Jump to content
Aus Sicherheitsgründen ist eine Anmeldung nur noch mit der hinterlegten E-Mail Adresse möglich. ×

1.6 FSI Getriebe defekt


Ashkelonie
 Share

Recommended Posts

Hallo zusammen,

 

ich bin mir nicht sicher, ob ich wirklich einen neuen Thread aufmachen soll, allerdings ist der Name vom alten (Rückwärtsgang geht schwer / gar nicht rein) irreführend.

Und zwar wurde auf dem letzten Legdener Schraubertreffen mein Getriebe als Defekt befunden, da sich er Rückwärtsgang gar nicht mehr einlegen lies.

Weder über den Gangwahlhebel, noch mechanisch direkt vorne am Getriebe. Die Nullstellung vom Gangwahlhebel funktioniert auch eher schlecht als recht, da diese nicht an der richtigen Stelle ist.

 

Mir wurde dazu geraten, das Getriebe zu tauschen und die Kupplung direkt mit zu tauschen, da ich mit 205.000 Kilometern noch die erste drin habe.

Jetzt die große Frage:

Ich habe ein GSK Getriebe welches laut Wiki im Zeitraum von 05/2003 bis 08/2005 verbaut wurde. Das passt mit dem Baujahr 09/2004 überein.

Wenn ich nach Ersatz suche, sind die meisten Angebote aber als GSK / GCD / GKZ 5-GANG GETRIEBE FÜR VW / AUDI / SEAT / SKODA 1.6 BENZIN beworben.

Kann ich theoretisch also jedes GSK, GCD oder GKZ Getriebe, welche alle im A2 1.6 FSI verbaut wurden nehmen, oder MUSS es ein GSK Getriebe sein?

Das müsste ich dann ja irgendwie klären vorm Kauf.

Oder gibt es eine gute Anlaufstelle, wo ich mein Getriebe zu vertretbaren Kosten zur Reparatur einschicken kann? Die generalüberholten liegen bei ca. 500 bis 700 € zzgl. Versand und erfordern die Rückgabe meines defekten Getriebes.

Falls nein, was wäre die bessere Wahl, günstiger und Teileüberholt, oder doch etwas mehr Geld für Generalüberholt bezahlen?

Kennt jemand eine seriöse Anlaufstelle? Stehe das erste mal vor dem Problem, ein überholtes Getriebe zu kaufen.

 

Bin für jeden Rat dankbar.

Link to comment
Share on other sites

Ich bin gerade dabei drei Benzinergetriebe zu richten, eins davon für den A2 vom Bruder, zwei hatte ich noch mit Lagerschaden im Teilefundus. Eins davon ist für den 1.4er, zwei davon sind FSI-Getriebe.

 

Gemacht wurden bzw wird:

- Alle Lager der Gangpaare

- Alle Hauptlager der Wellen

- Alle Lagerschalen von den Wellen wurden erneuert

- Alle beiden Lager vom Differential sowie die Lagerschalen im Gehäuse erneuert

- Alle Wellendichtringe wurden getauscht (auch der von der Schaltwelle)

- Dichtung vom Getriebedeckel neu

- Dichtungen der Lagerzapfen neu

- Alle Schrauben neu

- Getriebehäuse wurde glasperlengestrahlt

- Alle Teile wurden in zerlegtem Zustand in der Teilwaschanlage von Hand gewaschen

 

Kurzum: Es wurde alles gemacht, was geht.


Verschleißteile wie Synchronringe, Anlaufscheiben, Schaltsegmente habe ich mir angesehen bzw. vermessen und für gut befunden. Genauen Maße hab ich nicht im Kopf, aber weit von der Verschleißgrenze entfernt. Sperrstücke etc. sind ebenfalls in Ordnung.

 

Wenn ich mir den finanziellen und den zeitlichen Aufwand ansehe, der notwendig ist um ein Getriebe gewissenhaft komplett zu zerlegen und zu waschen, frag ich mich wie die Instandsetzer bei 500EUR wirtschaftlich arbeiten können (Risiko, dass sie ein wirklich schrottiges Getriebe als Pfand zurück bekommen, Zeit, Teile (allein die Schrauben von Audi!).... Ich könnte mir vorstellen, dass da nicht immer alles so generalüberholt ist, wie es sein sollte.

 

Bei deinem Getriebe wird wohl was kaputt sein, wenn der Rückwärtsgang nicht rein geht, aber dafür alle anderen Gänge schon.

 

Gut: Glasperlenstrahlen macht wohl echt keiner. Das ist Spinnerei von mir :D Links ist gestrahlt, rechts ist noch dreckig.

 

Getriebegehäuse_Glasperlengestrahlt.jpg

Link to comment
Share on other sites

Hallo @A2-D2,

 

das ist ja wirklich einiges, was man da machen kann, wow.

Das linke saubere Getriebe ist ein GCD Getriebe, wurde von dir aber als FSI Getriebe bezeichnet. Darf ich davon ausgehen, dass mein FSI also alle drei oben erwähnten Getriebe GSK, GKZ und GCD Getriebe verträgt? Gibt es da Unterschiede?

Das mit dem Sandstrahlen habe ich aber auch schon öfter gelesen: "Alle Gehäuse werden vor dem Zusammenbau mit Sand gestrahlt und mit temperaturbeständiger Farbe lackiert." Das ist aber nur Optik, oder?

Würdest du denn eines der FSI Getriebe abtreten und falls ja, für welchen Kurs? Jetzt hast du mich als Laie verunsichert, ob diese ganzen professionellen Instandsetzer wirklich so gewissenhaft arbeiten :-(

500 € zzgl. Versand sind gerade schon eine extrem unpassende Summe (gut, dass ist wohl eh immer der Fall) und dann noch die Kupplung - welche bei wirklich verwunderlichen unter 100 € von Sachs oder Luk liegt. Ganz zu schweigen vom Ein- und Ausbau.

 

Und zu guter Letzt noch eine gesponnene Frage, weil ich schon öfters vom 6 Gang Umbau gelesen habe: gibt es ggf. ein passendes 6 Gang Getriebe von einem anderen Modell? Audi TT, Golf, oder ähnliches?

Link to comment
Share on other sites

FYH, GCD, GKZ, GSK lassen sich untereinander tauschen, wenn sie vom A2 kommen. Es könnte zu Komplikationen kommen, wenn Getriebe mit diesen Buchstaben aus anderen Fahrzeugtypen ausgebaut wurden.

 

Dass Getriebeinstandsetzer tatsächlich Gehäuse von Getrieben strahlen die verkauft werden hab ich bisher noch nicht erlebt. Was ich aber schon öfter erlebt habe ist, dass die Angebote im Netz meistens mit tip top sauberem Gehäuse eingestellt werden und man dann ein nicht gestrahltes Gehäuse bekommt. Das tut der Funktion keinen Abbruch, aber ist halt einfach etwas Verarsche in meinen Augen.

 

Es gibt zwar ein paar 6-Gang-Getriebe aus anderen Modellen die in den A2 1.4 oder A2 1.6 passen. Das Problem ist aber, dass die alle eine Übersetzung drin haben, die nicht ohne weiteres im Fahrzeugschein eingetragen werden kann. Um es legal zu bekommen bzw. mit Chance auf Eintragung müsste man das FSI-Getriebe nehmen und umbauen. Für so einen 6-Gang-Umbau gibt es zwei Möglichkeiten.

 

Einmal einen Umbausatz von CRK und evtl. weiteren Anbietern. Die verlangen für den Umbau auf 6-Gang inkl. Getrieberevision etwa 1000EUR. Ob Ein- und Ausbau dabei ist, weiß ich gerade nicht, aber ich glaub der kostet bei CRK etwa 300EUR pauschal und dürfte dann wohl eher nicht mit dabei sein.

 

Zum zweiten den Umbau des Getriebes mit Ersatzteilen aus dem VW-Regal (siehe hier: https://a2-freun.de/forum/forums/topic/29166-6-gangumbau-der-benziner/?do=findComment&comment=578014 ). Für den 6-Gang-Umbau inkl. allen Teilen die für die Überholung notwendig waren hab ich damals 900EUR gezahlt ohne Arbeit. Allerdings hab ich damals auch wirklich jedes Lager etc. bei Audi gekauft und nicht direkt vom Hersteller der Lager. Das hat den Preis deutlich angehoben. Die Teile die für den Umbau mit VW-Teilen benötigt werden kosten, haben damals meine ich etwa 600-650EUR gekostet.

 

 

Link to comment
Share on other sites

Sorry kenne mich nun beim A2 noch nicht so aus.

 

Aber müßte nicht das vom A3 1,6L FSi passen?

 

Wie gesagt im Winter will ich auch meinem ein 6Gang spendieren und gebe mein Getriebe ab.

Link to comment
Share on other sites

vor einer Stunde schrieb B12:



 

Ne, das ist zu kurz übersetzt weil der a3 grössere Räder hat. Ich habe zum Geburtstag den 5. Gang vom Caddy SDI bekommen mit 0,74 statt 0,81. Das finde ich echt gut. Könnte man gleich rein machen wenn man ein Getriebe instand setzt.

Link to comment
Share on other sites

Seit Ihr sicher o.O

 

image.thumb.png.99592c2325328df4d4719a4714822824.png

 

Weil ich habe mir da mal was notiert - das wäre in der Range der 7% - aber gut ich kann mich auch irren :D

Ich meine nicht die Achsübersetzung nur die Gangpaarung.

Link to comment
Share on other sites

https://rover.ebay.com/rover/0/0/0?mpre=https%3A%2F%2Fwww.ebay.de%2Fulk%2Fitm%2F262801316507

 

Hier gibt es ein 6 Gang 1.6 FSI Getriebe für 850 € inklusive Öl, Versand und 2 Jahre Garantie... Das würde also theoretisch passen, wenn der TÜV das absegnet? Der Grafik - sollte sie stimmen - entnehme ich, dass es fast identisch ist von der Übersetzung? 

Edited by Ashkelonie
Link to comment
Share on other sites

vor 53 Minuten schrieb Ashkelonie:

https://rover.ebay.com/rover/0/0/0?mpre=https%3A%2F%2Fwww.ebay.de%2Fulk%2Fitm%2F262801316507

 

Hier gibt es ein 6 Gang 1.6 FSI Getriebe für 850 € inklusive Öl, Versand und 2 Jahre Garantie... Das würde also theoretisch passen, wenn der TÜV das absegnet? Der Grafik - sollte sie stimmen - entnehme ich, dass es fast identisch ist von der Übersetzung? 

Wenn Du den A2 FSI in die Fahrzeugliste eingibst, kommt: Der Artikel passt nicht Audi A2 2004 8Z0 1.6 FSI 1598 ccm, 81 KW, 110 PS.

Edited by Nupi
Link to comment
Share on other sites

Vielleicht weil sie nicht auf die Idee kommen, dass es so verrückte Leute gibt :D

Die Liste ist ja von denen händisch gepflegt. 

 

Immerhin steht da auch:

Wir bieten Ihnen vollregeneriertes Getriebe für einen 1.6 FSI - 6 Gang an.

Ist aber auch nur gesponnen, wird eh nicht passen. Aber anrufen werde ich trotzdem :)

Der Umtausch wäre ggf. auch problematisch, da es sich um ein anderes Getriebe handelt. 

Link to comment
Share on other sites

Das sind alles Getriebe für die Motoren mit dem Kennbuchstaben BAG. Also für die 115/116 Ps Versionen ohne Schichtladebetrieb. Man müßte also erstmal die Anschraubpositionen checken. Evtl. sind zusäzliche Halterungen nötig. Aber ob das so einfach geht?

Link to comment
Share on other sites

Bin gerade voll euphorisch :D

BAG vs. BAD... wenn das ginge ?

 

Die Jungs haben ja zehntausend Getriebe schon verkauft, vielleicht haben sie ja ein A2 FSI Getriebe und könnten einmal messen ?

Edited by Ashkelonie
Link to comment
Share on other sites

Also ich will jetzt nicht rum-spammen, allerdings kann ich meinen älteren Post scheinbar nicht editieren.

Ich habe mir gerade die Explosionszeichnung der beiden Getriebe angeschaut.

Diese sehen von den Aufnahmepunkten für mich identisch aus:

Moderator:

Links entfernt, bitte keine links zu den rechtlich fragwürdigen Teilekatalogen.

Selbst die Schrauben sind scheinbar alle gleich groß und lang, haben nur einen anderen Kopf.

Edited by morgoth
Link to comment
Share on other sites

Entschuldigung für die scheinbar nicht erlaubten Links, habe diese Seite per Google gefunden und die beiden Getriebe gesehen.

 

Ich muss zugeben, dass ich die Grafiken nicht verstehe, vertraue aber auf die Aussage, dass die Abweichung zu groß ist.,

175/60 R15 ist die Reifengröße, welche ich habe.

Wenn, dann möchte ich das schon legal haben. Ich schätze, dass mit Abweichung zu groß gemeint ist, dass das nicht eintragungsfähig ist?

 

Ich habe bei "Getriebepartner", welcher sowohl ein GVV und ein GCD Getriebe hat nachgefragt.

Die Mechaniker dort haben gesagt, dass der mechanische Einbau theoretisch möglich, sie das aber nicht empfehlen würden.

Für ca. 900 € haben sie mir angeboten, ein komplett generalüberholtes GCD Getriebe entsprechend um ein weiteres Gangpaar für mich zu erweitern.

Das wäre laut ihnen der einzig richtige Weg.

 

Das war eine E-Mail Antwort ohne Details, ich sollte mich für nähere Informationen noch mal melden.

Was meint ihr? Klingt doch eigentlich nach einem super Vorschlag, oder?

Weiß nur nicht, wie seriös das dort ist, gerade wegen dem Eingangspost von A2-D2, welcher schon die seriöse 500 € Instantsetzung anzweifelt.

Link to comment
Share on other sites

Eigentlich hab ich bei der obigen Grafik einen Fehler gemacht. Im grünen Bereich müsste das A2-Getriebe drin stehen, im roten Bereich das Vergleichsgetriebe. Die Abweichungen sind zwar minimal, aber trotzdem gibts der Korrektheit wegen nochmal eine korrigierte Fassung.

 

Links im grünen Bereich ist das A2 1.6FSI Getriebe. Rechts im roten Bereich ist das GVV-Getriebe.

 

In der Mitte, im grauen Bereich, sind beide Getriebe gegenübergestellt. In der Spalte I-Ges.+Rad ist die Gesamtabweichung der beiden Getriebe zu sehen für jeden einzelnen Gang betrachtet.  Die Abweichung darf in keinem Gang mehr als >-8% und <8% betragen, sonst bekommt man es nicht eingetragen. Abzulesen ist, dass die Abweichen zwischen -6,07 und 13,42% betragen. Der 6. Gang ist eigentlich nicht vergleichbar, weil das original A2-Getriebe keinen 6. Gang hat. Ich hab aber dem A2-Getriebe einfach mal einen 6. Gang eingetragen, so wie es wäre, wenn man das Getriebe auf 6-Gang umbaut.
 

image.thumb.png.fdefe4d318250bcd779cab3ab632d316.png

 

 

 

  • Like 1
  • Thanks 1
Link to comment
Share on other sites

Zitat

Wenn, dann möchte ich das schon legal haben. Ich schätze, dass mit Abweichung zu groß gemeint ist, dass das nicht eintragungsfähig ist?

 

Korrekt. An dem GVV Getriebe ist einmal die Achsübersetzung nicht passend mit -13,24%. Zum anderen sind bei Gang 2-4 andere Zahnräder verbaut. In Summe führt das dazu, dass Gang 1 und 5 außer der Toleranz ist.

 

 

 

Link to comment
Share on other sites

Was hältst du persönlich von dem mir angebotenen Getriebeumbau auf Basis vom einem GCD Getriebe? Wenn das 6. Zahnrad-Paar passend ist, wäre es doch eigentlich perfekt, oder?

Ich werde jetzt noch mal die alten Posts hier im Forum studieren, was ansonsten noch alles neu / bearbeitet werden müsste.

900 €  zzgl. neue Kupplung für Getriebe + Kupplung neu und 6. Gang klingt für mein Gefühl 100 Mal besser, als 500 € zzgl. neue Kupplung für ein defektes Getriebe.

Der Mehraufwand könnte sich bei >20.000 Kilometern im Jahr irgendwann armotisieren, aber die Drehzahl zu senken um Motor und Gehör zu schonen wäre genial.

Link to comment
Share on other sites

Es reicht nicht, nur zwei Zahnräder dazu zu kaufen. Siehe den verlinkten Beitrag von mir oben. Da gibts ein schönes Bild, was man alles benötigt.


Es müssen auch noch zwei Wellen her, auf die man den 6. Gang stecken kann. Diese Welle muss dann auch noch zu deinem Differential passen. Diese Wellen kosten neu jeweils 250EUR (aktuell). Die Antriebswelle mit 11 und 21 Zähnen wurde lediglich im EOS zw. 2006 und 2008 und im Passat zw. 2006 bis 2011. In beiden Fahrzeugen nur in Verbindung mit einem 85kW 1.6FSI. Die Abtriebswelle mit 15 Zähnen wurde in ein paar mehr Modellen verbaut (Ibiza, Toledo, Polo ab 2010 bis evtl. heute). Man kann also nicht unbedingt davon ausgehen, dass der Getriebebauer die Wellen massig gebraucht auf Lager liegen hat (insbesondere die Antriebswelle) oder einfach hergeht und für deinen Umbau fertige Getriebe schlachtet. Ich würde an deiner Stelle nochmal genauer nachfragen, ob sie das überhaupt leisten können. 

 

Link to comment
Share on other sites

Kleines Update, habe heute ein Angebot von ARGA Getriebe alias Audi-Gebrauchte-Ersatzteile bekommen.

 

Zitat

 

Getriebe 6Gang im Austausch: 1200,00 €   1Jh Garantie

Lieferung bei eMailbestellung:     50,00 € (Deutschland)

------------------------------------------------------

Gesamt:                                        1250,00 €

 

Als besondere Leistung bieten wir Ihnen den Umbau zu einem unschlagbaren Spezialpreis an: in 59-700 Boleslawiec (40 km von Grenzübergang 02828 Görlitz) für 59,99€. 

 

 

Habe dann detaillierter Nachgefragt, wieso sich der Preis zu gestern per Mail genannten 900 € um schlappe 300 € (33%!)  erhöht hat und wie es genau realisiert wird.

Auch die Übersetzung vom neuen 6. Gang wollte ich wissen und ob ich direkt eine TÜV Abnahme haben kann, wenn ich in deren Partner Werkstatt bei mir um die Ecke fahre.

 

Die kurze Antwort:

 

Zitat

Hallo!

Wegen TÜV müssen sie fragen beim TÜV das weiß ich nicht.
Man ergänzt einen Gang.
Preis ist mit Meister besprochen.
Wir empfelen immer Original verbaut zu lassen, wegen Motor usw.

MFG
ARGA

 

Ich denke hier werde ich freundlich ablehnen und mal bei CKR nachfragen, bei denen ja schon einige Umbauten stattgefunden haben.

 

Das ganze Vorgehen von ARGA wirkt mir nicht seriös, wenn man auf Detailfragen plump mit einem Informationslosen Satz antwortet.

Link to comment
Share on other sites

Ich wollte hier noch mal eine Rückmeldung geben bezüglich meiner Anfrage bei CKR.

Diese haben leider nur sehr kurz und knapp geantwortet:

Kosten für 6-Gang Getriebe: 1.400 € (ohne Angabe, ob der Austausch vor Ort, die Eintragung bei TÜV, etc. inklusive sind). Auch auf erneute Rückfrage, wurde diese Frage ignoriert.

Kosten für das Überholen des 5-Gang GCD Getriebes liegen aktuell bei 350 € bis 750 €.

 

Das hat sich aber erledigt, ich werde ein komplett generalüberholtes Getriebe kaufen.

Könnt Ihr mir ein paar Tipps geben, was ich da idealerweise direkt mit Tausche?

Zum Beispiel die Kupplung ist bekannt (auch wenn ich nach viel Recherche immer noch nicht weiß, ob ich LuK oder Sachs bestelle).

Hier gibt es ja sicher noch 1 - 2 Dinge, die sich direkt mit anbieten würden?

Welche Schrauben etc. bestelle ich am Besten direkt mit, um unnötige Wartezeiten zu vermeiden?

 

Besten Dank!

Link to comment
Share on other sites

Eigentlich bietet sich nur die Kupplung an, ggf. auch ein paar Schrauben die man nicht zwingend ersetzen müsste. Alles andere was bei Getriebe-Aus-/Einbau demontiert werden muss, kann bei Bedarf auch nachträglich nochmal ohne sonderlich großen Aufwand im Fehlerfall getauscht werden.

 

Ich hab zuletzt LuK verbaut. Einziger Nachteil ist, dass im Kupplungssatz kein Fettbeutelchen mehr für die Kupplungsausrückhebel enthalten ist. Hab dann ne Tube extra gekauft. Fett am Lagerzapfen und am Kupplungsgeberzylinder ist aber zwingend erforderlich, weil die Kupplung sonst schwer geht bzw. ggf quietscht.

Link to comment
Share on other sites

Okay super, danke.

Ich habe mich halt an das Thermostatgehäuse vor zwei Jahren erinnert, als die Antriebswelle ausgehangen wurde.

Wegen fehlender neuer Achsmutter für die Antriebswelle hat sich das ganze um zwei Tage verzögert.

Wenn das alles beim Getriebe anders aussieht: um so besser :-)

Link to comment
Share on other sites

  • 2 weeks later...

Hallo zusammen,

 

habe tatsächlich heute (unerwartet weil so lange her) eine Antwort von CKR bekommen, die ich Euch nicht vorenthalten möchte:

 

Zitat

Hallo,
die 1400€ kostet das Getriebe, Ein- und Ausbau kostet 238€, das 
Gutachten zur Eintragung 120€.
Die Überholung des 5-Gang-Getriebes kostet je nach Zustand 350-750€.
Der Umbausatz für das 02T Getriebe zum Umbau auf 6-Gang kostet ca. 1200€

 

Des weiteren wird Samstag mein Getriebe und Kupplung getauscht, dazu sollte ich noch folgende Schrauben bestellen:

6x N 903 207 01 Zwölfkantschraube (Kupplung)
6x N 902 061 03 Sechskantschraube (Schwungrad)
2x 6 Q0 407 396 B Zwölfkantmutter (Gelenkwelle)
12x N 911 082 01 Zylinderschraube mit Innenvielzahn (Gelenkwelle)

Bei der Kupplung habe ich mich für SACHS entschieden.

 

Ob das jetzt nötig ist, dass diese alle ersetzt werden, kann ich nicht beurteilen, kosten aber zusammen keine 20 € deshalb werden sie ohne weitere Nachfragen mit getauscht.

 

Jetzt noch mal in die Runde: bietet sich sonst noch was an zu tauschen, wenn das Getriebe eh schon raus ist?

Auf dem letzten Schraubertreffen war noch von einer Dichtung oder sowas die Rede, ich kann mich leider nicht entsinnen.

 

Anscheinend gibt es noch einen Simmerring, welchen man machen kann, welcher aber wohl nicht nötig ist, weil ich keinen Ölverlust habe.

Link to comment
Share on other sites

Es ist kein Fehler, die Schrauben zu ersetzen.

Die Kosten für Aus- und Einbau ist mit 238€ völlig ok. Ich würde sogar sagen, günstig.

 

Erschrocken bin ich über den Preis von 1400€ für ein Getriebe bzw. 1200€ für den Umbausatz.

 

Ich habe für die Überholung meines FLE-Getriebe mit allen Lagern, Dichtungen, Simmerringe, ... gute 900€ bezahlt.

Ich habe darauf bestanden, dass mir die alten Teile ausgehändigt werden und ich somit sehen konnte, was ausgewechselt wurde.

Das Getriebe habe ich selbst aus- und eingebaut.

 

vor 20 Minuten schrieb Ashkelonie:

Anscheinend gibt es noch einen Simmerring, welchen man machen kann, welcher aber wohl nicht nötig ist, weil ich keinen Ölverlust habe.

 

Selbst wenn ein Simmerring (teure) 10€/Stück kostet, würde ich das mitmachen.

 

vor 23 Minuten schrieb Ashkelonie:

Jetzt noch mal in die Runde: bietet sich sonst noch was an zu tauschen, wenn das Getriebe eh schon raus ist?

 

Wie schauen die Faltenbalge getriebeseitig und radseitig aus?

Da beim Getriebeausbau die Antriebswellen mit ausgebaut werden, bietet es sich an, die Faltenbalge mit zu erneuern.

Materialkosten: < 10€/Stück

Link to comment
Share on other sites

Der Simmerring (der mir genannt wurde - telefonisch, ohne Teilenummer) selbst kostet wohl über 50 € OEM oder über 100 € Audi - das Problem ist aber wohl das Spezialwerkzeug, welches nicht vorhanden ist.

 

Den Zustand kann ich jetzt nicht beurteilen, bei 20 € würde ich die aber direkt mit machen. Spart bestimmt Zeit und Geld in der Zukunft - und der Wagen soll ja noch eine ganze Weile fahren :-)

Liege ich richtig mit der Teilenummer: 6Q0498203?

Link to comment
Share on other sites

Das weiß ich nicht, habe gerade mal nachgefragt und bin auf das Feedback gespannt.

Danke für den Link zum anderen Thema, die Teile, welche getauscht werden müssen / sollten decken sich, was mir ein gutes Gefühl vermittelt.

Allerdings sieht es für mich so aus, als wäre bei dir von Getriebeöl die Rede. Ich meinte einen Simmerring, welcher Motorölverlust verhindern soll.

 

Sobald ich ein Feedback habe, werde ich mich melden.

Link to comment
Share on other sites

Altes Getriebe ist raus, neues kommt morgen rein. 

Ich melde mich wegen der Teilenummer welche ich noch nach reichen wollte. 

 

Diese lautet 030103171L, das ist ein Wellendichtring für die Kurbelwelle. 

Habe ich jetzt nicht bestellt. 

Kostet aktuell 97,46 € bei Audi. 

Link to comment
Share on other sites

  • 10 months later...

Hallo zusammen,

 

da ich eben gebeten wurde, ein Feedback zu geben, was aus dem Tausch geworden ist.

Das Getriebe wurde verbaut und funktioniert bis heute tadellos.

 

Interessanter Fakt nebenbei:

Die original Kupplung aus 2004 sah noch sehr gut aus.

Wir haben sie getauscht, weil ich sie proaktiv bestellt hatte.

Nötig wäre es nicht gewesen, aber wenn das Getriebe schon mal raus ist...

  • Like 2
  • Thanks 2
Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

  • Aktivitäten

    1. 5
    2. 0

      Biete: Zum Ausschlachten A2 Bj 2001 228 Tkm

    3. 3

      [1.6 FSI] Erfahrungen Antriebswellen? Bezugsquelle?

    4. 3

      [1.6 FSI] Erfahrungen Antriebswellen? Bezugsquelle?

    5. 71

      [1.2 TDI ANY] Hydraulikeinheit: Adapter für alternativen Febi Druckspeicher

    6. 5

      Komische Laufgeräusche Vorderachse

    7. 34

      [1.2 TDI ANY] Merkwürdige Geräusche-Getriebe wenn Pedal vom Gas - Diagnose ?

    8. 21

      Größerer HBZ für Audi A2 (ohne 1.2er)

    9. 38

      Laufleistung Hitparade 1.6 FSI

    10. 34
×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Service here: Terms of Use, Privacy Policy here Privacy Policy and cookie information here: We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.