Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Evil Ewok

Notentriegelung der Heckklappe fehlt

Recommended Posts

So, vor einiger Zeit habe ich bei meiner Anfang des Jahres gebraucht gekauften Kugel (zwar bei einem Händler, aber der hat sie nur in Kommission für jemand anderes verkauft) bemerkt, dass da, wo normalerweise die Notentriegelung sitzen sollte, nur ein Loch in der Verkleidung der Heckklappe war. Heute bin ich dann mal dazu gekommen, die Verkleidung abzunehmen, in der Hoffnung, dass die Schlaufe einfach nur hinter die Verkleidung gerutscht war.

Etwas erstaunt musste ich aber feststellen, dass überhaupt keine Notentriegelung vorhanden war und dass die normale Heckklappenentriegelung nur von etwas Tesafilm zusammengehalten wird! :eek: Das würde auch erklären, warum die Entriegelung der Heckklappe über die FFB (mittlere Taste) nicht richtig funktioniert.

Ich hab davon mal zwei Bilder gemacht und wüsste jetzt gerne, wie ich das in Ordnung bringen kann? Kann ich das einfach selbst reparieren? Sind die Teile dafür schwierig zu besorgen oder teuer? Deutet das Fehlen vielleicht sogar auf einen gravierenderen Heckschaden hin, den mein A2 mal hatte (beim Kauf wurde er als unfallfrei angepriesen)?

DSC_0023.jpg.866099de45bd8c8aded6b4db494740aa.jpg

DSC_0024.jpg.a597699d4448cd2fd780489267be0e9a.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Müsste eigentlich so aussehen: aus dem A2-Wiki Heckklappe

 

02-Schloss-Bruchkante.JPG

 

Vielleicht hat noch jemand ein defektes Schloss rumliegen, von dem du die fehlenden Teile übernehmen kannst. Ebenso das verlustige Seil zum Notentriegeln.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Vielleicht hat noch jemand ein defektes Schloss rumliegen, von dem du die fehlenden Teile übernehmen kannst. Ebenso das verlustige Seil zum Notentriegeln.

 

Das wäre eine Möglichkeit, da muss ich mich mal umschauen!

 

Seh ich das richtig, dass auf dem Bild aus dem Wiki kein Kabel für die Notentriegelung zu sehen ist?

 

Ist die Blende, die das Loch der Notentriegelung in der Heckklappenverkleidung verschließt, fest an dem Seil der Notentriegelung befestigt? Da klafft in der Verkleidung bei mir nämlich einfach nur ein Loch, dem man aber ansieht, dass da mal was hingehörte.

bearbeitet von Evil Ewok

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ist an der gesamten Schlossanlage der Heckklappe eigentlich im Laufe der Zeit etwas von Audi geändert worden? Oder ist das Bau- und Modelljahr völlig egal?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Das wäre eine Möglichkeit, da muss ich mich mal umschauen!

 

Seh ich das richtig, dass auf dem Bild aus dem Wiki kein Kabel für die Notentriegelung zu sehen ist?

 

Ist die Blende, die das Loch der Notentriegelung in der Heckklappenverkleidung verschließt, fest an dem Seil der Notentriegelung befestigt? Da klafft in der Verkleidung bei mir nämlich einfach nur ein Loch, dem man aber ansieht, dass da mal was hingehörte.

 

Kein Kabel für die Notentriegelung zu sehen. Wird in der Regel mit der Verkleidung demontiert.

 

Das Loch (viereckig) ist für die Notentriegelung. Die Notentriegelung besteht aus einem Teil was man als Deckel beschreiben könnte und das Loch ausfüllt. An dem Deckel ist dann einfach ein Seilzug der bis zum Schloss runter geht.

 

Hier im ersten Beitrag, erstes Bild zu sehen: Heckklappe / Verkleidung in der Hand geblieben - A2 Forum

 

Den Seilzug bekommt man auch einzeln ohne Verkleidung.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Der Seilzug der Notentriegelung wird am Schloss nur mit einen Kunststoffstift festgesteckt. Hier rate ich, den Kunststoffstummel abzuschneiden, in die Lasche ein Loch zu bohren und dann den Seilzug mittels einer Schraube an der Entriegelung zu befestigen. Sonst kann es passieren, das im Fall der Fälle der Kunststoffstift aus der Entriegelung gezogen wird und somit die Heckklappe zu bleibt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich muss mir das noch mal genau anschauen, aber ich glaube, dass bei meinem A2 das kleine, weiße Kunststoffteil fehlt, welches die Stange mit dem Metallteil, an dem auch die Notentriegelung ansetzt, verbindet. Muss ich nochmal die Verkleidung abfummeln und mal einen Blick unter das Tesafilm werfen.

Gibt es zu dem Teil eine Teilenummer und bekomme ich das einzeln oder muss ich, wenn ich es neu kaufen wollen würde, direkt eine ganze Schlosseinheit kaufen?

bearbeitet von Evil Ewok

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

So, bin dem Tesafilm eben zu Leibe gerückt und frag mich gerade, was für ein Dilettant da am Werke war? Alle Teile sind vorhanden und, soweit wie ich das beurteilen kann, auch intakt. Dennoch war die Stange, die die Kraft vom Stellmotor ans Schloss überträgt, nicht mittels des weißen Plastikteils mit der Mechanik des Schlosses verbunden, sondern um 90° gedreht an selbiger festgeklebt. :confused::crazy:

Gibt es einen triftigen Grund, Stellmotor und Schloss so miteinander zu verbinden? Ist die Verbindung vielleicht störanfällig und "entkoppelt" sich gerne mal ungefragt selbst oder sollte so die Zugkraft auf das Schloss erhöht werden? Ansonsten würde mir jetzt nur völlige Idiotie als plausible Erklärung dafür einfallen.

Ich habe das Schloss nun wieder so zusammengebaut, wie es von Audi vorgesehen war, und ein kurzer Funktionstest hat prima geklappt, sogar das Öffnen der Heckklappe über die mittlere Taste der FFB funktioniert jetzt so wie es sein sollte. Das einzige Problem mit der Heckklappe (neben dem fehlenden Bowdenzug für die Notentriegelung) ist jetzt, dass sie nicht immer komplett schließt, sondern ab und an nur "halb" ins Schloss fällt. Die Klappe ist dann zwar auch zu und geht nicht selbsttätig wieder auf, sie lässt sich aber ein paar Millimeter im Schloss bewegen und beim Betätigen der Zündung wird die Heckklappe als nicht geschlossen angezeigt. Dieser Fehler trat aber auch vorher schon auf. Kann ich da irgendwas justieren?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Bei Bedarf: Den Bowdenzug für die Notentriegelung gibt es einzeln zu kaufen:

 

Bowdenzug (inkl. Kappe) - 8Z0 827 531 + Farbcode - 6,13€

Farbcodes:

E59 - Platin

24S - Swing (Dunkelgrau)

1RS - Twist (Beige)

4PK - Soul (Schwarz)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
... Gibt es einen triftigen Grund, Stellmotor und Schloss so miteinander zu verbinden? ... Das einzige Problem mit der Heckklappe (neben dem fehlenden Bowdenzug für die Notentriegelung) ist jetzt, dass sie nicht immer komplett schließt, sondern ab und an nur "halb" ins Schloss fällt. ...

 

Der Begriff "Dilettant" war von Dir m.E. gut gewählt. Das weiße Kunststoffteil, welches bei Dir weggeklappt war, dient ausschließlich der Sicherung der Steckverbindung der vom Stellmotor kommenden Aluminium-Stange. Dies wusste der "Dilettant" wohl nicht und hat statt dessen versucht, die Stange mit Tesafilm am Herausfallen aus dem Schließwinkel zu hindern ...

 

Was das unsaubere Schließen Deiner Heckklappe angeht: versuche doch einmal, die beiden Gummistopper links bzw. rechts an der Außenseite der Heckklappe unten zu verstellen, vielleicht hilft das ja schon (für ganz Genaue sind da Markierungsstriche angebracht).

 

Den Vorschlag von "DerWeißeA2", das Seil der Notentriegelung mit dem Schließwinkel des Schlosses zu verschrauben, halte ich für nicht schlecht (hat allerdings den Nachteil, dass man die Verkleidung nicht 'mal eben abnehmen kann); ich habe aber die Erfahrung gemacht, dass sich das Entriegelungsseil nur dann leicht vom Schließwinkel löst, wenn es von der falschen Seite eingeklipst ist (richtig: von der der Verkleidung abgewandten Seite einstecken).

 

Gruß Norbert

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
... Dies wusste der "Dilettant" wohl nicht und hat statt dessen versucht, die Stange mit Tesafilm am Herausfallen aus dem Schließwinkel zu hindern ...

 

Die Aluminiumstange war ja nicht mal mit dem gebogenen Ende durch die Öffnung festgeklebt worden, sondern entlang der Längsachse um 90° gedreht an das Metallteil geklebt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Bei Bedarf: Den Bowdenzug für die Notentriegelung gibt es einzeln zu kaufen:

 

Bowdenzug (inkl. Kappe) - 8Z0 827 531 + Farbcode - 6,13€

Farbcodes:

E59 - Platin

24S - Swing (Dunkelgrau)

1RS - Twist (Beige)

4PK - Soul (Schwarz)

 

Geh ich da einfach mit der Teilenummer zum Freundlichen und der bestellt mir die dann oder kann ich die auch direkt über das Internet (bei Audi z.B.) bestellen?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die Teile musst du vor Ort bestellen, ich glaube kaum, dass du die im Netz irgendwo findest. Höchstens bei nem Verwerter. Aber versuchen kannst du es, gib doch einfach mal ein die TN bei Google.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen