Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
martins

FSI oder TDI

Recommended Posts

Bestimmt ist dieses Thema schon zig mal diskutiert worden - aber welche Motorisierung würdet Ihr wählen wenn Ihr einen neuen A2 anschafft?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Original von martins

und auch um einiges lauter oder???

 

Der TDI ist nur laut, wenn man ihm gehörig die Sporen gibt. Im Stadtverkehr benimmt er sich lammfromm. Natürlich ist ein Benziner ein Stück leiser, aber wenn Leistung gefordert ist, braucht dieser ordentlich Drehzahl und wird dann auch wieder laut.

 

/.

DocSnyder.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

lieber nen 1,2 tdi als nen FSI!

warum? mehr als 60% weniger Sprit und

wer beide schon mal ab 140 - 180 km/h

gefahren ist weiss warum...

der tdi ist der mit dem wind fluestert,

waehrend einen der FSI anbruellt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Kann mich marcK nur anschließen, bereut habe ich bis heute die Anschaffung noch nicht...bis auf einige Details, welche anders sind und das Autochen etwas pflegebedürftiger machen (schwarze Farbe, helle Innenausstattung, nichtklappbare Rückbank). Ach ja umweltbewußter im CO2-Ausstoß wirkt wirklich beruhigend und dann ja auch noch CW-Weltmeister, weiter so...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wir verstehen euch nicht ganz. Haben einen FSI und sind vollstens zufrieden. Wir wollen hier auch gar nicht mit dem TDI vergleichen. Da wir ihn noch nicht gefahren sind, wollen wir uns das Recht über ein Urteil gar nicht herausnehmen.

 

Der FSI gibt bei 180 schon schöne Ansauggeräusche von sich. Anbrüllen tut er höchtens die 3er BMW`s, die bei 200 immer noch kein Platz auf der linken Spur machen, wo wir dann noch ein paar Zentimeter Platz unter dem Gaspedal haben. :D

 

O.k., der Verbrauch ist sicherlich höher als beim TDI,

aber die Formel die bei einer Anschaffung herangezogen werden muss kennt doch jeder von uns.

Anschaffungskosten, Kilometer u.s.w. .

Muss doch jeder für sich individuell ausrechnen und entscheiden. Die Aussage, das der Diesel grundsätzlich billiger ist, lassen wir nicht zu. In unserem Fall wäre er teurer gewesen. Erst in ein paar Jahren hätte es sich ausgezahlt. Wegen höherer Steuern etc.

 

Und mit dem 1,2er TDI müssen wir den FSI nun wirklich nicht vergleichen Leute.

Audi hätte den FSI sicher nicht rausgebracht, wenn der 1,2er schon das Limit bedeutet hätte.

Dann Frage ich alle 75 PS TDIler, warum fahrt ihr keinen 1,2er ?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ganz ehrlich: wenn ich die Wahl gehabt hätte, hätte ich vielleicht auch den 1.2 genommen. Sicher, die Fahrleistungen gehören unter ferner liefen, aber auch der 1.4 ist keine Sportskanone. Dafür sprechen aber: mit 20 Liter 650 km (!) weit kommen, deutlich niedrigere Steuern, Automatik.Ein Benziner in dieser Hubraumklasse ist je nach Drehzahl entweder leise und schwach über die Brust oder laut und säuft ordentlich.

Schlecht ist der 1.2 nur in bezug auf die Ausstattung, trotz enormen Grundpreises, und die 145er stören mich doch sehr.

 

Also ist der 90 PS TDI wohl doch eine gute Wahl: wahrscheinlich ansprechende Fahrleistungen (im Gegensatz zum 75 PS) bei akzeptablen Kosten.

Man will ja auch nich neben einem 1.0 Liter Corsa auf der Landstraße verhungern.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

mal so nebenbei - habe rund 550.000km Benziner gefahren - und würd meinen Diesel jetzt nicht mehr eintauschen.

Natürlich sind 75PS nicht viel und deshlab ist er auch nicht schneller als der FSI - aber der Drehmoment überzeugt. Wenn ich so vergleich, dann muss ein Benziner immer so zwischen 4000 und 6000 U/min gefahren werden um da mithalten zu können, während ich zwischen 2000 und 3200 dreh..., . Das kostet ne Menge Sprit, lärmt und hört sich quälend für den Motor an. Habs einfach mal gegeneinander ausprobiert. Deshalb meine Empfehlung der 1.4 tdi!!!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich habe den 1,4 genommen, weil ich sparen wollte, aber auch mal die Option auf mehr Ausstatung haben (breitere Reifen usw.)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich habe vor 2 Wochen sowoh TDi als auch FSi probegefahren. Zum Schluss habe ich mich dann doch für den FSi entschieden, allerdings eher halbherzig....von den beiden Fahrzeugen die ich zur Auswahl hatte hat mit der FSi eben besser gefallen. Der TDi hatte rotes Leder, fand ich auch ganz nett, aber nicht so gemütlich.

 

Was mich ein bisschen störte am TDi war dass das nutzbare Drezahlband recht klein war, dass er eher komisch tönte und dass er im 4. bei 50 ziemlich vibrierte. Vom Umweltstandpunkt aus gesehen wäre der TDi meiner Meinung nach nur mit Russpartikelfilter wirklich besser.

 

Greetz, Stefan

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Original von andrè

Ganz ehrlich: wenn ich die Wahl gehabt hätte, hätte ich vielleicht auch den 1.2 genommen. Sicher, die Fahrleistungen gehören unter ferner liefen, aber auch der 1.4 ist keine Sportskanone.

Schlecht ist der 1.2 nur in bezug auf die Ausstattung, trotz enormen Grundpreises, und die 145er stören mich doch sehr.

ganz ehrlich: die Fahrleistung des 1,2 tdi sind bei weitem nicht so schlecht, wie man sich ein 61 ps Auto so vorstellt, gerade wegen fast 100 kilo unterschied. Und ausserdem gewöhnt man sich sowieso an die PS, egal ob 61 oder 200. Ich muss jedenfalls sagen, nachdem ich den 1,4 Benziner 2 Jahre hatte, der 1,2 tdi liegt nicht viel dahinter vom Fahrspass, im Gegenteil, der Motor macht schon einiges wett, vom Sound beim Antritt und der niedrigen Lautstärke während des Fahrens. Und auch den größeren Diesel finde ich nicht recht viel spritziger, gerade was Endgeschwindigkeit betrifft. Bleiben also nur noch die Reifen und die sieht man von innen auch nicht ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen