Jump to content
Aus Sicherheitsgründen ist eine Anmeldung nur noch mit der hinterlegten E-Mail Adresse möglich. ×

Handbremse u.a.


Male71
 Share

Recommended Posts

Hallo nette A2ler,

 

ich, 71 Jahre, habe mir vor zwei Jahren einen A2, 1,4 Benziner, Schaltgetriebe, Bj 2004 gekauft und habe mich direkt in das Auto verliebt.

Leider habe ich seit einigen Wochen ein Problem mit meiner Handbremse. Wenn mein Wagen, am Berg geparkt, 3-4 Tage nicht bewegt wird, seind beide Hinterräder blockiert. Nach mehreren Versuchen löst sich zumindest ein Rad, für das zweite habe ich bereits 2 x den Pannendienst bemühen müssen. Kann mir jemand aus dem großen Erfahrungsschatz sagen, ob das eine A2 Krankheit ist?

Außerdem habe ich im Frühjahr innen Schimmel an den hinteren beiden Türen bemerkt. Die Türabläufe sind freigängig. Ich habe dann mal Katzenstreu in Strümpfe gefüllt und im Wagen verteilt. Wo kann das herkommen?

 

Es wäre ganz toll, wenn ich evtl. ein paar Tipps oder Lösungen von Euch bekommen könnte.

 

Viele Grße

Male71

Link to comment
Share on other sites

Wenn im Betrieb die Bremse unauffällig ist, dann wird es an den Seilen liegen, die mit der Zeit schwergängig werden.

Von einer A2 typischen Krankheit würde ich nicht sprechen, sondern davon, dass sich die Hülle mit der Zeit aufscheuert und Wasser und Dreck eindringen kann.

Die Seile kosten ca. 15€ das Stück und ein Satz Bremsbacken ca. 25-60€.

 

Bezüglich Schimmel sollte man die Türpappen demontieren und schauen, ob die Alu-Bleche mal entfernt wurden. Zwischen den Blechen und der Tür ist eine Dichtung.

Das Wasser läuft in der Tür auch an dem Blech herunter. Wenn die Dichtung nicht ok ist, dann werden die Türpappen nass, und fangen an zu schimmeln.

Den Schimmel mit Essig behandeln, damit es nicht weiter schimmelt.

 

 

  • Like 2
Link to comment
Share on other sites

Eine hängende Handbremse hat üblicherweise eine oder beide Ursachen:

1) Defekte (klemmende) Handbremsseile

2) Klemmende Handbremsmechanik an einem oder beiden Bremssätteln/Trommeln

 

 

Bei mir klemmte jüngst die Handbremsmechanik fahrerseitig. Nun habe ich die beiden Bremssättel getauscht und freue mich wieder darüber die Handbremse nutzen zu können.

(Musste mich sonst immer unters Auto legen und die Mechanik mit dem Hammer lösen)

Edited by Nagah
  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

Ich denke das Problem mit Handbremse liegt einfach daran, dass die Bremsbacken festrosten und sich deshalb nicht so leicht lösen lassen. Das passiert mir auch, besonders bei feuchterer Witterung und längerer Standzeit der Kugel. Löst sich die Bremse nicht durch sanftes Anfahren, einfach mal mit Schwung in die Kofferraumöffnung setzen, gegebenenfalls eine zweite Person dazu holen. Meistens reicht das aus, die Bremse wieder zu lösen.

 

Lässt sich die Handbremse sonst nach jedem Gebrauch immer einfach lösen, liegt es meines Erachtens nicht an einer klemmenden Mechanik.

Edited by DerWeißeA2
  • Like 1
  • Thanks 1
Link to comment
Share on other sites

Das beschriebene Problem hatte ich des öfteren am Polo.

Wenn sich die Handbremse nicht löste half immer ein kurzes Stück rückwärts zu fahren . Mit einem Ruck lösten sich die Beläge von  der Trommel.

Auf Dauer dürfte ein Wechsel von den beiden hinteren Handbremsseilen und neuen Belägen Abhilfe verschaffen.

Selbst die grosse Lösung mit dem so genannten "Topkit" (vormontierte Beläge mit neuen Bremstrommeln)  und neuen Handbremsseilen wäre finanzierbar und würde auf viele Jahre funktionieren.

  • Like 1
  • Thanks 1
Link to comment
Share on other sites

Danke für die Antwort.

Es half weder vor- noch rückwärts fahren. Es löste sich dann höchstens ein Rad, das andere blieb blockiert. Pannendienst musste kommen und "mit Gewalt" löpsen.

Link to comment
Share on other sites

Wenn ich meinen trommelgebremsten A2 nach einer Regenfahrt mit Feststellbremse absichere, blockiert meine hintete Bremse immer, wenn es eine trockene Fahrt war, dann niemals!!

Ich glaub auch, dass sich die Beläge quasi festrosten und dann beim Anfahren mit einem ziemlichen Ruck lösen. Bei mir reproduzierbar seit Jahren, daher verwende ich nie die Handbremse zum Absichern nach Regenfahrten.

Link to comment
Share on other sites

Mein AMF neigt auch zum Festrosten, der BHC nicht.

Ich vermute, dass auch minderwertige Bremstrommeln

schneller rosten als Hochwertige. Der AMF hat beim Vor-

besitzer einen größeren Reparaturrundumschlag bekom-

men, welcher wegen schmalem Geldbeutel, billig ausge-

fallen ist. Drei Tage Standzeit, reichen zum festbacken.

 

MfG Chris

Link to comment
Share on other sites

Unser "Firmenpolo", 3 Jahre alt, BJ15, Bremstrommel Hinten original von VW hat das "Problem" auch. Es ist halt einfach ein halb geschlossenens System in dem sich Feuchtigkeit sammeln kann.

 

Mich würde das Persöhnlich jetzt nicht stören da es kein wirklicher Mangel ist. Es "knallt" halt morgens beim Losfahren mal kurz...

Link to comment
Share on other sites

Hallo zusammen, ich Danke für eure hilfreichen Hinweise/Ratschläge. Selbst bei sanftem anfahren, blockiert zumind ein Rad. Ich muss die Handbremse immer anziehen, da ich an einer sehr steilen Straße wohne. Der Pannendienst hat ihn an eine gerade Fläche geschleppt, hochgebockt und mit Wucht auf die Trommel? geschlagen. Bin nächste Woche in der Werkstatt. 

Nochmals danke und zerschmelzende Grüße Male71

Edited by Male71
Fehler berichtigt
Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Service here: Terms of Use, Privacy Policy here Privacy Policy and cookie information here: We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.