Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
yola

spurverbreiterung mit 205er S-Line?

Recommended Posts

Hallo,

 

wieviel mm pro Achse gesammt ist erlaubt wenn 205er S-Line gefahren werden?

 

Wer hat Erfahrungen!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast erstens

Das gehört in "Reifen/Fahrwerk"!

 

Und erlaubt ist relativ:

Radabdeckung muß o.k. sein únd die Felge nur 1,5cm rausgucken lassen und nix schleifen.

Federwegbegrenzer nehmen und Radläufe umarbeiten.

Wenn man gar keine Ahnung hat (weiß ich ja jetzt nicht von euch) wird's schwer eine feste Aussage zu bekommen.

 

Das wird nix.

 

Ist in der "Suche" auch viel mehr schon zu finden (was andere so haben).

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Kommt aufs Fahrwerk, Toleranzen und Reifen an. Kann man generell nicht mit Sicherheit sagen.

 

Ich behaupte mal, daß 8mm ringsum mit serienmäßigen Stoßdämpfern auf jeden Fall freigängig sind.

 

Gruß

Thomas

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erlaubt ist alles...

 

 

..., was den Spielregeln des TÜV/Dekra entspricht. Diese sind zum Teil schon aufgezählt.

 

Distanzscheiben, wie sie auch heißen, mit einer ABE für die 205er gibt´s meiner Meinung nach nicht. Somit ist eine Abnahme selbiger Institute, sowieso notwendig, um nicht illegal am Straßenrenn..ähh..verkehr teilzunehmen. :D

 

Wenn ihr wissen wollt was geht um keinen Fehlkauf zu tätigen, gibt es viele Möglichkeiten:

 

- TÜV fragen, nette TÜVler vorausgesetzt,

 

- Werkstatt od. Tuner befragen und in Auftrag geben,

 

- Auto auf die Hebenbühne - hoch damit - unter ein vorderes Rad eine alte Felge gelegt - eine zweite Felge unter das hintere diagonal zum vorderen liegende Rad - Auto ablassen - und jetzt messen wieviel Platz im Rad aus ist. "Guckst du"

 

- hier die vorerst letzte aber ungenaue Möglichkeit: - Lot (Bindfaden mit Mutter) an die Innenkante des Radhauses und dann den Abstand zw. Bindfaden und Reifenoberkante messen. Toleranz (0,5-1cm) abziehen und du weisst ungefähr was passt.

 

Viel Erfolg.

 

Der Sachse.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi,

 

das Thema wurde schon an diversen Threads im Forum diskutiert. Ich fahre die S-Line-Felgen 7 x 17" mit 205/40/17" Dunlop Sport 9090 und dem S-Line-Sportfahrwerk. Auf der Hinterachse habe ich H&R-Spurverbreiterungen von 2 x 20 mm drauf.

 

Bei der Eintragung war das die maximale Breite, ohne dass die Innenkotflügel bearbeitet werden mussten. Im Praxisbetrieb kommt es mit 2 Erwachsenen auf der Rückbank bei tiefen Bodenwellen schon zu Schleifspuren an den Reifenflanken, die allerdings vom Innenkotflügel aus Plastik kommen und nicht so gravierend sind. Mit einem anderen Reifenfabrikat kann das schon wieder anders aussehen, wenn die Lauffläche breiter ist.

 

Mehr als 2 x 20 mm ist möglich, allerdings mit deutlichem Mehraufwand als einfach anschrauben und eintragen lassen.

 

Gruß

dimahl

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo zusammen,

 

zur breite der Lauffläche der Dunlops (205/40 17").

Mit was für einem Unterschied muss ich denn ungefähr rechnen im Gegensatz zu meinen geplanten Good Year Eagle F1 (205/40 17") ?

 

Weil ich mir auch Distanzscheiben montieren wollte.

 

 

 

Gruß Sariel

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen