Jump to content
Fleming

1,2 TDI startet sehr häufig im Notlauf

Recommended Posts

Moin,

 

Ich habe schon seit sehr langer Zeit ein Problem mit meinem A2 1,2 TDI.

 

Wenn ich einen Tag zuvor mehr als 40 Km gefahren bin, startet er am nächsten morgen im Notlauf, sprich hat dann kaum Leistung.

 

Nur ein Neustart des Motor nach 1-5 km Fahrt kann das Problem beheben.

 

Ist das Problem jemanden bekannt?

 

Hier mal einen Auszug aus dem Fehlerspeicher:

 

Address 01: Engine Labels:

Control Module Part Number: 045 906 019 D

Component and/or Version: 1,2l R3 EDC

Software Coding:

Work Shop Code:

VCID: 1625B09F7248AB91A43-49D8

5 Faults Found

 

18062 - Please check DTC Memory of Instrument Cluster

P1654 - 35-10 - - Intermittent

19463 - Camshaft Position Sensor (G40)

P3007 - 35-10 - No Signal - Intermittent

19561 - Valve for Intake Manifold Flap (N239)

P3105 - 35-10 - Open or Short to Ground - Intermittent

17957 - Boost Pressure Regulation Valve (N75)

P1549 - 35-10 - Open or Short to Ground - Intermittent

17849 - EGR Valve (N18)

P1441 - 35-10 - Open Circuit or Short to Ground - Intermittent

 

Readiness: N/A

 

 

Gruß aus Dänemark,

Fleming

 

 

Gesendet von iPhone mit Tapatalk

Share this post


Link to post
Share on other sites

Spontan: N75 steuert den Turbodruck und somit die Leistung.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Moin,

aber dann müsste der Notlauf ja während der Fahrt eintreten und doch nicht am nächsten Tag beim starten...

 

 

Gesendet von iPhone mit Tapatalk

Share this post


Link to post
Share on other sites

Habe das Phänomen ebenfalls mal gelegentlich (selten) gehabt… zumeist auf den ersten Kilometern irgendwann, also eher Kaltstart.

 

Extrem geringe Leistung, reagiert nicht/kaum auf Vollgas. Hat sich stets erledigt, wenn ich die Zündung ausgeschaltet und sofort wieder gestartet habe. Klappte sowohl nach Anhalten, aber auch auf freier Strecke im Fahren. Anschliessend sofort wieder volle Leistung.

Es trat so selten auf, daß ich eine Weile damit leben konnte - irgendwann trat es nicht mehr auf. Allerdings habe ich den Wagen damals mit einem entsprechenden Hinweis bei einer der Inspektionen bei Herrn Otto abgegeben und kann mich nicht erinnern, ob und ggf. was der Grund war.

 

Ich würde aber als erstes den Bremslichtschalter auf korrekte Funktion überprüfen. Bei fehlfunktion geht der 1,2 TDI ja gerne in den Notlaufmodus…

 

Viel Glück.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo,

Danke für das Feedback.

Welchen Bremslichtschalter meinst du?

Ich habe auch das Problem, wenn in N stehe und den Motor starte.

Ich persönlich vermute den Fehler im G40 Sensor (Nockenwellenpositionssensor).

 

Gruß Fleming

 

 

Gesendet von iPhone mit Tapatalk

Share this post


Link to post
Share on other sites

Nachtrag:

Wenn der Fehler auftritt lässt sich der Motor nicht richtig starten. Der Anlasser muss zwischen 15 - 30 Sekunden drehen, bis der Motor anspringt.

Wenn er sich dann via den automatischen Start/Stop z.B an einer Ampel abschaltet , springt der Motor nicht mehr an. Erst Zündung aus und wieder an und nach ca 30 Sekunden Anlasser drehen springt der Motor wieder an.

 

 

Gesendet von iPhone mit Tapatalk

Share this post


Link to post
Share on other sites

Moin,

habt ihr schon mal versucht den Sensor auszubauen?

Der liegt so blöd, dass ich da garnicht ran komme.

 

Gibt es einen Trick?

 

Gruß Fleming

 

 

Gesendet von iPhone mit Tapatalk

Share this post


Link to post
Share on other sites
Moin,

habt ihr schon mal versucht den Sensor auszubauen?

Der liegt so blöd, dass ich da garnicht ran komme.

 

Der Sensor ist auf der linken Motorseite unter dem Nockenwellenrad. Also Zahnriemen, Nockenwellenrad, plus darunterliegende Plastikgehäusehälfte muss ausgebaut werden. Das ist leider nix für kleine Kinder :(.

 

Das Kabel geht quer zur rechten Motorseite und der Stecker befindet sich in der Nähe der Tandempumpe. Diesen würde ich zuerst suchen und einmal ein- und ausstecken (ggf. ein wenig WD-40 reinsprühen), dies hat mir mal geholfen.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Der Sensor ist auf der linken Motorseite unter dem Nockenwellenrad. Also Zahnriemen, Nockenwellenrad, plus darunterliegende Plastikgehäusehälfte muss ausgebaut werden. Das ist leider nix für kleine Kinder :(.

 

 

Es genügt, die Abdeckung des Zahnriemens runter zu nehmen. An die Schraube kommt man am Riemen vorbei dran. Der Sensor kann dann durch eine extra dafür vorgesehene Aussparung (ist mit einem Stopfen versehen) der rückseitigen Riemenabdeckung ausgefädelt werden.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Moin,

Danke für die Anweisung.

 

Ich habe grade erst den Zahnriemen gewechselt und konnte den Sensor dort nicht finden. Ich bin dann davon ausgegangen, dass bei dem ANY Motor von 2001 der Sensor sich auf der rechten Seite befinden, da dort der Stecker ist. :-(

 

Ich meine, ich habe so etwas mal gelesen.

 

Leider bekomme ich nicht mal den Stecker ab, dass ist da so verdammt eng und fest dort.

 

Hat der Stecker eine Sicherung bzw Halteklipp oder kann ich ihn einfach abziehen?

 

Gruß Fleming

 

 

Gesendet von iPhone mit Tapatalk

Share this post


Link to post
Share on other sites

Leider bekomme ich nicht mal den Stecker ab, dass ist da so verdammt eng und fest dort.

 

Hat der Stecker eine Sicherung bzw Halteklipp oder kann ich ihn einfach abziehen?

 

Der Stecker muss nach unten gedrückt und gleichzeitig die Lasche oben nach innen gedrückt werden.

 

Leider verklebt sich das Ganze gerne nach ein paar Jahren und ist nur sehr schlecht zu lösen. Unter keinen Umständen Gewalt anwenden. Die Lasche bricht sehr schnell und dann kann der Stecker nicht mehr zerstörungsfrei gelöst werden und eine Steckerreparatur beim :) ist teuer. Auch nicht links einen Schraubenzieher in die Lasche stecken und daran ziehen. Dies führt zu einem Bruch, weil die Lasche keine Zugkräfte aushält.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Moin,

 

Danke für den Tip.

Ich habe den Stecker lösen können und habe den mit WD40 eingesprüht.

Mal sehen, ob das hilft.

 

Kann man den G40 Sensor irgendwie sehen oder ist der unter der hintern schwarzen Zahnriemen Abdeckung versteckt?

 

Gruß Fleming

 

 

Gesendet von iPhone mit Tapatalk

Share this post


Link to post
Share on other sites
Moin,

Kann man den G40 Sensor irgendwie sehen oder ist der unter der hintern schwarzen Zahnriemen Abdeckung versteckt?

 

Ist genau mittig unter dem Nockenwellenrad. Sieht aus wie ein ABS Sensor nur rechteckig.

 

Gruss

Share this post


Link to post
Share on other sites

Die anderen Fehler schmeißt er auch immer gleichzeitig beim Motorstart?

 

Die Sensoren/Aktoren, die im Fehlerspeicher hast teilen sich einen Stromkreis/Sicherung.

Stecke doch beim nächsten Start mal N75 und N18 ab, und guck ob er besser startet.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Moin,

Also das WD40 hat nicht geholfen.

Auch das Stecker ziehen hat nichts gebracht. Ich komme nur aus dem Notlauf nach ein paar Kilometer Fahrt und Neustart des Motors.

 

Gruß Fleming

 

 

Gesendet von iPhone mit Tapatalk

Share this post


Link to post
Share on other sites

Obere Zahnriemenabdeckung ab und da ist er , eine inbus schraube lösen, dann geht er raus, neuen rein fertig.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Moin Moin,

 

Ich habe heute den G40 Sensor gefunden und ausgebaut. Der Zahnriemen konnte dran bleiben. ;-) Danke für den Tip.

 

Dabei ist mir aufgefallen, dass der Sensor verzogen war, so als ob der mal verkehrt eingebaut war. :-/

Ich habe den Sensor vorsichtig mit einer Heißluftpistole und einer Zange begradigt und wieder eingebaut.

 

Mal sehen ob das was gebracht hat.

Der Fehler ist vorerst weg. :-)

 

Danke für eure Hilfe.

 

Gruß Fleming

 

21e06fc9e878bd2aecb81b2346a04a83.jpgf5a31e683be72900876b3db1f49fcfe2.jpged5daa512466f538450bc85b44f1453a.jpg258107aca8fbda7fceea11cf72c2b0fd.jpg

 

 

Gesendet von iPhone mit Tapatalk

Share this post


Link to post
Share on other sites

Moin Moin,

und täglich grüßt das Murmeltier...

 

Der Fehler tritt noch weiter auf. :-(

 

Ich werde mir einen neuen Sensor holen, aber ich glaube es liegt nicht daran.

 

 

Gruß Fleming

 

 

 

Gesendet von iPhone mit Tapatalk

Share this post


Link to post
Share on other sites

Moin,

 

Habe heute den neuen G40 Sensor von FEBI eingebaut.

Mal sehen ob das hilft.

 

Gruß Fleming

 

 

Gesendet von iPhone mit Tapatalk

Share this post


Link to post
Share on other sites

Moin,

 

Leider hat der neue Sensor kein Abhilfe geschaffen.

 

Habt ihr eine andere Idee, wie ich diesen immer wiederkehrenden Notlauf wegbekommen kann?

 

Gruß Fleming

 

 

Gesendet von iPhone mit Tapatalk

Share this post


Link to post
Share on other sites

Moin,

Das Problem ist seit dem letzten Eintrag hier nicht mehr aufgetreten.

 

Der Sensor musste wohl erst mal richtig warm werden. ;-)

 

Gruß Fleming

 

 

Gesendet von iPhone mit Tapatalk

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Service here: Terms of Use, Privacy Policy here Privacy Policy and cookie information here: We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.