Jump to content

Hinterachslager


Recommended Posts

Habe seit ca. einer Woche starke Geräusche beim Überfahren von Bodenunebenheiten. Zuerst hab ich auf Stabigummis getippt, weil sich das zu Beginn so anhörte und nicht genau ortbar war. Wurde aber immer heftige und mir ist mit der Zeit aufgefallen dass es von hinten links kam. Heut hab ich mal Zeit gehabt der Sache auf den Grund zu gehen.

 

Hab rausgefunden, dass es an der Lagerung der Hinterachse linke Seite liegt. Bei aufgebocktem Fahrzeug und wackeln des Rades in Federrichtung ists deutlich zu hören.

 

Hat das schonmal jemand gehabt? Habt ihrs machen lassen oder habt ihr das selbst hinbekommen? Das Lager selbst kostet nicht die Welt (25EU)R, aber laut Anleitungen braucht man Spezialwerkzeug. Eins zum abziehen des Lagers und eines zum reinpressen.

hinterachslager.jpg.fe316d3eeacf5a7286d653b2ef70c48d.jpg

Link to post
Share on other sites

Wie genau hat es sich denn angehört?? Poltern oder Qietschen oder wat? Würde mich mal interessieren, weil meiner bei knapp 160.000 auch zunehmend Geräusche von sich gibt...

Link to post
Share on other sites

Ich mach mal morgen ein paar Aufnahmen mit dem MP3-Player. Hört sich von innen mit geschlossenen Fenstern an wie kaputte Stabigummis. Wenn man an ner Hauswand o.ä. langfährt und die Fenster offen hat hört man ein starkes metallisches schlagen. Das ist so laut, dass sich teilweise die Leute auf der Straße umdrehen.

Link to post
Share on other sites

oha...also Metall auf Metall :eek: Nee, sowas macht meiner (noch) nicht...aber du hast ja auch Fahrwerk mit breiter und härter und so, da leiden die Lager natürlich auch stärker drunter. Wo du eh schon tauschen musst, würde ich gleich beide Seiten machen, dürfte dem rechten Lager auch nicht viel besser gehen als dem linken...

Link to post
Share on other sites

Anbei ein Zip-File mit 2 Soundfiles.

 

Hinterachsgeraeusche1.mp3

Geräusch bei aufgebocktem A2 und komplett entlasteter Hinterachse als ich am linken Hinterrad in Federrichtung gerüttelt habe.

 

Hinterachsgeraeusche2.mp3

Geräusch im Fahrzeug bei Fahrt über unebene Straße.

hinterachsgeraeusche.zip

Link to post
Share on other sites

Nee. Felgen werden mit 120NM angezogen, die sinds aber nicht. Wenn man unterm Auto liegt und nah an den Teilen horcht hört man dass es von der Lagergegend kommt.

Edited by A2-D2
Link to post
Share on other sites
  • 12 years later...
vor 3 Stunden schrieb Howard:

Bekommt man die alten ausgeschlagenen Lager leicht raus???

Wenn sie nicht unten am Aufnahmedorn festkorrodiert sind schon.

Wenn doch, kann die hintere Lagerschale drinbleiben, wenn man den vorderen Teil abzieht.

Wenn man dann noch einen Grat zum festhalten für einen anderen Abzieher hat, dann bekommt man das auch noch gelöst.

Wenn nicht, muß man wahrscheinlich mit einem Stemmeisen darunter gehen.

Link to post
Share on other sites

Wenn ich eine Bitte äußern darf. Kannst Du bitte ein paar Fotos, oder sogar eine Anleitung für den Aus- und Einbau erstellen? Ich glaube wir eingefleischten A2 Fans werden in den nächsten Jahren alle die gleichen Symptome an der Hinterachse haben. Vorne sind die Lager ja schon mal öfter getauscht worden, aber hinten? Nur so ein Wunsch, ist ja auch bald Weihnachten... ;-)

Link to post
Share on other sites
vor 13 Stunden schrieb Migo123:

Kannst Du bitte ein paar Fotos, oder sogar eine Anleitung für den Aus- und Einbau erstellen?

Ich jetzt?

Guggs Du hier:

Radlager hinten Polo 9N

Man sollte allerdings nicht davon ausgehen, daß man die Lager so easy-peasy mit zwei Fingern abziehen kann, wie der Typ in dem Video.

Selbst das unkomplziertere Lager bei mir benötigte ziemlich Kraft, um es "abzuziehen".

 

Link to post
Share on other sites

Hier geht es nicht um das Radlager das ist einfach zu wechseln ;-))

Das Achslager ist da schon etwas schwerer zu wechseln .

Im Original geht es oft nur mit Bohrmaschine , Eisensäge , Meißel und Hammer .

Link to post
Share on other sites

Och Beschreiben kann ich das auch für die die kein  Spezialwerkzeug haben :jaa:

 

Karosse hinten Stabil am besten auf Kanthölzer Aufbocken Bremskeile vorne und Gang einlegen nicht vergessen .

Räder Beidseitig Demontieren Achse lösen und auf Stabile Ablage (Kanthölzer) ablegen .

Mit einer Bohrmaschine und Großem Bohrer den Gummi zwischen den Hülsen so lange Perforieren bis die innere Buchse

entfernt werden kann.

Die Eisensäge im verbliebenen Hülsenrest so Zusammenbauen das der Sägezahn zum Sägenbügel  zeigt und ohne die Achse zu Beschädigen die hülse nach unten Durchsägen auf ganzer Breite .

WICHTIG Nicht die Achse Durchsägen nur die Außenhülse vom alten Gummilager .

Mit dem Schmalen Meißel die eine Seite Aufstemmen .

Wenn nach dieser Aktion die Spannung aus der Hülse weg ist läst sie sich mit einer Zange Entfernen .

Einbau der neuen Lager wurde hier im Forum schon Ausgiebig Beschrieben :happy:

Edited by Bluman
Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Service here: Terms of Use, Privacy Policy here Privacy Policy and cookie information here: We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.