Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Csilli

A2 im Ausland kaufen

Recommended Posts

Hallo,

hat jemand von euch Erfahrungen damit einen A2 im Ausland zu kaufen? Ggf. gibt es dort einen besseren Preis, weil nicht so nachgefragt?

Im autoscout habe ich gestern einen in Ungarn gefunden:

 

 

Audi A2 1.4 TDI Erste hand-Scheckheft !

<H1>7.750 EUR

Preis: 7.750 EUR

Kilometerstand: 97.000 km

Hubraum: 1422 cm³

Leistung: 66 kW / 90 PS

Kraftstoffart: Diesel

Getriebe: Schaltgetriebe

Erstzulassung: 8/2005

Schadstoffklasse: Euro4

Klimatisierung: Klimaautomatik

Farbe: Violett metallic

Ausstattung:

ABS, El. Fensterheber, El. Wegfahrsperre, ESP, Leichtmetallfelgen, Scheckheftgepflegt, Servolenkung, Zentralverriegelung

 

Fahrzeugbeschreibung:

Das auto kommt aus erste hand und hat absolute original zustand-UNFALLFREI !

Hat scheckheftgepflegt-alle service bei AUDI gemacht !

Hat 4 Airbag,AUDI concert music-mit CD player,Hat AUDI alufelgen,Klimaautomatik,Colorglass,...

Hat italienische brief.

Wir reden deutsch und italienisch.

Tel:0036 309470204

ZOLL NUMMER IST MÖGLICH.

 

 

Was haltet ihr grundsätzlich von einem Kauf im Ausland? Und welche Chancen seht ihr für ein Schnäppchen?

:confused:

 

 

 

</H1>

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
...

Was haltet ihr grundsätzlich von einem Kauf im Ausland? Und welche Chancen seht ihr für ein Schnäppchen? ...

 

Autokauf im Ausland ist halt so eine Sache bei der man alle Kosten und Risiken abwägen muss:

 

Softfacts:

 

- Gerichtsstand eines Privatkaufs in Ungarn ?

- Fahrzeughistorie nachvollziehbar ? (nach Ungarn wurden auch viele Unfallwagen zum richten verkauft)

 

Hardfacts:

 

- Kaufpreis (ist hier augenscheinlich günstig)

- Zollkosten ?

- Mehrwertsteuer ?

- Überführungskosten ?

 

Alle Kosten zusammengerechnet dürfte sich kein wirklicher Preisvorteil zu einem in Deutschland gekauften A2 ergeben. Dann wären da noch die Softfacts ... ich würd' nicht lange darüber nachdenken. Kauf' im Lande.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Autokauf im Ausland ist halt so eine Sache bei der man alle Kosten und Risiken abwägen muss:

 

Softfacts:

 

- Gerichtsstand eines Privatkaufs in Ungarn ?

- Fahrzeughistorie nachvollziehbar ? (nach Ungarn wurden auch viele Unfallwagen zum richten verkauft)

 

Hardfacts:

 

- Kaufpreis (ist hier augenscheinlich günstig)

- Zollkosten ?

- Mehrwertsteuer ?

- Überführungskosten ?

 

Alle Kosten zusammengerechnet dürfte sich kein wirklicher Preisvorteil zu einem in Deutschland gekauften A2 ergeben. Dann wären da noch die Softfacts ... ich würd' nicht lange darüber nachdenken. Kauf' im Lande.

 

Also Zoll und Mehrwertsteuer fallen nicht an, da Ungarn zur EU gehört !:janeistklar:Aber ansonsten wäre mir das Risiko zu groß !

Grüße vom

Dieter

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Also Zoll und Mehrwertsteuer fallen nicht an, da Ungarn zur EU gehört !:janeistklar:Aber ansonsten wäre mir das Risiko zu groß !

Grüße vom

Dieter

 

... uiii, hatte nicht bedacht, dass Ungarn zur EU gehört. Die für mich interressanten Autos stehen in den USA und in der Schweiz (sind auch keine A2).

 

@CSilly: Sorry für die Falschinfo.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nur weil es EU ist, heisst längst nicht dass es keine Zölle zu zahlen sind - die sind aber meist eigentlich schon in Ankunftsland zu bezahlen (in diesem Fall Deutschland) und die sind de facto 0. Hier wäre es etwas anders.... :)

 

Trotzdem: Wer nicht die lokale Sprache spricht lädt sich dazu ein, über den Tisch gezogen zu werden.

 

Bret

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wäre mir zu heiß. Viele Unfallautos wurden in den Osten verkauft und dort repariert. Im Falle eine Alu-Spaceframes sicher nicht von Vorteil. Dazu Sachmängelhaftung usw.. Find ich am falschen Eck gespart.

 

Fazit: Entweder in D das bezahlen, was gefordert wird, oder was anderes kaufen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen