Jump to content

originale DWA - BackupHorn oder normale Hupe


mtuaw
 Share

Recommended Posts

Hallo.... gibt es vom Modelljahr unterschiede bei den DWA?

 

Ich meine im Stromlaufplan für das KSG was ich hier liegen habe ist kein PIN für das BackUpHorn? Gabs das nur in UK?

 

Also meine Frage an alle mit originaler DWA? Wo "Hubt" es bei euch? die normale Hupe oder eine extra hinten irgendwo?

 

Beim allen Golf 4 mit FB konnte man die SG auf DWA codieren und dort ging alles über die normale Hupe und man hatte kostenlos eine DWA (Ohne Innenraumüberwachung aber egal)

 

Danke für Eure Antworten....

Link to comment
Share on other sites

Das Backuphorn war in deutschland meine ich nicht verbaut, ob ein deutsches Komfortsteuergerät dieses Horn überhaupt ansteuern kann oder es codiert werden kann, weiß ich leider auch nicht.

 

Hier findest du einige nette Infos zum Komforsteuergerät (danke fmbw10 alias supertramp!). Dich dürfte besonders Beitrag #44 interessieren...

Link to comment
Share on other sites

Ich habe DWA nicht verbaut und kann es nicht testen. Im Stromlaufplan ist eine separate Hupe für DWA angegeben.

Das BackupHorn wenn verbaut stellt dann nochmal eine extra Hupe dar welche parallel mit der eigentlichen DWA-Hupe angesteuert wird.

 

Das besondere an dem BackupHorn soll die eingebaute Batterie sein, so dass sie einmal ausgelöst auch beim Trennen der Fahrzeugbatterie weiterhupt.

Wie lang die Lebenszeit dieser Batterie ist und ob sie auch nach 10 Jahren noch funktioniert weiss ich nicht.

Link to comment
Share on other sites

Wenn es so ist, kann es sein, dass dieses Horn in Deutschland vielleicht doch verbaut war (glaub ich aber nicht). Dann nur in Verbindung mit Telematik - das wohl seltenste Extra im A2. Die Telematik war auch mit Notstromversorgung.

Link to comment
Share on other sites

Hai, ich habe meinen A2 (Baujahr 05/04 66KW) als Jahreswagen direkt von Audi gekauft. Er hat eine original DWA verbaut. Ich habe das KSG mit VCDS so angepasst, dass dass Backuphorn beim Abschließen einen Ton (Biip) abgibt. Das Backuphorn ist hinten verbaut. Es wird nicht die "Lenkradhupe" angesteuert, was ja diebstaltechnisch auch keinen Sinn machen würde.

Eine Innenraumüberwachung, welche deaktivierbar ist, ist verbaut.

 

Telematik habe ich allerdings nicht.

 

Eine "Zusatzbatterie" habe ich allerdings noch nicht finden können.

 

Gruß DeJad

Link to comment
Share on other sites

@Phoenix A2

Im Stromlaufplan oder am KSG habe ich nichts gefunden, zwecks Kabel zu einer Hupe

 

Und bei BMW ist ein Akku im BackUpHorn verbaut. Daher wird man keinen extra Akku oder batterie dafür finden. Denke mal bei Audi ist das genauso.

 

Mich würden ältere Audi A2 interessieren vielleicht bis 2002, ob die bei der originalen DWA die LenkradHupe haben oder ob generell alle A2´s das BackupHorn haben.

Link to comment
Share on other sites

Naja, im Schaltplan Nr45 KSG ist unter Nummer 43 bis 45 die Hupe "H8" erkennbar. Diese ist bei meiner DWA auch normal verbaut.

 

Mir sind beim Prüfen welche Module alles zur DWA gehören, mehrere Bezeichnungen für H8 aufgefallen, u.a. für England als Backuphorn.

Dabei ließ die Beschreibung ein anderes Verschalten vermuten.

 

Die Verbaute H8 ist aber in "D" vom :) durchaus lieferbar, genau die wie Sie bei mir verbaut ist.

 

Richtig ist, dieses ist KEINE normale Hupe, denn sie Besitzt einen Plus und Minusanschluß, sowie einen Steuereingang, also 3 Pins sind zu verkabeln. Das könnte auch auf einen "Akku" Betrieb hinweisen, habe ich noch nicht geprüft (Schutz meiner Nachbarn) und zerstörungsfrei konnte ich meine H8 dieses bislang nicht entnehmen. Naja und wer ließt schon seine BDA....

Im gegensatz hat eine normale Hupe nur 2 Anschlüsse, die des Magneten, der den Schallerzeuger ins schwingen bringt. (Elekrtomechanischer Antrieb)

Zudem ist im Symbol von "H8" nicht nur ein Signalgeber eingezeichnet, sonder auch ein Transistor als "elektronische" Funktion. H8 klingt auch wie ein Piezo Signalgeber vom Klang.

 

Und nein, meine Fahrzeughupe (die vom Lenkrad meines A2) ist real und auch nicht laut Audi Schaltplan an einer DWA Alarmmeldung beteiligt.

Wozu auch, Alarmanlagen haben immer eine eigene Hupe, o.K. die Original als zweite zusätzlich verbauen ist eine option, die ich auch vor 20 Jahren so angeschlossen habe. Meisten aber nicht direkt Anschließbar, da Autohupen i.d.R. Masse geschaltet sind, wogegen (nachrüst) Alarmanlagen meistens Plusgeschaltet einen Hupenausgang bereistellen.

 

Zudem passt das Schaltbild 45 zu meiner Realität im A2.

 

Auch ja, in "D" ist die Qutierung wie im obigen Betrag geschrieben nicht zulässig. Für die, die einen Rechtskonformen A2 haben wollen.

Edited by seinelektriker
Link to comment
Share on other sites

Hallo seinelektriker...

 

du hast in vielen Fällen recht. Die Alarmhupe hat drei Pins- Masse, 12V und einmal zum Ansteuern. Daher liegt die Vermutung nahe, dass der Akku dort mit drinnen sitzt.

 

Ich habe schon in einem Audi A6 4f BJ 2008 die originale DWA OHNE Innenraumüberwachung nachgerüstet. Dort musste auch vom KSG nur ein Kabel zur Alarmhupe und Plus bzw. Minus dorthin. Ging total einfach, codieren fertig. So stelle ich mir das eigentlich auch beim A2 vor.

 

Kannst du mir den Schaltplan Nr. 45 KSG zeigen? In der Wiki bei der Pin-Belegung dazu find eich nichts mit H8, oder übersehe ich da was???

 

Du hast geschreiben, alle originalen Alarmanlagen laufen über eine extra Hupe. Das stimmt nicht ganz. Bei allen Golf 4, Bora, Beetle Lupo u.s.w mit den 1J KSG welches die FFB unterstützt, hatte automatisch beim richtigen Codieren auch die kleine DWA ohne Innenraumüberwachung an Bord. Total einfach und kostenlos. Da läuft alles über die "normale" Lenkradhupe. Auch der in D nicht zulässige Quitierton :-) läuft alles über die Hupe.

Link to comment
Share on other sites

Moin mtuaw,

 

Schaltplan ist der Audi Schaltplan, den wirst du sicherlich nicht im Wiki finden. Ein "freundlicher" kann dir das mal in seinem Service-System zeigen und sogar ausdrucken.

 

Ich habe wenn du genau liest beim Einbau von Alarmanlagen von Nachträglichen gesprochen. Und aus meiner Sicht "richtige" Alarmanlagen haben immer eine Getrennte Hupe.

Link to comment
Share on other sites

Im Stromlaufplan ist eine separate Hupe für DWA angegeben.

Das BackupHorn wenn verbaut stellt dann nochmal eine extra Hupe dar welche parallel mit der eigentlichen DWA-Hupe angesteuert wird.

 

Leichte Korrektur nach nochmaligem Blick in den Stromlaufplan. Es gab demnach 2 entweder-oder Varianten bei der DWA Hupe (siehe 19/6 im Stromlaufplan).

 

H12 (Anschluss 2-polig) - Alarmhorn für Fahrzeuge mit Diebstahlwarnanlage (DWA)

H8 (Anschluss 3-polig) - Signalhorn für Diebstahlwarnanlage für Fahrzeuge mit Diebstahlwarnanlage (DWA) und Signalhorn für Diebstahlwarnanlage

 

 

Die Dazu passenden Teilenummern und Ausstattungscodes:

 

H12 => Signalhorn/Alarmhorn - 8Z0 951 113 (33,62€) => PR-9V7

H8 => Elektronische Sirene für DWA - 8L0 951 605 A (120,79€) => 7AH

 

PR-9V7 => Wehfahrsperre elektronisch, mit Diebstahlwarnanlage und Innenraumüberwachung

7AH => Wehfahrsperre elektronisch, mit Diebstahlwarnanlage, Innenraumüberwachung und Back-up-Horn

Link to comment
Share on other sites

8Z0 951 113 ist doch die NORMALE Hupe oder?????? Also läuft wäre H12 der Anschluss an die normale Lenkradhupe.

 

Hat nicht irgendwer die Möglich einen Stromlaufplan 19/6 hoch zu laden?????

 

Und H8 ist dann das BackUp Horn- vielleicht erst mal nur für UK und ab 2004 oder so in allen A2´s.

 

Danke

Link to comment
Share on other sites

In den Schaltplänen der 'ersten' A2 ist Tatsächlich eine "Hupe" mit nur 2 Kontakten verbaut, wird aber auch in diesen Plänen als H8 bezeichnet.

Aber beide sind im KSG Pin 1/7 angeschlossen.

 

In meinem BAD ist jedoch eine Backup-Horn verbaut, ich habe 3 Kabel dran.

Da scheint es ein Update in der Serien gegeben zu haben.

Und Phoenix A2 :TOP: , jup in der Mitte der Produktion sehe auch ich beide "Hörner" H12 und H8.

 

Da die verwendeten Massepunkte gleich sind, gehe ich aber davon aus, das zumindestens der Einbauort nicht geändert wurde.

 

Naja man beziet sich bei seinen eigenen Äußerungen auf den eigenen A2.

Aber für die DWA Hupe gibt es nur einen Pin am KSG, das ist doch schon mal was.

Link to comment
Share on other sites

Nein :erstlesen:

 

Kammer 1, in dieser dann Pin7, siehe dazu die Grafik Wiki vom KSG.

 

Das KSG hat Kammer 1 bis 5, Kammer 1 ist die mit dem dicken Plus und Minus-Kabel und den größeren Kontakten.

 

edit: Kammer 1 ist im Bild des KSG (Bild) mit Stecker 1 bezeichnet.

Und ich meine im Stecker für Kammer1 (deshalb das andere Wort) ist Pin7 auch beschriftet.

 

edit2:

Und da eine H12 Zwischen Masse und dem Kontakt KSG 1/7 geschaltet ist, ist der Ausgang Plusgeschaltet (zumindestens für eine Hupe mit 2 Kontakten).

Davon gehe ich auch beim Horn (mit den 3 Kontakten) aus, habe dieses aber noch nicht Messtechnisch geprüft,

das wird auch noch etwas dauern...:warte::popcorn:

Aber die Schaltbilder (ja Stromlaufpläne) zeigen dieses. Und im KSG ist mir bislang noch keine Option zur Programmier - Anpassung eines Horns aufgefallen.

Edited by seinelektriker
Link to comment
Share on other sites

Okay....wusste ja nicht dass 1/7 bedeutet Stecker 1 und PIN 7.

 

da steht -> Pin 7 ist Sounder -Bidrektionale Schnittstelle 200 mA 800 ms

 

Okay... ich werde da mal eine Hupe wenn Zeit ist anpinnen. Masse ist ja nicht das Problem und dann Pin 7 für Plus. Mal sehen was passiert. Codiere dann DWA (ohne IRÜ) und QuttierungsTon dazu.

Link to comment
Share on other sites

O.K.

jetzt sehe ich es auch, da gibt es ein PDF zum KSG und sogar in einem Thread wo ich auch mal was geschrieben habe, naja ich schaue bei meinem E-Arbeiten lieber in die orig. Audi-Schaltbilder oder -Stromlaufpläne. Dann weiß ich was ich wie verschalten muss.

Deshalb war ich etwas erstaunt über deine Angaben zum Strom.

 

Eine persönliche Anmerkung von mir zum PDF,

einen Kontakt (o.K. Hauptstromversorgung des KSG) einfach mit 30A zu beschreiben, nur weil im Fahrzeug eine derartige Sicherung zum Schutz davor geschaltet ist oder Open-Kollektor bzw. Open-Source - Ausgänge einfach mit 20mA zu beschriften sind für meine Umrüstarbeiten nicht relevant und für ungeübte eigendlich Gefährlich, da Sie eine scheinbare Sicherheit nur bieten.

 

Aber zum Testen must du nicht unbedingt eine Hupe nehmen.

Da ist eine Spule drin, die durchaus eine zerstörerische Induktionsspannung erzeugen kann.

Nimm doch einfach ein Spannungs - Messgerät oder wenn dieses nicht vorhanden ist eine 12Volt LED, oder eine 12V Lampe mit sehr geringer Wattzahl.

(also eine rein Ohmische Last geringer Leistung)

 

Bitte pass auf, und sei sehr Vorsichtig bei diesem Test.

Du kannst durchaus etwas zerstören, sei dir dessen immer bewust.

 

Ich möchte dich nur vor einem Schaden darauf hinweisen.

Link to comment
Share on other sites

okay danke für den Hinweis. Ich werde es mal mit einer 12V LED Kennzeichenleuchte testen.

 

Gleichzeitig wollte ich mal sagen, dass ich so bei meinem Audi A6 4F auch ganz einfach eine DWA nachgerüstet habe. Da musste auch nur ein Kabel vom KSG zur Alarmhupe- codieren und Gut war. ( Es war eine drei polige mit akku - also Masse,12V und das eine Steuerkabel vom KSG)

 

Beim Golf 4 und Beetle brauchte man NUR codieren. Da ging alles über die normale Lenkradhupe. Man hatte quasi immer sobald das KSG mit FFBverbaut war mit einer einfachen Codierung eine originale DWA- zwar ohne Innenraumüberwachung aber für 2 Min Arbeit kostenlos DWA.

 

Sobald der Schnee nicht mehr so stark ist, teste ich mit der 12V Led und werde berichten.

 

Tschau

Link to comment
Share on other sites

Du sagst es, ohne Innenraumüberwachung, wenn ich DWA nachrüsten lese, denke ich immer an "alles" was zur original DWA gehört.

Naja früher als DWA noch extra Zubehör war, gab es Versionen nur mit Kontaktüberwachung und welche mit US-Sensoren.

Das ist bei mir so drin, da wo ich noch Lehrling mal war.... lang ist es her....

 

O.K. Nun verstehe ich deinen Umbau.

Link to comment
Share on other sites

es gibt ja auch eigentlich wenn du so willst zwei Varianten. Einmal MIT Innenraumüberwachung und einmal OHNE.

 

Durch den Verbau der Microschalter in den Türen und die modernen KSG die ja mehere Funktionen übernehmen wie Tür auf und Tür im Display zu zeigen ist es eigentlich nur noch eine Programmiervariante daraus eine DWA zu machen. Daher ist oder war es auch ganz einfach bei den oben genannten Modellen einfach die DWA OHNE IRÜ zu aktivieren. Eigentlich könnten die Hersteller es serienmaßig anbieten, weil Hardwaremaßig ist eigentlich alles verbaut. Selbst das Alarmhorn z.b ist die allen Golf 4 Plattformmodellen die normale Hupe. Es ist nur eine Codierung notwendig.

 

Leider, und ich sage leider ist es bei unseren Audi A2s bisschen anders. Es gibt leider zig verschieden KSG Varianten. Es muss ein bestimmtes sein, welches die DWA unterstützt. Unseres im A2 meiner Frau leider nicht. Das KSG nimmt keine Codierung an mit DWA. Daher bringt es auch nichts am Pin 7 eine Hupe anzuschließen.

 

Interessant wäre nur ein Stromlaufplan wo genau Pin 7 hingeht?????? Vielleicht doch an die normale Hupe????? Kannst du bitte mal schauen??

 

Danke

Link to comment
Share on other sites

Moin,

das habe ich und Phoenix A2 dir schon beschrieben.

 

Ja, im A2 gab es unterschiedliche Varianten des KSG, auch mit HW Anpassungen im KSG selber.

 

Nein, wenn du die Kodierung nicht anpassen kannst bleibt dir nur der Tausch.

 

Audi hat inzwischen nur noch eine Version die alls Vorhergehenden ersetzten kann. Die Anleitungen für einen AT sagen auch, das die DWA Funktion explizit deaktiviert werden muss, wenn laut A2 HW keine DWA möglich ist.

 

Und ob die akustische Quittung möglich ist, mag ich bezweifeln, aber das kannst du ja selber Testen. Es ist und bleibt der Pin 1/7 am KSG.

 

Wie gesagt in 'D' nicht erlaubt.

Link to comment
Share on other sites

  • 5 months later...

Jetzt muss ich das hier nochmal ausgraben:

 

Unser A2 hat auch eine DWA, die ich heute mal getestet habe. Dabei habe ich festgestellt, dass die Hupe recht leise ihrer Arbeit nachgeht, und irgendwo hinten rechts montiert ist.

 

Meine Frage: wie kommt man an dieses spezielle Signalhorn der DWA zwecks Austausch ran?

Link to comment
Share on other sites

Die Kofferraumverkleidung innen hinten rechts muss dafür demontiert werden.

 

Das Signalhorn sitzt unter der Verkleidung (Filz), unterhalb des Deckels der Rückleuchte hinten rechts. Kann man über diese Öffnung nicht sehen oder erreichen.

Link to comment
Share on other sites

Wie meinst du das?

 

Im Prinzip braucht man für die original A2-DWA nur den Ultraschall Innenraumsensor, den DWA-Deaktivierungsschalter für die B-Säule, ggf. ne neue B-Säule und letztendlich auch noch ne Hupe für den Alarm.

 

Alles andere ist schon da:

Schalter der Motorhaube als Einbrucherkennung,

die Heckscheibe enthält den Drahtbruchsensor,

das Komfortsteuergerät beinhaltet die Elektronik.

 

Was noch gebraucht wird ist halt jede Menge Verkabelung. ;)

Link to comment
Share on other sites

Was noch gebraucht wird ist halt jede Menge Verkabelung. ;)

 

Wer ernsthaft Interesse daran hat, kann im Stromlaufplan (bei erWin-Online gegen kleine Gebühr ladbar) nachsehen was wie verkabelt werden muss. Vorverkabelt (wie z.B. bei den beheizten Außenspiegeln) wird da eher nichts sein.

Edited by Phoenix A2
Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Service here: Terms of Use, Privacy Policy here Privacy Policy and cookie information here: We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.