Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
VictorCyrill

A2 1,4 TDI STOTTERT bei Kälte

Recommended Posts

Werkstatt findet nichts - keine messbaren Ergebnisse und trotzdem -

Kälte + A2 = stottern. Der Motor beginnt bei ca. 1800 U. zu ruckeln, nimmt das Gas nicht mehr an; fühlt sich an als ob ein Zylinder keinen Sprit bekommt (dies bleibt auch bei Betriebstemp. so) tanke normalen Marken-Winterdiesel.

Wer weiss da was dazu ? Danke für die Hilfe !!!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das soll gem. Werkstatt nicht das Thema sein; Unglaubliches geschah als mein A2 einige Std. in der Werkstatt stand - war alles wieder gut. Der Kraftstofffilter wurde untersucht - kein Parafin - also ?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Original von A2 Driver

Zündkabel, Glühkerzen i. o. ?

 

Die Ludwigshafener, nene ;)

 

Hast Du irgendwie Zugriff auf ein Diagnosegerät? In solch einem Fall sollte man ne Messfahrt machen und einmal einige Werte prüfen.

 

Gruß

Thomas

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Original von A2TDI
Original von A2 Driver

Zündkabel, Glühkerzen i. o. ?

 

Die Ludwigshafener, nene ;)

 

Hast Du irgendwie Zugriff auf ein Diagnosegerät? In solch einem Fall sollte man ne Messfahrt machen und einmal einige Werte prüfen.

 

Gruß

Thomas

,

 

Hatte ich wohl ein Teil zuviel aufgeführt. :D :D

 

Wie siehts eigentlich mit dem Dieselfilter aus, war hier gleube ich auch schon ein Problem?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Bei 15TKM müsste er 50% Zucker tanken, daß der zu geht ;)

 

Ich würd erst mal nichts tauschen, bevor ich nichts wenigsten grob wüsste worans liegt.

 

Gruß

Thomas

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

kommt mir sehr bekannt vor,,,, meiner hatte dieses stottern ebenfalls im kalten Zustand!

 

Ergebnis war ein defektes Pumpe Düse Element.

 

Es konnte anfangs auch kein Fehler gefunden werden, bis er morgens beim starten nur noch irgendwie auf 2 Pötten lief, höhrte sich jedenfalls so an.

 

Dann ging der Motor mit einer Störung aus konnte aber sofort wieder starten und losfahren!

 

Abends beim Freublichen stand dann irgend ein Fehler im Steuergerät.

 

Gut das ich die CarlifePlus hatte...

 

Aber jetzt meldete sich das nächste Element bei aktuell 165000 KM scheinen die wohl so langsam aufzugeben.

 

Gruß

 

DieselPower

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Kann so vieles sein. Es bringt nichts alle möglichen Fehler aufzuzählen.

 

Die PD Elemente kann man z.B. im Block 018 prüfen. Wenn irgendwo keine 0 steht, dann ist das PD-Element hin. Wenn überall 0 steht, müssen die Dinger aber trotzdem nicht ok sein ;)

 

Gruß

Thomas

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wenn es dich ein wenig tröstet: Bist nicht allein: Meine Kugel hat heute Morgen auch zu stottern angefangen. Ab ca. 1800u/min und bei etwas mehr Gas. Sobald wieder wenig Gas angesagt war, lief er wieder rund. Am Dieselfilter dürfte es bei mir auch nicht gelegen haben, bin schon bei Temperaturen die nochmal 10Grad niedriger waren gut vom Fleck gekommen. Werde beobachten und berichten...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi,

 

ich kann dich auch etwas trösten: Meine Kugel hat heute auch etwas geruckelt.

 

Die Situation war folgende:

 

Kugel ist in der Nacht draussen gestanden. Heute in der Früh, bei -19°C auf unserer Einfahrt, hab ich die Standheizung etwa 45 Minuten laufen gehabt. Der Start war absolut kein Problem.

 

Nach etwa 7 Kilometer bin ich dann auf die Bundesstraße - B7 für die Insider aus Wien und Niederösterreich - und der Motor hatte knappe 90°C. Genau zu diesem Zeitpunkt war die Außentemperatur laut FIS statte -20,0°C.

 

Bei stärkerer Beschleunigung im 4. und 5. Gang hat meine Kugel, eigentlich bis zur FH in Wien (Weg in etwa 50 km), pausenlos geruckelt. Habe ich wie ein Hutfahrer beschleunigt, ging's einwandfrei.

 

Bis am frühen Nachmittag bin ich in der Tiefgarage gestanden, anschließen auf dem Weg nach Hause bei etwa -12°C war das Problem nicht mehr da.

 

Ich würde mal sagen, dass das bei den Temperaturen ok ist, da sehr viele andere TDIs in meinem Bekanntenkreis erst gar nicht liefen.

 

Der Dieselfilter hat doch eine Vorwärmung, wenn ich soweit richtig informiert bin. Da der Betrieb bis - sagen wir mal - -18°C absolt kein Problem war, müsste diese doch funktionieren.

Was sagen die Fachleute?

 

Liebe Grüße

 

audi_a2_tdi

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

 

da fällt mir auf Anhieb die Winterfestigkeit des Diesels ein - 20 C°.Würde ja im Grenzwertbereich liegen.

Versuch es mal an einer gut frequentierten Tankstelle.Und da du bei langsam Gasgeben keine Probleme hattest würde das auch passen weil die Fließgeschwindigkeit geringer ist.

 

 

Gruss Jürgen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Leutz

 

Hab die gleichen "Ruckler" bei -15 und mehr.

 

Liegt eindeutig am Diesel. Hab mir heut so einen Dieselzusatz beim Boschdienst gekauft und beobachte das ganze mal.

 

Bin ja beruhigt, dass ich nicht der Einzige bin.

 

Marko

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast Seicodad

Bin mir fast sicher dass es am Kraftstofffilter liegt.

So war es bei mir zumindest.

 

Genau die selben Probleme wie beschrieben:

 

Bei Temperaturen unter -10C tritt nach etwa einem halben km dieses ruckeln/stottern auf.

 

Der Wagen lässt sich nur noch ganz langsam beschleunigen. Tritt man stärker aufs Gas, stottert er noch schlimmer....

 

Aral Superdiesel!!!

 

Dieselfilterpatrone wechseln!!!!!!

 

Gruß und viel Spass bei der sauerei

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@ Alu4me:

 

Hi,

 

ich fahr eigentlich immer zur Shell Tankstelle bei uns und die ist eigentlich am meisten besucht. Ich tanke in letzter Zeit nur noch den "normalen" Diesel, sollte eigentlich passen.

 

Ich denke auch, dass das genau der Grenzwertbereich beim Diesel sein dürfte. Beim Nachhauseweg ist meine Kugel wieder super gelaufen, auf der Autobahn ganz kurz auf 160 gewesen, praktisch wie immer. Wohl gemerkt bei nur noch -12°C.

 

LG

 

audi_a2_tdi

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

 

also nicht das der Verdacht aufkommt das ich meine der Diesel ist nicht in Ordnung.

 

Ich hab mir nochmal Gedanken gemacht und zwar über die sogenannte gefühlte Temperatur die unser Kleiner ab bekommt.

 

 

Theoretisch und nur auf dem Menschen anwendbar:

-15C° Temperatur und eine Geschwindigkeit von 60km/h bedeutet eine gefühlte Temperatur nach Winchill -29,5 C°.

 

 

Man darf ja nicht davon ausgehen das alle Komponenten so geschützt sind das die den Fahrtwind nicht um die Ohren bekommen und somit die Temperatur eine ganz andere ist wie normal gemessen.

 

MfG Jürgen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

letzen Winter lief meiner, ohne zu murren bei -23°C und 150 km/h, ich fange jetzt nicht an gefühlte Temps. auszurechnen, aber außer einem 80er Jahre Dieselnagel habe ich nichts gemerkt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Leute,

mittlerweile gab des den Gau; war auf der Bundesstraße - trotz pumpen, pumpen ... Kugel wollte nicht mehr - stand; Audi-Notdienst informiert, abgeschleppt (Gott sei Dank - Garantiezeit) die Freundlichne guckten und guckten ... als sie dann fertig waren kam ein Seufzer: " Das ist der Diesel - wohl schlechten Diesel getankt höhöhö ..."; nicht schlechten Diesel getankt, viel frequentierte Tankstelle gewesen - Winterdiesel gekauft - TROTZDEM - was kann's denn sein.

Nach weiteren fünft Stunden wurde der Kraftstofffilter gewechselt, war angeblich stark verschmutzt (nach 15000 km?) auf alle Fälle wurde er von der Werkstatt 200 km !!! getestet - über Nacht draussen gelassen und siehe da - lt. Werkstattmeister ist er am folgenden Tag sofort ohne Mühe zu bewegen gewesen. Jetzt testen wir mal vor uns hin ob das ganze wieder auftritt - werde euch berichten.

Alles Gute + Danke für eure Hilfe

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ich tanke immer den teuren Synthetik Diesel, weiß einer wann der anfängt auszuflocken?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also das wäre sschon komisch wenn der Dieselfilter bei den Temperaturen schon zu ginge. Der Wechselintervall liegt ja bei 60.000km von denen ich jetzt erst 25.000 runter habe. Sollte also noch nicht verschmutzt sein. Davon abgesehen war ich wie andernorts schon erwähnt auch bei -26grad schon völlig problemlos unterwegs. Da wäre es doch seltsam wenn es plötzlich 10 grad früher anfängt zu streiken. Hatte auch Markenwinterdiesel von ner gut frequentierten Tanke getankt, ist lt. Tanke für bis zu -23grad gut.

 

Pflichte eurer Theorie mit dichtem Diefi also durchaus bei, meine aber das es sowas eigentlich nicht geben dürfte...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

 

ich hatte vor 1 Jahr ein aehnliches Problem: habe immer Diesel bei unserer Shell- Tanke getankt, da allerdings noch mit unserem Golf.. Dann war es mal wenige Tage richtig kalt, auf der Autobahn fing er dann an zu stottern, bin dann angehalten, um nachzuschauen, nach wenigen Minuten lief er wieder einwandfrei. Das ging dann dreimal so. Als ich nachmittags nach Hause gefahren bin, lief er wieder gut. Am Abend musste ich wieder tanken und siehe da: bei der Shell waren an allen (!) Dieselsaeulen Zettel dran: Defekt! Bin dann zur 2. Shell gefahren: das selbe Problem! Die haben wohl Diesel verkauft, der entgegen der Kennzeichnung nicht winterfest genug war...haben vielleicht gedacht: so kalt wird es in der Gegend sowieso nicht ...

 

Viele Gruesse,

 

Jan

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wenn das Stottern im Zusammenhang mit einem vollen Tank auftritt, dann ist es sicher der Filter. Fragt nicht warum, aber bei meinem hats geholfen, bei 34.000 km. Vermute zu hohe Biodieselbeimischungen einiger Tanken. Ich habe Aral im Verdacht.

 

mfg

controller88

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen