Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Joachim_A2

Kunden-Unzufriedenheitsbericht für die Audi AG

Recommended Posts

Hallo zusammen,

 

ich möchte hiermit eine Sammlung von Punkten starten, die konkrete Mängel, Fehler usw. der Audi-Fachwerkstätten auflisten – oder einfach Gründe, warum die Audi-Werkstätten Unzufriedenheit ausgelöst haben; Beispiel: 'https://a2-freun.de/forum/showthread.php?t=19663'.

 

Ziel: Diese Sammlung in absehbarer Zeit an die Audi AG zu übergeben.

Warum: Es ist zwar richtig und wichtig aber wenig hilfreich, wenn Einzelne aufgrund persönlicher Erfahrungen einen Brief an Audi schicken. Denn einzelne Anliegen werden im günstigsten Fall unter 'Ausrutscher' und Ausnahmen eingestuft; im ungünstigsten Fall bekommt der Einzelne den Stempel 'Meckerer' – das Ergebnis ist in beiden Fällen negativ.

Ich persönlich vermute, dass Audianer tatsächlich keine echten Werkstatterfahrungen machen. Einerseits, weil diese ihre Werksdienstwagen wohl bei Audi selbst warten lassen und andererseits, diejenigen, die tatsächlich mal eine 'öffentliche' Audi-Werkstatt aufsuchen, allein aufgrund ihrer Audi-Zugehörigkeit top bedient werden.

Hoffnung: teils, teils. Entweder landen unsere Test- und Erfahrungsberichte im Mülleimer der Audi AG oder es besteht die geringe Chance, dass sich etwas ändert. Zumindest hätten wir konkret etwas versucht und Audi müsste sich in Zukunft nicht wundern, wenn der ein oder andere Kunde eventuell eben keinen Audi mehr kauft und sein Geld demzufolge Audi nicht mehr zur Verfügung steht.

 

Also, neben Euren Meinungen zu diesem Thema interessieren alle konkreten Erfahrungen von Euch – bitte kein Hörensagen. Es sollten auch nachvollziehbare und ggf. nachweisbare Erfahrungen sein; egal ob es um 'neue' oder noch vorhandene Macken, Beschädigungen o.ä. am Fahrzeug nach Reparatur oder um Reparaturunvollständigkeit etc. geht oder ob es sich um mehrfach erfolglose Reparaturen handelt, um unnötige Kosten, Qualität, Sauberkeit, Termineinhaltung usw.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Zunächst mal finde ich Dein Ansinnen grundsätzlich ok, dennoch hab ich meine Zweifel, ob dies denn wirklich das Ziel erreichen würde.

 

Vor fast genau einem Jahr haben wir unseren A2 in Ingolstadt als Neuwagen in IN abgeholt. Im Laufe dieser 12 Monate wurde ich mehrfach telefonisch wie schriftlich zu allen Belangen, von der Beratung und Verkauf beim Händler, über den Verlauf der Abholung, der grundsätzlichen Zufriedenheit, bis hin zur Mängelerfahrung mit dem A2 nach einem Jahr befragt. In der letzten schriftlichen Befragung konnte man auch alle Reparaturen (baugruppenbezogen) angeben und bewerten. Und zwar sogar dahingehend, ob dieser Mangel einen erneuten Kauf unwahrscheinlicher werden liesse. Zum Abschluss musste sogar die FIN angegeben werden, so dass Audi sehr wohl weiss, welche Mängel beim Kunden auftreten, und wie dieser selbige bewertet.

 

Wenn man eine solche vorgeschlagenen Ansammlung von fundierten Beschwerden oder Mängeln tatsächlich weitergeben möchte, dann wohl besser an Autobild oder ADAC. Denn die erfahren es wohl als letzte (und damit meine ich erst nach Audi), wie zufrieden der Kunde ist, können aber Audi eher zu einer Stellungnahme bewegen als wenn wir Audi einen "Kunden-Unzufriedensheitsbericht" schicken.

 

 

PS: Ist Audi nicht wieder mal auf Platz 1 bei der Kundenzufriedenheit dieses Jahr? Dachte ich hätte da was gelesen... ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

 

ich hatte vor zwei Wochen eine Garantiereparatur (Motorsteuergerät).

 

Bis jetzt hat sich noch niemand telefonisch oder schriftlich gemeldet und gefragt, ob ich mit dem Ablauf und dem Ergebnis zufrieden war.

 

Ich dachte immer, dass Audi in Garantiefällen nachfragt, ob das ganze ordnungsgemäß vonstatten gegangen ist.

 

 

Viele Grüße,

 

Harlekin

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Original von HolgerBY

Vor fast genau einem Jahr haben wir unseren A2 in Ingolstadt als Neuwagen in IN abgeholt. Im Laufe dieser 12 Monate wurde ich mehrfach telefonisch wie schriftlich zu allen Belangen, von der Beratung und Verkauf beim Händler, über den Verlauf der Abholung, der grundsätzlichen Zufriedenheit, bis hin zur Mängelerfahrung mit dem A2 nach einem Jahr befragt. In der letzten schriftlichen Befragung konnte man auch alle Reparaturen (baugruppenbezogen) angeben und bewerten. Und zwar sogar dahingehend, ob dieser Mangel einen erneuten Kauf unwahrscheinlicher werden liesse. Zum Abschluss musste sogar die FIN angegeben werden, so dass Audi sehr wohl weiss, welche Mängel beim Kunden auftreten, und wie dieser selbige bewertet.

 

... ist mir bisher nicht passiert. Ich wurde lediglich einmal zu einem A2-Werkstattaufenthalt gefragt - Pech nur, dass mein A2 da neu war und noch nie eine Werkstatt gesehen hatte.

 

 

Original von HolgerBY

Ist Audi nicht wieder mal auf Platz 1 bei der Kundenzufriedenheit dieses Jahr? Dachte ich hätte da was gelesen...

 

... das zeigt, wie ich auch diesem Forum entnehme, dass mit dieser Aussage etwas nicht stimmt. Wahrscheinlich ist Audi selbst befragt worden, wie sie die Zufriedenheit ihrer Kundschaft einschätzen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

 

wir sind auch noch nicht gefragt worden von Audi.

 

Weder ob die Abholung in Ordnung, noch nach einem Jahr.

 

Warten wir mal ab, was nach der ersten Inspektion nächstes Jahr kommt.

 

gruß sunshine.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

wir haben Umfrageunterlagen zugesendet bekommen, sogar vom IFO-Institut. Haben natürlich alles ausgefüllt und wieder zurückgeschickt.

 

Da ging es um den Neuwagenkauf und warum gerade diesen und keinen anderen, usw.

 

 

LG

Anika

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich nehme auch an, dass nicht jeder Käufer ausgewählt wird, um an den Umfragen teilzunehmen. Das würde den Umfang der Maßnahme wohl deutlich sprengen. Wie heisst es immer so schön...eine repräsentative Unfrage... :)

 

Aber auch als Gebrauchtwagenkäufer hatte ich schon mehrfach Post von Umfrageinstituten im Briefkasten, die sich speziell mit der Werkstattleistung des besuchten Betriebs befasst hatten. Also triffts nicht nur Neuwagenkunden.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Es gibt auch Werkstätten, die sich selbst um die Zufriedenheit der Kunden mit den geleisteten Arbeiten kümmert. So wie meine: Ich bekomme immer einen Anruf, ob alles zu meiner Zufriedenheit gelöst wurde.

 

Da ich bisher immer zufrieden war, war es auch kein Wunder, dass ich irgendwann auch in eine Befragung der Audi-AG gelangt bin.

 

Jetzt mal On-Topic:

Zur Zeit habe ich auch etwas Ärger mit Audi in Ingolstadt, wenn das nicht ordentlich gelöst wird, kann ich dann (leider) auch etwas zum Unzufriedenheits-Bericht beitragen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Neulich hat eine VW-"Fach-"werkstatt die Abdeckkappen der Radbolzen mit einem gewöhnlichen Schrauberdreher abgepopelt. Ihr könnt euch vorstellen, wie das jetzt aussieht..........

 

"Aus Liebe zum Automobil"

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen