incunabulum

Fensterheber schwergängig - Was tun?

Recommended Posts

Seit einiger Zeit gibt es bei uns das Problem, dass beide vorderen Fenster gelegentlich durch die Fensterheber nicht komplett geschlossen werden. Durch Überlastung spring die Kindersicherung an. Zieht man dann noch ein paar Mal beherzt am Schalter geht die Komfortsteuerung in den Notlauf (5 Minuten Sendepause) oder justiert sich gar neu. Beides ist schlecht, so es gerade wie in Strömen regnet.

 

Ursache ist meiner Meinung nach, dass die Scheibenführung insbesondere bei leichter Feuchte sehr schwergängig wird und so die Fensterhebermotoren überlastet. Eventuell geht auch die Mechanik selbst etwas schwer zu. Das Steuergerät, siehe https://a2-freun.de/forum/showthread.php?t=14692&highlight=schwerg%E4ngig, schließe ich eher aus.

 

Gibt es da eine Abhilfe mit einfachen Mitteln? Danke!

 

Audi A2, Baujahr 2000

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@ incunabulum

 

Ich habe die Fensterführungen mit Siliconspray satt eingesprüht.

Seitdem ist alles wieder O.K.

 

Übrigens Gurte ebenfalls mit einsprühen, damit diese auch wieder

flutschen.

 

 

Gruss

aluboy

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wenn da die Führungen nirgendwo gebrochen/verzogen sind hilft saubermachen und ein Trockenschmiermittel (Kontaflon z.B.). Im bereich in der Tür funktioniert Silikonfett ganz gut, aber im oberen Bereich sammelt man damit zu viel Dreck ein.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Bei der Aufbereitung meines Neuerwerbs, ein 10 Jahre alter A2, zeigte sich gleiches Problem. Ich nahm mir das Ende eines Metermaßes/"Zollstocks", wickelte drumherum ein Mikrofasertuch mit Seifenlauge und putzte als erstes die Rillen, duch die die Fenster laufen, indem ich mit besagtem Ende durch die Rillen fuhr. Erstaunlich viel Dreck befindet sich in diesen Rillen. Anschließende Schmierung der Rillen mit Teflonspray/Trockenschmierung von Würth. Das Ergebnis ist frappant: Gereinigte Seite flutscht wie neu, alte, noch nicht gemachte Seite muckt genauso wie Eure! Wichtig: Auch Scheibenränder reinigen, wo dies möglich ist! Jetzt ist diese Methode nicht von mir erfunden, sondern die Methode eines sehr erfahrenen Automechanikers, dem ich mal über die Finger schaute bei der Beseitigung dieser häufig vorkommenden Problematik.

bearbeitet von VFRiend

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das nenne ich doch mal schnelle Hilfe. Denn werde ich dies bei Gelegenheit testen, so sich das Wetter ein bisschen freundlicher zeigt.

 

Wunderbar & Danke

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
@ incunabulum

 

Ich habe die Fensterführungen mit Siliconspray satt eingesprüht.

Seitdem ist alles wieder O.K.

 

Übrigens Gurte ebenfalls mit einsprühen, damit diese auch wieder

flutschen.

 

 

Gruss

aluboy

 

Schmiert das nicht am Rand der Scheibe (rechts/links/OBEN)? Sammelt sich dieser Schmierfilm dann nicht nach und nach in der Fensterschachtabdeckung wenn der obere Rand dann ganz unten ist? Schmiert das dann nicht ständig (leicht) über die ganze Scheibe?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Genau aus dem Grund u.A. :

Trockenschmiermittel (Kontaflon z.B.). Im bereich in der Tür funktioniert Silikonfett ganz gut

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast erstens

Der Repsatz ist angeblich für Schwergängigkeit.

Nicht zum Reparieren oder Tauschen von Teilen. Kennst ihn nicht? Er biegt nur etwas zurecht und sorgt für Leichtgängigkeit. Kenne ich aber auch nur aus ebay den Artikel.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden