Jump to content
Aus Sicherheitsgründen ist eine Anmeldung nur noch mit der hinterlegten E-Mail Adresse möglich. ×

Motordrehzahl fällt auf einmal auf null!!


elmstreet666
 Share

Recommended Posts

Hallo ,habe folgendes Problem mit meinem Audi A2 bj 06.2002 1,4l Benziner

die Drehzahl fällt auf einmal ab,zeiger geht dann komplett auf null und sofort wieder rauf!!!

haben die drosselklappe gereinigt,war stark verdreckt,eingebaut werte zurückgesetzt,lief ne weile,jetzt geht es wieder los!!!

bin am verzweifel!!! was könnte es noch sein,oder ist vieleicht die drosselklappe hinüber???? was meint ihr??

gruß Sascha

Link to comment
Share on other sites

Wilkommen im Forum!

 

Als wir meinen A2 gekauft haben, hat der Verkäufer das gleiche Problem beschrieben, dass er allerdings noch in der Garantiezeit hat beheben lassen.

 

Laut ihm bzw. der Werktstatt war es irgend ein Test, Prüfung oder sowas ähnliches. Kann mich auch nicht mehr ganz dran erinnern, aber ich glaub es war dann im Endeffekt nichts großes und wurde schnell behoben.

Scheint also eher ein Soft- und kein Hardware Problem zu sein ...

Link to comment
Share on other sites

Lass doch mal den Fehler auslesen!

Kommt die Motorelektronikleuchte?

Ist vermute, dass es der Motordrehzahlgeber für die Kurbelwelle ist.

Ist zumindest ganz typisch, wenn der Drehzahlmesser plötzlich auf 0 fällt!

Nur ohne Fehlerauslesen kann man nur raten.

Vielleicht nur ein Kontaktproblem des Steckers vom Motordrehzahlgeber !Ein bissl Kontaktspray und vll ist das Problem dann behoben.

Edited by KugelwiderWillen
Link to comment
Share on other sites

Audianer hat recht!!! gab nix zum auslesen!!! kann man das selber beheben!??und wo liegt das teil,kommt ma da rann??? Preis??

Ach ja,der motor fällt dann auch kurz aus! ist dann aber sofort wieder da!

Edited by elmstreet666
Link to comment
Share on other sites

Audianer hat recht!!! gab nix zum auslesen!!! kann man das selber beheben!??und wo liegt das teil,kommt ma da rann??? Preis??

Ach ja,der motor fällt dann auch kurz aus! ist dann aber sofort wieder da!

Beim 1.4er weiß ich es nicht, aber beim FSI kannste das knicken !Den bekommste nicht selber raus(Ein freier KFZler und auch ich hatten es mal versucht, aber ohne Erfolg)!:rolleyes:Vermutlich ist es beim Benziner einfacher!

Vielleicht mal die Suche im Forum bemühen.

Link to comment
Share on other sites

Der geht raus bei allen A2s....

Mit spezial Werkzeug sicher...aber ist auch egal!

 

@elmstreet der Geber an sich kostet um die 50€!

Ich vermute mal bei einem Stundenverrechnungsatz von ~50€, könnte man mit Material vielleicht bei ca 100€ landen!Lass am besten mal einen Kostenvoranschlag machen!Aber wie gesagt vielleicht ist es auch nurn Kontaktproblem und ein bissl Kontaktspray bzw ein paar mal den Stecker ziehen und draufstecken könnte schon helfen!Kostet ja nix!

Aber nochmal zu meiner Frage: Ging er bei dir in den Notlauf bis 3000 U/min, nachdem der Drehzahlgeber kurz auf 0 abgesackt ist?

Edited by KugelwiderWillen
Link to comment
Share on other sites

@KugelwiderWillen

 

erklärst du mir Kurz den Notlauf? :o

 

Meiner hat mich damals bei 150kmh (vielleicht wars auch bissl schneller) auf der AB überrascht, bin dann gleich runter vom Gas!

Klar kann ich!;)

 

Also Du kannst dann nur bis maximal 3000U/min drehen!Mehr lässt das Motorsteuergerät nicht zu!;)

Irgendwie muss man ja den Motor schützen hehe!Das sind beim FSI im 5ten Gang laut Tacho ca ~107km/h!Eigentlich sollte dann auch die Motorelektronikleuchte angehen und ein Fehler hinterlegen!

Wenn man den A2 dann ausmacht und wieder neustartet, kann man je nach Fehler wieder höher drehen(würd ich aber nicht machen)!

@Notlauf:Es wird vermutlich auch noch die Einspritzmenge etc etc verändert!Er zieht einfach nicht mehr!Keine Power!

Edited by KugelwiderWillen
Link to comment
Share on other sites

@Kugel

ne ging nicht in den leerlauf!!! keine weiteren anzeichen!!

wo sitzt denn jetzt genau dieser sensor????

 

Ich habe das beim :) machen lassen.Wenn Du das unbedingt selber machen willst, mußt Du ja das Ersatzteil kaufen.Der :) wird dann auf seinem Monitor nachschauen. Bitte ihn dann bei dieser Gelegenheit Dir die Einbaustelle zu zeigen. ( Das wird der dann schon machen ! )

es grüßt

der modellmotor

Link to comment
Share on other sites

.... ?

 

Unterscheiden wir bitte zwei Sachen:

Kurbelwellensensor heisst dass der Motor ausgeht, DZM --> 0 und dann gleich zurück, ohne dass mann den Zündschlüssel drehen muss. Kein Fehler wird hinterlegt.

 

Notprogramm gibt's meines Wissens nach nur bei FSI und TDI. Notlauf heisst "get me home" mit limitierten Power weil etwas schwerwiegendes passiert ist.

 

Bret

Link to comment
Share on other sites

Hallo A2ler,

 

ich habe mit meinem 1,6 FSI auch nen Drehlzahlproblem.

Im Lehrlauf schwankt die Drehzahl im Bereich von 700-800 Touren auf und ab und der Wagen "schüttelt" sich dabei...

Habe den Fehlerspeicher auslesen lassen, 1 Fehler Luftmassenmesser.

Habe dann den LMM getauscht, in der Hoffnung das es das war. Leistungsentfaltung ist besser geworden, aber das Drehzahlschwanken und Ruckeln ist immer noch da.

 

Was könnte das Problem sein?

Temperaturfühler, Zündspulen --> habe bereits drei neue drin :-) oder vielleicht die Zündkerzen?

Kann mir da einer von euch weiterhelfen?!

Ich will das endlich in den Griff bekommen....

 

Danke vorab.

Gruß

Link to comment
Share on other sites

Hallo A2ler,

ich habe mit meinem 1,6 FSI auch nen Drehlzahlproblem.

Im Lehrlauf schwankt die Drehzahl im Bereich von 700-800 Touren auf und ab und der Wagen "schüttelt" sich dabei...

Habe den Fehlerspeicher auslesen lassen, 1 Fehler Luftmassenmesser.

Habe dann den LMM getauscht, in der Hoffnung das es das war. Leistungsentfaltung ist besser geworden, aber das Drehzahlschwanken und Ruckeln ist immer noch da.

 

Was könnte das Problem sein?

Temperaturfühler, Zündspulen --> habe bereits drei neue drin :-) oder vielleicht die Zündkerzen?

Kann mir da einer von euch weiterhelfen?!

Ich will das endlich in den Griff bekommen....

 

Danke vorab.

Gruß

 

Laß mal den Fehlerspeicher auslesen ! Könnte der Drehzahlsensor sein !

es grüßt

der modellmotor

Link to comment
Share on other sites

@Kugel

ne ging nicht in den leerlauf!!! keine weiteren anzeichen!!

wo sitzt denn jetzt genau dieser sensor????

Notlauf nicht Leerlauf!;)

Ich habe nicht den 1.4er, vermutlich sitzt er aber oben links wenn Du vorm Auto stehst!

Beim FSI sitzt der Stecker ziemlich versteckt oben links, aber der Sensor eher mittig/rechts hinten am Motor!

 

p.s. Der 1.4er hat echt kein Notlauf? Kann ich mir fast nicht vorstellen:eek:

Link to comment
Share on other sites

Eher AGR-Ventil. Da ist ein grossen Thread darüber, wofür er alles verantwortlich sein sollte. Meine Frage: Lärme? Warm / Kalt?

 

Bret

 

Nein Lärm macht es nicht. Mit der Temperatur hat es auch nichts zu tun.

Wenn ich aussen am Auto stehe und der Motor läuft, hört es sich an ob er hin und wieder fehlzündet und deswegen die Drehzahl schwankt.

Aber wie gesagt so sehr ruckeln tut er nicht immer. Das tritt so hin und wieder auf.

 

Bei der Gasannahme ist er manchmal sehr träge und machnmal sehr zickig. Aber das scheint ja wohl das "FSI-Phänomen" zu sein?! oder?

 

Im Fehlerspeicher ist nichts, ausser der Fehler zum LMM. Aber den habe ich ja getauscht.

könnte es wie ich schrieb evtl. an den Zündkerzen oder der Zündspule liegen?

 

Bin echt für jeden Tipp dankbar, dieses Ruckeln nervt.:evilatyou:

 

DANKE

Link to comment
Share on other sites

selbst hatte ich das phänomen am 307 dass er etwas "ruckte", bei konstante 120 km/h kam immer wieder ein gefühlter fehlzündung. Nachdem der Auspuff gewechselt ist, keine Probleme mehr.

Dies lässt mich wirklich auf den "AGR, Lambdasonde oder Auspuff sind mindestens Teilweise hier dran Schuld" -Pfad...aber ob das wahr ist, sei dahingestellt. Ein Manchmaligen Zündaussetzer könnte es durchaus sein, nur warum?

 

Bret

Link to comment
Share on other sites

Hat sonst jemand ne Idee woran es vielleicht liegen könnte?

 

Ich hab überlegt die Zündkerzen mal anzusehen.

doch wie bekomme ich die samt den Zündspulen rausgezogen?

muss man da noch was schrauben oder so?? wie bekomme ich die ab?

Link to comment
Share on other sites

Guest Audi TDI

Zündspulenwechsel ist hier im Forum beschrieben, die Zündkerzen sind verschraubt, Du brauchst einen geeigneten Zündkerzenschlüssel da sie sehr tief sitzen und es ziemlich eng ist.

 

Gruß Audi TDI

Link to comment
Share on other sites

Zündspulenwechsel ist hier im Forum beschrieben, die Zündkerzen sind verschraubt, Du brauchst einen geeigneten Zündkerzenschlüssel da sie sehr tief sitzen und es ziemlich eng ist.

 

Gruß Audi TDI

 

Ok, danke.

Das werde ich mal nachlesen.

Könnte das das Problem des Drehzalschwankens evtl. sein?!

Ich bin echt ratlos, was das sonst noch auslösen könnte.

Wie gesagt, lt. Fehlerspeicher ist alles i.O.

 

Gruß N.O.

Link to comment
Share on other sites

Wo sitzt denn der Drehzalhgeber genau?

kann man den selber tauschen?

Hast du ne Teilenummer dazu?

Siehe im anderen Thema ;)!

p.s. den Sensor für die Nockenwelle kann man ganz einfach selber tauschen!Eine Arbeit von 1 Minute!Dieser Sensor kostet auch keine 20€;)!

Wenn deine Drehzahl auch auf 0 fällt, wird es aber eher der Impulsgeber Kurbelwelle sein!

Link to comment
Share on other sites

Siehe im anderen Thema ;)!

p.s. den Sensor für die Nockenwelle kann man ganz einfach selber tauschen!Eine Arbeit von 1 Minute!Dieser Sensor kostet auch keine 20€;)!

Wenn deine Drehzahl auch auf 0 fällt, wird es aber eher der Impulsgeber Kurbelwelle sein!

 

Ich kann zum Thema Drehzahlgeber leider nichts finden.

Kann mir jemand helfen?:o

Danke vorab.

Link to comment
Share on other sites

Ich kann zum Thema Drehzahlgeber leider nichts finden.

Kann mir jemand helfen?:o

Danke vorab.

Kurbellwellensensor kaputt - A2 Forum

Da hattest Du doch auch gefragt und ich hatte auch schon etwas dazu gesagt!:rolleyes:

Sollte es nicht hilfreich sein,kannst mir ja ne notfalls ne PN schicken :D!

 

p.s. Der Nockenwellensenor(Drehzahlgeber) sitzt rechts und ist einfach zu wechseln der Drehzahlgeber für die Kurbelwelle hingegen ist nicht so leicht zu wechseln!

Edited by KugelwiderWillen
Link to comment
Share on other sites

  • 4 weeks later...
  • 3 weeks later...

Hallo zusammen,

 

das Ruckeln meines FSI scheint nun endlich ein Ende zu haben...

Im Fehlerspeicher war ein fehler "Kraftstoffzufuhr" hinterlegt.

Der Drucksensor (oder wie der genau heisst) ist kaputt.

Die Werkstatt tauscht den aus, muss allerdings dafür den Ansaugtrackt auseinanderbauen.

 

Kennt Ihr das?

Ist das die gängige Praxis?

 

Gruß

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Service here: Terms of Use, Privacy Policy here Privacy Policy and cookie information here: We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.