ZENTAC

Koni FSD + Weitec 30/00 soooo dolle iss das dann doch nicht!

Recommended Posts

Moin

Ich hatte gestern abend endlich mal die Gelegenheit eine längere Probefahrt mit meinem A2 nach dem Umbau auf Koni FSD + Weitec 30/00 zuu machen,...

Erstes Ergebniss: Was so das Fahrwerkverhalten in Kurven und Nickbewegung angeht wirklich SUPER!!

ABER,.... bei langen Bodenwellen und hohen Geschwindigkeiten neigt die Vorderachse zum starken Nachwippen (wie ne Schiffschaukel) mit der "gefühlten" Tendenz zum "durchschlagen"...

Auch Unebenheiten in schnell gefahrenen Kurven machem dem Fahrwerk echt Schwierigkeiten!

Ist das nur am Anfang so oder wirds mit der Zeit besser/schlimmer???

Noch besser wäre es wie man das "abstellen" könnte...

soch andere Federn??

Das FSD ist ja nicht schlecht, aber so richtig Sicherfühlen ist anders,...

HILLFFFFFFFFFFEEEEEEEEEEEEEE an die A2-Cracks,...

 

VG aus KO

Z.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Es wird besser. Ich hab auf den ersten 2.000 km auch an allem gezweifelt.

Mittlerweile finde ich die Kombi recht gut.

 

Ob ich's nochmal machen würde, weiß ich nicht recht.

Ein Versuch mit Spidan-Federn wär' vielleicht doch noch lohnend.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das hab ich seit Freitag, zumindest vorne.

Wegen Federbruch und stark verrosteten Koni FSD beides getauscht. Jetzt Spidan mit neuen Koni FSD.

Die Kurven der Landstraßen des Thüringer Waldes haben wieder richtig Spaß gemacht, ich fühle mich auf der Kombination absolut stabil und sicher.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Was wie?? die Konis die rosten??

Wie alt ist dein FSD geworden und was Koni dann?? austauschen?

Die Frage ist ich hab einen schweren 1.4 TDI Motor und ob da Spidan gut gehen.....?? Weiss da jemand mehr und wenn ja WELCHE SPIDANS passen auf den 1.4TDI???

Fragen über Fragen...

 

VG aus KO

Z.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Oben am Federteller blätterte Material ab, der obere Teil der Dämpfer an einigen Stellen angerostet verrostet und der Lack blätterte Stellenweise ab. Tat der Funktion keinen Abbruch, aber optisch eher unschön... :rolleyes:

Die waren seit 2008 drin. Wurden von Koni nach einreichen einiger Fotos anstandslos getauscht. :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich vermute dass eine Teilschuld des inhomogenen Fahrverhaltens daher rührt dass du vorne Weitec Federn hast und hinten noch Serie und die sich eben unterscheiden. Ich finde das sowieso komisch, dass Weitec nur vorne Federn liefern und hinten unangetastet lässt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Ich vermute dass eine Teilschuld des inhomogenen Fahrverhaltens daher rührt dass du vorne Weitec Federn hast und hinten noch Serie und die sich eben unterscheiden. Ich finde das sowieso komisch, dass Weitec nur vorne Federn liefern und hinten unangetastet lässt.

 

Nagah,...

Super Aussage.....

Also was sollte denn dann an für Federn vorne UND hinten rein...??

Ich bin für brauchbare Vorschläge immer sehr dankbar am besten von jemand der das Problem auch gelöst hat,..

wenn es etwas "tiefer geht" habe ich damit kein Problem...

ich möchte aber keinen A2 als "Asphalt-Hobel" und "Gebissknacker"!

Hat jemand auch brauchbare Vorschläge :-)

 

VG aus KO

Z.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Mit K.A.W. 50/30 haben hier viele gute erfahrungen gemacht...von K.A.W. gibts auch 30/25, vielleicht ist das ja was für dich. Beim Schweren Diesel kommts eigentlich eher selten zum Kackenden Elch. Das Passiert oft nur beim Benziner^^

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich hatte in meinem Benziner K.A.W. 50/30 (stand damit genau eben, durch das geringe Gewicht wird die Tieferlegung auch nicht erreicht. Es waren bei mir eher so 25mm rundum).

 

Fahrverhalten war sehr straff, aber noch nicht hart. Alles weitere ist hinlänglich bekannt und im K.A.W. Thread nachzulesen.

 

Spidan sind die Federn der Wahl wenn keine Tieferlegung erwünscht ist.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

...da frag ich doch mal kurz dazwischen:

Wenn die KAW Tieferlegung beim 1.4er doch nur ca. 25-30mm beträgt, kann man doch auch Komfort-Dämpfer ala B4 verwenden, oder?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Nagah,...

Super Aussage.....

Also was sollte denn dann an für Federn vorne UND hinten rein...??

Ich bin für brauchbare Vorschläge immer sehr dankbar am besten von jemand der das Problem auch gelöst hat,..

wenn es etwas "tiefer geht" habe ich damit kein Problem...

ich möchte aber keinen A2 als "Asphalt-Hobel" und "Gebissknacker"!

Hat jemand auch brauchbare Vorschläge :-)

 

VG aus KO

Z.

 

Hinweis vom Moderator
Nur mal so am Rande: Hier im Forum hat sich über die Jahre ein sehr freundlicher Umgangston etabliert. Es wäre schön, wenn Du Dich bitte diesen Gepflogenheiten anschliessen könntest.

 

Jemanden, der einen Hinweis gibt, mit solch einer Aussage zu konfrontieren, ist m.E. nicht die richtige Wahl.

 

Zum Rest der Frage sei das intensive Studium des für diese Frage richtigen Unterforums Fahrwerk, Reifen und Felgen mehr als deutlich an's Herz gelegt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
...da frag ich doch mal kurz dazwischen:

Wenn die KAW Tieferlegung beim 1.4er doch nur ca. 25-30mm beträgt, kann man doch auch Komfort-Dämpfer ala B4 verwenden, oder?

 

Sollte funktionieren, aber sicher bin ich mir nicht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Ich vermute dass eine Teilschuld des inhomogenen Fahrverhaltens daher rührt dass du vorne Weitec Federn hast und hinten noch Serie und die sich eben unterscheiden. Ich finde das sowieso komisch, dass Weitec nur vorne Federn liefern und hinten unangetastet lässt.

 

Nagah hat recht. Das hatte ich ganz vergessen: Ich hatte zuerst auch die Originalfedern hinten, das hat übelst gehoppelt.

Jetzt hab ich auch hinten die Weitecs (angeblich 30) – fährt viel besser. Beim 90 PS Diesel hängt das auch (gerade noch) nicht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich hab Weitec 30/00 gehabt und das schaukeln hatte ich auch, fand ich nicht so gut. 30/30 ist definitiv vom fahrverhalten wesentlich besser, aber wenn mehr als mein hund und zwei leichte gepäckstücke im kofferraum sind ist es sehr ungemütlich grade auf der Flickenteppichautobahn(nein, ich bin nicht sehr empfindlich !). Ich werde jetzt vermutlich hinten s-line federnmit -20mm ausprobieren oder H&R -25mm. Mal schauen ob das ein guter kompromiss ist.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
....von K.A.W. gibts auch 30/25, vielleicht ist das ja was für dich. Beim Schweren Diesel kommts eigentlich eher selten zum Kackenden Elch....

 

Bei mir i. V. m. Bilstein B6 hat er gesch...en. Hinten ging er im Vergleich zum S-line-FW 2cm runter. Vorne war das Delta = 0...

 

Jetzt mit B6+50/30 ist er vorne wie hinten ~ 2cm tiefer als S-Line. Vorne evtl. noch nen Tick tiefer.

 

Anmerkung zu 30/25 und 50/30:

Ich mußte die Erfahrung machen, dass beide Sätze mit den identischen Hinterachsfedern verklauft werden! Daher muß es mit 30/25 ja auch kacken!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich hab FSD mit 30/00. Hinten allerdings S-Line-Federn und die vorne sind etwas "gedrückt":rolleyes:. Bin mit dem Fahrverhalten sehr zufrieden und auch der Komfort kommt nicht zu kurz.

Letztlich ist es Geschmacksfrage. Am Besten mal bei einem A2-Treffen verschiedene FW probemitfahren.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Ich hab FSD mit 30/00. Hinten allerdings S-Line-Federn und die vorne sind etwas "gedrückt":rolleyes:. Bin mit dem Fahrverhalten sehr zufrieden und auch der Komfort kommt nicht zu kurz.

Letztlich ist es Geschmacksfrage. Am Besten mal bei einem A2-Treffen verschiedene FW probemitfahren.

 

Nabend,...

Eine Sehr interessante Diskussion..... Aber ich will dann doch nicht ZU tief mit den FSD... ( noch nicht)

Also wäre eine Idee die "S-Line" Federn für die HA und warten bis die Dämpfer sich "eingearbeitet haben"???

Die Frage ist wo herbekommen oder wer hat noch welche???

Mal im Basar einstellen und Abwarten....

Danke erstmal,....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden