Jump to content
KSCS05

Klimaanlage defekt

Recommended Posts

Hallo liebe a2-freun.de,

ich bin neu im Forum und möchte mich zunächst für Eure hilfreichen Tipps und fachlich fundierten Beiträge bedanken. Mittlerweile fahre ich schon den zweiten A2, immer mit OpenSky und Klimaanlage. Irgendwann wird es wahrscheinlich nochmal einen dritten geben. Wie anders sollte es sein, stehe ich aktuell vor einer der größten Herausforderungen und suche Euren Rat. Die Klimaanlage kühlt nicht. Folgende Schritt habe ich bereits unternommen:

1. Kältemittel aufgefüllt - kein Erfolg

2. Fehlerspeicher an Diagnosebuchse ausgelesen: "Regelventil Unterbrechung"

3. Kompressortausch in Fachwerkstatt (Einsatz eines gut gebrauchten intakten Altgerätes). Anschluss des Kompressors/Regelventils über die Originalsteckverbindung (2 Pins) -kein Erfolg. Dann den Kompressor angeschlossen über Hilfslösung (parallel zum Lüfter, d.h. Plus vom Lüfter, Masse vom Motorblock) -Kühlung funktionierte einwandfrei. Nach meinem Urlaub habe ich die Klimaanlage betätigt (Elektronische Steuerung/Klimabetätigung), keine Wirkung, Pfütze auf dem Pflaster. Dann ab in die Fachwerkstatt die den Kompressortausch vorgenommen haben -Aussage Kompressor ist geplatzt. Kontrastmittel ist am Kompressorgehäuse sichtbar. Zur Zeit fahre ich ohne Klima. Den alten/originalen Kompressor habe ich noch. Folgendes habe ich noch gemacht:

4. Am Originalstecker zum Regelventil (2 Pins) am blau/schwarzen Pin die Spannung gemessen, ohne die Verbindung zum Kompressor hergestellt zu haben. Ergebnis: Die Spannung hat sich hochgeschaukelt von ca. 2,5 auf ca. 6V bei laufenden Motor und Einstellung "LO" auf dem Steuergerät. Gem. Werkstatthandbuch soll dort Batteriespannung anliegen. Folgendes habe ich nun vor:

5. Alten/originalen Kompressor wieder reinhängen, befüllen lassen, alle Verbindungen original wieder herstellen und dann den Fehler suchen. M.E. wäre es hilfreich den Fehlerspeicher direkt an der Klimabetätigung auszulesen. Da fehlen mir aber die Mittel.

Fazit: Ich meine dass der Kältekreislauf funktioniert aber die Ansteuerung nicht. Ich könnte jetzt nur noch sämtliche Fühler so nach und nach tauschen, ist aber nicht zielführend und teuer.

Ich freue mich über Ideen, Tipps, Anregungen, alles was Euch dazu einfällt. Vielen, vielen Dank.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Fehlerspeicher auslesen. Am Ende ists nur der Hochdruckgeber...

Share this post


Link to post
Share on other sites

2. Fehlerspeicher an Diagnosebuchse ausgelesen: "Regelventil Unterbrechung"

 

Da hast Du doch den Grund im Prinzip schon gefunden?! :kratz:

 

Die Klimaanlage im A2 wird 'moduliert', das bedeutet, dass die Leistung der Klimaanlage vom Steuergerät auf den notwendigen Kältebedarf quasi stufenlos eingestellt wird. Das erfolgt über das Regelventil. Dazu wird das Regelventil mit einem gepulsten Signal (PWM) angesteuert und das ist vermutlich auch das was Du an dem Stecker des Klimakompressors 'gemessen' hast. Eigentlich bräuchtest Du ein Oszilloskop, damit Du das Signal sehen kannst.

 

In den Messwertblöcken kannst Du die Ansteuerung des Klimakompressors auslesen und verfolgen. Ich weiß nicht genau welcher MWB es war, aber dort findest Du den Strom der durch das Regelventil fließt und das Tastverhältnis des Signals.

 

Ich nehme stark an, dass Du hier keine Werte angezeigt bekommst, wenn obiger Fehler geworfen wird. Das passt auch zu Deiner Beschreibung, dass ein 'hartes' Ansteuern des Regelventils (mit immer 100%) die Klima ans Laufen bringt.

 

Was Du jetzt prüfen kannst (ohne die Anlage zu befüllen):

 

1.) Widerstandsmessung am Regelventil des Klimakompressors. Hier müsstest Du den Spulenwiderstand des Ventils messen können. Dieser sollte sich im niedrigen Ohm-Bereich befinden (schätze weniger als 50 Ohm).

2.) Anderen Klimakompressor 'trocken' anschließen und schauen ob der Fehler mit der Unterbrechung am Regelventil wiederkommt. Falls ja, müsstest Du irgendwo zwischen Klimasteuergerät und Regelventil eine Unterbrechung haben.

3.) An der sw/bl Leitung am Regelventil Klimakompressor müssen bei Zündung an +12V anliegen (Klemme 15). Fehlt das schon, hast Du den Fehler.

 

Viel Erfolg!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Danke für die Tipps. Eine Frage noch zu 3.) Hast du eine Ahnung wo die Klemme 15 -speziell für die Versorgung des Klimakompressors (bl/sw)- abgegriffen wird? Beide Pins (bl/sw und sw/ws) vom Stecker Klimakompressor in den Fahrer-Innenraum (Steckverbindung blau) sind i.O. Sw/ws von Klimabetätigung (Kontakt D4) zu Fahrer-Innenraum (Steckverbindung blau) ist auch i.O. Ich vermute aber, dass Pin bl/sw von Klimabetätigung (Kontakt D3) nicht sauber zum Stecker Kompressor (bl/sw= 12V) durchgeschaltet wird. Weisst du wie genau die Kabel von der Klimabetätigung (Kontakt D3) zum Kompressor laufen? Gibt es da Abzweige, hängt vielleicht doch ein Fühler dazwischen? Danke und schönen Sonntag.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich habe bei meinem 3L ja die Klima nachgerüstet und kenne dadurch so ziemlich jedes Kabel mit Vornamen. :)

 

Laut meiner Verdrahtungsliste geht sw/bl vom Klimakompressor ins Geheimfach auf den blauen Stecker Pin 14 (T17e). Letztlich ist das alles Klemme 15 und könnte an beliebiger Stelle abgegriffen werden. Hier musst Du nur prüfen, ob 12V anliegen bei Zündung an und ob die auch im Motorraum ankommen.

 

Über D3 wird nur das Klimasteuergerät versorgt bzw. aktiviert bei Zündung an.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo liebe A2-Schrauber,

ich habe vor den Klimakompressor und den Trockner und die Drossel zu wechseln.  Habt Ihr eine Ahnung, ob ich mit den neuen Komponenten aber ohne Kältemittelfüllung bis zum nächsten Klimaservice zum Befüllen der Anlage fahren kann? Habt Ihr sonst noch Tipps für den Tausch der Teile oder ist das easy? Brauche ich Spezialwerkzeug? Wisst Ihr evtl auch wo die Drossel sitzt?

 

Danke Euch und noch einen sonnigen Sonntag.

 

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Kompressor mit öl befüllen nich vergessen und du kannst problemlos zum befüllen fahren. Mach auch alle O ringe neu. 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Super, so ähnlich habe ich mir das auch gedacht.

 

Viele Grüße

Share this post


Link to post
Share on other sites

Liebe Freun.de,

es ist Sommer und ich wage mich mal wieder an meine Klimaanlage (s. mein Vorbericht im September 2016). Mittlerweile ist klimatechnisch im Motorraum fast alles neu: Klimakompressor inkl. Regelventil, Hochdruckgeber, Festdrossel, Trockner. Ich habe die Anlage spülen und neu befüllen lassen. Das Ergebnis ist, wär hätte es erwartet, der gleiche Fehler wie im vergangenen Jahr „Regelventil Unterbrechung“ ist wieder aufgetreten und der Kompressor wird demzufolge auch nicht angesteuert. Leider bin ich auch noch nicht weiter was die elektrische Fehlersuche angeht (danke MANKMIL für deine wertvollen Tipps). Mir würde es echt helfen genau zu wissen, wo die B135 – Verbindung -1- (15a), im Leitungsstrang Innenraum genau liegt. M.E. müssen da mehrere sw/bl Kabel (Querschnitt 0,5 – 1,0 mm) zusammengeführt werden, diese wiederum von einem roten Kabel mit stärkerem Querschnitt versorgt werden. Von diesem Punkt werden ja die 12V für Regelventil und Hochdruckgeber abgegriffen. Im Stromlaufplan stehen nur Zahlen in Kästchen, die kann ich aber nicht deuten. Die Klimabetätigung im Innenraum ist i.O., die habe ich schon mal quergetauscht. Hat denn evtl. einer einen Kabelbaum vom Innenraum/Klimabetätigung, von dem ich mir was abgucken kann? Dann ist mir noch aufgefallen, dass einer vor mir im Geheimfach schon mal gewerkelt hat. Da lagen Litzereste rum und am Einschub von Komfortsteuergerät und Motorsteuergerät sind Kunststoffnasen abgebrochen. Kann es evtl. sein, dass einer das Komfortsteuergerät getauscht hat und vergessen hat diesem bei der Programmierung zu sagen, dass der Wagen eine Klimaanlage hat? Könnt Ihr das mit Eurer VCDS oder Diadig testen/programmieren? Oder liegt gar ein Programmierfehler oder -verlust an der CAN-Bus Steuereinheit im Schalttafeleinsatz vor?

Oder sind diese Gedanken großer Quatsch? Ich freue mich über all Eure Hinweise. Bis dahin schwitze ich vor mich hin. Ich wünsche Euch ein schönes sonniges Wochenende.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo KSCS05,

 

Seit gestern habe ich nun auch ein Klimaproblem. Gestern Mittag war es in Stuttgart sehr heiß. Der A2 stand auf dem Parkplatz in der Sonne. Ich rein in den A2 und Start.  Kühlung  bei 35 Grad Innentemperatur sogleich exzellent. Losgefahren, raus aus dem Parkplatzgelände Stgt.-Cannstadt. Vor mir ein PKW der auch vom Parkplatz wollte dann aber noch mal in die Eisen stieg. Dabei habe ich (alles war bis hierher normal, Kühlung voll zu Gange) den A2-TDI 90PS abgewürgt. Züschlüssel rum-num, neu gestartet und losgefahren. Sogleivch viel auf, aus den Düsen kam kein "kalter Wind" mehr. Zu Hause VCDS angesteckt- Fehlerspeicher ausgelesen:

Adresse 01: Motorelektronik - 1 Fehler gefunden:
18043 - Datenbus-Antrieb,  P1635 - 35-10 - fehlende Botschaft vom Klima-Steuergerät - Sporadisch

Adresse 03: Bremsenelektronik - 1 Fehler gefunden:

01314 - Motorsteuergerät ,  013 - bitte Fehlerspeicher auslesen - Sporadisch

Adresse 08: Klima-/Heizungsel. - 1 Fehler gefunden:

01271 - Stellmotor für Temperaturklappe (V68),  41-10 - Blockiert oder Spannungslos - Sporadisch
Adresse 17: Schalttafeleinsatz - 1 Fehler gefunden:

01320 - Steuergerät für Climatronic (J255),  49-10 - keine Kommunikation - Sporadisch

Steuergerät für Climatronic (J255) - 4 Fehlercodes gefunden:

01320 - Steuergerät für Climatronic (J255), 49-10 - keine Kommunikation - Sporadisch
01366 - Öffnung durch Crash-Signal, 36-10 - Unterbrechung - Sporadisch
00532 - Versorgungsspannung, 37-10 - defekt - Sporadisch
01560 - Beifahrertür, 61-10 - entsafed nicht - Sporadisch

 

Die Fehlerspeichereinträge erscheinen auf den ersten Blick verwirrend. Was hat z.B. die Bremsenelektronik oder die Türsteuerung in Verbindung mit der Klimaregelung zu tun?

Der Hinweis auf den Kommunikationsfehler gibt uns darüber Aufschluss. Durch das Abwürgen des Motors und den sofortigen Neustart wurde allen gerade kommunizierenden ECU's durch das Auschalten und Wiederanlassen (Züschlüssel rum-num gederht ) der Saft abgeschaltet (beim Motoranlassen schaltet das Entlastungs-Zentralrelais alle anderen Geräte aus).

 

Nach dem Löschen der Fehlerspeicher und einer anschließenden Probefahrt  funktionierte die Klimaanlage dennoch nicht.

Erneutes Auslesen der Fehlerspeicher ergab nun, dass kein Fehlereintrag mehr vorhanden ist, wobei bei Adresse 01 (Motor-ECU und Adresse 08 (Klima-ECU) die Fehlerspeichereinträge mit den gleichen Hinweisen  hinterlegt waren:

Adresse 01: Motorelektronik - Keine Fehlercodes gefunden.
  oder Fehlercodes werden vom Steuergerät nicht unterstützt  oder Kommunikationsfehler aufgetreten

Adresse 08: Klima-/Heizungsel. - Keine Fehlercodes gefunden.

 oder Fehlercodes werden vom Steuergerät nicht unterstützt  oder Kommunikationsfehler aufgetreten

Wird die Solltemperatur am Klimasteuergerät herabgesetzt, erhöht sich die Drehzahl des Innenraumgebläses und umgekehrt.

Nach meinen diesbezüglichen Feststellungen sollten bis auf die Kälteerzeugung (Klimakompressor) alle anderen Komponenten funktionieren und 

demzufolge wird die Kälteerzeugung (weil sie ein großer Energieverbraucher ist) von zwei ECU's (electronical control Units) geregelt; also von der Motor-ECU (Motorsteuergerät)  und von der Klima-ECU (Klimasteuergerät).

 

Fragen:

Wer weiß über die Regelung der Kälteerzeugung bescheid?

Wird möglicherweise der Klimakompressor durch eine Magnetkupplung (wie beim Kühllüfter, so meine Vermutung) zu abgeschaltet?

 

Würde mich freuen, wenn hierzu noch jemand die Fragen beantworten und darüber hinaus Hilfe geben könnte.

 

Gruß in die Runde

Silberteufel

 

 

 

 


 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Mädels, nutzt doch mal die Suche. Du bist der zweite heute mit defekter Gummikupplung. Prognosewahrscheinlichkeit 99%. 

 

Cheers, Michael

 

Link:

 

Edited by McFly

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo,

ich habe zum Glück kein elektrisches Problem an meiner Klimaanlage.

Bei mir ist lt. Audi Werkstatt der Schlauch vom Kompressor zum Kondensator undicht.

Audi verlangt für die Reparatur 463,65€. Das ist mir eindeutig zu teuer.

Ich möchte den Schlauch gerne selber erneuern und meine Frage an die Gemeinde ist folgende:

Welches ist die Original Audi Ersatzteilnummer für den Schlauch und gleich anschließend eine weitere Frage:

Wo kann ich gut & günstig den Schlauch bestellen.

Im Vorraus schon mal vielen Dank.......

Share this post


Link to post
Share on other sites

Es gibt 2 in Frage kommende Schläuche und (ich spreche leider aus Erfahrung auf Grund meiner Klimanachrüstung im 3L) Du musst die speziellen 3L Schläuche verwenden, die so gut wie nicht 'günstig' zu bekommen sind. Wenn Du den Klimakreislauf einmal offen hast, solltest Du die Trocknerflasche mit erneuern. Einerseits ist die 10 Jahre alt und andererseits zieht die dann (so sie es noch kann) die Feuchtigkeit aus der Umgebungs-Luft und ist dann ohnehin hinüber. Die Neue nur so kurz wie möglich "offen" lassen.

 

Die Teilenummern sind: 8Z0 260 701 N und 8Z0 260 707 Q und es gehen nur diese Nummern inkl. der genannten Buchstaben am Ende. Grund ist, dass der Motor anders gekippt ist und dadurch die Schläuche am Kompressor anders geführt sind. Sollte Dich das nicht stören, kannst Du auch die Schläuche vom normalen A2 nehmen. Dadurch dass es Schläuche sind, sind sie etwas flexibel, würden aber im Falle das 3L permanent aneinander reiben (hatte ich testweise verbaut).

 

Preislich liegen die Schläuche bei etwa 200 Euro je Stück. Gönne Dir gleich noch die O-Ringe dazu. Der Wechsel ist locker in einer 1/2-1h zu schafffen.

Ich habe kürzlich einen Schlacht 3L erworben (bekommen B|) und wenn Du mir sagst, welchen Schlauch Du brauchst, kann ich mal schauen (lassen), ob der noch brauchbar ist.

Ach ja, die Trocknerflasche hat die TN: 8Z0 820 193 B und ist günstig für 30-40 Euro im Zubehör zu bekommen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Service here: Terms of Use, Privacy Policy here Privacy Policy and cookie information here: We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.