Jump to content
HerrMausd

Webasto T100 über Radioantenne?

Recommended Posts

Hallo

 

Ist es ohne großen Aufwand möglich, die Webasto Telestart T100 Fernsteuerung über die Radioantenne laufen zu lassen? Welche Nachteile gibt es dadurch?

 

Technische Merkmale

Funkübertragung: bidirektional

Frequenz: 868,3MHz

Sendeleistung: max. 25mW (abgestrahlt)

Empfängerempfindlichkeit: typisch -107dBm bei BER 10-3

 

Gruß

 

Paul

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ist es ohne großen Aufwand möglich, die Webasto Telestart T100 Fernsteuerung über die Radioantenne laufen zu lassen?

 

Nein. Die Antennenverstärker in der Heckklappe funktionieren als Bandpässe für irgendwas bis 1MHz und ~88 bis 108MHz. Du müsstest vor dem Antennenverstärker an das Signal und von da aus ein Kabel ziehen. Während die Webasto sendet, müsstest du die existierenden Verstärker mit einem HF-Relais von der Antenne trennen. Dazu kommt, dass die Antenne für das Band gar nicht stimmt, also vermutlich eine schlechte Empfangsleistung bietet. Zum Senden wäre sie dann gar nicht geeignet.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Die kleine Antenne, die dazu ist, geht hinter dem Innenspiegel montiert super.

Ich konnte damit auf der alten Arbeit außer Sichtweite die Heizung starten. (ca. 1,2km)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich hab sie in die A-Säule verlegt und habe damit auch einen Empfang über mehrere hundert Meter...

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wobei Innenspiegel deutlich zu bevorzugen ist. Eine Antenne in der Nähe eine großen Metallfläche zu montieren verstimmt sie erheblich.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich hab die Antenne der T80 einfach hinter das Handschuhfach weggebaut.

Nicht optimal, aber ich brauche auch nur maximal 25m Reichweite.

Share this post


Link to post
Share on other sites

In meinem Sprinter BJ2000 (mittlerweile verkauft) habe ich ein Eberspächer TP5 Fernbedienung nachgerüstet und die zugehörige Wurfantenne mit Kabelbindern unter dem Handschuhfach befestigt.

 

Bin dann mal die Strasse entlanggelaufen um die Reichweite zu testen, habe aber dann nach 400m die Lust verloren.

 

In LKWs und Transportern werden für Standheizungen häufig Wurfantennen verbaut, oft auch ab Werk.

 

So eine Wurfantenne kann man auch selber bauen, einfach von einem Koaxialkabel auf 8 cm Länge die Isolierung und das Abschirmgeflecht entfernen (für 868 MHz, für 433MHz die doppelte Länge). Im A2 würde ich sie hinter dem Kombi einbauen.

 

. . . würde ich, wenn ich keine Garage hätte :)

Wurfantenne.jpg.db1aaf68e25880500da1fde4f1d8a98f.jpg

Share this post


Link to post
Share on other sites

He, meine Idee dazu,

Könnte man die Antenne nicht auch unter die Seitlichen (Plaste) C-außen-Holm-abdeckungen drunter machen ... gegebenfalls Rechts und links !?!?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wie Herr Tichy bereits sagte, nicht zu nah ans Blech. Gehen wird das wohl, mit Einbussen bei der Reichweite.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Service here: Terms of Use, Privacy Policy here Privacy Policy and cookie information here: We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.