Jump to content
Sign in to follow this  
Zweimalaudi

Schlüssel steckt im Zündschloss

Recommended Posts

Hallo. Ich fahre ein Audi A2 1.2 tdi und bei mir steckt der Schlüssel im Zündschloss fest. Das auto springt normal an und fährt perfekt aber ich kann den Schlüssel einfach nicht rausziehen.  Die Notentriegelung mit einem Draht durch das kleine Loch am Zündschloss funktioniert auch nicht.  

Share this post


Link to post
Share on other sites

 

  • Thanks 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted (edited)

Hallo,

 

 

ich bin (noch) nicht betroffen. Habe den Beitragsstrang von "Rüttelplatte" gelesen. Dabei sind mir dem Grunde nach offene Fragen aufgefallen, die für das Forum und für zukünftige Fälle mal geklärt werden sollten:

 

 

a) Zündschlösser für alle A2 gleich?   und

 

 

b) wie wird das Zündschloss ausgebaut?

 

 

Zu a)

Im Beitragsstrang Rüttelplatte führt „a2-701“ am 29.05.2012 aus:

„Es gibt ein Steuergerät beim 1.2er das da heißt "Steuergerät Lenkschloss".

Bei normalen A2's gibt es ein Lenkschloss mit Zuendanlassschalter ca. 50€ unter 4B0 905 851 B bzw. Q (ab Mitte MJ03).

Der 1.2er hat eine Extra-A2-Nummer 8Z0 905 851 B dafür. Ich vermute stark, dass das Steuergerät ist integriert, da er auch fast das doppelte (100€) kostet.

Den Begriff "Steuergerät" legt Audi ja auch sehr großzügig aus ...“

 

 

In Vor-und Nachbeitrag hatte  hattte „McFly“ präzisiert, dass es das Steuergerät J557 - Steuergerät für Zündschlüsselabzugsperre gibt, welches im 6+6-fach Halter im Fahrerfußraum sitzt und dort Steckplatz 5 und 6 belegt. Ferner sei der Zündanlassschalter ist teurer, weil er noch die Aktuatorik für die Abziehsperre beinhalte.

 

 

Später fügt Rüttelplatte Bilder vom Relais (oben dick und groß aufgedruckt 623, und seitlich Nr. 8Z0 907 310) und auch dem Zündschloss bei (nach Gußnr. = 4 B0 905 851. Schräg darunter ein Aufkleber „4 B0 905 851 B wird ersetzt durch 8 Z0 905 851“.)

 

 

 

 

Am 8.06.2012 teilt Rüttelplatte dann mit:

„Zündschloss und Steuergerät sind auseinander genommen. Die Ergebnisse gebe ich mal so wieder, wie ich es verstanden habe.

 

 

Zum Zündschloss

Die Mechanik des Zündschlosses ist laut meinem Sohn ok. Jedoch wird das Schloss elektrisch verriegelt. Hier ist durch eine dauerhafte Versorgung mit Strom oder Überspannung zu einem irreparablen Defekt gekommen. Der Verriegelungsbolzen reagiert nicht mehr auf elektrische Impulse. Der Verriegelungsbolzen verhindert das Drehen des Zündschlüssels in die Endstellung, bei der nur das ausziehen des Schlüssels möglich ist. Schloss ist mechanisch ohne Defekt, da es sich mit einem Schraubenzieher drehen lässt, jedoch die Elektrik, die verriegelt ist defekt. Wenn man die entsprechende Spannung auf die Pole gibt erfolgt keine Reaktion.

 

 

Zum Steuergerät:

Beim Durchmessen wurde festgestellt, dass das Steuergerät einen Wackler hat. Welches Teil genau defekt ist kann mein Sohn hier vor Ort nicht feststellen. Wäre aber möglich wenn er an die erforderlichen Werte und Gerätschaften käme. Er will es mal versuchen, könnte aber eine Weile dauern.

Wenn Ergebnisse da sind schreibe ich.“

 

 

 

 

Noch später taucht Mitglied „Quasi“ auf, schildert gleiches Problem und fragt noch später am 25.10.2012 u. a.: „Hat die Sperre eigentlich nur der 1,2-er oder alle Kugeln?“ Seine Frage bleibt unbeantwortet.

 

 

 

 

Zusammengefasst ergibt sich bei a) für mich nun folgendes:

 

 

Beim 1,2er gibt es Zündschloss mit Sperrmechanik (lt. A2-701 Nr.: 8Z0 905 851 B), welches über Steuergerät (Relais Nr.: Nr. 8Z0 907 310) verriegelt wird.

 

 

Die normalen A2‘s haben Lenkschloss mit Zündanlassschalter Nr.: 4B0 905 851 B bzw. Q (ab Mitte MJ03).

Nach Bild von Rüttelpl. wird aber Gußnr. = 4 B0 905 851 mit dem Aufkleber von 4 B0 905 851 B nach 8 Z0 905 851 umgeschlüsselt.

 

 

Fraglich also, welche Zündschlösser/Lenkschlösser die „normalen A2’s“ denn nun haben.

Für „AutomatikKfz“ –was auch mein anders Fahrzeug ist- ist jedenfalls das Abziehen des Zündschlüssels mit Stellung des Schalthebel gekoppelt (Beitrag „A2-E“ v. 1.1.2014)

 

 

 

 

 

 

Zu b)

Im obigen Beitragsstrang zum 1,2er sind  Zündschloss und auch Relais getauscht worden. Relais ist quasi beschrieben. Offen ist, wie das Zündschloss getauscht wird. Welche Arbeiten sind erforderlich? Gibt es Unterschiede zwischen 1,2er und den normalen A2 ?

 

 

Ließe sich bei beiden A2‘s auch nur der Schließzylinder im Zündschloss tauschen (im Wiki ist der Schließzylinder der Türen behandelt; Zündschloss fehlt noch, oder?)

 

 

(Bei meinem anderen KFZ kann man den Schließzylinder im Zündschloss ausbauen und tauschen ohne das Zündschloss als Ganzes auszubauen)

 

 

Gibt es andere Tricks, Hinweise, wie man einen klemmenden Schlüssel doch noch abziehen kann und was dann vorsorglich zu tun ist?

 

 

 

 

Grüße Kalla

 
Edited by kalla
Schreibf.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 4 Stunden schrieb Zweimalaudi:

Die Notentriegelung mit einem Draht durch das kleine Loch am Zündschloss funktioniert auch nicht.  

 

Das ist keine Notentriegelung sondern dient dazu, den gesamten Schlosseinsatz ausbauen zu können.  Wenn ich mich recht erinnere, muss der Zündschlüssel in Zündung ein stehen. Dann die Büroklammer in das Loch einführen, so dass der Riegel herunter gedrückt wird und das Schloss heraus gezogen werden kann.

 

20160601_224137.thumb.jpg.a29bff030c7dc60f7e0291713259fe00.jpg

 

Das folgende Bild zeigt das Ende vom Büroklammerdraht und den herunter gedrückten Sperrriegel (das Ding mit schräg verlaufender Fase).

 

Riegel.jpg

 

 

vor 4 Minuten schrieb kalla:

a) Zündschlösser für alle A2 gleich?

 

Nein. "Normale" Automatikfahrzeuge haben einen mechanischen Anschluss für einen Sperriegelzug. Wenn ich den anderen Beitrag richtig gelesen habe, wird beim 1.2er elektrisch entriegelt und nicht mechanisch. Hier mal ein Bild von einem mechanisch entriegelten Zündschloss (rechts), und einem "normalen" links.

 

1042868665_Zndschloss.thumb.jpg.dd43fb8557a15e7ea6d5e633abf87470.jpg

 

Mehr dazu im folgenden Beitrag

 

vor 7 Minuten schrieb kalla:

b) wie wird das Zündschloss ausgebaut?

 

Die Verkleidung um das Lenkrad muss ab.

Dann werden zwei Abreißschrauben sichtbar.

Abreißschraube.jpg

 

Mit einem stabilen Schlitzschraubendreher eine Kerbe in den Rand einschlagen und dann den Schraubendreher so ansetzen, so dass mit einem Hammerschlag eine Drehung in Löserichtung ausgeführt werden kann. Die Schrauben sind nicht allzu fest. Mit ein wenig Übung geht das dann ganz einfach. Wurden beide Abreißschrauben gelöst, können die Schrauben von Hand heraus gedreht werden. Danach kann das Schloss abgenommen werden.

 

554136875_Abreischraubelsen.jpg.d95437d749fd59942994391f78deb113.jpg

 

vor 21 Minuten schrieb kalla:

Gibt es andere Tricks, Hinweise, wie man einen klemmenden Schlüssel doch noch abziehen kann und was dann vorsorglich zu tun ist?

 

Wenn die elektrisch angetriebene Verriegelung defekt ist, sehe ich keine andere Möglichkeit als die Schlossaufnahme/Träger auszuwechseln.

 

Ich habe doch glatt Bilder vom 1.2er Zündschloss gefunden.

 

4B0_905_851_B_wird_ersetzt_8Z0_905_851_(1).thumb.jpg.d8df7f2b2c8209c5eecd81e192f29f2c.jpg4B0_905_851_B_wird_ersetzt_8Z0_905_851_(2).thumb.jpg.0d6d474721a29d6f7e580dad5860964b.jpg4B0_905_851_B_wird_ersetzt_8Z0_905_851_(3).thumb.jpg.4096f4a6fee8d5a2b5913c6aa9889bf1.jpg4B0_905_851_B_wird_ersetzt_8Z0_905_851_(4).thumb.jpg.a5d4c94fd5423d0d7bc7064f59f81822.jpg4B0_905_851_B_wird_ersetzt_8Z0_905_851_(5).thumb.jpg.ba0c484c6a89e9f70be376da64fde82d.jpg

  • potential wiki content 3

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo,

und Danke janihani. Das sind doch -zudem bebilderte- Antworten auf viele Fragen.

 

Leider kann man beim Herz unten rechts im hier erschienenen Forumbeitragsfeld immer nur eine Möglichkeit anklicken. Ich habe mich dann für "potentieller Inhalt fürs Wiki" entschieden, weil die obigen Angaben und Beschreibungen zum Zündschlosss dort noch fehlen. Besonders den Hinweis zu den Abreißschrauben halte ich für wertvoll. Wer hätte das vermutet.

 

Grüße Kalla

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 56 Minuten schrieb janihani:

 

Ich habe schon mal angefangen, aber leider klappt das Hochladen der Bilder nicht.

 

Nicht? Schaue mir das am WE genauer an.

  • Like 1
  • Thanks 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
Am 3.10.2019 um 21:45 schrieb janihani:

leider klappt das Hochladen der Bilder nicht.

Und jetzt?

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 10 Stunden schrieb Artur:

Und jetzt?

 

Jetzt klappt es. :TOP:

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this  

×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Service here: Terms of Use, Privacy Policy here Privacy Policy and cookie information here: We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.