Pneumo

Hat der AMF im Tank eine el.Kraftstoffpumpe

Recommended Posts

Musste die Tandempumpe abdichten,habe sie jetzt wieder eingebaut.Wagen springt nicht an,wie am bessten vorgehen?

Ach ja,bei eingeschalteter Zuendung sollte doch 2 sek. lang Sprit aus der Zulaufleitung kommen,oder?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast Audi TDI

Rücklauf vorne am Motor abmachen in ein Gefäß halten bis Sprit kommt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Rücklauf vorne am Motor abmachen in ein Gefäß halten bis Sprit kommt.

Habe ich gemacht,wollte aber irgendwie nichts kommen,ich habe Angst den Wagen zu lange zu drehen.Trotzdem Danke

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Du hast die alte Pumpe repariert weil sie undicht war und keine neue Pumpe eingebaut?

 

Was war an der Pumpe undicht?

Wie hast du die Pumpe abgedichtet?

 

Wenn der Wagen nicht anspringt und sonst keine anderen Fehler vorliegen zieht die Pumpe Luft und kann somit keinen Treibstoff mehr fördern bzw. keinen Dieseldruck im Motor aufbauen.

 

Würde die Pumpe Unterdruck aufbauen um Kraftstoff anzuziehen bzw. Druck um die PumpeDüse zu versorgen würde der Motor sofort anspringen, da noch genug Diesel im Motor drin ist um ihn zu starten.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Du hast die alte Pumpe repariert weil sie undicht war und keine neue Pumpe eingebaut?

 

Was war an der Pumpe undicht?

Wie hast du die Pumpe abgedichtet?

 

Wenn der Wagen nicht anspringt und sonst keine anderen Fehler vorliegen zieht die Pumpe Luft und kann somit keinen Treibstoff mehr fördern bzw. keinen Dieseldruck im Motor aufbauen.

 

Würde die Pumpe Unterdruck aufbauen um Kraftstoff anzuziehen bzw. Druck um die PumpeDüse zu versorgen würde der Motor sofort anspringen, da noch genug Diesel im Motor drin ist um ihn zu starten.

Die Pumpe hat an dem Deckel getropft fuer den es keine Dichtung zu kaufen gibt.Also habe ich sie abgeschraubt,den Deckel abgenommen alles entfettet und mit diesem roten Silikon zugeklebt samt alter Dichtung.Was die abdichtung zum Zylinderkopf hin anbelangt,da habe ich neue Dichtungen bekommen.Warscheinlich ist es nur Luft,Danke fuer die Antwort

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das ist echter Pfusch.... :eek: !!!

 

Wie viel hast du denn davon drauf geschmiert?

 

Jetzt gibts mehrere Möglichkeiten:

 

- die Pumpe zieht Luft weil du sie nicht dicht bekommen hast

- du hast nicht lang genug leiern lassen um den Diesel nach vorne zu ziehen und es ist doch zu viel Luft im Motor

- du hast dir mit dieser Aktion die Treibstoffversorgung im Motor verstopft, mit etwas Glück sogar die PumpeDüseelemente....

 

An so ner Stelle klebt man doch nicht !!! Zwischen Pumpe und Einspritzanlage gibt es kein Sieb mehr was dir den Dreck abfängt....

 

Viel Spass bei der Fehlersuche :( In jedem Fall würde ich die Pumpe nicht mehr verwenden!!!

 

Es hätte ggf. gereicht einfach nur die Schrauben vom Deckel nachzuziehen.

bearbeitet von A2-D2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Das ist echter Pfusch.... :eek: !!!

 

Wie viel hast du denn davon drauf geschmiert?

 

Jetzt gibts mehrere Möglichkeiten:

 

- die Pumpe zieht Luft weil du sie nicht dicht bekommen hast

- du hast nicht lang genug leiern lassen um den Diesel nach vorne zu ziehen und es ist doch zu viel Luft im Motor

- du hast dir mit dieser Aktion die Treibstoffversorgung im Motor verstopft, mit etwas Glück sogar die PumpeDüseelemente....

 

An so ner Stelle klebt man doch nicht !!! Zwischen Pumpe und Einspritzanlage gibt es kein Sieb mehr was dir den Dreck abfängt....

 

Viel Spass bei der Fehlersuche :( In jedem Fall würde ich die Pumpe nicht mehr verwenden!!!

 

Es hätte ggf. gereicht einfach nur die Schrauben vom Deckel nachzuziehen.

Hauchduenne schichten aufm Deckel und der Dichtung,Schrauben habe ich versucht nachzuziehen(vor der Demontage),waren aber gut angezogen.Es kann nichts dramatisches sein,da bin ich mir sicher.Wenn auch eine leere Pumpe Sprit saugt dann wird es morgen klappen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Problem bei dir könnte sein, dass die Pumpe durch den im Inneren erzeugten Unterdruck die Dichtmasse ins Innere gesaugt und in die Einspritzdüsen verfrachtet hat. Dann ist Feierabend für die Pumpe-Düse Elemente...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Die Pumpe hat an dem Deckel getropft fuer den es keine Dichtung zu kaufen gibt.Also habe ich sie abgeschraubt,den Deckel abgenommen alles entfettet und mit diesem roten Silikon zugeklebt samt alter Dichtung.Was die abdichtung zum Zylinderkopf hin anbelangt,da habe ich neue Dichtungen bekommen.Warscheinlich ist es nur Luft,Danke fuer die Antwort

 

Na Mahlzeit,

 

die Pumpe würde ich definitiv nicht mehr benutzen! ... Folgeschäden könnten seeehr teuer werden.

 

Die Tandempumpen werden früher oder später alle undicht ... aber an einer anderen Stelle! ... Und zwar ist das die Dichtung zwischen Motorblock und Pumpe, diese gibt es einzeln zu kaufen und ist relativ leicht zu tauschen (kostet auch fast nix).

 

Zu diesem Thema gibt es reichlich Informationen hier im Forum.

 

Na ja, nu isses passiert und da hilft wirlich nur eine neue gebrauchte Pumpe! Als Dichtmasse hätte man HYLOMAR nehmen sollen und zwar als gaaaaanz dünne Wurst am äußeren Rand entlang.

 

Ich kenne deine Situation in Serbien nicht, aber ich würde versuchen eine gebrauchte Pumpe zu bekommen. Die sind auch bei VW, Skoda und Seat verbaut. Eigentlich müsste jede von irgendeinem 1.4 TDI passen.

Wenn das nicht möglich ist bei der alten den Deckel nochmal abmachen, alles penibelst reinigen und wenn es geht nur mit der alten serienmäßigen Dichtung belassen. Danach die Dichtung zwischen Motor und Pumpe tauschen (die gibt es ja als Ersatzteil) und den Motor starten.

 

Man muss schon seeehr lange orgeln bis der Motor kommt, dem Motor schadet das aber nicht wirklich.

 

Eine kaputte Dichtung erkannt man weil der Wagen am nächsten Morgen nur noch mit langen Startversuchen anspringt (weil über Nacht Luft durch die defekte Dichtung ins Kraftsoffsystem gelangt ist), aus der Pumpe Diesel tropft oder spritzt (gibt es als Video auf Youtube) oder Öl aus der defekten Dichtung läuft (das war bei mir der Fall).

bearbeitet von Christoph

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Kann mir momentan nicht vorstellen, daß die Pumpe von der Dichtmasse etwas angesaugt hat. Bevor der Unterdruck so groß ist, daß das passiert, hätte sich bestimmt schon Diesel eingefunden.

Könnte evtl. irgendwo ein Knick in der Dieselzuleitung sein?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich hab grade nachgeschaut. Die Tandempumpe hat zwar ein Sieb drin welches den in den Motor fließenden Diesel filtert, aber dieses Sieb ist primär dazu da um Luftblasen abzuscheiden.

 

Hast du nach dieser Anleitung gearbeitet oder dir das mit dem Kleben selbst ausgedacht?

Abdichten der LUK-Tandempumpe | SGAF Sharan Galaxy Alhambra S-Max Forum

 

 

Wenn die Pumpe am Deckel undicht ist müsste es eigentlich raus drücken wie hier zu sehen. Scheinbar herrscht an dem Deckel kein Unterdruck sondern Überdruck, sonst würde es nicht raus laufen:

 

Dann hat deine Klebeaktion evtl.(!) doch nichts damit zu tun.

 

 

Wenn man ein Druckmessgerät hat könnte man es auch einfach an die Tandempumpe anschließen und gucken ob und wieviel Druck das Teil erzeugt. Dafür gibt es einen extra Anschluss. Es ist die Schraube in der Nähe der unteren Kraftstoffleitung.

 

Improvisiert könnte man auch prüfen ob die Pumpe Unterdruck erzeugt, indem man die Zulaufleitung ab macht, den Motor orgeln lässt und den Finger drauf hält. Das Vakuum sollte man deutlich spüren.

 

Eine funktionierende Pumpe drückt bei 1500U/min 3,5 Bar.

 

Wie oft und wie lang hast du denn den Motor orgeln lassen? Kam die rote Öldruckwarnung schon im Kombiinstrument?

bearbeitet von A2-D2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

habe bei mir auch vor kurzen die pumpe und dichtung gewechseln (hat aber net wirklich viel gebracht) und bei mir hat es schon eine weile gedauert bis die ganze luft wieder raus war. natürlich hab ich dem anlasser immer mal ne pase gegönnt aber ich würde sagen so an die 10 mal musste ich schon orgeln bis er wieder angesprungen ist. natürlich net so dolle für die pd elemente aber was soll man machen

 

wie lange hast du georgelt?

 

mfg

stefan

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Gestern habe ich bestimmt 30 sek. gedreht.Dann habe ich es sein lassen,und bin online gegangen um mich im Forum zu erkundigen.Die Anleitung ist gut,ich habe es genau so gemacht,es aber wo anders gesehen.Jetzt laeuft er,es fehlten 5 sek. hah.Hier eine gebrauchte Pumpe zu finden ist schwierig,ne neue ist zu Teuer(300Euro),abdichten ist am bessten.

Danke fuer die ganzen Antworten,tolles Forum,geiles Auto

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

 

wollte mich an diesem thread dranhängen und mal fragen:rolleyes::

# Abdichten des Pumpendeckels mit Dichtmasse ja - nein?

# Gibt es die Dichtungen für die Tandenpumpe einzeln oder als Set, Kosten ca.?

# Kühlmittelschlauch (AMF d. h. keine AGR_Kühlung) erneuern, Kosten ca.?

 

 

fragt

 

bernie

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

1) Wenn dir auch nur ein ganz bisschen Dichtmasse nach innen quillt, könnte dein Motor erhebliche Probleme bekommen. Also technisch machbar, würde ich aber nicht tun. Dazu gibt es hier im Forum unter dem Stichwort Tandempumpe auch etwas.

2) Meine Metalldichtung (Tandempumpe an Motorblock, 2003er AMF) hat beim :) 6,66€ gekostet

3) Je nachdem welcher Schlauch getauscht werden soll, der unter der Pumpe kostet laut n****** und falls von mir richtig identifiziert um die 45 Euro

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden