Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
VFRiend

TDI springt nicht mehr an, Anlasser dreht Motor locker durch - Kurbelwellensensor ?

Recommended Posts

Auto TDI ATL Bj. 2004/175.000km) sprang nicht an, nach fünftem Versuch jedoch schon, unauffälliger Motorlauf, problemloses Heimkommen, keine Kontrolllämpchen an. Am nächsten Morgen springt Motor nicht an obwohl Anlasser diesen gut durchdreht. Ich habe den Kurbelwellensensor im Verdacht. Wie wahrscheinlich? Und lässt sich das Ding gut wechseln?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Da das nach längerer Standzeit passiert, klingt es eher nach einem Treibstoffproblem. Kann es sein dass der Diesel nach hinten läuft?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nein, es kam nicht nach längerer Standzeit. Müsste in dem Falle nicht so etwas wie die eine oder andere Zündung zu bemerken sein?

Ihr denkt da an dichte Dieselfilter oder an eine defekte Tandempumpe?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Eher undichte Dieselfilter, durch welche das Kraftstoffsystem Luft ziehen kann. Das ist in nem System, welches mit Unterdruck funktioniert, nicht besonders förderlich und es reicht schon ein kleiner Haarriss, um die Problem zu verursachen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Zum Wechsel schaust Du z.B. hier. Fehlerspeicher ist leer? Beim G28 leuchtet erstmal keine Lampe...und wenn es ein Dieselmangel war sollte sich die Sache ja nach längerem Stehen reproduzieren lassen.

 

Cheers, Michael

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das mit den leerlaufenden Kraftstoffleitungen und exakt denselben Symptomen, allerdings bei einem Golf (?) TDI war kürzlich Thema bei den Autodoktoren. Fehler lag in den Rücklaufleitungen der PD-Elemente, haben Luft gezogen. Wurde mittels Rückschlagventilen gelöst, die das Rücklaufen des Kraftstoffs bei längerer Standzeit verhindern. Wenn ich mich recht erinnere, war das eine Lösung von VW, Teile gabs beim Händler. Evtl mal dort nachfragen.

bearbeitet von DerTimo

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Das mit den leerlaufenden Kraftstoffleitungen und exakt denselben Symptomen, allerdings bei einem Golf (?) TDI war kürzlich Thema bei den Autodoktoren. Fehler lag in den Rücklaufleitungen der PD-Elemente, haben Luft gezogen. Wurde mittels Rückschlagventilen gelöst, die das Rücklaufen des Kraftstoffs bei längerer Standzeit verhindern. Wenn ich mich recht erinnere, war das eine Lösung von VW, Teile gabs beim Händler. Evtl mal dort nachfragen.

 

Grundsätzlich eine gute Idee, jedoch gebe ich zu bedenken:

 

Es laufen doch etliche ATL welche nicht umgebaut wurden.

 

Oder hat man das umgebaut damit man defekte PD Elemente weiter nutzen kann?

 

Ich würde Leitungen mal testen.

 

Mit freundlichen Grüßen Michael

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich schiebe mal das nach, was mir hier im Forum manchmal zu kurz kommt; Die Rückmeldung zur Ursache bestimmter Ausfälle:

 

Es war der Kurbelwellensensor! Hätte nicht unser erster ATL, ebenfalls Bj 04/2004 mit 190.000 km den gleichen Fehler gehabt, wenn auch mit Unterbrechungen, mal ging er, mal nicht, so wär ich nicht auf die Idee gekommen.

 

Was lernen wir daraus: Geplante Obsoleszenz: Der Kurbelwellensensor hat ca. 10 Jahre und ca. 180-200.000 km zu halten. Dann sollte er hops gehen! Gut gemacht, Jungs bei AUDI und Zulieferer! Wir wissen jetzt, woran neben den Dieselfiltern auch zu denken ist.

 

Da man mir hier im Forum ein wenig den Schneid genommen hat, das Ding selbst zu wechseln, er sitzt wohl hinterm Ölkühler unterm Ölfilter und der Ölkühler ist zu demontieren, hab ich es reparieren lassen beim Bosch-Dienst. Dieses Teil wurde verbaut: Impulsgeber, Kurbelwelle Induktivsensor von HELLA (6PU 009 146-541) für AUDI, SEAT, SKODA, VW und 54,26 plus Märchensteuer Arbeitslohn kassiert. Dafür konnte ich mir die Hände nicht dreckig machen und unterstützte hier lieber die Automobil-Mechatroniker und sicherte deren Arbeitsplätze .:janeistklar:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen