Jump to content
Sign in to follow this  
Katja

mangelnder Geradeauslauf

Recommended Posts

Hallo,

habe einen A2 1,6 FSI EZ 10/2005 mit wenig Kilometer erworben und bin mit dem Auto auch echt zufrieden. ....Bis auf einen Punkt: Das Auto zieht nach rechts. Und zwar nur nach rechts, es kann also nicht an einer Seitenwindempfindlichkeit liegen.

Je höher die Geschwindigkeit, desto stärker der Effekt.

Der A2 hat Sommerreifen mit den 17" Felgen aus dem Audi-Programm. Der Audi-Händler (der mir das Auto auch verkauft hat) kriegt das Problem trotz mehrerer Termine nicht in den Griff (Vielleicht will man auch nicht so richtig, das Auto ist ja verkauft). Mir ist das Problem damals bei der Probefahrt sofort aufgefallen. Es hieß dann: Kein Problem, wird gemacht. Mit montierten Winterreifen auf 15" Felgen hat die Werkstatt dann die Achse vermessen und die Spur eingestellt. War dann auch o.k. Kaum sind die Sommerreifen wieder drauf gekommen, war das Problem wieder da. Nach dem dritten Werkstattermin!!! hat die Geschäftsführung rausgerückt, dass es wohl Probleme mit den für die Felge freigegebenen Reifen geben könnte!

Kann doch nicht sein, dass Audi eine Kombination von Felge und Reifen raus bringt, die merkbar seitlich wegzieht!!

Hat von euch jemand eine Idee, wo das Problem liegen könnte? ...Oder schon eigene Erfahrungen gemacht.

 

Eine etwas gefrustete A2-Fahrerin

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest erstens

Die sollen mal die Hinterachse vermessen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hi

 

Hatte dasselbe Problem. 17""-Felgen. Allerdings verlor der Reifen links vorne Luft. Ein Loch wurde nie gefunden (Wasserbad etc.) Deutet also auf ein Felgen-Reifen-Problem hin. Nachdem er mit Spray abgedichtet war gings, obwohl nicht optimal. Bei Schlappen muss man eh mehr am Lenkrad arbeiten, so richtig zufrienden war ich nicht. Wahrscheinlich waren es zwei Effekte: Luft aus Reifen und Felgen-Reifen-Anomalie.

 

Bin nun auf 15" umgestiegen und habe keine Probleme mehr. An der Spur (teuer!) wurde nie etwas gemacht.

 

MFG Torsten

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest erstens

Wenn du doch eine kleines Spurproblem hattest (da gehe ich von aus) dann merkt man das einfach mit so schmalen Reifen weniger.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest A2 1,2 TDi

Den selben Fall hatten / haben wir auch:

 

A2 TDi gekauft auf original 16 Zoll, Fahrzeug zieht nach rechts. Ein Reifen vorne war ungleich abgelaufen.

Daheim nagelneue Winterräder montiert, Auto läuft geradeaus wie es soll.

Im Frühjahr WR Achse vermessen lassen, später wieder die 16 Zöller drauf. Auto zieht wieder nach rechts, Räder vorne links rechts getauscht, Auto zieht nach links. Also liegt es wohl an dem Einen ungleich abgefahrenen Reifen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

@Katja

 

Ein paar Fragen zur Einkreisung der Sache:

1. Hast Du schon mal die Reifen vorne / hinten vertauscht? Dann mußte der Einfluß von einseitig abgefahrenen Reifen ausgeglichen werden.

2. Sind die Profiltiefen der vorderen Reifen gleich? Ich will auf unterschiedliche Abrollumfänge hinaus.

3. Wie benimmt sich die Kugel, wenn Du etwas beherzter beschleunigst oder bremst? Zieht sie stärker seitwärts oder kein Einfluß?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Also es kann an unterschiedlich abgefahrenen reifen liegen. Was ich mir aber auch noch vorstellen kann ist das die reifen nicht richtig gewuchtet sind .Weil wie du schon sagtest bei zunehmender geschwindigkkeit wird es ja schlimmer also mal vll das probieren.Das kann ein grund sein das er nach rechts zieht.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo! Danke für die Hilfe! Ja, die Spur und (HInter-) Achse habe ich jetzt nochmal von meinem KFZ´ler "meines Vertrauens" einstellen lassen. Kaum Besserung. Desweiteren hat mir auch die Werkstatt, die mir das Auto verkauft hat, den Messungsbericht von der vorhergehenden Spur-/Achsvermessung ausgehändigt. Also bin ich mit meiner Ratlosigkeit zu meinem Reifenhändler, der mir angeboten hat, die beim Händler mit dem Auto erworbenen Reifen, bei dem Hersteller Michelin zu reklamieren. Dieser spezielle Reifentyp von Michelin soll wohl schon bekannt sein, dass er solche Schwierigkeiten verursachen könnte. Ich werde mich dann nochmals melden, sobald ich Antwort von meinem Reifenhändler erhalte. Sehr viel Hoffnung habe ich nicht, da das Auto so stark auf die Seite zieht, dass ich mir nicht vorstellen kann, dies mit einem anderen Reifenprofil wesentlich zu verbessern. Sollte die Spur dann nochmals mit dem neuen Reifenprofil vermessen werden?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich würde auch erst mal die Räder durch tauschen:

 

Vorne nach hinten, oder auch kurzfristig links und rechts tauschen und gucken, ob das Problem mit wandert...

 

 

Heiko

Share this post


Link to post
Share on other sites

@Katja

 

Dann nochmal die Spur vermessen wird nichts neues bringen, denn die Spur beschreibt nur die Geometrie des Radlaufs und hat nichts mit dem Reifenprofil zu tun.

 

Gibt es Situationen, unter denen der Geradeauslauf besonders schlecht ist? (Gasgeben, Bremsen, Schiebebetrieb, also ohne Gas, aber mit Gang drin rollen lassen, ...)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo,

 

möchte mich hier mal mit einklinken, weil ich ein ähnliches Problem habe... und die Werkstatt mein Problem offensichtlich nicht beheben kann.

 

GerhardM, bei mir hängt der Geradeauslauf wie von Dir beschrieben vom Lastzustand (Gasgeben, Bremsen) ab, d. h. ich muss dann entsprechend gegenlenken, damit die Kiste weiter geradeaus fährt.

 

Außerdem war bei mir auch der rechte Vorderreifen innen stärker abgefahren. Eine Spurvermessung und anschließendes Spureinstellen hat dazu geführt, daß der Geradeauslauf besser geworden ist, aber noch nicht zufriedenstellend, wie ich finde.

Die Abhängigkeit vom Lastzustand ist weiterhin da, wenn auch nicht mehr so schlimm... immerhin lande ich nicht mehr im Gegenverkehr, wenn ich stark bremsen muss - der Werkstattmeister meinte nur, ich soll halt nicht so stark bremsen! :WUEBR:

 

Zusätzlich ist die Lenkradstellung bei Geradeausfahrt wohl auch abhängig von der "Vorgeschichte". Wenn ich die Kiste mittels strammem Bremsen mal "zusammengestaucht" habe, steht das Lenkrad auch mittig bei Geradeausfahrt. Nach ein paar Schlaglöchern oder ähnlichem stellt sich das Lenkrad wieder mehr nach links... die Werkstatt kann natürlich nix finden!

 

Was könnte man da noch tauschen/prüfen/einstellen? Ich möchte doch nur ein normal geradeaus fahrendes Auto haben...

 

Grüße,

beemer

Share this post


Link to post
Share on other sites

@beemer

 

da gibt es ein paar Möglichkeiten. Der rechte Vorderreifen ist innen stärker abgefahren, und Du hast jetzt eine optimierte Spureinstellung? Ich vermute mal, daß Du am rechten Rad jetzt etwas weniger Grip hast, da die Reifenaufstandsfläche etwas kleiner ist. Also zieht das Auto nach links, da dort einfach mehr Radmoment (beim Bremsen und Beschleunigen) auf die Strasse gebracht wird. Wechsel mal die Räder vorn und hinten, dann könnte das besser sein.

 

Falls nicht, tippe ich auf die Bremse. Ich hatte bei einem anderen Fahrzeug mal den Fall des extremen Verzugs beim Bremsen, nur wenn man richtig in die Eisen ging, zog das Auto geradeaus. Hier half Reinigen und Gängigmachen der Bremssättel vorne, danach war alles gut.

 

Noch was: Unfallfrei ist Deine Kugel doch? Nicht daß ein Geometriefehler im Vorderwagen alles auf den Kopf stellt.

 

Und: Hast Du mal das Lenkspiel geprüft? Ich meine wegen Deiner Lenkradstellung.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo GerhardM,

 

erstmal vielen Dank für die vielen Tips, was ich noch alles untersuchen könnte.

 

Das Verziehen beim Bremsen hatte ich von Anfang an, allerdings wurden auf mein Drängen hin die Bremsen komplett neu gemacht. Danach wars auch soweit gut. Jetzt habe ich ein Verhalten wie von Dir beschrieben, d. h. nur bei starkem Bremsen bleibts beim Geradeausfahren, beim "Anbremsen" muss man gegenlenken.

Dann werd ich wohl mal die Sättel checken... hätte nicht gedacht, daß das bei einem noch nicht mal drei Jahre alten Auto notwendig wird.

 

Das mit dem Lenkradspiel verstehe ich nicht. Ich habe nicht den Eindruck, daß die Lenkung Spiel aufweist. Vielmehr scheint sich irgendein (Gummi-)Lager bei Beanspruchung mal so und mal ganz anders zu "setzen", so daß ich einmal ein "gerades", ein anderes Mal ein "krummes" Lenkrad habe.

 

Von Unfallfreiheit gehe ich mal aus, schließlich ist der Wagen vom Audi-Händler als Werkswagen gekauft und es sind keine Unfallschäden verzeichnet.

 

Grüße,

beemer

Share this post


Link to post
Share on other sites

Meiner zieht seit dem Wechsel auf die Sommerreifen nach links. Die schmaleren Winterreifen liefen perfekt gerade.

Das Fahrwerk wurde bei der letzten Inspektion erst vermessen und seitdem ist nix ungewöhnliches passiert. Kann das an den Reifen oder den Felgen liegen?

Share this post


Link to post
Share on other sites

@Nic: Ja, kann an den Felgen liegen. Würde sie mal auswuchten lassen - sollte man sowieso hin und wieder machen, vor allen Dingen wenn die Reifen ungleichmäßig abgelaufen sind. Ansonsten: Sind alle Radmuttern fest angezogen und Felge liegt plan auf der Radnabe?

Gruß Eric

Share this post


Link to post
Share on other sites

Meine Winterreifen ziehen auch leicht zu einer Seite. Beim Beschleunigen kann ich das besonders gut merken. Beim Bremsen habe ich keine Probleme.

Ein Reifenwechsel von vorne nach hinten hat das ganze besser gemacht. Mit Sommerreifen habe ich keine Probleme.

 

Mir scheint, der A2 ist besonders anfällig bei unterschiedlichen Reifen. Bei Seitenwind muß man auch immer gegenlenken.

 

Ich fahre grundsätzlich 175/60R15 Reifen sommer- wie wintertags.

 

Gruß

Jau

Share this post


Link to post
Share on other sites

Bringt denn das Auswuchten etwas? Es vibriert ja nichts wie man es sonst kennt. Er zieht ledliglich nach links.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Der mangelnde Geradeauslauf nach dem Reifenwechsel muss zwar nicht auftreten, ist aber doch normal. Gibt viele Faktoren die daran Schuld sein können:

 

- Spur hat sich etwas verstellt als der vorige Satz drauf war

- Reifendruck wurde nicht geprüft

- Räder wurden vertauscht montiert

- Reifen wurden vor Demontage ungleichmäßig abgefahren

Share this post


Link to post
Share on other sites

ich habs selbe Problem:( Felgen sind aber gewuchtet! An denen liegt es nicht!Vielleicht lasse ich nächste Woche mal die Spur vermessen und einstellen!:(

An den Sommerreifen könnte es zwar theoretisch auch liegen aber eher nicht!

Muss also ein Spur Problem bzw schlimmeres sein!:(

Share this post


Link to post
Share on other sites

Liegt bei meinem zu 99% an den Reifen. Ob das jetzt gut oder schlecht ist damit so weiter zu fahren weiß ich auch nicht.... ändern kann man es jedenfalls auch nicht. Werde einfach keine Reifen mehr mit V Profil kaufen obwohl die sehr gut sind.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich habe mein Problem mal einen Händler der sich mit Reifen.. beschäftigt geschildert!(will ja keine Schleichwerbung machen)

Deren Antwort war :

Das von Ihnen geschilderte Problem liegt eindeutig an der Achsgeometrie - insbesondere an den Sturz bzw. Nachlaufwerten, die sich bei Ihrem Fahrzeug nicht einstellen lassen. Die Vermutung liegt nahe, dass einer oder mehrere der oben genannten Werte aus der Toleranz sind. Für eine solche Begutchtung ist auf jedenfall eine Achsvermessung nötig!

Übrigens: An einer verstellten Spur kann das einseitige Wegziehen nicht liegen!!

So was meint ihr? Wenn man am A2 nix einstellen kann wozu sollte ich dann die Achsvermessung machen(doof frag)?Ich will nich das komplette Fahrwerk austauschen (so etwas lese ich da raus):)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ach nochn kleiner Nachtrag!Ich und Erstens hatten wohl festgestellt, dass er beim beschleunigen gerade zieht!Wie ist das zu erklären?

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest erstens

An der Spur kann es nicht liegen, stimmt. Aber an Sturz und Nachlaufwerten. Ich sagte ja schon, dass der Sturz beider Räder zusammen verstellt werden kann duch Verschieben des Achsträgers. Aber eben nicht einzeln oder mit Stellschrauben, wie die es gerne hätten. Aber unmöglich ist es eben nicht.

Share this post


Link to post
Share on other sites

meinste das wäre bei den ~40-50€ dabei?Könnte auch nur die Achsvermessung sein!Das richten/einstellen kostet dann bestimmt wieder extra :(

Share this post


Link to post
Share on other sites

Also Reifen Müller war nich in der Lage es einzustellen!Sie konnten nur die Spur einstellen was aber wohl nicht viel gebracht hat da die Werte eh nur um Nuancen daneben lagen(Hat er mir aber vorher schon gesagt gehabt )!Ich muss wohl zu Audi!Hier mal die Achsvermessung!Aus den Werten kann man nich wirklich ablesen bzw erklären warum er nach rechts zieht!Bissl Nachlauf hat er auch noch aber dadran wirds wohl auch nich liegen :(ps ist jetzt wohl nochn bissl mehr Nachlauf geworden grml!

00004we3.th.jpg

Edited by KugelwiderWillen

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest erstens

Muss noch genau drauf gucken. Übrigens ist mein leichtes nach rechts ziehen mit den neuen (gebrauchten) Reifen ganz weg.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Muss noch genau drauf gucken. Übrigens ist mein leichtes nach rechts ziehen mit den neuen (gebrauchten) Reifen ganz weg.

ja vielleicht liegts ja wirklich an den Reifen!Aber schon komisch das es bei den Winterreifen genau das selbe Problem aufgetreten ist und ich denke Reifen Müller kann die Reifen schon beurteilen:confused:

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this  

×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Service here: Terms of Use, Privacy Policy here Privacy Policy and cookie information here: We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.