Jump to content

Radio-Tausch von Chorus auf Concert II


Recommended Posts

 

Habe das Chorus gegen ein Concert II getauscht.

 

1) Hatte kein spezielles Ausziehwerkzeug und habe daher (wie hier im Forum in einem Thread empfohlen) zwei Stichsägen-Sägeblätter genommen. Ging gut. Also super Tipp. Mann muss vielleicht zwei oder drei Mal probieren und dann merkt man - und hört auch - wie die Sägeblätter "greifen".

Wenn man es zum ersten Mal macht, hilft es, sich vorher kurz den Mechanismus der Entriegelung am ausgebauten Radio (sonst auch hier im Forum auf Bildern zu finden) anzuschauen.

 

2) An dem Concert II waren alle Anschlüsse wie beim Chorus (3 Stecker übereinander und 1 Stecker hochkant sowie der Antennenanschluss).

Zusätzlich habe ich am Concert II aber mittig noch einen weiteren kleinen Anschluss gefunden (beige, ca. 1 cm hoch und ca. 0,5 cm Durchmesser). Den gab bzw. gibt es am Chorus nicht. Wofür dient der? 

 

Link to post
Share on other sites
vor 25 Minuten schrieb Karlotta:

2) An dem Concert II waren alle Anschlüsse wie beim Chorus (3 Stecker übereinander und 1 Stecker hochkant sowie der Antennenanschluss).

Zusätzlich habe ich am Concert II aber mittig noch einen weiteren kleinen Anschluss gefunden (beige, ca. 1 cm hoch und ca. 0,5 cm Durchmesser). Den gab bzw. gibt es am Chorus nicht. Wofür dient der?

 

Das ist der "Rückkanal" für die Diversity Radioempfangssteuerung = Auswahl der für den aktuellen Empfang Günstigsten von vier Antennen in der Heckscheibe.

Das gab es ab Werk afaik bei allen A2s mit Radio "ab concert aufwärts".

Das Nachzurüsten wäre mit etwas Aufwand verbunden (Diversity-Steuergerät, 3x Antennenvorverstärker, Verkabelung).

 

Radioempfang mit dem concert funktioniert aber auch wenn nur eine Antenne angeschlossen ist ohne Diversity-Umschaltung.

 

  • Thanks 1
Link to post
Share on other sites

Okay. Danke.

 

Ja, soweit ich bisher getestet habe funktioniert der Radioempfang. Auf jeden Fall nicht schlechter als beim Chorus.

Und ich habe jetzt endlich wieder einen CD-Spieler im Auto. :)

 

Link to post
Share on other sites
vor 12 Stunden schrieb Phoenix A2:

 

Das ist der "Rückkanal" für die Diversity Radioempfangssteuerung...

Das Nachzurüsten wäre mit etwas Aufwand verbunden

 

 

Ergänzend dazu: das Concert-2 wird, sobald es erstmalig in einem Fzg ohne Diversity betrieben wird, unweigerlich einen Fehler in den Fehlerspreicher schreiben (so ungefähr: "Antennendiversity - Leitung unterbrochen"). Das ist nicht weiter tragisch, denn das Radio funktioniert ja auch so. Es könnte aber (so wie an meinem Auto vor 15 Jahren bei Audi) eine Werkstatt, die den Fehlerspeicher ausliest, zu umfangeichen Fehlersuchmaßnahmen veranlassen. Da werden dann Verkleidungen abgenommen (mit dem Risiko, dass Clips und "Nasen" abbrechen an Teilen, die heute nur noch schwierig zu beschaffen sind), und am Ende hat man - natürlich - nix gefunden.

 

Daher mein Rat, die Diversity-Funktion per Diagnosegerät "wegzucodieren". Dann bleiben diesbezügliche Fehlereinträge aus. Ich habe kein VCDS hier. Die genaue "Anleitung" zum Entcodieren muss daher jmd anderes schreiben. ;)

 

  • Thanks 1
Link to post
Share on other sites

Hallo,

genau das gleiche habe ich vor ein paar Wochen ebenfalls gemacht. Mein Concert 2 war aus einem Audi A3 und ich musste die Blende anpassen , was aber kein Ding war. Aber seit dem Radiotausch geht bei mir das Ein- und Ausschalten über den Schlüssel nicht mehr.

Wie ist das bei dir?

Gruß

Link to post
Share on other sites

Hallo,

 

Das stimmt. Die concert 2 der a3 8P geht nicht ein und aus über den schlössel. Ich habe mehrere versuche gemacht. Alle pins richtig dar gestellt aber ohne erfolg. Alles andere funktioniert. Nur die concert 2 der TT mk1, A6 4B  und A2 funktionieren wie es soll mMn. Die concert 2 der A4 B6/7 bin ich mich nicht sicher. Es tut mir leit. 

 

Mfg

 

 

Link to post
Share on other sites

@FSI-Treiber  Ich habe beim Betrieb des Radios keinerlei Probleme gehabt nach dem Ersetzen des Chorus-2 durch das Concert-2. Ging also plug-n-play. Mein Concert stammt aber auch aus einem anderen A2. Das Concert funktioniert gleichfalls nach dem Entcodieren der Diversity genau so wie zuvor. Evt. liegt es daran, dass Dein Concert nicht aus einem A2 stammt (also Teile-Nr. nicht beginnend mit "8Z")?

 

Edited by heavy-metal
Link to post
Share on other sites
vor 4 Stunden schrieb heavy-metal:

Daher mein Rat, die Diversity-Funktion per Diagnosegerät "wegzucodieren". Dann bleiben diesbezügliche Fehlereinträge aus. Ich habe kein VCDS hier. Die genaue "Anleitung" zum Entcodieren muss daher jmd anderes schreiben. ;)

 

Folgende Fehlermeldung ist gemeint:

A2_concert2_ZF_Fehler.thumb.png.1fc37775864357f0e41156e6e6f3188e.png

 

Das concert2 kann man auf Betrieb ohne Diversity umcodieren, damit die obige Fehlermeldung nach dem Löschen des Fehlerspeichers nicht mehr erscheint.

Dazu die letzte Stelle der 5-stelligen Codierung um "1" verringern:

A2_concert2_Codierung.thumb.png.caa2495d1a02624ff4f91cf5f0035bbe.png

  • potential wiki content 1
Link to post
Share on other sites
vor 4 Stunden schrieb heavy-metal:

@FSI-Treiber  Ich habe beim Betrieb des Radios keinerlei Probleme gehabt nach dem Ersetzen des Chorus-2 durch das Concert-2. Ging also plug-n-play. Mein Concert stammt aber auch aus einem anderen A2. Das Concert funktioniert gleichfalls nach dem Entcodieren der Diversity genau so wie zuvor. Evt. liegt es daran, dass Dein Concert nicht aus einem A2 stammt (also Teile-Nr. nicht beginnend mit "8Z")?

 

Servus Heavy-Metal,

 

genau das wollte ich eigentlich nicht hören. :catfight:

Hab extra nach einem Concert 2 aus einem A3 gesucht. Hier im Forum hatte ich einen Betrag gelesen, dass sich selbiges eben gut anbietet. Hab auch ein top erhaltenes Gerät für einen fairen Preis bekommen und jetzt das. Die Funktion geht mir schon ab. Verstehe es aber trotzdem nicht ganz, da die Pinbelegung identisch ist. Sogar der Aufkleber mit der Pinbelegung hat die gleiche ID-Nummer. So ein Mist.

Link to post
Share on other sites
vor 6 Stunden schrieb heavy-metal:

 

... das Concert-2 wird, sobald es erstmalig in einem Fzg ohne Diversity betrieben wird, unweigerlich einen Fehler in den Fehlerspreicher schreiben (so ungefähr: "Antennendiversity - Leitung unterbrochen").

 

Okay. Aber dieser Fehler wird nur ein Mal hinterlegt, also nur beim ersten Mal einschalten des Radios im neuen Auto? Und wenn der Fehler dann beim nächsten Mal Auslesen des Fehlerspeichers gelöscht wird, taucht er nicht erneut auf? 

Link to post
Share on other sites
vor 7 Stunden schrieb FSI-Treiber:

... geht bei mir das Ein- und Ausschalten über den Schlüssel nicht mehr.

 

Was genau meinst Du damit?

 

P.S.: Mein Concert II stammt auch aus einem A2, also "8Z...".

Link to post
Share on other sites
vor 18 Stunden schrieb Karlotta:

 

Okay. Aber dieser Fehler wird nur ein Mal hinterlegt, also nur beim ersten Mal einschalten des Radios im neuen Auto? Und wenn der Fehler dann beim nächsten Mal Auslesen des Fehlerspeichers gelöscht wird, taucht er nicht erneut auf? 

 

So weit ich das in Erinnerung habe (und wie es im Sinne von "OBD" auch "logisch" ist), wird der Fehler nach dem Löschen und erneuten Einschalten des Radios erneut hinterlegt, weil ja das "Problem" weiterhin besteht bzw. erneut auftritt. Ich bin die Fehlermeldung erst nach dem von @Phoenix A2 beschriebenen Procedere dauerhaft los geworden.

 

vor 20 Stunden schrieb FSI-Treiber:

Servus Heavy-Metal,

 

genau das wollte ich eigentlich nicht hören. :catfight:

 

Ich kann doch nix dafür! o.O  ;) Wobei ich mich aber auch frage, ob man besagtes Verhalten eines "8P"-Radios nicht doch noch irgendwo per VCDS ändern kann. Es gibt in den Menüs ja auch div. Anpassungsmöglichkeiten bzgl. der Einstellung des "Klangraumes" (die ja zB zwischnen einem TT, A6 und A2 völlig unterschiedlich sind).

 

 

  • Thanks 1
Link to post
Share on other sites

Ola,

das wäre ja kein Problem, habe VCDS und VAG-Com aber ich finde dazu nichts.

 

@A2RJ:

Welches Menü meinst du???

Im Standard-Radiomenü gibt es da nix, außer es gibt ein "Hidden Menue" von dem ich nichts weiß.

In der Codierung mittels Auslesen hab ich bisher auch noch nichts gefunden.

 

Grüße

Link to post
Share on other sites

Wenn man nach den originale pinbelegung der 8P concert 2 schaut, sieht man dass der via canbus diagnostisiert wird und sonst nicht uber k-line. Ich vermutte dass der 8P concert 2 eine andere firmware hat. Wenn sie uberhaupt im menu gelangt, gibt's keine einstell möglichkeiten dazu. Ich freue mich auf ihre gedanken und erfahrungen. 

Link to post
Share on other sites
vor 22 Stunden schrieb heavy-metal:

So weit ich das in Erinnerung habe (und wie es im Sinne von "OBD" auch "logisch" ist), wird der Fehler nach dem Löschen und erneuten Einschalten des Radios erneut hinterlegt, weil ja das "Problem" weiterhin besteht bzw. erneut auftritt. Ich bin die Fehlermeldung erst nach dem von @Phoenix A2 beschriebenen Procedere dauerhaft los geworden.

 

Okay. Dann werde ich das bei Gelegenheit machen  (bzw. machen lassen, da ich kein Diagnosegerät habe). Danke.

Link to post
Share on other sites

Habe mal ein paar Bilder der Bedienungsanleitung  des Audi Concert gemacht, vllt hilft dir das weiter

vor 22 Stunden schrieb FSI-Treiber:

Ola,

das wäre ja kein Problem, habe VCDS und VAG-Com aber ich finde dazu nichts.

 

@A2RJ:

Welches Menü meinst du???

Im Standard-Radiomenü gibt es da nix, außer es gibt ein "Hidden Menue" von dem ich nichts weiß.

In der Codierung mittels Auslesen hab ich bisher auch noch nichts gefunden.

 

Grüße

 

20210118_133648.jpg

20210118_134215.jpg

20210118_132842.jpg

Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Service here: Terms of Use, Privacy Policy here Privacy Policy and cookie information here: We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.