Jump to content

A2 1.6FSI 110PS Motor läuft nicht rund


Recommended Posts

Hallo Leute

 

bin neu hier und suche einen A2 - Motorisierung ist mir nicht so wichtig, am liebsten einen deutlich unter 200.000km Laufleistung und der letzten Baujahre.

Bei mir in der Nähe steht dieser hier...

 

ABER: Motor läuft nicht rund

 

Wieviel müsste hier ggf. noch in die Kiste gesteckt werden?

Vom Jahrgang und Laufleistung her eigentlich genau was ich suche.

 

https://www.tutti.ch/de/vi/aargau/fahrzeuge/autos/audi-a2-1-6-fsi-zum-selber-aufbereiten-oder-fuer-export/42820704

 

 

Gruss,

 

Link to post
Share on other sites

Das kann zig Ursachen haben. Von Temperatursensor G2/G62 über Lamdasonden über Luftmengenmesser über Katalysatoren. Da hilft nur Fehlerspeicher auslesen lassen und dann das Problem eingrenzen.

  • Like 1
Link to post
Share on other sites

Worst case wären Verbrennungsaussetzer, und da gibt es einige Möglichkeiten. Alle nicht gerade billig und schrauben sollte man auch können. Oder man hat eine "Garage" seines Vertrauens welche sich idealerweise bestens mit dem FSI auskennt und dann auch noch humane Preise hat. Ich weiß, in der Schweiz ein gutes und günstiges "Töff" zu bekommen ist nicht ganz einfach. Wobei der Einstandspreis von CHF 999,- nicht gerade viel ist und der Wagen deutlich unter 200.000 runter hat.

  • Like 1
Link to post
Share on other sites

@müslüm wenn dir die Motorisierung nicht so wichtig ist dann sieh vom 1.6FSI ab und kauf lieber den 1.4er Benziner mit 75PS.

 

Günstiger im Unterhalt, weniger Anfällig, weniger Speziell und einfach zuverlässiger.

 

grüße

Marius

  • Like 2
Link to post
Share on other sites

Hmm...laut Beschreibung läuft er erst unrund, wenn er warm ist. Das spricht für defekte Einspritzdüsen. Im Kaltlauf wir mehr Benzin eingespritzt und die defekte Düse fällt nicht so auf. Im warmen Zustand wird eine geringere Menge eingespritzt und dann reicht es für den Rundlauf des Motors nicht mehr. War damals bei meinem auch so und 4 neue Düsen haben dem ein Ende bereitet. Seit dem rennt er wieder wie die wilde Wutz9_9

 

Und zum Thema Zuverlässigkeit...bis auf die bekannten Probleme wie Einspritzdüsen, Wasserrohr und Saugrohrklappenverstellung ist der FSI absolut Problemlos und läuft und läuft und läuft.... Bei mir sogar immer noch mit dem ersten Schalldämpfer:D

Edited by Kuestenbazi
  • Like 1
Link to post
Share on other sites
  • HellSoldier changed the title to A2 1.6FSI 110PS Motor läuft nicht rund
vor 1 Stunde schrieb Kuestenbazi:

Und zum Thema Zuverlässigkeit...bis auf die bekannten Probleme wie Einspritzdüsen, Wasserrohr und Saugrohrklappenverstellung ist der FSI absolut Problemlos und läuft und läuft und läuft.... Bei mir sogar immer noch mit dem ersten Schalldämpfer:D

bearbeitet vor 1 Stunde von Kuestenbazi

Das ist bei mir auch so, allerdings erst nach beheben aller (und mehr) aufgelisteten Probleme:D

Jetzt macht er echt Spass, aber es war auch ein langer kostspieliger Weg  

Geht man davon aus das evtl. auch mal das Fahrwerk  der Schalldämper, Hochdruckpumpe  gemacht werden müssen, weiß ich nicht ob der FSI bei mir heute noch die erste Wahl wäre.

Aber es kommt auch darauf an was einem der Spassfaktor wert ist und ob man die Möglichkeit hat auch selbst zu schrauben

LG cannymann

  • Like 1
Link to post
Share on other sites

noch vergessen, bei dem Baujahr sind Blechquerlenker verbaut! Da würde ich auch ein Auge drauf haben.

Wenn es einfach "nur" ein A2 sein soll, würde ich mich HellSoldier  anschließen und auch zu einen 1.4 l raten.

Diese sind nicht so anfällig  bzw Ersatzteile von Motor , Schalldämpfer usw. sind leichter und günstiger zu bekommen

Edited by cannymann
  • Like 1
Link to post
Share on other sites

Wow - herzlichen Dank für das konstruktive Feedback allerseits - selber schrauben kann ich leider nicht.

Bin nicht in Eile... ein 1.4er Diesel oder Benziner wäre auch toll... aber eben, in der Schweiz gibt es momentan kaum A2 unter 200.000 die angeboten werden.

 

Link to post
Share on other sites

Ich würde mich nicht so auf die Laufleistung fest legen sondern eher auf den Zustand.

Ich habe bereits zwei in der CH  (ricardo) gekauft da es dort hin und wieder gute Angebote gibt.

Bin nicht weit weg von Basel, aber auf der D Seite :)

Edited by cannymann
  • Thanks 1
Link to post
Share on other sites
vor 8 Minuten schrieb cannymann:

Ich habe bereits zwei in der CH gekauft da es dort hin und wieder gute Angebote gibt.

 

Wie waren deine Erfahrungen mit dem Zoll bzw. dem Papierkram? Ich habe auch bereits einige interessante A2s in der Schweiz gesehen, allerdings bisher das Prozedere gescheut.

Edited by MustPunish
Link to post
Share on other sites

Der Aufwand ist nicht groß , jedoch ist es schon mit Kosten verbunden.

10% Verzollung auf den Kaufpreis + die 19% Mehrwertsteuer obendrauf

Das macht nur bei einem echt preiswertem Angebot Sinn

Aber was ist schon Vernunft wenn einem das Auto gefällt:D

Link to post
Share on other sites

Kannst du vielleicht noch erläutern, welche Schritt zu beachten sind?

Ich habe mal gelesen, dass man zuerst in der Schweiz die Ausfuhr des Autos melden und dann zusätzlich beim deutschen Zoll online eine Voranmeldung über ATLAS vornehmen muss. Stimmt das? An diesem Punkt habe ich nämlich aufgegeben, nachdem ich nichts gefunden habe, wo ich als normal Sterblicher diese Voranmeldung machen kann.

Link to post
Share on other sites

Ich habe vorher im Zollbüro  in DE angerufen und denen den genauen Tag gesagt wann ich mit dem Fahrzeug über den Zoll kommen möchte.

Wenn irgendwie möglich wollen die den Fahrzeugschein vorher (eine Kopie hat gereicht) und dann habe ich mir die Dokumente abgeholt die ich bei Zollüberquerung mit Auto CH vorzeigen musste.

Dann mit allen Papieren (orginal Fahrzeugbrief und Kaufvertrag )zum DE Zollbüro und die Rechung begleichen.

An mehr kann ich mich eigentlich nicht erinnern :)

Edited by cannymann
  • Like 1
Link to post
Share on other sites

Hier ein erstes Feedback vom Verkäufer:

 

Guten Tag,

 

Danke für Ihre Anfrage und das Interesse am Audi A2. 

 

Beim auslesen mit dem Diagnosegerät erscheint, dass ein Problem mit der Hochdruckpumpe besteht. Könnte aber auch nur das Relais  oder die Vorförderpumpe sein.

 

Freundliche Grüsse

 

 

 

Link to post
Share on other sites

Das bestätigt die bisherigen Vermutungen ja. Ohne genaue Fehlercodes oder Messwerte ist es aber nicht möglich den Fehler exakt zu bestimmen. Du wirst hier sprichwörtlich die Katze im Sack kaufen müssen. Wenn du vom Wort-Case-Szenario ausgehst, müssen Hochdruckpumpe und/oder die Einspritzventile getauscht werden.

Die Förderpumpe halte ich für eher unwahrscheinlich, da der Wagen dann normalerweise auch im kalten Zustand Probleme machen sollte.

 

Am 23.1.2021 um 18:37 schrieb müslüm:

Wieviel müsste hier ggf. noch in die Kiste gesteckt werden?

 

Um auf diese Frage zurück zukommen: Sehr schwer zu sagen. Hast du die Möglichkeit die Teile ggf. selbst zu tauschen? Willst du Neuteile verwenden oder gebrauchte? Ich kenne mich mit den Preisen in der Schweiz nicht aus. Hier in Deutschland kostet alleine eine neue Hochdruckpumpe bei Audi inzwischen ca. 800 € - 1.000€. Gebrauchtteile kosten ca. 200 €.

Die Pumpe ist für FSI-Verhältnisse recht leicht zu erreichen/tauschen. Ich schätze mal das eine Werkstatt dennoch ca. 100 € Lohn dafür nehmen wird.

 

Einspritzventile kosten neu ca. 140 € / Stück. Mit den Dichtungen, die du zusätzlich brauchst, würde ich bei Neuteilen mit ca. 600-650 € rechnen. Allerdings ist das Tauschen recht aufwendig, da der komplette Ansaugtrakt ausgebaut werden muss. Wenn du sie nicht selbst wechseln kannst, würde ich hier mit min. 500 € Lohn rechnen.

 

Übrigens: Ist dir aufgefallen, dass vorne andere Räder/Felgen montiert sind, als hinten? Ich weiß nicht, ob man so eine Kombination überhaupt fahren darf, aber es ist zumindest etwas merkwürdig.

Edited by MustPunish
  • Like 1
Link to post
Share on other sites
Am 23.1.2021 um 19:55 schrieb Kuestenbazi:

Und zum Thema Zuverlässigkeit...bis auf die bekannten Probleme wie Einspritzdüsen, Wasserrohr und Saugrohrklappenverstellung ist der FSI absolut Problemlos und läuft und läuft und läuft....

Das Problem liegt nicht darin dass es beim FSI sehr viele Ausfälle gibt, nein. Das Problem ist dass kaum eine Werkstatt feststellen kann was kaputt ist, das können nur wir hier richtig gut :D

 

Wir sollten mal mit vereinten Kräften zusammenschreiben welcher Ausfall sich wie äussert.

 

  • Like 3
Link to post
Share on other sites

Danke fürs Feedback - mir wurde soeben ein 1.4 Benziner mit 75 PS angeboten.

 

Leider kann ich den Wagen momentan nicht anschauen gehen, überlege mir, Ihn ggf. sogar blind zu kaufen. Details:

 

- 1.4 Benziner 75PS

- Jahrgang 2001

- Laufleistung 69500km

- 4 Plätzer

- schwarz mit beige Vollleder Ausstattung

- OpenSky Dach (öffnet nicht)

- Tempomat, Klima

- 4-fach bereift auf Stahlfelgen mit Winterreifen

- aufgerufener Preis: CHF 3300.-- (vor 2 Wochen noch bei CHF 4200.--)

 

Der Alurahmen scheint ja keine Probleme zu machen. Wenn ich davon ausgehe, dass der Rest "gemacht" werden muss, ich kann NICHT selber schrauben, wieviel müsste in etwa investiert werden für:

 

- Zahnriemen / Wasserpumpe

- Bremsen

- Stossdämpfer

- Kupplung (kann die schon durch sein nach 70.000km?)

 

Das Dach was nicht öffnet ist mir erstmal egal, solange es dicht ist.

 

Mein Budget liegt ca. bei CHF 5000.--, dürfte ggf. knapp werden, aber eben, die Dinger sind inzwischen ja recht selten geworden.

Was soll ich nur tun???

 

LG,

 

Link to post
Share on other sites

Ich schätze die Teilekosten liegen bei etwa 500 CHF. Würden also noch 1200 CHF für den Einbau bleiben. Frag doch einfach mal in der Werkstatt deines Vertrauens nach, ob sie dir einen groben Kostenvoranschlag für die Arbeiten machen können. Aber die Arbeiten, die anstehen ist für eine Werkstatt Alltagsgeschäft und sollte recht schnell erledigt sein. Das einzige, das länger dauern kann, ist die Kupplung. Aber die kannst du ja auch erstmal so lassen wie sie ist und bei Bedarf später tauschen. Also ich würde mal mit einer groben Arbeitszeit von 6-8h rechnen - ohne Kupplung. Die Kupplung vielleicht nochmal 5-6h. Sind nur grobe und großzügige Schätzungen, da ich das Arbeitspensum eines Vollprofis nicht kenne.

 

Eventuell kannst du das Auto ja noch auf 3000 CHF herunter handeln.

Edited by MustPunish
  • Like 1
Link to post
Share on other sites

Was ich vergessen habe zu erwähnen. Die Teilekosten, die ich veranschlagt habe beziehen sich nicht auf Auditeile (die sind unbezahlbar), sondern auf Hersteller in Erstausrüsterqualität (z.B. Sachs, Febi, Conti, usw.).

Bei Audi kannst du das ganze wahrscheinlich mit dem Faktor zwei bis drei multiplizieren.

Link to post
Share on other sites

3500km pro Jahr . . . meine ersten beiden Fahrzeuge lagen auch in der Größenordnung, die waren eine einzige Katastrophe. Ein Auto das so wenig bewegt wurde kaufe ich nie wieder.

 

Und überhaupt: bei 70000km schon die Kupplung hinüber ?

Link to post
Share on other sites

Nein, die Kupplung ist ggf. noch in Ordnung... ich dachte nur, falls die gemacht werden muss, ist ja 20 Jahre alt, dafür noch ein wenig Geld einzurechnen. Ich tendiere lieber zu 70.000km als zu den runtergerockten Gurken mit 250.000km und mehr die momentan in der Schweiz angeboten werden... gerne würde ich auch einen schönen, mit um die 130.000km kaufen, aber es hat halt keine im Angebot.

  • Like 1
Link to post
Share on other sites

Also hier muss ich eine Lanze brechen...

Es heißt Fahrzeug und nicht Stehzeug, Kilometer sind m.E. nach auch zweitrangig wenn die Pflege und Wartungszustand passt.

Was sagen dir die 69.000km??? Gar nichts, viel wichtiger ist die Historie des Wagens zu kennen und nachvollziehbare und vor allem lückenlose Wartungen. Mir ist ein sauberer 200k Wagen 10x lieber als ein 50k Überraschungsei.

Mein Spezi richtet immer den Wagen seines Nachbarn. Ist ein Herr mit über 80 Lenzen. In 20 Monaten 2x Kupplung bei einer Fahrleistung vom knapp 3.000 Kilometern. Der Opi ist taub wie ein Spatenstiel, angefahren wird mit schleifender Kupplung und der Drehzahl im Begrenzer. Wenn der die Straße runterkommt riecht die Luft 5 min. später immer noch nach brennenden Kupplungsbelag. Der Wagen ist top gepflegt und hat nicht mal 50k runter, aber was willst denn mit so einem Teil. Der ist kaputt geritten, dagegen kann ein Auto mit hoher Laufleistung und entsprechender Sorgfalt einfach besser sein.

  • Like 3
Link to post
Share on other sites

in der regel sind fahrzeuge mit wenig km weniger "runter gerockt" als fahrzeuge mit vielen km. ausnahmen bestätigen die regel . es gibt erstaunlich viele a2 mit wenig km also um die 130tsd. und weniger, besonders bei den 1.4er die wohl mutti zu einkaufen oder ein rentner zum ruhestand bekommen hat. ich habe gerade den zweiten a2 gekauft, der erste hatte tsd. km  105tsd. und der zweite 140mehr auf der uhr und beim zweiten ist die windschutzscheibe völlig verschlissen  und das klimateil abgefingert aber aussen perfekt. es wir hier gerne der berühmte wartungsstau erwähnt, aber was soll das sein an einem absolut anspruchslosen 1.4er benziner mit ca. 100 tsd. km ? möglicherweise muss der zahnriemen gewechselt werden  was bei einem 200tsd. km auto selbstverständlich gemacht wurde (wieso eigentlich) weil das ja kein stehzeug ist. ich würde auf jeden fall das auto mit der geringeren laufleistung vorziehen, das ganze ist aber natürlich immer ein gesamtpaket aus laufleistung, zustand, ausstattung und preis, was man priorisiert ist dann wieder ansichtssache.

Edited by gisli
  • Like 1
Link to post
Share on other sites

"Was sagen dir die 69.000km??? Gar nichts, viel wichtiger ist die Historie des Wagens zu kennen und nachvollziehbare und vor allem lückenlose Wartungen"

und was sagen mir aussagen wie "super zustand aber kein neuwagen" usw. ? nichts. die einzigen aussagen die objektiv sind, sind angaben über laufleistung, bj. und ausstattung, alles andere ist subjektiv ,soll den verkauf fördern und lässt sich erst bei einer besichtigung klären. fotos sind da auch eher mittel gut, weil autos auf fotos meist deutlich besser aussehen als sie sind. 

Link to post
Share on other sites
  • 3 weeks later...

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Service here: Terms of Use, Privacy Policy here Privacy Policy and cookie information here: We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.