bin ich froh doch sehr naiv an die Sache rangegangen zu sein. Fahrwerk eingebaut, zwei Mal die Alu-Dose abgelassen und gedreht, fertig xD

  • Daumen hoch. 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Habe mich Grad schlau gemacht bei KW.

 

Hier die Antwort.

 

Wir beschreiben im dazugehörigen TÜV-Teilegutachten zwei Angaben,

MUSS-Maß - Radmitte-Bördelkante 

SOLL Maß – Messpunkt Schraube an der Aufnahme zu Federauflage

Sofern das Maß Radmitte-Bördelkante eingehalten wird, ist das Einstellmaß eine Sollangabe, die abweichen kann und darf.

 

Also sinnwörtlich das was Murmeli geschrieben hat.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen