Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
admiral.ozzel

Vorglühen bei 1,4 TDI (90 PS)

Recommended Posts

Ich habe seit ca. 4 Wochen einen wunderschönen sprintblauen 1,4 TDI mit OSS und S-Line. Ich bin bisher sehr zufrieden damit, habe allerdings zwei kleine Probleme.

 

1. Ich war bisher vom Golf, Alhambra und altem A3 TDI gewohnt das er bei den Temperaturen die diese Woche herrschen (so um 0 Grad) vorglüht. Bei meiner Alukugel geht sofort, nachdem ich den Zündschlüssel in Vorglühstellung gebracht habe das vorglühlicht aus und brennt nicht einen Moment lang wie bei den anderen genannten TDI Modellen. Hab ich Anlass zur Sorge oder ist das normal ? Ab wann (Temperatur) und wie lange sollte er vorglühen ?

 

2. Ich habe schon ein paar Tips betrffend quitschender Heckklappe befolgt (Gummianschläge nachstellen, Vaseline), aber das Ding quitscht immer noch. Hat jemand noch ein Tip ?

 

admiral.ozzel

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

zu 1.) mach dir da mal keine Sorgen solange der Motor anstandslos startet und sonst keine Mucken macht. Vorglühvorsprung durch Technik; besser gesagt durch eine Schnellvorglühanlage. Erst bei -5 und weniger wird das Symbol vom blinken in ein kurzes Dauerlicht wechseln.

 

zu 2.) da kann ich leider nicht helfen

 

MfG

Johannes

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstmal willkommen im Forum und herzlichen Glückwunsch zur Knutschkugel :D

 

zu 1.) ist bei mir auch so. Als es -2° hatte, war die Lampe dann doch für eine Sekunde an....

 

zu 2.) da wird sich hier sicher jemand finden, der Dir weiterhelfen kann.

 

 

LG

Anika

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Servus!!

 

Ich hatte mich auch schon gewundert, warum der nicht vorglühen wollte aber damit ist diese Frage ja jetzt geklärt.

 

Aber was anderes:

hören sich Eure Auto´s auch an wie eine Cessna oder ein Traktor, wenn der Motor noch kalt ist? Ich hatte bisher noch nie einen Diesel und weiß nicht, wie sich das norm. anhören muss. Aber ich find´s seltsam - hab mich voll erschrocken... :ver

 

Grüße!

 

d´r Christoph

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

... knurren ist normal.

 

Heckklappe: Mal nachsehen, ob die Gasdruckfedern in ihren Lagern schlackern. Das kann auch eine Lärmquelle darstellen. Wenn die Werkstatt (zuviel) Geld dafür will, kann man das auch mit Gewebeband regeln.

 

Ausserdem mögliche Lärmquellen hinten:

- die Rücksitze (in den oberen Lagern)

- die Antennenverstärker (*in* der Heckklappe - zur Probe die offene Klappe schnell auf und ab bewegen)

- der Wagenheber (rausnehmen, nachschauen, was sich bewegt, ggf. festklemmen oder -kleben)

- die Luftpumpe (siehe oben)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

...er muss knurren solange er kalt ist. Danach rasselt er und knurrt

nur noch beim Beschleunigen. Nur pfeifen ist schlecht, dann ist der Turbolader hin.

Bei mir kam das Klappern vom Wagenheber. Der steht jetzt in der

Garage.

 

Viele Grüsse

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Nur pfeifen ist schlecht, dann ist der Turbolader hin.
Jetzt hör aber auf. Meiner pfeift (aber schon seit 3 oder 4 Monaten). Ist er dann echt hin? Weiß zufällig wer, was sowas kostet?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

beim A2 beginnt der vorglühvorgang mit aufsperren bzw. öffnen der fahrertür - gleiches gilt für spritpumpen, die schon mal fördern. deshalb ist die vorglühzeit deshalb lürzer. bei LKWs macht man das schon seit zig jahren so

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ist so ein Pfeifen bis Rauschen beim beschleunigen echt ein Zeichen dafür, dass der Turbo kaputt ist? Fahre damit jetzt jedoch schon ca. 20 tKm, ohne dass sich das Geräusch verändert hat. Und solange mit kaputtem Turbo fahren??

Kann das Pfeifen/Rauschen eigentlich auch was mit der Klimaanlage zu tun haben (ist jedoch nur beim beschleunigen), weil für diese war ein Fehler im Fehlerspeicher?

 

MfG

Fabian

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Original von A2 speedster

beim A2 beginnt der vorglühvorgang mit aufsperren bzw. öffnen der fahrertür - gleiches gilt für spritpumpen, die schon mal fördern. deshalb ist die vorglühzeit deshalb lürzer. bei LKWs macht man das schon seit zig jahren so

 

sicher? woher hast du die info?

für meinen geschmack dauert das vorglühen dann aber noch ganz schön lange.

teste ich gleich mal...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Puuhhhh, es ist NICHT der Turbo.

 

Es soll ein Lager sein, evtl. eine Spannrolle. Beim Zahnriemenwechsel war aufgefallen, dass der Keilriemenspanner irgedwie nicht mehr 100%ig wäre. Er hat ihn dann wieder gangbar gemacht (wobei das ja nicht direkt mit nem sich schnell drehenden Lager zu tun hat). Kann es sein, dass dieser jetzt hinüber ist. Würdet ihr auch darauf oder auf eine Spannrolle oder ein anderes Lager tippen?

 

MfG

Fabian

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo, Admiral (Gruß - Meldung - Gruß)

 

Wenn du auf Nummer sicher gehen willst, dann brauchst du nur auf das OK im Bordcomputer (ohne weiß ich nicht) warten. Geht fix.

 

Nur pfeifen ist schlecht, dann ist der Turbolader hin.

 

Varianty sagt, ein leichtes Pfeifen des Turbos beim Beschleunigen sein ein Zeichen, dass das Teil im besten Zustand ist. Wenn es ich mal mit Ruß vollgesetzt hat, dann pfeift es nicht mehr.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo zusammen,

 

ich möchte hier niemand Angst machen. Es gibt beim A2 bestimmt

viele Dinge/Teile/Aggregate/usw die pfeifen können.

Bei mir trat plötzlich beim Beschleunigen ein leichtes Pfeifen oder

Zischen auf. Ich fand es eigentlich klasse, so richtig Turbinenmäßig.

Zwei Tage später platzte leider der Turbolader (Welle gebrochen lt

Werkstatt). Hatte den Wagen da gerade 2 Wochen und die

Reparatur ging auf Garantie.

 

Viele Grüsse

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hey zerbus,

 

du machst mir Angst! Pfeift dein A2 nicht beim vollen Beschleunigen zwischen 1900 und 2200 U/min? Ich hatte zu Beginn auch Bedenken. Doch ein anderer 90 PSer den ich fuhr machte das genauso. Kann mir nicht vorstellen, dass das ein Defekt sein soll.

 

 

Gruß

Medion

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Vielen Dank für die Hilfe mit dem Vorglühen. Bin jetzt erst einmal beruhigt. Das Geräusch aus dem Heckbereich hab ich allerdings immer noch nicht in den Griff bekommen. Hab jetzt schon die Dichtungsgummis meiner Heckklappe mit Vaseline eingeschmiert (ich denke es sind die Dichtungsgummis die quitschen) aber es hat leider nichts gebracht. Dann hab ich bei kurzen harten Stößen noch ein Quitschen, es kommt mir so vor als ob es evtl. von der Rückbank kommt. Ist es ratsam einen neuen Threat aufzumachen ?

 

admiral.ozzel

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@medion

 

Seit dem Einbau des neuen Turboladers pfeift bei mir nix mehr.

Ich hab jetzt nur noch rappeln, scheppern und knarzen, kommt

aber alles von irgendwo hinten.

Das Pfeifen hat bei mir auch nur genau zwei Tage gedauert, dann

stand ich "mit dem A2 auf der A2" ,wie die Dame von der Audi-Hilfe so treffend bemerkte.

 

Viele Grüsse :]

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich hatte heute nen Golf neben mir an der Ampel. Auf einmal bekam ich Schweißausbrüche. Goot sei dank war es der Golf neben mir, der elendig laut pfiff. Bei mir ist es ja nur ein rauschen, was wohl von nem Lager kommt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ich bin da anderer Meinung, wenn mein Turbo eines Tages nicht mehr pfeift mache ich mir sorgen, vorher nicht :D

 

beim 75PS TDI ist der Turbo sowieso leiser...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen