Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Rapunzel

Seriennummer auf Diebstahl überprüfen lassen

Recommended Posts

Hallo,

ich spiele derzeit (wie wohl einige andere hier im Forum auch) mit dem Gedanken mir ein RNS-E nachzurüsten.

Die einschlägigen Angebote bei ebay aus Polen sind mir irgendwie suspekt. Berichte (auch von meinem Audi-Händler), dass 20 Min. nach Anmeldung des Navis die Polizei vor der Tür steht gibt's ja einige.

 

Jetzt meine Frage:

Wie/ Wo kann ich das Navi auf Diebstahl überprüfen lassen?

Bei der Polizei habe ich schon angerufen. Die geben pauschal keine Antworten.

Der Audi-Händler hält dafür ordentlich die Hand auf (ca. 25€ pro Abfrage in Ingolstadt)

Habt ihr sowas schonmal gemacht? Wenn ja, wie? Wieviel muss ich derzeit ca. berappen um ein nicht gestohlenes RNS-E zu bekommen? Gibt es auch seriöse Quellen zu vernünftigen Preisen?

 

Danke schonmal im Voraus

Stefan

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

 

was meinst du mit "Anmelden"?

 

Ich habe gerade gestern bei eBay ein Navi ersteigert. Stammt aus einem A4, die DVD 2006 ist dabei und ich habe es bei einem deutschen Händler gekauft. Hatte Glück, der Preis war 730€ + 12€ Versand (Nachnahme). man muss etwas Geduld haben. Aus Polen würde ich nicht kaufen. Nicht weil ich glaube, dass dort alle Navis gestohlen wurden, sondern weil die Verfolgung über die Grenze hinweg unsicherer ist.

 

Ich würde übrigens immer Nachnahme empfehlen. Kostet zwar geringfügig mehr, jedoch zahlt man erst wenn man das Paket bekommt. Zwar können immernoch Backsteine drin sein, aber besser als Vorkasse ist es allemal.

 

Gruß

C.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast ChristianR
Original von bell_c

...

was meinst du mit "Anmelden"?

...

 

Damit können eigentlich nur Navis mit Telefon/GSM-Teil gemeint sein (gibt's das bei Audi?). Die haben natürlich eine Seriennummer (IMEI), und wenn die bei den GSM-Providern als gestohlen hinterlegt ist, kann es natürlich gut sein, dass sie über die Telefonnummer (also über die SIM-Karte) Dich als "Übeltäter" matchen und das der Polizei mitteilen. Bin mir aber nicht sicher, ob das in der Praxis wirklich so gemacht wird (werden darf).

 

Und das RNS-E hat ja wohl kein GSM ... oder?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nicht ganz!

Wenn ich ein Navi einbaue, muss anschließend einiges im Auto codiert werden (u.a. das Navi selbst). Dafür würde ich (mangels anderer Möglichkeiten) zum Audi-Händler fahren und ihn bitten dies für mich zu machen. Er schließt dann sein Gerät an und "meldet" quasi das Navi im PKW an. Dabei wird allerdings auch die Seriennummer des Navis ausgelesen und nach Ingolstadt zur Überprüfung übertragen. Den Rest siehe oben...

 

Grüße

Stefan

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ok, das macht Sinn! Vielleicht kannst du dich vertrauensvoll an den Herrn mit der Mütze wenden >Mütze<. Der codiert dir sogar deine Mikrowelle und Gartenbeleuchtung an den A2!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

aber mal ganz ehrlich: wo denkst du dass die ganzen navi's bei ebay herkommen? wer baut denn schon ein rns-e aus seinem wagen aus? es gibt ja im moment nichts besseres! okay aus einem unfallfahrzeug kann das eine oder andere stammen, aber das sind wohl bei weitem nicht so viele wie bei ebay angeboten werden.

wenn du bei ebay ein rns-e kaufst, musst du davon ausgehen, dass du nicht eigentümer von dem teil wirst. aus diesem grund kaufe ich mir auch keines!

du kannst aber beim verkäufer nach einem eigentumsnachweis fragen - dann hast du vielleicht etwas mehr "sicherheit". entweder kaufbeleg oder eine bescheinigung vom freundlichen, dass das gerät aus dem wagen des verkäufers stammt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich stand ja auch vor der Frage, da habe ich einfach für 330€ VAGCOM inkl. Adapter gekauft. Somit kann ich alles selber codieren und auch verschiede Fahlerspeicher auslesen ohne immer beim Freundlichen vorzufahren. Und die Polizei wird nicht so schnell auf mein RNS-E aufmerksam. Die bei eBay drin stehen sind zu 99% vom Laster (Audi) gefallen....

 

 

Mütze

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast unregistered user
Original von Rapunzel

Dabei wird allerdings auch die Seriennummer des Navis ausgelesen und nach Ingolstadt zur Überprüfung übertragen. Den Rest siehe oben...

 

 

Hi,

absoluter Quatsch!

Eine Verbindung zur Audi FAZIT-Datenbank wird bei diesem Navi nur hergestellt wenn der Radiocode ausgelesen soll. Und die muß der Monteur mit einem USER und PASSWORT erst bestätigen.

Und außerdem können die Daten nur übertragen werden wenn das Netzwerkkabel am Tester angeschlossen ist (Drahtlos ist zwar auch möglich, ABER da finden sich nur sehr wenige Händler die das haben).

 

ALLES andere kann der Händler machen ohne das der Tester Online am Netz hängt. Jede Codierung und Anpassung steht im Tester drin.

Nicht immer alles glauben was der Händler sagt.

 

 

Desweiteren ist die Polizei bei uns hilfsbereiter, wenn man denen eine IMEI Nummer gibt oder eine Radionummer schauen die nach ob das Teil als registriert gemeldet ist (wenn nicht kann es aber trotzdem geklaut sein).

Das dauert manchmal zwar einen Tag weil die das erst machen wenn die wichtigen Sachen erledigt sind, aber sie machen es.

 

Gruß

MisterX

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast unregistered user
Original von schniggl

aber mal ganz ehrlich: wo denkst du dass die ganzen navi's bei ebay herkommen? wer baut denn schon ein rns-e aus seinem wagen aus?

Das frage ich mich auch !

 

Original von schniggl

okay aus einem unfallfahrzeug kann das eine oder andere stammen, aber das sind wohl bei weitem nicht so viele wie bei ebay angeboten werden.

Dem stimme ich ebenfalls zu

 

Gruß

MisterX

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Original von misterx
Original von Rapunzel

Dabei wird allerdings auch die Seriennummer des Navis ausgelesen und nach Ingolstadt zur Überprüfung übertragen. Den Rest siehe oben...

 

 

Hi,

absoluter Quatsch!

Eine Verbindung zur Audi FAZIT-Datenbank wird bei diesem Navi nur hergestellt wenn der Radiocode ausgelesen soll. Und die muß der Monteur mit einem USER und PASSWORT erst bestätigen.

 

ALLES andere kann der Händler machen ohne das der Tester Online am Netz hängt. Jede Codierung und Anpassung steht im Tester drin.

Nicht immer alles glauben was der Händler sagt.

 

 

Desweiteren ist die Polizei bei uns hilfsbereiter, wenn man denen eine IMEI Nummer gibt oder eine Radionummer schauen die nach ob das Teil als registriert gemeldet ist (wenn nicht kann es aber trotzdem geklaut sein).

Das dauert manchmal zwar einen Tag weil die das erst machen wenn die wichtigen Sachen erledigt sind, aber sie machen es.

 

Gruß

MisterX

 

Das ist ja gut zu wissen, Mir wurde die Story auch so in verschiedenen Autohäusern erzählt. Einer war sogar stolz das die Polizei am nächsten da beim Kunden das Navi beschlagnahmt hat......

 

 

Mütze

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

So jetzt möchte ich dieses angestaubte Thema mal wieder aufwärmen:

 

Wo genau kann man die Seriennummer eines RNS-E überprüfen lassen, ob so ein Teil geklaut ist oder nicht? Bei Audi und der Polizei soll das ja, wie weiter oben steht, gehen. Hat jemand Telefonnummern bzw. eine Web-Adresse?

 

Ich bin übrigens nicht der Meinung, dass 99% aller RNS-E gestohlen sind. Ich habe zwischenzeitlich so einige Verkäufer angemailt. Ich habe nun ein ganz gutes Gefühl dafür, wer ein faules Ei ist, oder nicht. In den Auktionen, die ich in den letzten zwei Wochen beobachtet habe, hatte ich max. in ca. 50% der Fälle das Gefühl, dass da etwas nicht ganz koscher ist.

 

Vielen Dank schon einmal.

 

Gruß

 

Deezle

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wer koscher ist, der....

 

hat zumindest die Original-codekarte, zumeist auch noch eine rechnung, die Original-bedienungsanleitung, oft auch noch den Karton.

 

Wer keinen Karton hat, der hat einen Kaufvertrag des fahrzeugs, welches er mit dem RNS-E kaufte.

 

Und ist bereit, bei persönlicher Abholung durch den Käufer die dabei selber abgelesene seriennummer telefonisch überprüfen zu lassen.

 

So etwas würde ich immer persönlich abholen, dann weiß man besser, wen man vor sich hat.

 

Ich habe mir nach reichlichem Überlegen lieber ein portables Becker 7916 geholt, das ist einfach toll, preiswerter und kann fast alles, was das RNS-E kann. zudem kann es nicht geklaut werden, weil es nicht im Fahrzeug verbleibt und anderenorts (Fahrradtouren, Zwei- oder Mietwagen oder einfach als 2 MB mp3-Player oder zu zeigen von Fotos) auch noch gute Dienste leisten ..

Zudem kann man das Portable genau dort positionieren, wo an es persönlich am geschicktesten findet - das muss nicht immer die nittlere Höhe der Mittelkonsole sein.... :D

 

Just my two cents....

 

edit:

 

und die Restungenauigkeit des portablen ist vernachlässsigenswert, irrelevant. keine 10 sekunden nach Verlassen eines Tunnels ist der neue Portable Becker wieder up-to-date.

 

Selbst das letzte Problem ist mit der nächsten Navigeneration in 2007 gelöst:

 

Die bekommen Bewegunssensoren, da benötigt man nicht einmal mehr die Informationen der Radsensoren. Dann ist das Thema Festeinbau eine reine Geschmackssache, nur noch Optik.

 

Zudem werden offensichtlich viele RNS noch defekt - die musss man dann erst mal wieder ausbauen, was beim Einbau in den A2 ja nicht unproblematisch sein muss....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Original von Mehrschwein

Wer koscher ist, der....

 

hat zumindest die Original-codekarte, zumeist auch noch eine rechnung, die Original-bedienungsanleitung, oft auch noch den Karton.

 

Das ist mir schon klar. Mir ging es ja gerade darum, wen ich kontaktieren kann, um die Seriennummer überprüfen zu lassen. Einfach die Polizeiwache im Nachbarort anrufen, ist wohl nicht so erfolgversprechend. ;)

 

Gruß

 

Deezle

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast unregistered user
Original von Deezle

Einfach die Polizeiwache im Nachbarort anrufen, ist wohl nicht so erfolgversprechend. ;)

 

Hi,

doch!

Aber ich bin bei solchen Sachen immer hin gegangen und hab gefragt.

Wenn man denen dann sagt warum, dann machen die das. (Zumindest ist das bei uns so)

 

Gruß

MisterX

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Naja zum Thema Vor/Nachteile RNS-E wurde ja hier schon ne Menge geschrieben. Wenn DU einmal in den Genuss gekommen bist die Vollausstunng mit MFL, FSE und FIS zu genießen, dann willst DU nicht solch ein Teil an der Scheibe kleben haben. Mit Kabel dran die immer irgendwo rumliegen. Das RNS-E passt sich perfekt in Innenraum und das Bedienkonzept ein.

Zum Thema Defekte kann ich nicht viel sagen, außer dass das RNS-E empfindlich auf Selbstgebrannte Navigations-DVDs reagiert. Meines auch. Ab und zu hatte ich auch Lesefehler, habe daraufhin mal die Linse mit Wattestäbchen gereinigt, seit dem ist dieses Problem nicht mehr aufgetaucht. Ich denke das sich auf der Linse Nikotinstaub oderso festgesetzt hatte (nein ich rauche nicht, aber ich weiß ja nicht wo das RNS-E herkommt).

Mit den geklauten Geräten ist es auch nicht so einfach, aber welchen Grund gibt es ein RNS-E wieder zu verkaufen? Enweder weil es defekt ist, geklaut ist und da schüzt auch die Codekarte nicht, da die auch geklaut sein kann (liegt oft im Handschuhfach in der Anleitung). Die Bediensanleitung bekommst Du beim Freundlichen für ca. 10€, das würde ich auch infestieren um den Schein der Legalität zu waren.... ;). Einen Karton bekommt man übrigens nicht beim Kauf eines Fahrzeuges mit RNS-E, da ist es nur eingebaut....

 

Mütze - der auch bei der Polizei persönlich vorbeifahren würde, das kommt doch immer besser (aber nicht das RNS-E mit nehmen, sonst bist Du es gleich wieder los wenn es gestohlen wurde!!!)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Um mal die eigentliche Frage zu beantworten:

Du kannst bei Audi vorbeifahren, Deinen Ausweis und Fahrzeugschein kopieren lassen und dann machen die eine Code-Abfrage mit der Seriennummer des Gerätes. Ist das Teil gestohlen gemeldet wirft das System keinen Code aus sondern ne Meldung an die Polizei.

 

Grüße

Stefan

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Original von Rapunzel

Um mal die eigentliche Frage zu beantworten:

Du kannst bei Audi vorbeifahren, Deinen Ausweis und Fahrzeugschein kopieren lassen und dann machen die eine Code-Abfrage mit der Seriennummer des Gerätes. Ist das Teil gestohlen gemeldet wirft das System keinen Code aus sondern ne Meldung an die Polizei.

 

Grüße

Stefan

 

Geile Idee! ;) Ich habe das RNS-E noch nicht einmal, aber die Polizei steht, wenn ich nach Hause komme, schon vor der Tür. :D

Na, da fahre ich doch lieber direkt zur Polizeiwache im Nachbarort. Ohne RNS-E natürlich! Das habe ich nämlich noch garnicht.

 

Gruß

 

Deezle

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Original von Mütze

Wenn DU einmal in den Genuss gekommen bist die Vollausstunng mit MFL, FSE und FIS zu genießen, dann willst DU nicht solch ein Teil an der Scheibe kleben haben. Mit Kabel dran die immer irgendwo rumliegen.

Hmm... Man kann natürlich den PDA / PNA auch mittels FastMute in die Fahrzeugelektronik integrieren - und hat bzgl. der Verständlichkeit der Ansagen keinerlei Nachteile ggü. einem fest eingebauten RNS-E (oder was auch immer). Und wenn wir dann schonmal am Basteln sind, können wir auch gleich noch einen Stromanschluss relativ elegant aus dem Armaturenbrett / der Mittelkonsole herausführen...

 

Gegen "Scheibenkleben" hilft eine solide Halterung (Brodit...). Die dem PDA / PNA mitglieferte Saugnapfhalterung und das Autoladekabel können dann immer noch im Zweit- / Mietwagen benutzt werden.

 

 

Original von Mütze

... (aber nicht das RNS-E mit nehmen, sonst bist Du es gleich wieder los wenn es gestohlen wurde!!!)

Na, so blöd (oder naiv) ist die Polizei doch auch nicht, als dass sie als kostenlose und anonyme Datenbank missbraucht werden könnte. ;) Was passiert, wenn man "nur mal eben" eine Seriennummer überprüfen lassen möchte, ist doch ganz einfach:

 

1. Die Polizei wird das nur tun, wenn man sich (bzw. seine Personalien) und den Grund seines Anliegens offenbart. Sie nennen Dir ja auch nicht ohne Angaben von Gründen den Halter eines Kfz, wenn Du denen die Buchstaben-Zahlen-Kombination irgendeines Kfz-Kennzeichens mitteilst.

 

2. Stellt man bei der Überprüfung der Seriennummer fest, dass das zugehörige Gerät als gestohlen gemeldet wurde, wird die Polizei unmissverständlich aktiv werden und vom "Anfrager" wissen wollen, woher man denn die Seriennummer genannt bekommen hat. Und wenn man darüber keine Auskunft geben will, obwohl man es könnte?

 

2.1. Dann hilft der freundliche Rat des Freundes und Helfers, dass die Vereitelung einer Straftat (oder wie das genau heißt, wenn man mit den Behörden bei der Aufklärung einer Straftat partout nicht kooperieren will) nicht gerade zu den Kavaliersdelikten gehört.

2.2. Dass dann die Polizei u.U. auch beim "Anfrager" persönlich mit dem berühmten richterlichen Beschluss erscheint, ist eher Realität als Utopie. Früher oder später kriegen sie Dich doch! :D Wer glaubt, man könne der Polizei ein Schnippchen schlagen, indem man die Verifizierung der Seriennummer über den Nachbarort betreibt, ist mehr als nur naiv.

 

CU!

 

Martin

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen