Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Silverstar

A2 vs. Suzuki Liana

Recommended Posts

Und wieder ein lächerlicher Gegner für den A2:

 

Der Suzuki Liana mit 90 Common-Rail Diesel PS.

Link1

Link2

 

Hier der Beweis dass er es noch nicht mal mit unserem A2 75-PS TDI Modell aufnehmen kann:

 

1. Suzuki Liana

2. A2 75 PS

3.A2 90 PS

 

Gepäckraum: 1149 l. / 1.140 / 1.140

ESP ? nicht erhältlich / Serie / Serie

Verbrauch: 5,3 l. / 4,3 l. / 4,3 l.

0-100: 12,4 sec. / 12,6 sec. / 10,9 sec.

Vmax: 170 / 173 / 188

max Drehm.: 200 / 195 / 230

Euro 4 ? nein, Euro3 / ja / ja

 

Und jetzt die Frage, warum die Leute dieses Auto kaufen, obwohl ein besser ausgestatteter A2 Jahreswagen genausoviel, wenn nicht noch weniger kostet, als ein neuer Liana. Der A2 außerdem geringere Kosten verursacht (Verbrauch, Steuern) und nachweisbar besser ist.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

...aber in der BBC Sendung TopGear schaffen sie mit dem Suzuki Liana manchmal trotzdem beeindruckende Rundenzeiten (wenn sie nicht gerade mit dem Ford Transit Diesel auf dem Nürburgring den Sonntagsfahrern auf den Pelz rücken).

 

http://www.finalgear.com/

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Suzuki bin ich beim Zivildienst genug gefahren. Klapprig, unzuverlässig und extrem schlechtes Fahrverhalten.

 

Mein Fazit: Nie wieder Suzuki...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@netlinker

 

Bei Topgear ist der aber auch ein bisschen ausgeräumt glaub ich.

Weil in der Zeitung schaffen sie mit Autos wie MB A180 CDI oder Golf5 1,9 TDI 90PS schlechtere Zeiten als die "Stars" im reasonably priced car Suzuki Liana, der dort auch glaub ich 106 PS hat.

Der ist bestimmt was leichter als normal in der Serie.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Davon gehe ich auch aus. Man kann nicht Äpfel mit Birnen vergleichen. Ich spreche ausschließlich vom 90PS Diesel Modell des Liana.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Aber mal ehrlich, sind wir jetzt stolz, dass ein A2 mit 90PS-TDI schneller als ein Suzuki Liana ist?

Wäre ja schlimm, wenns anders wäre, oder?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Tatsache ist, dass es kein Auto gibt, welches mit unter 100 PS schneller ist als der A2 !!

Die einzigen, die schneller sind fangen bei nämlich bei 100 PS an:

 

VW Polo 100PS TDI: Vmax. auch 188, Beschleunigung 10,7 sec., allerdings 4,9 statt 4,3 l./100km und natürlich nur ein Kleinwagen.

 

Seat Ibiza 100PS TDI: Vmax. 190, Beschleunigung 10,8 sec., allerdings 4,9 statt 4,3 und Kleinwagen

 

Zufall, dass alle von der Konzernmutter kommen?!

 

Na ja, eine Ausnahme gibt es noch:

Den POPEL Astra Caravan 1.9 CDTI mit 100PS: Vmax. 193, Beschleunigung 10,7; Eigentlich sehr gute Werte für einen Kombi, jedoch indiskutable 6,5 l. auf 100 km.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Original von Silverstar

Tatsache ist, dass es kein Auto gibt, welches mit unter 100 PS schneller ist als der A2 !!

Die einzigen, die schneller sind fangen bei nämlich bei 100 PS an:

 

Ist ja auch ein Wunder bei höherem Gewicht. Übrigens ist der 100PS-Polo-TDI im direkten Vergleich zu meinem 1,4er Benziner ein bisschen langsamer.

Wie sieht es denn mit dem 90 PS Peugeot 206 HDI aus im Vergleich zum 90 PS A2?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Einen Moment bitte, haben wir gleich....

 

 

So hier die Werte vom 206 90 PS HDI:

 

Oh je, ganz abgeschlagen. Deshalb fiel der gleich raus:

 

Vmax 179

Beschl. 12,6

und das bei einem Leergewicht von 1.145 kg !

 

Zudem nur 245 l. Kofferraumvol. und dann auch noch 5,3 l / 100 km.

 

Wer kauft sich denn sowas?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nun, muß die Antwort wirklich geschrieben werden? Den kaufen alle, die eine paar Tausender im Kaufpreis sparen wollen. Das ist die Mehrheit.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich denke, bei solchen Test sind die Autos nicht mit der Serie zu vergleichen, besonders wenn der Hersteller den Test "untersützt" hat.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Richtig, man sollte immer darauf achten, dass ein Serienwagen und nicht ein in irgendeiner Weise aufgemotztes Modell getestet wird.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

 

wer kommt denn auf die Idee einen Suzuki mit einem Auto zu vergleichen, das sind doch nur Behelfsfahrzeuge!

 

Was wiegt denn ein Astra-Caravan?

Und welches Drehmoment liefert die 100 PS Maschine?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Gewicht weiß ich leider nicht, aber 260 Nm. Kofferraum 505 l. Mit Partikelfilter, Einstiegspreis 21.275 incl Klima.

 

Eigentlich ganz vorbildlich, nur wie ich finde für einen Popel zu teuer. Außerdem würde ich sowieso nicht Popel fahren wollen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich denke, für diese ganzen Reisschüsseln muss man einen sehr unnormalen Geschnmack haben. Sowas würd ich mir, wenn ich Bauunternehmer wär und sparen müsste, kaufen um auf die Baustellen zu fahren. Mehr auch nicht! Bäh! Abartig!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

 

was ist eigentlich mit dem 1er BMW?

 

Ist ja zur Zeit der einzige BMW wo sie die Bleche richtig rum zusammen setzen!

 

Gibts da auch einen Diesel?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Den 1er würd ich übrigens auch noch nehmen. Auch wenn er nicht ganz so sparsam ist, gefällt er mir einfach.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen