Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
mfd

Kaufberatung A2 1,4TDI

Recommended Posts

Hallo allerseits!

 

Um zukünftig auch aktiv am A2-Geschehen teilnehmen zu können bin ich auf der Suche nach einem geeigneten Fahrzeug.

Es soll auf jeden Fall ein Diesel bevorzugt auch neueren Baujahres sein.

Leider ist in meiner Region BT - Nbg die Auswhl nicht sehr üppig.

Ich habe mir bisher live nur diesen ansehen können:

 

Audi A2 1.4 TDI COLOUR STORM--EURO 4-KLIMAAUTOM-1 HA - Pkw: Detailansicht

 

und würde gerne ein paar Meinungen dazu hören.

 

Was mir bisher aufgefallen ist, ist die fehlende Winterbereifung und evtl. anstehender Zahnriehmenwechsel.

Gibt es sonst noch gravierende Punkte die man bei einer evtl. Preisverhandlung ansprechen sollte?

Lt. Händler kommt das Fahrzeug direkt von Audi (Leasing?)

Welcher Preis ist für das Fahrzeug angemessen?

 

Vielen Dank im Voraus

 

Gruß

mfd

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Meiner Meinung zu teuer. Warum?

 

- Zahnriemen höchstwahrscheinlich noch nicht gewechselt, sonst stände es da, Verkaufsargument ( der neuere TDI bei 120.000km)

- Auf den Bildern ist Spätsommer/Frühherbst, höchstwahrscheinlich steht der A2 schon ein bisschen, Blick ins Serviceheft hilft da weiter

- Nur Grundausstattung (bis auf Sitzheizung)

- Nur Sommerreifen, d.h. es sind auf jeden Fall nochmal rund 400 Euro für ordentliche Winterreifen fällig

 

Mit Zahnriemenwechsel und sonst allem in Ordnung würde ich maximal 8.000 Euro zahlen, da müßte ich aber einen guten Tag haben.

 

MFG

schnarchi

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich glaube die Preis stimmt nicht, 8000,- max, oder sogar weniger, das Auto ist ohne Tempomat, Fahrerinformationsystem (FIS), ohne Sport-sitze, ohne OpenSky usw usw usw. Also - weitersuchen :). Für 9000.- EUR finden Sie bestimmt ein Auto mit mehrere Extras und/oder gute Bereifung. Im April 2010 habe ich Audi A2 TDi 55kw BJ 04.2003 mit 108 tkm ohne Sitzheizung und mit Radio Chorus (sonst ähnliche Ausstattung, ABER Zahnriemen und die Pumpe wurden getauscht) für 6800,- EUR gekauft.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi!

Ich finde das Auto nicht schlecht. Er ist preislich nicht billig aber auch nicht zu teuer - ist meine Meinung. Ich hab mir vor 6 Monaten (da hab ich mir meinen A2 gekauft) einfach überlegt: Wenn ich jetzt noch lange herumfahre und mir nochmal den ein oder anderen A2 angucke, dann kostet das Zeit und Geld. Letztendlich hab ich dann bei mir vor Ort gekauft, das Auto ordentlich gecheckt (hier gibts ne Checkliste: www.easyautosale.com - so verkauft man heute Gebrauchtwagen! und einige weitere wertvolle Infos die man VOR dem Kauf eines Autos lesen sollte) und bin glücklich.

 

Ah, ja, worauf man achten sollte: Das gute alte Türfangband... Wenn die Tür schon beim öffnen knackt, dann muss es getauscht werden, kostet zwar nicht ewig viel, aber man sollte es machen. Mit der Zeit wird das nämlich ganz schön eklig laut.

 

Viel Erfolg beim Kauf!

Olaf

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Viele User haben unterschiedliche Meinungen. Ich denke das kann nur jeder für sich entscheiden.

 

Zahnriemen ist wichtig. Den kann man zur Sprache bringen.

 

Bremsen sind auch nicht erwähnt worden. Da sollte man auch drauf schauen.

 

Es könnte sich auch auszahlen frech zu sein. Mach eine Probefahrt zum :) und dort den Fehlerspeicher auslesen lassen.

Ruhig dem Verkäufer von dem Plan erzählen. Macht der Verkäufer Ärger würde ich einfach gehen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Vielen Dank für die zahlreichen Anregungen. Diese helfen mir schon mal ein ganzes Stück weiter. Auch die Checkliste ist sehr hilfreich.

 

Was hat es mit der öfter schon erwähnten (Wasser?)pumpe auf sich? Gibt es eine Vorgabe wann man diese tauschen sollte bzw. gehört die zu den typischen Schwachstellen bei diesem Modell?

 

Gruß

mfd

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die Wasserpumpe ist ein Verschleissteil, dass durch den Zahnriemen angetrieben wird, sprich man muss da sowieso ran beim ZR-Wechsel. Kostet nicht allzuviel, machen lassen (oder selbst) und gut is.

 

MFG

schnarchi

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Achso, ich wusste nicht dass die über den Zahnriemen mit angetrieben wird (bei mir war die bisher über Keilriemen mit bei der LiMa dran).

Und bei meinem letzten Fahrzeug ist bei ca. 300 tkm immer noch die erste Wasserpumpe drin. Das gilt vermutlich für Fahrzeuge aus diesem Jahrtausend so nicht mehr ;)

 

Gruß

mfd

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich konnte mittlerweile noch ein weiteres Fahrzeug in Augenschein nehmen.

1,4 l TDI

EZ 09/2003 131.000 km Diesel 75 PS

Basisausstattung mit Klimaautomatik

CD-Radio

El. Fensterheber

El. Außenspiegel

Farbe LY3C

Neuer Zahnriemen

Service Neu

8fach bereift (Alu Sommer)

1 Jahr Gebrauchtwagengarantie <- (sinnvoll?)

VB 7500,-

Der Wagen hat im Vergleich zum oben beschriebenen einige optische Gebrauchsspuren. An Front und Heck wurde offensichtlich mal was beim Einparken berührt... nicht dramatisch aber am Lack sichtbar.

Auf Fahrer-und Beifahrerseite gibt es - angeblich durch Gurtwickler - ein paar Schrammen am Metall und Türinnenverkleidung.

Desweiteren fällt die Abnutzung einer Stations-Taste am Radio auf (sowas hatte ich noch nie...)

Motorraum wirkt sehr sauber.

 

Was mir bei beiden Besichtigungen aufgefallen ist war eine kleine undichte(?) Stelle links oben am Motor bei der Zahnriemenabdeckung. Dort ist ein Schlauch angeflanscht (sieht aus wie Öl-Rück-/Überlauf).

Kann jemand dazu mehr sagen. Ist das ein bekanntes Problem?

 

Würde mich auch hier über Anregungen freuen

 

Gruß

mfd

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Klingt vernünftig, wenn alle Reifen noch in gutem Zustand sind und 1 Jahr Gebrauchtwagengarantie stimmt.

bearbeitet von Matvey

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Seh ich auch so. Die Schrammen sollten noch etwas Luft nach unten lassen, knapp unter 7.000 Euro sollten das Ziel sein. Die Taste am Radio kommt von langen Fingernägeln, bei mir ist auch eine leicht abgeblättert. Je nachdem wie man den Gurt loslässt, ist auch das normal. Zu der Stelle im Motor kann ich dir leider nix sagen.

 

MFG

schnarchi

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Der Colorstorm wäre meine Wahl, denn ich würde nach einem möglichst "neuwertig" ausschauenden Fahrzeug suchen. Bei Kratzern und Dellen sind Preise oberhalb 8000,- € illusorisch. Ein Türfangband sollte Dich keinesfalls von einem sonst vernünftigen Kauf abhalten. Das kostet ca. 25,- und ist schnell selbst getauscht.

Und nochwas: ALLE A2 werden zu völlig überzogenen Preisen angeboten. Daran trägt auch dieses Forum eine gewisse Teilschuld, weil Verkäufer sich hier informieren. Aber die Verkäufer bieten ihre überteuerten Autos oft mehrere Monate an, bis ggf. doch einer aufsteht und den Preis akzeptiert. Privatleute können das ganz besonders gut! Meist müssen sie jedoch den Preis schmälern. Hab ich jetzt oft genug beobachtet, da ich den Markt schon seit ca. zwei Jahren im Auge hab. Ich würde mir ein Auto zuerst mal anschauen und wenn er Dir wirklich zusagt, würde ich mein Interesse kundtun und klar ansagen, dass Dir exakt 8000 ,- € inkl. Zahnriemenerneuerung und TÜV die Karre wert wäre und nicht 8.900,- ohne Zahnriemwechsel! Logischerweise keimt der Händler auf, nicht irritieren lassen. Sag ihm Deine Telefonnummer, er soll anrufen, wenn ihm ein tragfähiger Preis einfiele! Ich hab bei dreimal so handeln, zweimal einen Rückruf nach Tagen bekommen(Händler) , einmal waren es 1000,- weniger. Beim zweiten Mal, anderes Auto, anderer Verkäufer( Privat) war Verkäufer einverstanden, statt der geforderten 5.700,- meine maximale Zahlungsbereitschaft von 4.400,- zu akzeptieren. Der Besitzer oder Händler hält sein A2 für ne Perle, aber Gott sei Dank!!! nur die wenigsten Käufer. Fast alle Gebrauchtwagensuchende wollen gar keinen A2!!!!!!!!!!!!! Ist so!

bearbeitet von VFRiend

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Der Colorstorm wäre meine Wahl, denn ich würde nach einem möglichst "neuwertig" ausschauenden Fahrzeug suchen. Bei Kratzern und Dellen sind Preise oberhalb 8000,- € illusorisch. Ein Türfangband sollte Dich keinesfalls von einem sonst vernünftigen Kauf abhalten. Das kostet ca. 25,- und ist schnell selbst getauscht.

Und nochwas: ALLE A2 werden zu völlig überzogenen Preisen angeboten. Daran trägt auch dieses Forum eine gewisse Teilschuld, weil Verkäufer sich hier informieren. Aber die Verkäufer bieten ihre überteuerten Autos oft mehrere Monate an, bis ggf. doch einer aufsteht und den Preis akzeptiert. Privatleute können das ganz besonders gut! Meist müssen sie jedoch den Preis schmälern. Hab ich jetzt oft genug beobachtet, da ich den Markt schon seit ca. zwei Jahren im Auge hab. Ich würde mir ein Auto zuerst mal anschauen und wenn er Dir wirklich zusagt, würde ich mein Interesse kundtun und klar ansagen, dass Dir exakt 8000 ,- € inkl. Zahnriemenerneuerung und TÜV die Karre wert wäre und nicht 8.900,- ohne Zahnriemwechsel! Logischerweise keimt der Händler auf, nicht irritieren lassen. Sag ihm Deine Telefonnummer, er soll anrufen, wenn ihm ein tragfähiger Preis einfiele! Ich hab bei dreimal so handeln, zweimal einen Rückruf nach Tagen bekommen(Händler) , einmal waren es 1000,- weniger. Beim zweiten Mal, anderes Auto, anderer Verkäufer( Privat) war Verkäufer einverstanden, statt der geforderten 5.700,- meine maximale Zahlungsbereitschaft von 4.400,- zu akzeptieren. Der Besitzer oder Händler hält sein A2 für ne Perle, aber Gott sei Dank!!! nur die wenigsten Käufer. Fast alle Gebrauchtwagensuchende wollen gar keinen A2!!!!!!!!!!!!! Ist so!

 

Das sehe ich etwas anders.

Sucht man einen A2, der seinen Vorstellungen entspricht, kauft man auch ohne zu handeln.

Ich würde mir auch gerne einen A2 kaufen. Leider ist kein A2 zu finden der meinen Vorstellungen entspricht. Aber ich habe Zeit....und eines Tages bekommt Hummel einen Kumpel...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Hummel

 

Du würdest echt ohne wenigstens zu versuchen zu handeln einen Gebrauchten kaufen? Das ist wie Bier ohne Alkohol, da fehlt was. Wenn dem aber so ist, schreib doch mal wie der gesuchte A2 sein soll, ich schau mal ob ich einen finde, ich mach dir auch einen guten Preis!:D

 

MFG

schnarchi

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Hallo Hummel

 

Du würdest echt ohne wenigstens zu versuchen zu handeln einen Gebrauchten kaufen? Das ist wie Bier ohne Alkohol, da fehlt was. Wenn dem aber so ist, schreib doch mal wie der gesuchte A2 sein soll, ich schau mal ob ich einen finde, ich mach dir auch einen guten Preis!:D

 

MFG

schnarchi

 

Ich trinke keinen Alkohol...;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Audi A2 1.4 TDI COLOUR STORM--EURO 4-KLIMAAUTOM-1 HA - Pkw: Detailansicht

 

Was mir bisher aufgefallen ist, ist die fehlende Winterbereifung und evtl. anstehender Zahnriehmenwechsel.

Gibt es sonst noch gravierende Punkte die man bei einer evtl. Preisverhandlung ansprechen sollte?

Lt. Händler kommt das Fahrzeug direkt von Audi (Leasing?)

 

Wir haben uns letzten Samstag genau diesen A2 ebenfalls angesehen.

Was uns aufgefallen ist:

Zahnriemen ist definitiv nicht gewechselt und Verkäufer war auch nicht gewillt, ihn nachsehen zu lassen (Zitat: "Ist doch erst in 10.000 Km fällig"). :rolleyes:

Die Sommerreifen (185/50 16) haben zwar noch Profil, sind aber aus dem Jahr 2004 und haben Altersrisse zuhauf. :(

Der Wagen war die ersten Monate auf Audi zugelassen, dann an den letzten Besitzer verkauft/verleast (Bescheinigung über 12 Monate Gebrauchtwagengarantie war im Bordbuch). Also nix mit 1. Hand.

Der letzte Long-Life-Service wurde um 15.000 Km überzogen. :eek:

 

An ersthaften Verhandlungen war der Verkäufer vom Typ "Komm rein, stell keine Fragen, leg Dein Geld auf den Tisch und verschwinde wieder" nicht wirklich interessiert. Nachdem ich ihm €7.500 geboten habe, wollte er gnädigerweise auf €8.700 runtergehen, ohne Garantie wohlgemerkt. :crazy:

bearbeitet von Highlander72
Zusatz zum Thema Vorbesitzer

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Wir haben uns letzten Samstag genau diesen A2 ebenfalls angesehen.

Was uns aufgefallen ist:

Zahnriemen ist definitiv nicht gewechselt und Verkäufer war auch nicht gewillt, ihn nachsehen zu lassen (Zitat: "Ist doch erst in 10.000 Km fällig"). :rolleyes:

Die Sommerreifen (185/50 16) haben zwar noch Profil, sind aber aus dem Jahr 2004 und haben Altersrisse zuhauf. :(

Der Wagen war die ersten Monate auf Audi zugelassen, dann an den letzten Besitzer verkauft/verleast (Bescheinigung über 12 Monate Gebrauchtwagengarantie war im Bordbuch).

Der letzte Long-Life-Service wurde um 15.000 Km überzogen. :eek:

 

An ersthaften Verhandlungen war der Verkäufer vom Typ "Komm rein, stell keine Fragen, leg Dein Geld auf den Tisch und verschwinde wieder" nicht wirklich interessiert. Nachdem ich ihm €7.500 geboten habe, wollte er gnädigerweise auf €8.700 runtergehen, ohne Garantie wohlgemerkt. :crazy:

 

Wundert mich nicht. Die Fotos sprechen für sich. Unter gute Bilder stelle ich mir was anderes vor. Und wer solche Bilder in einer Anzeige veröffentlicht.....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Wundert mich nicht. Die Fotos sprechen für sich. Unter gute Bilder stelle ich mir was anderes vor. Und wer solche Bilder in einer Anzeige veröffentlicht.....

 

...verkauft ein Auto trotzdem :eek:

Habe da heute nochmal angerufen, um mal auf den Busch zu klopfen, was den Preis angeht. Aber siehe da: Auto verkauft, angeblich zum Internetpreis von €8.990 (im Auto hing übrigens ein Schild mit €9.950) :crazy::crazy::crazy:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Solange es Leute gibt die diese Preise bezahlen:crazy:...Den Rest denkt sich bitte jeder. :jaa:

 

Für jedes teil gibt es einen Käufer. Man muss nur Zeit haben...:warte:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Es stellt sich für mich die Frage welcher Preisunterschied zwischen einem Baujahr 2003 und einem Baujahr 2004(2005) mit ähnlichem Kilometerstand gerechtfertigt ist?

Angenommen man kauft das Auto mit dem Gedanken es bis zum Zerfallen zu fahren (wäre bei mir so), wird dann ein Bj.2003 zwei Jahre kürzer durchhalten als ein Bj.2005?

Wurden bei den neueren Modellen (wesentliche) Verbesserungen hinsichtlich Technik oder Karosserie vorgenommen (bis auf DPF)?

 

Gruß

mfd

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wurden bei den neueren Modellen (wesentliche) Verbesserungen hinsichtlich Technik oder Karosserie vorgenommen (bis auf DPF)?

 

Hauptunterschied ist beim 75PS-Diesel der Punkt, dass ab Modelljahr 2004 Euro4 und damit die grüne Plakette erreicht wird, während der bis dahin verbaute AMF-Motor nur Euro3 und die gelbe Plakette bekommt, es sei denn, man rüstet einen DPF nach. Wenn man in entsprechenden Regionen beheimatet ist bzw. öfters dorthin muss, kann das ein Argument sein.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Das sehe ich etwas anders.

Sucht man einen A2, der seinen Vorstellungen entspricht, kauft man auch ohne zu handeln.

Ich würde mir auch gerne einen A2 kaufen. Leider ist kein A2 zu finden der meinen Vorstellungen entspricht. Aber ich habe Zeit....und eines Tages bekommt Hummel einen Kumpel...

 

In Iserlohn- Letmathe steht ein schöner FSI! Er ist Rot, Zahnriemen neu. 109000 Km. Für 6980 Euro ist man dabei. Auch bei mobile zu finden.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen