Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
Ingo

Audi Sieger der ADAC-Pannenstatistik-2004,...

16 Beiträge in diesem Thema

...Toyota hat die Führung abgegeben, und unsere liebste Kugel führt die kleine Klasse an :D.

Die Mercedes A-Klasse ist zwar wieder eine Klasse höher eingeordnet, und führt die untere Mittelklasse an, hat aber mehr Pannen :evil:wie der A2 ;)

 

Nachzulesen im Detail z.B. hier => KLICK

 

 

Viele Grüße, Ingo :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Interessant!

 

Audi macht im allgemeinen eine ganz gute Figur. Einzig der A3 kann seine Verwandschaft zum Golf nicht leugnen.

 

Mängel beim A2:

Abblendlicht defekt (dass dies erscheint, liegt wohl daran, dass man die Birne nur schwer selbst wechseln kann)

Motorkapsel gelöst (von diesem Problem habe ich hier noch nie gelesen)

Automatikgeriebe defekt (die 3l Version scheint trotz der relativ kleinen Verkaufszahlen die Statistik sehr negativ zu beeinflussen)

 

JH

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

leider merkt man das nicht nur in der statistik sondern auch in geldbörsel und in vielen beiträgen im forum :(

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Original von Jodha

Mängel beim A2:

[...]

Automatikgeriebe defekt (die 3l Version scheint trotz der relativ kleinen Verkaufszahlen die Statistik sehr negativ zu beeinflussen)

 

Was mich jetzt wundert, ist, dass nach ADAC-Angaben dort vor allem der Jahrgang 2002 betroffen sein soll. Laesst sich das aus den Erfahrungen hier im Forum bestaetigen?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

 

nicht, dass ich Euch die gute Laune verderben möchte, aber bei dieser Pannenstatistik sind nur diejenigen Pannen berücksichtigt, bei denen der ADAC gerufen wird. Das wurde zumindest heute Mittag im Mittagsmagazin (ARD oder ZDF?) so gesagt.

Ich denke mal, wenn man als Audifahrer noch Garantie hat und/oder seine Inspektionen regelmäßig machen läßt, ruft man im Falle einer Panne AUDIHILFE an und keinen ADAC. Schließlich hat man ja Mobilitätsgarantie.

 

Bei anderen Automarken wird es ähnlich sein. Und schließlich gibt es auch noch andere Autoclubs neben dem ADAC.

 

Demzufolge finde ich dieses Ergebnis leider nicht aussagekräftig.

 

Wenn ich da nur an die Getriebe- und Kupplungsprobleme des 1.2 TDI denke. Da hatte doch im Durchschnitt sicher jeder 5. Besitzer schon einmal eine Panne.

Zumindest muß man das annehmen, wenn man die Berichte hier im Forum heranzieht.

 

 

Viele Grüße,

 

Harlekin

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Original von Harlekin

[...] ruft man im Falle einer Panne AUDIHILFE an [...]

 

Bei anderen Automarken wird es ähnlich sein.

 

Na, wenn es bei anderen aehnlich ist, dann ist doch alles wieder in Butter.

 

Und schließlich gibt es auch noch andere Autoclubs neben dem ADAC.

 

auch das gleicht sich statistisch dann wieder aus.

 

Demzufolge finde ich dieses Ergebnis leider nicht aussagekräftig.

 

Wenn man annimmt (was ich nicht weiss) dass bei jeder Automarke eine Geschmacksrichtung von Mobilitaetsgarantier dabei ist, ist die Statistik trotzdem so voellig in Ordnung. Falls es Marken gibt, die dies nicht bieten, wird natuerlich verfaelscht.

 

Wenn ich da nur an die Getriebe- und Kupplungsprobleme des 1.2 TDI denke. Da hatte doch im Durchschnitt sicher jeder 5. Besitzer schon einmal eine Panne.

Zumindest muß man das annehmen, wenn man die Berichte hier im Forum heranzieht.

 

DAS ist jetzt aber sicherlich die unsauberste Statistik!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

kann ich nur beipflichten, denn ich habe den öamtc nur zum abschleppen genutzt, alles weitere fand beim freundlichen statt, somit bin ich zumindest mit einem 1400€ schade im 3. jahr nicht in der statistik!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo schilchers,

 

so wie Du habe ich das gar nicht gesehen. ;)

 

Aber hingegen, wenn nur 20 % der A2 Fahrer den ADAC anrufen, und 10 % den ACE und 5 % den XY-Verein, aber 65 % Audihilfe, stimmt die Statistik des ADAC nicht mehr. Wenn allerdings AUDIHILFE den ADAC beauftragt, kommt wieder was anderes heraus.

 

Deshalb - traue nie einer Statistik.

 

 

 

 

Viele Grüße,

 

Harlekin

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

 

ich rufe bei Pannen immer den ADAC. Als Mitglied ist das immer kostenlos - selbst das Abschleppen. Bei meinem alten Golf III bin ich mal wegen einer defekten Batterie liegengeblieben. Nach Anruf bei der VW Hotline hätte ich ohne Kungeln den Pannenservice bezahlen müssen. Defekte Batterien waren zumindest vor einigen Jahren aus der VW Mobilitätsgarantie ausgeschlossen. Deshalb, nur noch ADAC (brauchte ich zum Glück bei meinem A2 noch nicht).

 

Gruß Can2002

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo!

 

Schön zu lesen, dass "unser" A2 mal wieder - neben dem TÜV-Report - ganz vorn dabei ist. Jetzt aber daraus zu schließen, der A2 sei das Auto mit der höchsten Qualität, geht sicher ein wenig am Ziel vorbei:

 

1. haben die beim ADAC immer noch nicht gelernt, dass das Verhältnis der Anzahl der Pannen zur Anzahl der zugelassenen Autos des gleichen Typs nichts über die Dauerhaltbarkeit aussagt. Das Verhältnis der Pannen zur Anzahl der mit diesem Auto durchschnittlich gefahrenen km bringt es dagegen eher auf den Punkt.

 

2. viele "Qualitätsmängel" führen ja nicht automatisch zum Liegenbleiben: ich habe hier ja auch schon was von ausgeschlagenen Koppelstangen, Radlagern und Antriebswellen nach nicht mal 50 Tkm gelesen. Damit kommt man ja i.d.R. selbst bis zur (nächsten) Werkstatt seines Vertrauens. Wenn also "ab Werk" schon minderwertige Teile eingebaut werden, wird der ADAC dies nie entdecken. Allenfalls noch der TÜV - oder eben die Werkstatt. Die "beste" Statistik ist die, die wir - leider - nie zu Gesicht bekommen: nämlich die Reparaturdaten, die der Freundliche nach getaner Arbeit ans Werk meldet.

 

Trotzdem freue ich mich über das "gute" Abschneiden des A2 im Verhältnis zu anderen Autos. Und endlich sickert mal irgendwie durch, dass die Japaner, die immer so hoch gelobt werden, auch nur mit Wasser kochen und den deutschen Premiumherstellern nicht haushoch überlegen sind.

 

CU!

 

Martin

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo! Es stimmt ja schon, die ADAC-Pannenstatistik beruht nun mal auf den Einsätzen des ADAC´s. Trotzallem bin ich der Meinung, das der A2 nicht umsonst der zuverlässigste Kleinwagen ist. Meiner hat jetz nach knapp 3 Jahren 40.000Km runter und musste ausser zu der Inspektion noch keinen ausserplanmässigen Stop einlegen. Nach der Garantiezeit, nach der Zeit der Kulanz (also nach dem dritten Jahr), halte ich eine Mitgliedschaft im ADAC denoch für recht Sinnvoll. Die von Audi lassen sich ja jegliche Dienstleistungen ausserordentlich gut bezahlen...... :P

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

 

ich denke, als A2-Besitzer sollte man sich einfach nur freuen. Gut, der Kleine mag ja seine Fehler haben, aber die Kollegen mit anderen Autos sind im Schnitt ja wohl um einiges schlimmer dran!

Im Jahresbericht 2004 des TÜV liegt der A2 mit fast 92% fehlerfreier 3-jähriger Fahrzeuge an der Spitze aller, ich wiederhole a l l e r in Deutschland angemeldeten Fahrzeuge. Die Daimler A-Klasse landet hier auf Platz 72.

TÜV und ADAC zusammengenommen können ja wohl nicht so ganz falsch liegen - bei aller Haarspalterei mit Statistiken und CarLife-Garantie.

 

Gruß an alle, die ein Glas halb voll sehen können!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

 

ich denke es ist doch wohl ein eindeutiger Sieg für den A2, denn er liegt ganz klar vor der A-Klasse, dem Mini, dem Polo oder dem A3. Für all diese gelten auch Mobilitätsgarantien (und die Japaner bieten ja auch sehr weitreichende Garantien).

 

Ich bin bisher nur einmal in rund 80000km liegengebleiben - wegen blockiertem Getriebe. Da habe ich natürlich Audi gerufen (der Wagen kam gerade von der Inspektion). Ansonsten habe ich noch keine weiteren Probleme mit meinem Kleinen gehabt (und wenn es irgendwie machbar sein sollte, kaufe ich mir denselben nochmal).

 

Ärgerlich ist nur die Einstufung des ADAC, die ich letztes Jahr schon dort moniert hatte. Ich bin gespannt, wie die die B-Klasse eingruppieren (entweder müssen die dann die A-Klasse endlich tiefer gruppieren oder die C-klasse etc. höher... aber vermutlich wird daraus dann ein Van. In letzerem Fall würden sie sich dann selbst wiedersprechen - ...wir haben die A-Klasse höher gruppiert, weil Mercedes das Auto so positioniert... die Eingruppierung "Van" läuft den Aussagen von DC allerdings völlig entgegen, die sieht den "B" als Golf (+) Gegner aber auf keinen Fall als Van...

 

Gruß Klaus

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Original von heavy-metal

Hallo!

 

 

 

 

. . Die "beste" Statistik ist die, die wir - leider - nie zu Gesicht bekommen: nämlich die Reparaturdaten, die der Freundliche nach getaner Arbeit ans Werk meldet.

 

 

 

 

 

 

 

Und da habe ich zufällig erfahren, dass mein FSI (Baujahr 2002) bereits zwanzigmal (!!!) in der Werkstatt gewesen ist!

Da pfeife ich auf die Statistik!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

wie war, wie war, das wäre die einzig gültige da bei den meisten defekten die ins geld gehen heute auch nur die markenwerkstätte reparieren kann - da kommt keiner dran vorbei.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wir wissen ja leider durch unser Technik Forum welche einfachen und normalerweise ausgereiften Dinge bei Audi kaputt gehen können davor schützt uns auch keine TÜV oder ADAC statistik sondern nur ein Markenwechsel.

Aber TOi TOI TOI solange mein A2 zuverlässig bleibt freue ich mich so einen Wagen zu besitzen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0