2001 A2 1,4

Sorgenkind Klimaautomatik!!!

Recommended Posts

Hi,

 

wie vielleicht einige von euch sich erinnern mögen, hatte ich Schwierigkeiten mit meiner Klimaanlage.

Kurz die Symptome:

Der Kompressor läuft nicht bzw. auf niedrigster Stufe, d.h. keine Kühlleistung.

Bis vor zwei/drei Tagen hat sie auch wieder wunderbar funktioniert, ich hatte sie immer auf Auto stehen, alles bestens.

Dann wurde es aber wärmer, und schon fällt sie wieder aus.

Ich meine, das war genau nachdem mir das Auto beim Rangieren fast abgestorben ist. Kann das was damit zu tun haben?

 

Was bisher "repariert wurde":

- Wasserpumpe neu

- Klimabetätigung neu

- Motorkühlerlüfter funktioniert, d.h. ich kann den im VAGCOM über "Output Tests" anschalten lassen

 

Was mich gewundert hat war, dass bei der HU/AU bei der Dekra der Prüfer sich gewundert hat, dass die Temperaturanzeige auf 90° stand, die Diagnose aber nur 80° angezeigt hat. Ich hab ihm dann gesagt, dass die Anzeige so zwischen 70° und 100° auf 90° stehen würde (hab ich mal hier gelesen).

Über VAGcom kann ich auch im Kanal 09 sehen, dass die Klimaanlage den Status OFF hat, wenn der Kompressor "aus" ist.

 

Was kann noch die Ursache sein? Ich habe leider keine Gebrauchtwagengarantie mehr.

 

Schön langsam verzweifle ich ein bisschen daran :(...

 

Wäre cool, wenn der ein oder andere einen guten Tipp hätte oder mir eine kompetente Werkstatt im Raum Bonn/Köln nennen könnte.

 

Vielen Dank!

 

Christoph

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

hat jemand mal die Füllmenge kontrolliert nicht das da kein Kühlmittel mehr drin ist...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast Audi TDI

Hallo 2001 A2 1,4,

hinter dem Kühler sitzt das Steuergerät für die Klimasteuerung. Ist das mal getestet worden? Vielleicht findet sich jemand, der testweise mal seins reinhängt. Dieses Steuergerät regelt alles was mit Lüftung, Klima etc. zu tun hat.

Hier ein Bild vom Motorraum, es ist das Steuergerät vorne rechst versetzt vom Aufkleber für die Klimaanlage mit den sichtbaren Steckern.

https://a2-freun.de/forum/attachment.php?attachmentid=8672

 

Gruß Audi TDI+++

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Aha, das ist natürlich ne Sache. Ich hatte gedacht, dass das Steuergerät im Bedienteil sitzt, naja falsch gedacht :).

 

welches der beiden "Geräte" ist es denn auf folgendem Bild?

motorraum.jpg.9eabd492d5a0d78db8cb38a764f9bdce.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

OK, dann biste mir zuvor gekommen.

 

Das ist das Steuergerät für die Klimaanlage?

Ich dachte, das ist das für den Lüfter.

 

Ich geh mal Ersatz suchen... :)

 

Vielen Dank schonmal!

Christoph

 

PS: Flüssigkeit wurde erst für 100€ aufgefüllt, aber es hat fast nix gefehlt, nur ein paar gramm

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast Audi TDI

Moment ich sag nicht dass es bei Dir defekt ist, wie denn auch, lediglich dass es das sein kann.

Teste es erst mal mit einem sicher funktionierenden. Nur Bonn ist mir zu weit. Dieses Steuergerät hängt mit dem innen zusammen. Wenn das spinnt spinnt auch das andere. Bei mir wurde es ausgetauscht da ich Schwankungen hatte in der regelung und seit dem keine Probleme mehr, aber wie gesagt ohne Gewähr. Du weisst wie das mit Ferndiagnosen ist.

 

Das rechte ist es gewesen bei mir. Aber es gibt noch zig andere Gründe warum das nicht gehen kann. Mir haben die das ganze Auto auseinandergenommen nur weil angeblich ein Temperaturfühler für 2€ im Klimakanal kaputt wäre, Kostenvoranschlag über 700€. Nachher wars nur die Wasserpumpe. Mein A2 stand zwei Wochen beim Freundlichen bis ich ihn abgeschleppt habe in eine freie Werkstatt die den Fehler sofort erkannt haben.

 

Gruß Audi TDI+++

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das Steuergerät ist nur für den Kühlerlüfter. Mehr nicht.

 

Schau Dir per VAG-COM die Anzeigegruppe 001 im Klimabedienteil an:

1. Feld ist Regelstrom vom Kompressor - Wenn Kompressor an 0,3-0,8A

2. Feld ist Tastverhältniss des Kompressors in %. Wenn Klimakompr. an mind. 30%

 

Falls da was nicht passt, Anzeigegruppe 002 aufrufen, alle 4 Werte notieren und hier posten.

 

Gruß

Thomas

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast Audi TDI
Original von A2TDI

Das Steuergerät ist nur für den Kühlerlüfter. Mehr nicht.

 

Hallo Thomas,

dann habe ich damals falsche Informationen bekommen. Ich entschuldige mich für die Irreführung.

 

Gruß Audi TDI+++

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Und schau dir auch gleich mal Messwerteblock 2 der Klima nach einer Abschaltung an, dort stehen in den 4 werten die 4 letzten Kompressorabschaltgründe als zahlencodes drin ! Sprich wieso der Kompressor abgeschaltet wurde.

Am besten schaltet man einmal manuell ab so das man einen refenzpunkt hat und dann schaut man was bei den nächsten unfreiwiligen abschaltung erscheint.

 

0= alles i.O

1= Druck zu hoch/tief

3=siehe 1

5=Motordrehzahl unter 300 U/min

6=Kompressor über ECON abgeschaltet

7=Kompressor über OFF Taste abgeschaltet

8= Aussentemp unter +5 Grad10 = Bordspannung unter 9,5 Volt

11=Motortemp zu hoch

12=Abschaltung vom Motor-STG veranlasst

14=Hochdruckgeber

15=Ausströmtemp unter 2 Grad

16=Datenbusfehler

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Super, danke!

Muss erst noch was erledigen, aber dann wirds Auto an den PC gehängt :).

 

Da bin ich aber gespannt!

 

P.S. Woher weiß man sowas? gibts dazu Lektüre oder so? :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

So, war am Auto:

Klimaanlage wollte nicht angehen, vorhin konnte ich sie aber an und aus schalten mit ECON.

Zu Messwertblock 2:

Wenn ich ECON drücke, zeigt der erste wert "6" an, wenn ich dann wieder ECON drücke, kommt "15".

Die anderen Werte scheinen leer zu bleiben bzw. "0".

 

Wenn die Liste von vagtuning stimmt, habe ich eine zu niedrige Ausströmtemperatur.

Ich gehe dann wohl mal von nem defekten Sensor aus???

 

mfg

Christoph

589338608a038_vagcomklima.jpg.48256f3a8f9b9f27a3594519ec7f0634.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Schau mal in Anzeigegruppe 007 im dritten Feld. Das ist die Ausströmtemperatur am Verdampfer vom G263. Ist die plausibel zu den ersten beiden Feldern?

 

Gruß

Thomas

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

OK, mach ich später, muss jetzt mal los :)

Ich sollte vielleicht hinzufügen, dass ich fast jedes mal den fehler "verdampfertemperatur zu hoch" habe, aber auch nach löschen geht die Klimaanlage nicht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das ist ganz große Sch.....

 

Die Klima kanns ja net sein, da Du die schon getauscht hattest. Jetzt kanns nur noch der Geber oder die Leitungsverbindung sein.

 

Ich sag Dir jetzt besser nicht, wo der Geber sitzt und was dafür raus muss :(

 

Gruß

Thomas

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast Audi TDI
Original von A2TDI

Das ist ganz große Sch.....

 

Die Klima kanns ja net sein, da Du die schon getauscht hattest. Jetzt kanns nur noch der Geber oder die Leitungsverbindung sein.

 

Ich sag Dir jetzt besser nicht, wo der Geber sitzt und was dafür raus muss :(

 

Gruß

Thomas

 

Hallo Thomas,

das weiss ich was das kostet, es muss das ganze Armaturenbret raus, ca. 700-800€. Der Geber ist spottbillig im Vergleich.

 

Gruß Audi TDI+++

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das hab ich mir schon fast gedacht! Musste ja so kommen.

Andererseits haben andere diesen Fehler auch öfters drin und da funktioniert alles wunderbar, siehe andere Threads...

 

Alternative wäre, dass man das Steuergerät so umprogrammiert bzw. das Kabel vom Sensor so überbrückt, dass der Kompressor trotzdem an bleibt???

Dass das keine super Lösung ist, ist mir klar, aber besser als bei nem 5 Jahre alten Auto 700€ zu investieren für so ne Sch....

 

So viel kann beim Überbrücken ja auch nicht passieren, oder?

 

Aber erst lese ich morgen noch Gruppe 7 aus.

 

mfg

Christoph

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

So, war doch nochmal am Auto und hab mal Gruppe 7 ausgelesen.

Im dritten Feld steht eine Minus-Temperatur, also schlecht :).

 

Aber siehe Anhang.

 

Der Fehlerspeicher hatte wieder folgenden Eintrag, der zu Thomas' Diagnose passt...

 

00818 Evaporator Outlet Temperature Sensor G263...

 

Danke für alle Hilfe bisher!

 

Christoph

 

P.S. Vielleicht kann man anhand eines Stromlaufplanes die entsprechenden Pins ausfindig machen, die man mit einem Widerstand (ich nehme an, der Sensor ändert seinen Widerstand mit der Temperatur) verbinden könnte....?

589338608d210_vagcomklimablock007.jpg.edd19e5a30d09d19b21539092268080c.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich überleg noch, wie man da einfacher drankommen könnte. Hat jemand Bilder von diesem Bereich? Evtl. von der Werksbesichtigung?

 

Ein fester Widerstand wird nichts bringen, weil dann wieder das Signal nicht mit den anderen übereinstimmt.

 

Gruß

Thomas

P1010035.jpg.38c0860c1efe14f1e79f194678680e32.jpg

P1010037.jpg.e4b7d38dc148103740c16bd2fd4e6355.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geber für Ausströmtemperatur tauschen:

Handschuhkasten raus,hinter den Querträger greifen das Ding rausdrehen und alles wieder zurück.

Muß man zwar alles blind machen aber es geht

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das werde ich mal probieren, ob man da dran kommt.

Hat jemand zufällig ne Teilenummer für den Sensor?

Hab den Benziner, 02/2001, MKB AUA.

 

Vielen Dank

 

P.S. Wenns nicht klappt, muss ich wohl auf einen der hier vertretenen Profis zurückkommen, mein Audihändler würde nämlich alles ausbauen :(.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

6Q0 907 543 D

 

Aber ich würd vorm kauf unbedingt die Leitungsverbindung checken, falls möglich.

 

Gruß

Thomas

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi Thomas,

 

du meinst mit nem Multimeter prüfen, ob an den entsprechenden Pins am Steuergerät ein Signal ankommt?

 

mfg

Christoph

 

P.S. Danke für die Teilenummer!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ja, also Durchgang zum Steuergerät und Widerstand zwischen den Leitungen. Aber warscheinlich wirst Du nicht hinkommen.

 

Gruß

Thomas

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

is es eigentlich empfehlenswert zu beginn des sommers, beim freundlichen mal die klimaanlage überprüfen zu lassen (mit filterwechsel)?

 

 

drummer

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Natürlich ist das empfehlenswert. Werde ich auch tun. Allerdings nicht beim freundlichen sondern beim Bosch Dienst. Ich muss aber noch Preise vergleichen.

 

Einen Test kann man aber selbst durchführen. Thermometer an die Lüftungsklappen halten Klima auf LOW auf mittlere Ausströmer stellen dann sollten um die 10° rauskommen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Update:

Hab mir grad mal den Sensor bei Audi bestellt. Kann ich heute nachmittag abholen.

Ratet mal, was der kostet? ~17,80€!!!

 

Ich werds auf jeden Fall versuchen, das Ding selbst zu wechseln.

 

mfg

Christoph

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Update:

Heut hab ich mich mal dran versucht, den Sensor zu tauschen.

Leider komm ich nicht dran bzw. weiß nicht genau, wo der ist.

Bisher habe ich nur das Handschuhfach ausgebaut und die linke Fußraumverkleidung des Beifahrerfußraums.

 

An Thomas:

Ist auf dem unteren BIld "oben" auch im Auto "oben". Wenn ja, müsste ich ja von der Fahrerseite aus dran.

Die "Kühlrippen", die auf dem unteren Bild erkennbar sind, sind die vom Verdampfer, nehme ich an.

 

Jedenfalls von der Beifahrerseite her komm ich nicht dran, evtl. kann man die ganzen Heizungsrohre irgendwie ausbauen.

Hab mein ELSAWIN leider verschmissen :(.

 

Danke schonmal im Voraus!

 

Christoph

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Auf dem zweiten Bild mit dem Fahrtrichtungspfeil ist oben auch oben im Auto.

Das Teil mit den Kühlrippen ist der Wärmetauscher.

 

Der Sensor müsste ungefähr auf Höhe des Radioschachtes sitzen.

 

Die Luftschächte gehen nur bei ausgebauter Schalttafel raus.

 

Gruß

Thomas

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

OK, danke für die schnelle Antwort!

 

dann werd ich mich wohl von der Fahrerseite aus mal dran wagen... VIelleicht hab ich ja Glück.

Von der Beifahrerseite aus sieht es ähnlich aus. wie auf dem Bild, nur leider nicht ganz :(;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Update:

Ich habe beschlossen, dass ich von der Fahrerseite aus auch nicht dran komme :). Der Ausbau des "Ablagefaches Fahrerseite" (tolle Bezeichnung dafür, dass es garkeins ist) war mir zu gefährlich, ich wollte nichts abbrechen.

Mal sehen, was ich jetzt mache. Im Moment scheint sie wieder zu gehen.

 

mfg

Christoph

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Da komm ich nur an nen anderen Sensor dran, der direkt hinter dem Radio sitzt.

Aber ich probiers nochmal und bau auch das Klimateil und das Fach aus.

 

Ich komme leider nicht dran, habs grad probiert.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Zu spät, ich war schneller:

 

Also der Sensor liegt genau auf Höhe des Radioschachts. Nur eben viel weiter hinten.

 

Bau mal die Verkleidung unterm Lenkrad ab. Musst oben packen und gerade nach vorne rausziehen. Dann bricht nix ab.

In der BNS 4.0 Einbauanleitung ist das beschrieben.

 

Gruß

Thomas

 

EDIT: Streiche BNS 4.0 / Setze Sitzheizung nachrüsten:

http://www.leibbrands.de/Sitzheizung_nachruesten.pdf

Die Punkte 47 und 48

P1010051.jpg.d13fc0ae7207b68730ecb8e10842f221.jpg

P1010050.jpg.8695e875989a6b088184b73300f1bbeb.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

 

:ver

ich finde es schon Schade, dass der Bericht über den nur erschwert auszubauenden Temperatursensor hier endet.

 

Wie war er nun letztendlich herauszubekommen und war er wirklich defekt? :ver :ver :ver

 

 

Um besser an den AusströmTemperaturfühler heranzukommen hilft es evtl. dazu die Kombiinstrumenthaube abzubauen?

 

 

MfG

 

Sputnik11

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich habe es sein gelassen.

Man kommt nicht dran, also ich jedenfalls nicht.

Momentan funktioniert sie, deshalb lass ich mal die Finger davon :).

 

Grüße

Christoph

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hutze ausbauen bringt garnichts. Da kommst Du nicht bei.

Die einzige Möglichkeit ist Schalttafel und Schalttafelträger ausbauen.

Ist halt viel Arbeit. Wenn man dafür in die Werkstatt muss, wirds teuer.

 

Gruß

Thomas

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Bei meinem wurde schon nach 4 Monaten eine neue Klima (+Wärmetauscher) eingebaut, was allerdings eine versteckte Rückrufaktion bei hunderten (tausenden) A2´s war. In der Garantie wars kein Problem, nur mal wieder ärgerlich. Vor kurzem ging die Klima nicht. Irgend ein Sensore da vorne, hat € 300.- gekostet. ( kurz zuvor wurde die Komfortschließanlage Steuerung erneuert, € 400.- , dazwischen ist die Frontscheibe gerissen, € 150.- heute steht die Kugel" wegen der Bremsbelagsanzeige + Tüv in der Werkstatt (nach 29000Km), dass Alles in den letzten 2 Monaten. In 3000Km ist große Inspektion angesagt, der re Scheinwerfer ist wiedermal blind , ... man der Boxter ist eigentlich billiger in der Unterhaltung.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die Klimaanlage funktioniert seit 2 Wochen ohne Probleme. Heute mußten die Bremsen vo neu rein, + Tüv, da waren €414 fällig.

Schon beim Bremstest würde die AluKarre an der Vorderachse durchschlagen, meint der Tüv Agent. Audi konnte da keine abnormalitäten feststellen.

Ich meine auch, daß der A2 mega beschissen abrollt. Na ja, ich freue mich schon auf die kommende Inspektion, alle 2 Monate €400 für die mieße Audi Qualität ausgeben, daß macht spaß....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

 

ich habe auch das Problem mit dem Ausbau des Ausströmtemperaturfühlers.

Vom Fußraum auf der Fahrerseite aus, nach Ausbau der unteren Amaturenabdeckung und des Luftstromverteilrohres für den Fahrerfußraum, kann man den Stecker für den Temperaturfühler abziehen.

 

Problem habe ich nur den Temperaturfühler herauszubekommen :ver ?

Muss man den vieleicht eine 1/4 Umdrehung entriegeln oder ist der einfach gerade herauszuhebeln (evtl. mit einer gekröpften Spitzzange)?ver

 

Mit 4 10er Schrauben ist in dem Bereich eine seitliche Blechabdeckung

angebracht. Bringt es was diese auch noch abzubauen, um an den Temperatursensor besser heranzukommen ?

 

 

Helft mir weiter

 

Sputnik11

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ola!

 

Ich habe das selbe Problemchen mit dem Temperaturfühler, bzw der Freundliche würde Wärmetauscher Geber sagen, gehabt.

 

Und da ich zu meinem Glück einen ehemaligen Audi-kfz-ler im meinem Freundeskreis habe, haben wir den Sensor relativ schnell gefunden, ausgebaut und durch einen Neuen ersetz!

 

...so, jetzt zu Details.

 

 

Den Fahrer-Fußraum von der Verkleidung die unter den Amaturen sitzt befreien.

Ihr müßt dabei 2 Schrauben lösen, die seitlich eingeschraubt sind, und den Rest vorsichtig abklipsen.

 

Dann müßt Ihr ein wenig suchen...in der rechten oberen Ecke Sitz der Sensor!...Kabel einfach durch drüken der 2 Clips lösen.

 

Der Sensor ist geanauso dur zwei Nasen / Clips befästigt.

Beim raus ziehen, solltet ihr eine leichte Bewegung nach unten machen.

 

Den neuen Sensor ganz einfach einschieben und einrasten lassen.

 

Die Verkleidung anschrauben und anklippsen.

 

...naja, und dann müßte es gehen, bzw es wäre von Vorteil dann noch den Fehler löschen zu lassen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Original von d b

Ola!

 

Ich habe das selbe Problemchen mit dem Temperaturfühler, bzw der Freundliche würde Wärmetauscher Geber sagen, gehabt.

 

Und da ich zu meinem Glück einen ehemaligen Audi-kfz-ler im meinem Freundeskreis habe, haben wir den Sensor relativ schnell gefunden, ausgebaut und durch einen Neuen ersetz!

 

...so, jetzt zu Details.

 

 

Den Fahrer-Fußraum von der Verkleidung die unter den Amaturen sitzt befreien.

Ihr müßt dabei 2 Schrauben lösen, die seitlich eingeschraubt sind, und den Rest vorsichtig abklipsen.

 

Dann müßt Ihr ein wenig suchen...in der rechten oberen Ecke Sitz der Sensor!...Kabel einfach durch drüken der 2 Clips lösen.

 

Der Sensor ist geanauso dur zwei Nasen / Clips befästigt.

Beim raus ziehen, solltet ihr eine leichte Bewegung nach unten machen.

 

Den neuen Sensor ganz einfach einschieben und einrasten lassen.

 

Die Verkleidung anschrauben und anklippsen.

 

...naja, und dann müßte es gehen, bzw Fehler löschen lassen.

 

ps: Falls ihr euch im Stuttagrter Raum befindet, auch ein Stückchen her fahren könnt, und die Gunst eines Erfahrenen nutzen wollt, dann könnte ich ein kleines Treffen mit meinem Mechaniker arrangieren.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Danke für die Bildchenanleitung! Mein Sensor hat sich zwar wieder eingekriegt aber ich werd ihn wohl mal tauschen. Jetzt weiß ich jedenfalls genau, wo der sitzt.

 

In der Arbeitsanweisung für Audi steht, dass das GANZE Armaturenbrett raus muss. Nett, oder?

 

Schön, dass es auch anders geht.

 

Danke nochmal!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

...habe vergessen in der Beschreibung zu erwähnen, daß bevor man an den Sensor ran kann, der Heizkanal-Verteiler gelöst werden muß.

 

Dieser Verteiler ist nur mit 2 Kunststoffschrauben befestigt, nach dem Lösen dieser Schrauben kann man diesen leicht raus ziehen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden