Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
Ph0b0s

Kleine Beratung gesucht... ;)

26 Beiträge in diesem Thema

Hallo.

 

Ich plane für den Sommer die Anschaffung eines Audi A2, der meinen bisherigen Golf III (11 Jahre alt) ersetzen soll. Bei letzterem löst sich leider langsam das gesamte Auto auf. :( Ich hab mir bisher sämtliche dummen Kommentare über den A2 angehört (Marke: "WAS, das hässliche Ding willst du kaufen?!?!"), bin aber der Meinung, dass es vielleicht nicht das schönste, aber ein sehr vernünftiges Auto ist (Preis/Leistung, Unterhalt). :D

 

Ausgeben möchte ich ca. 9000€ rum, das hängt auch etwas davon ab, ob ich den bei einem Händler kaufe (und den Golf in Zahlung gebe), oder von privat. Aber 9000 sind mindestens drin. Leisten könnte ich mir somit ein 2000er oder 2001er Modell. Meine Wunschfarbe ist dunkelgrün, keine Ahnung wie die genaue Audi-Bezeichung ist. ;) Ausstattung ist eher zweitrangig, denn selbst die Basis-Ausstattung des A2 würde meine Wünsche komplett befriedigen. Der Golf hat ja diesbzgl. nichts, keine ZV, keine Klima, NICHTS. ;) Hier ist allerdings der Fall gegeben, dass bis auf die Technik eigentlich fast nichts an Elektronik kaputt gehen kann.

 

Eine meiner Fragen ist deshalb, wie es beim A2 hier aussieht. Ich weiß, dass sämtliche neuen Autos sehr mit Elektronik zugestopft sind. Merke: Wo viel drin ist, kann auch viel kaputt gehen! ;) Wie zuverlässig ist die Elektronik bei Audi, ähnlich wie bei Mercedes? ;)

Weiterhin, inwiefern "bevormundet" mich das Auto? Sprich, piept es, wenn ich nicht angeschnallt bin, oder treibt es sonstige Scherze? ;)

 

Ich habe hier gelesen, dass die Baureihen vor 2003 einige "Macken" hatten (Federn, Koppelstangen). Wie häufig tritt das denn auf, denn wie oben beschrieben, kommt für mich preislich nur ein "älteres" Modell in Frage. Ist klar, dass mir das keiner garantieren kann, aber eine ungefähre Einschätzung wäre hier nett.

 

Wie gesagt, mir schwebt ein Exemplar für ca. 9000€ mit 50000-60000km vor. Ich denke, damit komme ich hin. Noch irgendwelche Tips, auf was ich achten muss, oder was zu empfehlen ist?

 

Noch eine Frage bzgl. Audio. Ich habe vor, mein bisheriges MP3 Radio einzubauen und bei dieser Gelegenheit auch gleich neue Lautsprecher. Ist der A2 in dieser Hinsicht "einbaufreundlich", oder kommt man bspw. an die Frontlautsprecher ohne größere Verrenkungen wie Türverkleidung abbauen etc., nicht ran?

 

Danke für eure Mühe und noch schöne Ostern!

 

 

Bye

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Mein 1.4 TDI ist ein 2000er Modell mit jetzt 94000 Km. Bis jetzt wurden daran folgende Arbeiten ausgführt:

 

- Blinkerrelais 2 Mal ersetzt

- Koppelstangen ersetzt

- Wischwasserdüsen auf neues Modell umgebaut

- Tempomat nachgerüstet

- Scheinwerferbirnen ca. 4 Mal ersetzt

- normale Wartungen

- Keilriemenservice mit Wasserpumpe bei 90'000 Km

 

Eigentlich funktioniert alles ganz normal und zuverlässig. Richtigen 'Ärger' hatte ich mit dem Auto noch nicht. Alles macht noch einen neuwertigen Eindruck und das bleibt auch hoffentlich noch lange so. Zu Radios kann ich nicht viel sagen. Bei mir ist das Chorus I Radio eingebaut. Im Vergleich zu den Ersatzwagen (Passat, Golf, Audi A4) bin ich mit dem Höreindruck zufrieden.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
(Marke: "WAS, das hässliche Ding willst du kaufen?!?!"

Gerade dieses ungewöhnliche Design macht das Fahrzeug doch so schön. Der Fiat Multipla und andere Extreme gefallen mir auch.

Normalodesign fährt sonst jeder.

 

aber ein sehr vernünftiges Auto ist (Preis/Leistung, Unterhalt).

Davon bin ich nicht überzeugt. Wenn es was zu reparieren gibt, dann wird's bei Audi teuer.

 

Ausgeben möchte ich ca. 9000€ rum, das hängt auch etwas davon ab, ob ich den bei einem Händler kaufe (und den Golf in Zahlung gebe), oder von privat.

Gehe nicht pauschal davon aus, dass es beim Händler teurer wird, als von privat. Nur wenn du einen Wagen in Zahlung gibst.

Private haben oftmals unrealistische Vorstellungen vom Werterhalt ihres Fahrzeuges. Wenn du beim einem Händler ein durchgechecktes Fzg. mit einer Garatie dabei bekommst, bist du dort häufig besser dran. Gerade deshalb wollen ja so viele ihren Wagen privat verkaufen, weil sie ohne ein Fahrzeug in Zahlung geben zu müssen, eine bessere Verhandlungsposition haben.

Für 9.000 Euro bekommst du ein Fahrzeug, welches bei knapp 90.000 liegt, letzte Inspektion vielleicht noch nicht gemacht. Da bekommst du für deinen Golf nur noch den Verschrottungswert.

 

Meine Wunschfarbe ist dunkelgrün

O. k., aber es sollte nur eine Wunschfarbe sein. Meine war Armulettrot, es wurde gelb. Leg dich bei einem Gebrauchten nicht so sehr auf die Farbe fest. Du schränkst wieder deine Verhandlungsposition ein, wenn der Verkäufer merkt, das du unbedingt grün haben willst. Nimm den, der dir günstig erscheint.

 

Merke: Wo viel drin ist, kann auch viel kaputt gehen!

Stimmt! Aber heutige Fahrzeuggewichte und Sicherheitsanspuch mit der Technik bzw. Nichttechnik von vor 15 Jahren würde mit den heutigen Verbräuchen nicht in Einklang zu bringen sein.

 

 

Weiterhin, inwiefern "bevormundet" mich das Auto? Sprich, piept es, wenn ich nicht angeschnallt bin, oder treibt es sonstige Scherze?

Nichts von alledem. Es piept nur, wenn du die Parkhilfe hast, oder wenn irgendeine Störung angezeigt wird.

 

Ich habe hier gelesen, dass die Baureihen vor 2003 einige "Macken" hatten (Federn, Koppelstangen). Wie häufig tritt das denn auf,

Steht lang und breit in diesem Forum drin.

 

Wie gesagt, mir schwebt ein Exemplar für ca. 9000€ mit 50000-60000km vor

Willst du das Auto geschenkt?:D Da muss es ja wirklich schon eines der ersten Baumonate sein. Ein Diesel käme dann schon nicht mehr in Frage. Ein Diesel der ersten Generation hat mehr Kilometer drauf.

 

Noch eine Frage bzgl. Audio. Ich habe vor, mein bisheriges MP3 Radio einzubauen und bei dieser Gelegenheit auch gleich neue Lautsprecher. Ist der A2 in dieser Hinsicht "einbaufreundlich", oder kommt man bspw. an die Frontlautsprecher ohne größere Verrenkungen wie Türverkleidung abbauen etc., nicht ran?

Das hat wieder was mit Technik zu tun. Habe davon keinen blassen Schimmer.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo da wirst du dir ein gutes Auto kaufen .

 

Auf die Klimaautomatik solltest du nicht verzichten das ist das wichtigste extra .

Hatte mal ein Fahrzeug mit Klima entweder blast es die zu kalt oder zu warm habe sie deshalb fast nie eingeschalten gehabt.

 

Und mit Klimaautomatik lauft sie immer und du hast immer die Wunschtemperatur im Fahrzeug

 

Mit freundlichen Grüßen

Minu

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Für 9000€ bekommt man auf jedenfall ein A2 1.4 aus MJ2002 vom Händler, wenn man etwas sucht. Vor Modelljahr 2002 (fängt 06/2001 an) würde ich garnicht erst suchen. Erstzulassung ist aber nicht gleich Modelljahr.

 

Du kannst Dich an folgenden Punkten orientieren.

 

Sichere Anzeichen für MJ2002 sind Radio Chorus oder Concert mit 2 Drehknöpfen und schwarze Innenausstattung. Eigentlich auch der Aerotwin Wischer, aber der wurde oft nachgerüstet.

 

Wenn er kein Aludekor am Tacho usw. hat, dann ist er sicher MJ2000 oder 2001. Umgekehrt ist es aber nicht sicher, daß wenn er Aludekor hat, automatisch ein MJ2002 vor dir steht.

 

Für 500-600€ mehr kommen schon die ersten FSI in Reichweite. Evtl. halt ein paar km mehr.

 

Gruß

Thomas

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo erstmal und willkommen.

 

Die Mängelliste sollten wie hier lassen, dazu findest du in den Forum und mit der Taste : Suche oben viele Informationen.

 

Die Audiradios sind schon gut und es wird oft empfohlen , die drin zu lassen. Wenn der A2 aus 2000/2001 (wie meiner) ist, dann sollte ein Concert (nicht Chorus) Radio drin sein möglichst, dann kannst du dir einen MP3-Adaprter für etwa 35 € dazu kaufen und hast einen Cinch odeer besser 3,5mm Klinkenstecker für jede Audioquelle dann dran (anstatt eines CD-Wechslers)

 

 

Probiere die Suchfunktion

 

Gruß erstens,

 

 

EDIT: oh, die ganzen Posts über mir hab ich gar nicht gesehen :ver

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Original von Ph0b0s

Noch eine Frage bzgl. Audio. Ich habe vor, mein bisheriges MP3 Radio einzubauen und bei dieser Gelegenheit auch gleich neue Lautsprecher. Ist der A2 in dieser Hinsicht "einbaufreundlich", oder kommt man bspw. an die Frontlautsprecher ohne größere Verrenkungen wie Türverkleidung abbauen etc., nicht ran?

 

Auch hallo und willkommen im Forum.

 

MP3 Radio einbauen geht wie das eben bei einem neuen Auto so geht. Brauchst Kabeladapter für den Strom, am besten gleich mit Phantomspeiseadapter für die Antenne, sonst ist der Radioempfang mies.

 

Zusätzlich brauchst noch ne Blende von Audi-Überbreite auf DIN.

 

Zündplus im Radiostecker gibt es zumindest bei den neueren Modellen nicht. Wie das bei einem 2001er ist weiß ich nicht genau, aber denke mal nicht viel anders. Wird durch den CAN-Bus befehligt. Ebenso die Beleuchtungsschaltung am Radio.

 

Wenn du Wert auf Ton aus den Lautsprechern hinten legst, brauchst entweder nen Aktivsystemadapter, oder du bastelst ne Überbrückung und neue Kabel an das Verstärkerlein in Beifahrerfußraum.

 

Wenn Türverkleidungen abbauen für dich schon ein Act ist, wird Lautsprecher vorne ersetzen unmöglich. Erstmal muß wirklich die Türverkleidung ab und dann wirst du feststellen das ein 16er von der Größe zwar passen würde, die Aufnahme aber keiner Norm entspricht. Normal kein Problem, im Handel gibts ja Plastikadapter zu kaufen. Leider nicht so beim A2....

 

Gegen deinen Golf wirds also ne ganze Ecke härter. Bei dem war ja nur Zünd- und Dauerplus zu tauschen und die LS-Gitterchen zu entfernen...

 

Hoffe ich hab dir jetzt nicht die Vorfreude am A2 versaut. Zum Trost sein noch zu sagen das zumindest in Bezug auf das Radio die meisten VW/AUDI/SEAT/SKODA ab 98 ebenso zickig sind. Lautsprecher lassen sich aber dank erhältlicher Adapter dort leichter ersetzen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo.

 

Danke schonmal für die vielen Antworten. :) Werde mich in den nächsten Wochen hier mal zu einigen Händlern begeben und mal schauen.

 

Das mit den Lautsprechern vorne hatte ich befürchtet... :( Radio will ich auf keinen Fall das Seriengerät behalten, das wird also 100% getauscht. Und für die Lautsprecher gibt es wirklich keine Adapter? Das ist schlecht...

 

Bye.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo!

 

Man muss dazu sagen, dass sowohl die Audi Radios wie auch die original verbauten Lautsprecher einen sehr guten Klang haben.

 

Wenn du natürlich super Klang haben willst und nicht basteln möchtest, dann musst du dir einen A2 mit Bose Soundsystem kaufen, aber dann wird's preislich teuer.

 

Gruß

Alu_Kugel

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

erstens hat mal welche gebastelt um hier im Basar angeboten. Vielleicht hat er ja noch welche übrig.

 

Ansonsten ist es auch kein Drama. Einfach den Originallautsprecher schlachten und auf das Gerippe nen Ring spachteln. Dabei Obacht wegen dem Türfangband.

 

Kannst dir auch anschauen unter:

Meine Stereoanlage

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo.

 

Original von Nachtaktiver

Ansonsten ist es auch kein Drama. Einfach den Originallautsprecher schlachten und auf das Gerippe nen Ring spachteln. Dabei Obacht wegen dem Türfangband.

Das wiederum stimmt mich hoffnungsvoll. :) Der Aufwand ist ok. Ich glaube ja, dass das Werksradio auch "ok" klingt, aber ich bin in der Hinsicht recht anspruchsvoll. Muss mir nur noch überlegen, wo ich in der kleinen Kugel am sinnvollsten einen Subwoofer unterbringe. ;)

 

Bye.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo, PhobOs!

 

Meine ganz persönliche Meinung ist, dass die 9.000-Euro-Preisgrenze für einen potentiellen A2-Käufer eine ganz kritische ist.

 

Es ist durchaus möglich, dass du für den Preis, wie A2TDI bereits schrieb, ein Modelljahr 2002 bekommst, aber dann wird es mit den von dir anvisierten 50.000 bis 60.000 Km eng. Oder du machst Nägel mit Köppen und gibst dich damit zufrieden, das die teure 90.000er Inspektion bald ansteht!?

 

Meine Empfehlung ist: Versuche noch irgendwoher 3.000 Euro mehr aufzutreiben. Mit dem Sprung hast du es dann in eine wesentlich attraktivere Klasse geschafft.

Für 12.000 Euro bekommst du dann einen mit den beiden wichtigen Paketen ausgestatteten Jahreswagen mit nicht mehr wie 20.000 Km.

 

Die 3.000 Euro Mehrausgabe holst du durch die eingesparten drei Jahresfahrleistungen auf jeden Fall wieder rein. Außerdem hast du erst die kleine Inspektion vor dir, die knappe 500 Euro günstiger ist, als die 90ger und noch ein Jahr Restgarantie, die sich bezahlbar verlängern läßt.

 

So würde ich's machen!

 

Das muß aber diesen Sommer noch über die Bühne gehen, sonst gibt's keine mehr. In der Online WerksBörse stehen nur noch 52 Benziner. Die günstigste Zeit soll ja die kalte Jahreszeit sein. Aber dafür ist es glaub ich schon zu spät, die neue Autosaison hat bereits begonnen;)

 

Gönn' dir mal was Gutes:D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo.

 

Original von Herr Rossi

Oder du machst Nägel mit Köppen und gibst dich damit zufrieden, das die teure 90.000er Inspektion bald ansteht!?

 

Was heißt genau "die teure Inspektion"?

 

Davon ab, 3000€ mehr oder weniger sind ne ganze Stange Geld. Ich finde das schließlich nicht auf der Straße! :/

 

 

Bye.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Er meint den Zahnriemenwechsel vom TDI. Bisher hast Du noch nicht gesagt, ob Du einen Benziner möchtest, oder eher einen TDI.

 

Gruß

Thomas

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nimm den, den Thomas gefunden hat. Das ist ein hervoragender Preis. Besser wird's net. 40.000 Km, das fahrer ich in 1,5 Jahren. Der ist ja gerade erst eingefahren:D. 10.000 Km im Jahr, das es sowas noch gibt. Los, mach schon, sonst kaufe ich ihn:D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

 

ab und zu schau ich bei den Händlern vorbei, aber dort stand noch nie ein A2 unter 11000€.

 

Wenn man bedenkt was der Wagen neu kostete,geht das aber i.O.

 

Hässlich???

Nein, es gab noch nie ein solch zweckmäßiges und gleichzeitig so gut aussehendes Auto.

 

Die Linien kennzeichnen, wie auch der alte TT, die Audi-Form der ausgehenden 90iger Jahre.......oft kopiert, und nie erreicht!!!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Bei meinen A2 BJ2001 liegt Zündungs Plus und Dauer Plus auf den Iso-Steckern. War also kein Problem das Radio zu wechseln.

(Für Blaupunkt, Becker Navi's liegt sogar Tachoimpuls vor).

Benötigt werden noch ein Phantomeinspeier für die Heckscheibenantenne und evtl. Aktivadapter für die hinteren Lautsprecher.

 

Bisher noch keine Funktionsschäden außer eine Koppelstange für 50,- EUR inkl. Einbau.

 

Gruß

Otherland

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

hallo.

 

Also, ich würde gerne den 1.4er Benziner 55kw haben. Wann muss denn bei dem der Zahnriemen gewechselt werden?

 

Also normal sind 30000 oder alle 2 Jahre eine Inspektion? Die dann je nach Werkstatt 300-400€ kostet?

 

Danke.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die Inspektion liegt je nach Werkstatt zwischen 200 - 400 Euro.

Unbedingt das longlife Öl selber zur Inspektion mitbringen !

(0w30 gibt es bei Internetversender schon ab 7,- EUR pro Liter statt die Audi Preise von über 20,- EUR pro Liter)

 

Gruß

Otherland

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Zahnriemen muss bei 90.000 bis 120.000 getauscht werden, je nach Verschleiss und eingebauter Sorte. Wobei die Älteren wohl schon bei 90.000 getauscht werden sollten.

 

Was den MP3-HiFi-Umbau betrifft: Such einen mit Bose Soundsystem und häng' einen iPod dran. Der A2 ist bekannt für seine hervorragenden Soundsysteme, mit Bose bleibt kein Auge trocken. Und das Gebastel mit Phantomspeiseadapter & Co. KG würde ich mir wirklich schenken. Es sei denn, Dir geht's nicht um den Klang, sondern ums Basteln an sich ...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Zahnriemenwechsel.

 

Benziner 120000

Diesel 90000

steht so in meinem Serciceheft. aus 08.01

 

Allerdings würde ich nach 6-7 Jahren unabhängig von der KM Leistung den Riemen wechseln lassen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Original von A2TDI

Hab ich ohne großes Suchen gefunden:

http://www.autoscout24.de/home/index/detail.asp?ts=6809092&id=gl3dlfkai4s&source=as24_inseratsg_detail_ueberschrift

 

Rein von der Beschreibung her ist der ok.

 

Gruß

Thomas

 

Das ist wirklich ein super Angebot, der hat wahrscheinlich wegen seiner Innenfarbe einen ordentlichen Preisabzug gekriegt. Ist aber auch versammt hässlich. Aber wems gefällt, deshalb kann man das garnicht so verallgemeinern.

 

Youngdriver

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Original von Youngdriver

 

Das ist wirklich ein super Angebot, der hat wahrscheinlich wegen seiner Innenfarbe einen ordentlichen Preisabzug gekriegt. Ist aber auch versammt hässlich. Aber wems gefällt, deshalb kann man das garnicht so verallgemeinern.

 

Youngdriver

 

 

Zum Glück ist alles Geschmackssache. Und ich denke nicht, daß blaue Innenfarbe einen ordentlichen Preisabzug rechtfertigt.

 

Es gibt sicher mehr mit blauen Sitzen, als Du denkst.

 

 

Gruss Asante Sana

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Original von Ph0b0s

:( Ich hab mir bisher sämtliche dummen Kommentare über den A2 angehört (Marke: "WAS, das hässliche Ding willst du kaufen?!?!"), bin aber der Meinung, dass es vielleicht nicht das schönste, aber ein sehr vernünftiges Auto ist (Preis/Leistung, Unterhalt). :D

 

Such Dir eine Bewertung aus:

"Den haben Sie sicher nur wegen dem Design gekauft"

"Das ist ja ein blechgewordener Aufffahrunfall"

 

Beides Bemerkungen kurz nach meinem Kauf. Design oder Nicht-Sein, ich finde die Kutsche genial.

 

Grüße vonner

rennmaus

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Den mit der blauen Innenausstattung kaufen- und eine neue Innenausstattung rein(bei nichtgefallen). Ein Lenkrad gibt es so um die 100 €. Gute -normale Innenausstattungen-wenn es kein Leder seien muss, des öfteren für kleines Geld. Sprechen da von 200-400€, von Leuten, die Ihre nur noch los werden wollen, weil Sie auf Leder umgebaut haben. Ansonsten ist das Angebot super.

Eine Meinung-meine Meinung :D

Grüße von

Jürgen ;):D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0