Recommended Posts

in diesem Thread will euch an meinen Umbauten teilnehmen lassen :D

 

Da ich (leider) kein Auto so sein lassen kann wir ich es gekauft hatte, wird es auch an meinem "Stupsli" einige Änderungen geben.

 

Wann und wie oft ich was (um)bauen kann/werde wird sich geben. Je nach Verfassung, Lust und Arbeit (Geld verdienen muss ich leider auch noch).

 

Als erstes musste ein FW von Sportec rein. Mit diesem soll er 20mm tiefer kommen ..... wers glaubt ;) FW ist nun seit 2 Tagen drin und sicher noch etwas tiefer gekommen

 

HPIM3513.jpg

 

Dann wurde die Seitenscheiben leicht getönt. Wollte nicht tiefschwarz sondern es sollte in etwa die Tönung der Heckscheibe entsprechen.

 

HPIM3534.jpg

 

Die Kühlergrillumrandung habe ich schwarz matt lackiert (stehe nicht auf Chrom)

 

HPIM3515.jpg

 

und gerade jetzt eine neue HU inkl. Aluabdeckungsfolien montiert

 

HPIM3532.jpg

 

wichitg das die Beleuchtungsfarbe zum Rest passt

 

HPIM3531.jpg$

 

für die kommenden Sommerräder noch passende Abdeckungen gefräst (ja, ich habe ne 4-Achsen CNC-Fräse :ner-ner:

 

HPIM3521.jpg

 

so, fürs erste muss das mal genügen :cool:

 

to be continued ..... :janeistklar:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Da wird wohl noch was kommen.

 

Bis auf die Folie auf der Mittelkonsole ein schicker Anfang ;)

 

Verdienst du deine Flocken mit Maschinenbau oder wieso hast du ne CNC-Fräse ?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast erstens

Ist dir schon klar, das jetzt diverse Anforderungen bezüglich der Fräse kommen? Ich bin erster :D

PS er hat ne Firma, die Elektromotore baut gekauft. Alles auf seiner Homepage entdeckt (gestern).

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

nö, verdiene anderseitig mein Geld. Die Fräse habe ich mir vor gut 1 Jahr als Weihnachtsgeschenk gekauft. Vorwiegend für Modellbau und basteln ;)

 

PS. sooooo übel ist die Folie nun auch wieder nicht :(

 

edit sagt: manoman ... seit Ihr schnell ...... und kennen alle meine "Geheimnisse schon ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Achtung, das A2-Forum kann süchtig machen... Wir haben sogar eine Selbsthilfegruppe, falls du dich gefährdet siehst kannst du präventiv gern mal vorbei schauen :D

Gründung einer A2-Forum-SHG - A2 Forum

 

Was mir da als erstes zur Fräße einfällt.... Passt da ein Alublock rein, der das Volumen der A2-Spiegelkappen hat ? :D

bearbeitet von A2-D2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Sauber. ... und was frisst die Fräße so für Datenformate ? ;)

 

Edit: Wobei das ja egal ist... Hab grad gelesen, dass da eine Kopiervorrichtung dabei ist.

 

Oh man... ist das unverschämt zu fragen, ob da was möglich wäre ? :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das bist du schon des Namens wegen :D aber vielleicht sollten wir das auch nicht in diesem Thread besprechen..

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

heute habe ich mal angefangen den Sub zu bauen.

 

Eingebaut wird er im Zwischenboden im Heck. Das Ersatzrad wird weichen müssen ..... man hat ja schliesslich den TCS (ADAC) ;)

 

Als Komponenten habe ich ausgesucht:

 

1. Pulsar-10

2. Power-1/1000D

3. Cap 1F

 

und noch das übliche Beigemüse.

 

Den Pulsar kann ich aufgrund der 2+2 Ohm optimal mit 1 Ohm an 1.2KW betreiben. Das sollte dem Chassis genügen :P

 

Ich habe mich für Monacor-Produkte entschieden weil ich erstens Händlerpreise für Monacor habe udn zweitens das Preis/Leistungsverhälntis sehr gut ist.

 

Und los gings ....

 

 

Das MDF war schnell zugesägt und mal die Grundform zusammengeklebt

 

HPIM3544.jpg

 

Dann noch den ersten Boden (Amp, Sicherung und Cap)

 

HPIM3545.jpg

 

und den 2ten Boden für das Chassis und die BR-Rohre

 

HPIM3546.jpg

 

und so wird in etwas die Anordung sein

 

HPIM3547.jpg

 

weiter gehts morgen mit Kleben, dichten, dämmen etc ......

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

heute ging es etwas weiter.

 

zuerst habe ich den unteren Teil des Gehäuses verklebt, verschraubt und abgedichtet.

 

Dann habe ich die obere Platte auf der Fräse gefräst

 

HPIM3548.jpg

 

und mal draufgesetzt ..... passt :rolleyes:

 

HPIM3549.jpg

 

und gleich das Chassis und die BR provisorisch eingesetzt

 

HPIM3550.jpg

 

Dier Kiste wird dann noch mit original Audi-Kunstleder bezogen. Auf das Chassis wird ein Aluring aufgesetzt.

 

Und nun ab ins Weekend ..... Family ruft ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

hi, finde die grillumrandung in schwarz matt klasse - wie krieg ich das teil ab, oder hast du das im angebauten zustand lackiert?

 

danke im vorraus

gruß freddy

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast erstens

Man kann es einfach ausklipsen. Aber sehr viele kleine Klipse. Habe es schon mal gemacht.

Also das Chromteil geht vom Trägerplastik ab.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Fängst du dir bei diesen kleinen, nicht abgerundeten Reflexrohren nicht Strömungsgeräusche ein, dass es kracht? Ein größeres wird zu lang für das Gehäuse, oder?

 

Ansonsten: Ich will auch ne CNC-Fräse. Muss mich hier immer mit der Oberfräse verkünsteln...

bearbeitet von erstens

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@nachtaktiver

 

gem. winisd sollte es nicht störend sein. Ansonstend muss ich mir was anderes einfallen lassen. Geschlossen wäre auch ne Möglichkeit. Ein grösseres würde ich nur gewinkelt inrgendwie "reinpflnazen" können ... mal schauen ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

:bling:

 

HPIM3569.jpg

 

HPIM3570.jpg

 

und mal prov. angehängt und gelauscht was da kommen werde .....

 

kleine Ernücherung :(

 

Die Rohre verursachen Strömungsgeräusche. Obwohl "theoretisch" alles im grünen Bereich war. Werde wohl doch ein grösseres (abgewinkeltes) verbauen müssen....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast erstens

Das Gehäuse ist doch viel zu klein. War abzusehen. Den Platz für den Showeffekt hätte ich auch nicht verschenkt also Cap und Amp in das Gehäuse genomme. Ggf. was für die Kühlung gemacht oder nur den Amp draußen.

@Kugel: Ich lösche den Beitrag weil nur gelaber und das steht schon eine Seite vorher.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wenn das mal optisch nicht ne saubere Sache wird. Wieviel Umbauten hast du schon hinter dir ?

bearbeitet von A2-D2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@Erstens Wo steht da etwas von einem Reflexkanal?Dort ist auch nur die Rede von einem Rohr hmm Gut das mit dem Strömungsgeräuschen hab ich nun auch gelesen ;):D

Der Reflexkanal den ich meine ist kein Rohr sondern ein Kanal aus Holz!

Aber egal

Hinweis vom Moderator
Auf die Idee wird er selbst kommen, ist ja nichts anderes als Querschnittsvergrößerung und halt ohne Rohr.
bearbeitet von erstens

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

also @erstens : falsch ;)

 

das Gehäuse ist def. NICHT zu klein. Es sind "ausgelitterte" 30 Liter netto. Also für dieses Chassis genug. Mehr Volumen würde bei diesem Chassis nur unwesentlich was "verbessern".

 

Das Problem mit dem Störungsgeräusch kommt auch nicht von einer falschen Auslegung der BR-Fläche sondern dadurch, dass zwischen Boden und Rohr nur ca. 2cm Luft sind. Weiter sind die Rohre nicht "Trompetenförmig" sondern unten gerade.

 

Als Verbesserungsversuch werden ich die Rohre nun mal unten umformen um einere bessere Luftströmung zu erreichen.

 

PS: wenns Interessiert

 

- Metall- oder Holzgugel

- Heissluftföhn

 

Das Thermoplastrohr unten erwärmen, die Kugel langsam eindrücken und so die gewünschte Form erhalten.

 

Wegen meiner allg. Anordnung:

 

ich stehe auf dezente Einbauten. Aus diesem Grund eben genau auch diese Anordnung. Die ganze "Box" wird kpl. im Zwischenboden verschwinden. Als Abdeckung wird es anstelle der Originalen dann eine eigene geben mit entsprechenden Durchfräsungen (oberhalb der Chassis, Amp etc.). So wird der kpl. Kofferraum voll nutzbar bleiben. Nur halt mit einem positiven optischem und akustischem Effekt darunter :rolleyes:

 

@A2-D2

 

schon so einige ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nicht die BR Fläche ist das Problem, sondern der Durchmesser der Rohre!Unter 8 cm Durchmesser brauchste nicht verbauen!Lieber 10cm!

Zumal sie nicht abgerundet sind!Aeroport ist das Zauberwort!

Oder man baut sich einen Reflexkanal!Aber alles nicht soooo einfach!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

entscheidend ist doch die Port-Fläche. Da sind wir uns wohl einig ;) Und die stimmt. Für ein 10er Rohr fehlt mir die Tiefe (ca.60cm).

Ich denke jedoch:

 

Dort wo die engste Stelle ist, dort entstehen die Geräusche. Das ist in meinem Fall der Abstand Rohr/Boden.

Ich werde versuchen die vorhandenen Rohre in der Form abzuändern resp. die Form und die Distanz zum Boden zu ändern/verringern. Es wird dann mit Sicherheit besser werden.

 

Einen Kanal zu bauen wäre mit dem bestehenden Gehäuse praktisch unmöglich ... weil zu lang.

 

Und wenn alles nicht hilft, dann baue ich um auf geschlossen :P und helfe den teifsten Frequenzen mittels EQ etwas nach :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ja aber die Portfläche alleine verhindert nun mal keine Strömungsgeräusche;) wenn man kleine Diameter benutzt!Das abändern wird sicher was bringen, aber wenn dir die Tiefe fehlt würd ich einen BR Holzkanal bauen !;)

Wenns zu komplex wird bau einfach geschlossen klingt eh besser wennd as Gehäuse bedämpft ist!Auch wieder sone Sache für sich;)Ne Kiste bauen kann jeder!Aber ne gute leider nicht ;) und hehe@equalizer

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

so, nun ist Ruhe im Karton :D . Gehäuse habe ich umgebaut auf Geschlossen und es heute gleich mal an seinen Bestimmungsort gebracht. Kabel gezogen (geflucht ab den Schwellerverkleidungen) und getestet. Passt ... so wie ein Sub spielen sollte. Er fügt sich nahtlos ein, untermauert den Rest schön dezent. Pegel macht er genug auch wenn er (erwartugsgemäss) ganz unten nicht mehr viel liefert.

Habe die 2x2Ohm-Schwingspulen gegenüber letztes mal in Serie anstelle Parallel geschaltet. Ich habe das Gefühl, der Amp spielt nun an 4Ohm einiges kontrollierter als an 1Ohm. Leistung hat er für das Chassis eh genug ;)

 

HPIM3576.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

und gerade jetzt eine neue HU inkl. Aluabdeckungsfolien montiert

 

HPIM3532.jpg

 

Wo gibt es denn diese Aluabdeckungsfolien zu kaufen? sieht gar nicht so schlecht aus..

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast erstens

Auch in allen anderen Farben und Holzimitaten in der Bucht z.B.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

bin betr. der Alustylefolien immer noch hin- und hergerissen.

Die Haptik ist eigentlich gut, die Passform soweit auch. Ist auch wirklich sehr dünn. Also nicht wie diese pseudo 3D Holzfolien. Schade ist zum Beispiel, dass die Türgriffe eine andere Farbe haben.

Der Vorteil: wenns nicht nehr gefälllt wird`s halt wieder weggerissen ;)

 

Habe die übrigens hier gekauft

 

http://cgi.ebay.de/Audi-A2-A3-A4-A6-8l-Interieur-Set-Alu-Chrom-Carbon_W0QQitemZ370167831598QQcmdZViewItemQQptZAutoteile_Zubeh%C3%B6r?hash=item370167831598&_trksid=p3286.c0.m14&_trkparms=72%3A1229%7C66%3A2%7C65%3A12%7C39%3A1%7C240%3A1318

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast NoirA2

Das Cockpit Dekor von Prewoodec kann man hier bestellen:

http://www.sunstop-shop.de/

 

Aber ein Tipp von mir gibt die 59,95 € für was anderes aus!!!

Der nächste Sommer steht schon fast vor der Tür und an einem sehr warmen Tag,

kommt es bei den meisten Leuten vor, die sich das Cockpit Dekor gekauft haben.

Das man es im Fußraum oder auf der Mittelkonsole wieder findet!

 

Dann lieber mit der Frau oder Freundin schön lecker essen gehen ;-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ging etwas weiter nachdem ich die für den Umbau auf TFL benötigten Teile bekommen habe.

 

HPIM3600.jpg

 

diese habe die Elektronik schon drin. Das heisst, wenn sie richtig verkabelt sind, gehen die beim Start an und löschen ab wenn die Scheinwerfer an sind.

 

Ausgeschnitten und rein damit ;) Radius passt praktisch 100%ig

 

HPIM3603.jpg

 

sauber verspachtelt und schwarz matt lackiert

 

HPIM3609.jpg

 

und gleich montiert :D

 

HPIM3612.jpg

 

HPIM3614.jpg

 

und auch gleich gesehen dass das schwarz nicht passt :huh: muss noch umlackieren .... oder das Gitter in der mitte gleich mitlackieren.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Du beschämst uns ein bisschen. Seit Monaten wird hier über eine gute TFL-Lösung rumdiskutiert, und du machst es einfach.

Wobei über die Positionierung (vor allem in Verbindung mit Nebelscheinwerfern) noch nachzudenken wäre.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Du beschämst uns ein bisschen. Seit Monaten wird hier über eine gute TFL-Lösung rumdiskutiert, und du machst es einfach.

Wobei über die Positionierung (vor allem in Verbindung mit Nebelscheinwerfern) noch nachzudenken wäre.

 

mach ich doch gerne :N_poke:;)

 

ich sehe es eben so:

 

Nebellichter brauche ich nicht wirklich. Nun gut, TFL eigentlich auch nicht :D Da von der optik jedoch die TFL besser aussehen (meine pers. Meinung), verzicht ich gerne auf die Nebler.

 

Eine Lösung für alle welche beides haben möchten sehe ich den Einbau in den Stossstangen. Dort würden alle vorgeschriebenen Masse eingehalten werden und der Radius der TFL würde auch nicht schlecht passen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
...

Eine Lösung für alle welche beides haben möchten sehe ich den Einbau in den Stossstangen. Dort würden alle vorgeschriebenen Masse eingehalten werden und der Radius der TFL würde auch nicht schlecht passen.

 

Gilt diese Aussage auch unter der Berücksichtigung, dass hinter der Stossstange der Alu-Prallträger sitzt? M.W. war das bei den bisherigen, an dieser Stelle geplanten Einbauten, das K.O.-Kriterium...

bearbeitet von A2-s-line

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi

musstest du auch an den Halterungen für die Nebler rum sägen, oder ging es auch so vom Platz her?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@morgoth

 

ja, ich musste da einen Streifen raustrennen. Die Halter oben udn unten konnte ich stehen lassen. So sollten die Nebler (wenn diese wiedermal eingebaut werden sollten) doch noch einigermassen stabil halten. Sonst muss ich dann halt im Fall der Fälle ein Zwischenstück reinsetzten und mittels Blindnieten festmachen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die TFL-Lösung gefällt mir gut.

Welche TFL hast du denn verbaut und woher nimmst du den Strom? Von den ehemaligen Neblern?

 

Gruß Philipp

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

also es sind diese da http://www.in-pro.de/cms/front_content.php?pid=1&artnr=43729

 

Wie ich sie schalten will muss ich noch überlegen.

 

Variante 1:

 

einfach anstelle der Nebler die TFL anschlissen. Leuchten dann wie die Nebler

 

Variante 2:

 

echtes TFL. Brauchst Masse, geschaltetes Plus (Klemme 15?) und ein Draht geht an die Abblendscheinwerfer.

 

Nur, da ich immer MIT Licht fahre, hänge ich sie vermutlich anstelle der Nebler (meine Variante 1) an. Sonst sieht man sie ja gar nie ... ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

habe mich für Variante 1 entschieden :janeistklar:und den Grill auch gleich noch schwarz matt lackiert.

 

und es leuchtet (zwar nicht gerade optimal für ein Foto) ;)

 

HPIM3618.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Super Arbeit Navigator!Gefällt mir gut, dass von dir verbaute in.pro Tagfahrlicht!Ich war bei denen auch schon vor ein paar Monaten auf der Seite, aber hab es ruhen lassen wie so vieles momentan.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

also, erstmals hat es mir den Sub "geröstet", resp, die Membrane ab der Schwingspule hat sich gelöst. Passiert ist es weil der Amp wohl ne Macke hat und das "Einschaltplopen" immer heftiger wurde. Chinchkabel habe ich getauscht, HU auch mal gegen eine andere ersetzt. Am Schluss war es echt fast nicht mehr zum Aushalten. Ich denke, dass ein Massedefekt am Chincheingang die Ursache ist. Nun gut, geht halt der Amp in Garantie in die Rep. Mal schauen ob ich denen auch den def. Sub anhängen kann ...

 

Dann habe ich mich an die HT gemacht. Wie und wo habe ich relativ lang (für meine Begriffe) überlegt. Die oberen Lüftungsschlitze sollten es werden.

 

Entschieden habe ich mich für die DT-284 (the Dome) von Monacor. Preis/Leistung :rock2:

 

Zurest habe ich Domis auf eine einbaufreundlichere Grösse abgedreht

 

HPIM3624_001.jpg

 

dann Töpfchen aus PVC gedreht

 

HPIM3627.jpg

 

und die Töpfchen am Bestimmunsgort ausgerichtet und fixiert

 

HPIM3630.jpg

 

jetzt geht der Spass erst richtig los ...... Spachtel ich komme ..... :bonk:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden