Cocoflo

Klimaleitung gefroren

Recommended Posts

Hey Leute, habt ihr sowas schonmal gesehen und eine Ahnung was das sein könnte?

 

MfG

image.jpg.94036d7c54e0c7c50b0c57b5a59f5f5d.jpg

bearbeitet von Cocoflo

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das Phänomen halte ich je nach geforderter Kühlleistung und Luftfeuchtigkeit für normal. Eine der Leitungen kann sehr kalt werden, so dass darauf kondensierende Luftfeuchtigkeit gefriert.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wenn ich die Lüftung auf höchste Stufe stelle, kommen kleine Wassertropfen durch die Lüftungsschächte

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wie ist die Klimaautomatik eingestellt (Auto, Manuell, Temperatur)?

 

Ändert sich etwas wenn die Klima auf "Low" (=niedrigste Temperatur) gestellt wird?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wurde die Anlage kürzlich neu befüllt?

Das Phänomen tritt bei Wärmepumpen wohl gelegentlich auf, wenn die Füllmenge nicht stimmt. Ich bin mir nicht sicher, ob es auf zuviel oder gerade zuwenig Kältemittel hindeutet.:kratz:

 

Was passiert ist, dass das flüssige Kältemittel schon vor dem Expansionsventil, also in der vereisten Kälteleitung, verdampft und damit zum Vereisen führt.

Idealerweise soll die Kälteleistung ja im Verdampfer erzeugt werden (Innenraum) und nicht schon im Motorraum, daher würde ich das nicht als normal hinnehmen. :eek:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

also so sahen meine Klimaleitungen auch immer aus. Bis ich im Sommer meine Anlage neu auffüllen lassen habe. Danach keine Vereisungen mehr.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also kann ein Zusammenhang zwischen vereister Leitungen und zu Wenig Kühlmittel bestehen? Wieder was gelernt:idee:.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Mir hat mal ein Klimaanlagenmonteur gesagt, dass die Anlage mit zu geringer Befüllung stärker kühlt.

 

Sprich Kalt, kälter, noch kälter.. warm

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo zusammen,

 

Mein kleiner Audi macht Probleme..

Wie auch bei mir gefrieren meine Klimaleitung (low pressure) und sogar der Klimakompressor. 

Das habe ich letzten Sonntag vermerkt, da war ich auf dem Rückweg aus HH über Landstraße. An dem Tag hatte ich die KA auf zirka 23-24° AUTO eingestellt. 

Irgendwann bemerkte ich, dass der mittlere Luftströmer weniger Luft auspustete als er sollte(manuell hochgestellt). Das kam mir sehr seltsam rüber also hielt ich an und schaute unter die Haube.. siehe Bilder. Ein wahrer "Gefrierschrank" KK zugefroren und die LowPressure Leitung bis zum Aufsatz was dann in den Innenraum geht. 

Ich telefoniert.. 

Die Klimaautomatik habe ich dann auf ECON gestellt(In der Hoffnung dass der KK ausgeht(was er nicht tut, sonder sich sehr runterfährt)) also economy 25° und vielleicht 1, 2 Balken ausströmgeschwindigkeit.

Nach 15 min warten Leerlauf ist alles wieder abgetaut und ich bin die restlichen 30km gefahren. Zuhause angekommen wieder alles zu..

 

Also ich bisschen gegoogelt etc. Unter anderem auch diesen Post gefunden in Bezug auf wenn zu wenig Mittel drin ist die Leitung gerne mal gefriert.. Ich also heute zum freundlichen. Einmal die ganze Klima evakuiert und neu befüllt. Es war zu viel drin. 595 Gramm. Also neu befüllt 520g.

Ich hatte gedacht das wär's gewesen. Ich dann ebend wieder Heim gefahren und nochmal unter die Haube geguckt und dam dam dam... wieder gleiches Bild wie auf dem Rückweg aus HH.. 

Lüfter läuft einwandfrei.

Der Audi hat jetzt 200k km gelaufen 1.4 Benziner.

 

Ich weiß nicht was es sein könnte. Habe meinen Freundlichen schon kontaktiert vielleicht fällt ihm ja noch was ein. Es kann ja nicht sein dass der ganze KK einfriert.. 

 

Bitte um Ratschläge.. anbei noch Fotos.IMG-20181028-WA0015.thumb.jpg.da6f5bcc0fcf07dad88a61af818bb508.jpgIMG-20181028-WA0012.thumb.jpg.b3423203deabd5b0b75e44e4ccfcb504.jpgIMG-20181028-WA0010.thumb.jpg.1154100f7ee37269d6aef4d31402c65a.jpg20181101_154954.thumb.jpg.83b4697da7e0dd2933a81c6247e5ed4b.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wenn der Druck zu gering ist, kann das Expansionsventil vielleicht die Ursache dafür sein. Sprich das Gas schon durchlässt....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden